Wer hat noch schlechte Erfahrungen mit Fingerhaus sammeln müssen?

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
Benutzeravatar
Adolar
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: So 7. Okt 2018, 15:52

Wer hat noch schlechte Erfahrungen mit Fingerhaus sammeln müssen?

Beitrag von Adolar » So 7. Okt 2018, 16:20

Hallo zusammen,

wir lesen hier in diesem Forum seit einigen Monaten mit.

Es freut uns, dass hier die meisten so zufrieden sind und mit Fingerhaus so gute Erfahrungen gemacht habt.
Vielleicht hatten wir ja einfach ja nur riesiges Pech - aber seit wir vor einigen Jahren mit Fingerhaus gebaut haben, mussten wir leider ganz ganz andere Erfahrungen machen.

Gibt es hier noch jemanden, der mit Fingerhaus sehr unzufrieden ist, mit dem man sich ein wenig austauschen kann?
Gerne PN.

 

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1715
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wer hat noch schlechte Erfahrungen mit Fingerhaus sammeln müssen?

Beitrag von Bernd » So 7. Okt 2018, 16:43

Da wäre jetzt auch mal interessant, was ihr da für Pech hattet!
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3140
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wer hat noch schlechte Erfahrungen mit Fingerhaus sammeln müssen?

Beitrag von BigNose82 » So 7. Okt 2018, 17:18

Würde mich auch interessieren
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

nixus_maximus
Azubi
Beiträge: 96
Registriert: So 30. Jul 2017, 10:39

Re: Wer hat noch schlechte Erfahrungen mit Fingerhaus sammeln müssen?

Beitrag von nixus_maximus » So 7. Okt 2018, 19:21

Fände ich auch interessant

Gesendet von meinem Nexus 6P mit Tapatalk


BauherrRLP
Azubi
Beiträge: 70
Registriert: So 26. Apr 2015, 18:52

Re: Wer hat noch schlechte Erfahrungen mit Fingerhaus sammeln müssen?

Beitrag von BauherrRLP » So 7. Okt 2018, 19:59

Ich schließe mich an, gerne mal die negativen Erfahrungen schildern. Ein Forum lebt von der "Offenheit" aller User. Da sollte PN nur Ausnahme sein?!

Benutzeravatar
SJS
Architekt
Beiträge: 862
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 18:35
Wohnort: BW, Rhein-Neckar-Kreis

Re: Wer hat noch schlechte Erfahrungen mit Fingerhaus sammeln müssen?

Beitrag von SJS » So 7. Okt 2018, 20:19

Ich finde es ehrlich gesagt etwas komisch, dass von den angeblich vielen negativen Erfahrungen mit FH kein einziges Problem davon hier im Forum genannt wurde - und das Forum gibt es schon eine ganze Weile.

Dafür ein erster Post mit sofortiger negativer Aussage über FH und die Leser werden im Dunkeln gelassen.

Also gerne her mit Informationen...welcher Haustyp, wann gebaut und was genau waren die Probleme?
Beste Grüße,
Stefan

Unser Haus: VIO3XX-Serie individuell umgeplant mit Erker, 2 Balkonen, Keller, Doppelgarage und KNX-Bussystem...
...DANKE@FingerHaus, hat Spaß gemacht mit Euch!!!

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3140
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wer hat noch schlechte Erfahrungen mit Fingerhaus sammeln müssen?

Beitrag von BigNose82 » So 7. Okt 2018, 20:24

Also ich vermute ja dass es mal wieder auf einen neuen link zu werdreimalniestistdoof.de heraus läuft ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Jens.Little
Geselle
Beiträge: 205
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 11:47
Wohnort: Pohlheim / Holzheim
Kontaktdaten:

Re: Wer hat noch schlechte Erfahrungen mit Fingerhaus sammeln müssen?

Beitrag von Jens.Little » So 7. Okt 2018, 21:00

Zumindest stammt die User Registrierung von heute.. Bin ja auch mal auf das Feedback gespannt..
08-07-2017: Werkvertrag
04-08-2017: Bodengutachen
24-11-2017: Finanzierungszusage
24-11-2017: Vorbehalt ausgeräumt
24-11-2017: Notartermin
20-02-2018: Planungsgespräch
12-06-2018: Vorabzug
09-08-2018: Baugenehmigung
10-10-2018: Bemusterung

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 256
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Wer hat noch schlechte Erfahrungen mit Fingerhaus sammeln müssen?

