1 Zimmer wird nicht warm

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1835
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von Bernd » So 4. Nov 2018, 10:41

Was ich beschrieben habe bezogen sich nicht alleine auf Kupfer!
Da waren alle Metallteile in dem Wasserkreislauf angefressen!
Wenn man dem VE-Wasser einen Vollschutz zumischt, mag das ja wider anders sein. Da habe ich keine Erfahrung mit! Aber ohne, würde ich es nie in meine Heizung pumpen!
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3714
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von BigNose82 » So 4. Nov 2018, 12:04

Der Störfaktor ist nicht alleine das Wasser. Sauerstoff ist die treibende Reaktionskraft. Deshalb soll insbesondere die FBH Verrohrung diffusionsdicht sein und das ganze System möglichst wenige Verbindungsstellen enthalten. Der Systemdruck wirkt dem Sauerstoffeintrag ebenfalls in gewissen Grenzen entgegen. Und gaaanz wichtig: Das MAG niemals mit der Luftpumpe aufpumpen. Immer nur mit Stickstoff!
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

bobokoko
Ingenieur
Beiträge: 285
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von bobokoko » So 4. Nov 2018, 13:32

Zu das sieht ja echt übel aus bei dem Test :what
Wie würde denn bei euch die Anlage befüllt? Stelle mir das echt schwierig vor bei uns....26dH :shock:

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3714
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von BigNose82 » So 4. Nov 2018, 13:59

Nur mit VE Wasser.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
FH Kunde
Geselle
Beiträge: 198
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 17:12

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von FH Kunde » So 4. Nov 2018, 15:47

Bei uns kostet so eine Durchspülung und neu Befüllung der FB Heizung um die 1200€. Was denkt ihr, reicht der Druck eines normalen Wasseranschlusses aus um die FB Heizung zu befüllen?
Viele Grüße

Wir bauten ein VIO 3xx mit 1,30m Kniestock auf BPL mit einem Zwerchgiebel, KWL und einer großen Garage 6.50x9.0 meter Technikfertig
Aktuell: Im Haus

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3714
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von BigNose82 » So 4. Nov 2018, 15:52

1200?
Was füllen die da rein? San Pellegrino?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
FH Kunde
Geselle
Beiträge: 198
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 17:12

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von FH Kunde » So 4. Nov 2018, 16:21

Der Farbe nach ist es eher (brauner) Rum xD
Viele Grüße

Wir bauten ein VIO 3xx mit 1,30m Kniestock auf BPL mit einem Zwerchgiebel, KWL und einer großen Garage 6.50x9.0 meter Technikfertig
Aktuell: Im Haus

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1835
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von Bernd » So 4. Nov 2018, 18:54

Die FBH hat ja maximal 2bar. Da reicht der Wasseranschluss also.
Mir wurde das bei der Einweisung auch so gezeigt, dass man einen "Gartenschlauch" hinter dem Filter anschließt, und den dann an die Heizung, um diese zu befüllen bzw den Druck in der FBH wider auf den richtigen Wert zu bekommen.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Benutzeravatar
FH Kunde
Geselle
Beiträge: 198
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 17:12

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von FH Kunde » Di 6. Nov 2018, 08:47

Nochmal zum Verständnis, bei euch ist das Wasser in der FBH nicht braun sondern klar?
Viele Grüße

Wir bauten ein VIO 3xx mit 1,30m Kniestock auf BPL mit einem Zwerchgiebel, KWL und einer großen Garage 6.50x9.0 meter Technikfertig
Aktuell: Im Haus

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3714
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von BigNose82 » Di 6. Nov 2018, 08:48

Natürlich.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 628
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von Elphaba206 » Di 6. Nov 2018, 08:58

Naja, schon nicht glasklar sondern leicht bräunlich eingefärbt. Also zumindest bei uns ist das so.
Ich dachte, in geringem Maße sei das normal, oder sollten wir das bemängeln?

Gesendet von meinem SM-A320FL mit Tapatalk

https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

YvoNad
Geselle
Beiträge: 145
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 11:54
Wohnort: 876xx

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von YvoNad » Mi 28. Nov 2018, 20:29

Sodale jetzt melde ich mich auch mal wieder.
Ich habe die Räume mit mehreren Heizkreisen angeglichen.
Die Raumtemperatur sind angenehm und aktuell haben wir 5 Verdichterstarts pro Tag incl. Warmwasserbereitung.
Die Hysterese für's Heizen habe ich von 1.5 auf 2 hochgesetzt weil es zuvor immer noch 6-7 Verdichterstarts waren.
Gibt es noch etwas was ich tun kann um mir evtl. noch einen Start einzusparen ?

Raumtemperaturen HK1
- Raumtemp Tag 22°
- Raumtemp Nacht 22°

...>Heizkurve HK1
- Steigung 0,2
- Fußpunkt 1,5
- Anteil Vorlauf 00°
- Raumeinfluss 00
- Anteil Vorlauf HK1 00°
- HK 1 Temp Soll Max 50°
- Pumpendrehzahl Heizen 60%

...>Grundeinstellung
- Integralanteil Heizen 100 Kmin
- Max NE Stufen Heizung 00
- Max VL Temp 55°
- Sommerbetrieb 17°
- Hysterese Sommer/Winter 4.0 K
- Dämpfung AT 01 h
- Bivalenzpunkt - 10°
- Zeitsperre NE 20 min
- Korrektur AT 0.0°

...>Hysteresen
- Hsterese 1 / 2.0 K
- Hysterese 2 / 0.0 K
- Hysterese 3/ 0.0 K
- Hysterese 4/ 0.0 K
-Hysterese 5/ 0.0 K
- Asymm. der Hyst. 02

- Aussentemperatur 5,1°
- VL 30.7°
- RL 25,9°
Vol. Strom 14,6 l/min

wosch87
Ingenieur
Beiträge: 411
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von wosch87 » Mi 28. Nov 2018, 20:39

Sorry, Yvo - ich hänge mich mal kurz dran. Was ist denn bei den aktuellen Temperaturen um die 0°C überhaupt ein guter und realistischer Wert an Verdichterstarts? Ich bin der Meinung, dass ich schon ganz gut eingestellt und abgeglichen habe, wir haben aber (fast) jeden Tag 2 Starts. Oft kommt dann noch WW dazu. Letzteres kriegt man mit den nächsten Schritten (aktive Anpassung der Parameter) übereinander gelegt, klar. Aber was ist denn nun gut? Kommt man mit einem laaangen Takt aktuell hin? Oder nähern sich die beiden Takte mit sinkenden AT Stück für Stück an, in dem sie länger werden und irgendwann verschmelzen? Oder geht auch jetzt schon ein Takt pro Tag (ohne extreme RT Schwankungen)?

YvoNad
Geselle
Beiträge: 145
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 11:54
Wohnort: 876xx

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von YvoNad » Mi 28. Nov 2018, 20:46

2 Takte klingt ja mal richtig gut!
Da würde ich auch gerne hin!

wosch87
Ingenieur
Beiträge: 411
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: 1 Zimmer wird nicht warm

Beitrag von wosch87 » Mi 28. Nov 2018, 20:49

Klar, verstehe ich. Aber mir fehlt irgendwie das realistische (!) Ziel vor Augen :D

Antworten