Beitrag von Shadow85 » Mo 8. Okt 2018, 08:06

Da schließe ich mich an.

FingerHaus ist ein Segen im Gegensatz zu anderen Unternehmen... ich sag nur Garage. Oder die Firma die mit "Tele" anfängt und mit "kom" endet.

Benutzeravatar
Adolar
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: So 7. Okt 2018, 15:52

Re: Wer hat noch schlechte Erfahrungen mit Fingerhaus sammeln müssen?

Beitrag von Adolar » Mo 8. Okt 2018, 09:44

Bitte habt Verständnis, dass wir uns mit Details zu unserem Fall zurückhalten. Wer schon einmal ähnliche Probleme mit Fingerhaus hatte, wird das verstehen.

Unsere Frage war hauptsächlich an diejenigen gerichtet, die schon mal - erfolgreich oder auch nicht erfolgreich - einen Rechtsstreit mit Fingerhaus geführt haben oder noch führen und hier ebenfalls nicht öffentlich darüber schreiben möchten oder dürfen.

Danke für euer Verständnis.

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3140
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wer hat noch schlechte Erfahrungen mit Fingerhaus sammeln müssen?

Beitrag von BigNose82 » Mo 8. Okt 2018, 10:08

Nee, kein Verständnis!
Aber trotzdem gutes Gelingen!
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 256
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Wer hat noch schlechte Erfahrungen mit Fingerhaus sammeln müssen?

Beitrag von Shadow85 » Mo 8. Okt 2018, 10:27

Adolar hat geschrieben:
Mo 8. Okt 2018, 09:44
Wer schon einmal ähnliche Probleme mit Fingerhaus hatte, wird das verstehen.
Es wird Dir keiner helfen können, wenn man nicht weiß um welches Problem es genau geht.

VIO 450 S130 ERK
Praktikant
Beiträge: 17
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 15:55

Re: Wer hat noch schlechte Erfahrungen mit Fingerhaus sammeln müssen?

Beitrag von VIO 450 S130 ERK » Di 9. Okt 2018, 13:52

Willkommen im Forum.
Die Probleme würden auch sehr viele Mitleser interessieren. Auch Bauherren wie wir, die vor der Realisierung stehen.
Es heißt ja bekanntlich, aus Fehlern lernt man. Daher wären Problembeschreibungen sehr hilfreich, damit wir diese vtl. im Vorfeld gleich ausschließen könnten.
Über weiter Informationen würden sich denke ich alle sehr freuen.
Sollte dies aufgrund laufenden Verfahren nicht möglich sein (drücke euch die Daumen, dass nachträglich doch noch alle zufrieden sein werden), gerne später die Info nachreichen, was denn los war.
Vielen Dank.

Gesendet von meinem SM-P605 mit Tapatalk


Benutzeravatar
Kie
Adminöse
Beiträge: 546
Registriert: Sa 13. Jun 2009, 18:33
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:

Re: Wer hat noch schlechte Erfahrungen mit Fingerhaus sammeln müssen?

Beitrag von Kie » Mi 10. Okt 2018, 12:50

Ich verstehe den Sinn des Posts noch immer nicht...
Wir wohnen in einem Medley 100 mit 1,60 m Kniestock auf Bodenplatte.
http://www.bautagebuch.podubrin.de/

Benutzeravatar
Kie
Adminöse
Beiträge: 546
Registriert: Sa 13. Jun 2009, 18:33
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:

Re: Wer hat noch schlechte Erfahrungen mit Fingerhaus sammeln müssen?

Beitrag von Kie » Mi 10. Okt 2018, 12:51

Ich verstehe den Sinn des Posts noch immer nicht... Würde mich über eine Erklärung gerne auch per PN freuen...
Wir wohnen in einem Medley 100 mit 1,60 m Kniestock auf Bodenplatte.
http://www.bautagebuch.podubrin.de/

Gesperrt