Prüfstatiker

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
Treeda
Ingenieur
Beiträge: 536
Registriert: So 15. Sep 2013, 01:24

Re: Prüfstatiker

Beitrag von Treeda » So 13. Jul 2014, 00:15

Ich glaube wir reden hier grade aneinander vorbei.

In Hessen ist ein Prüfstatiker vorgeschrieben.
Der Nachweisberechtigte von Fingerhaus, in dem Fall das Büro Pfeifer ist dieser Nachweisberechtigte. Der Nachweisberechtigte muss aber bezahlt werden.
Der überprüft die Statik, bzw das genug Stahl etc. verbaut werden. Das hat nichts mit der Berechnung der Statik zu tun sondern mit der Überwachung der Einhaltung der Ergebnisse der Berechnungen. Also kurz gesagt nein, leider kannst du dir die 1000 Euro nicht sparen.
Wir bauen ein Medley 200B mit Kniestock 1,30m inkl. Keller in der Wetterau!
Status: Haus steht, eingezogen!
Blog: http://kathrinundandi.blogspot.de/

SUMM1911
Azubi
Beiträge: 38
Registriert: Mi 25. Jun 2014, 14:51

Re: Prüfstatiker

Beitrag von SUMM1911 » So 13. Jul 2014, 00:26

http://www.ingkh.de/fileadmin/daten/ing ... n_info.pdf

Schau dir mal das vin der Ingenieurskammer Hessen an.

Die Pflicht zur Bescheinigung der Standsicherheit durch einen Prüfingenieur für Baustatik kann entfallen, da bei ihrem Bauvorhaben keine entsprechenden Kriterien vorliegen. Zitat aus dem Schreiben von Pfeiffer.

Ich werde am Montag noch mal den Kundenberater anrufen.
Neo 243, LWZ 303i, Kniestock 1,30m mit Keller im hessischen Spessart

Keller: 28.08.2014
Haus: 09.10.2014
Eingezogen!

Treeda
Ingenieur
Beiträge: 536
Registriert: So 15. Sep 2013, 01:24

Re: Prüfstatiker

Beitrag von Treeda » So 13. Jul 2014, 00:35

Mach das. Lass uns wissen was dabei herausgekommen ist.
Bei uns war es jedenfalls notwendig, möglicherweise auch weil wir mit Keller bauen?
Wir bauen ein Medley 200B mit Kniestock 1,30m inkl. Keller in der Wetterau!
Status: Haus steht, eingezogen!
Blog: http://kathrinundandi.blogspot.de/

SUMM1911
Azubi
Beiträge: 38
Registriert: Mi 25. Jun 2014, 14:51

Re: Prüfstatiker

Beitrag von SUMM1911 » So 13. Jul 2014, 00:37

Treeda hat geschrieben:Mach das. Lass uns wissen was dabei herausgekommen ist.
Bei uns war es jedenfalls notwendig, möglicherweise auch weil wir mit Keller bauen?
Wir bauen auch mit Keller, allerdings mit MB Effizienzkeller nicht mit Projektbau.

Ich schreib dann mal was er sagt.
Neo 243, LWZ 303i, Kniestock 1,30m mit Keller im hessischen Spessart

Keller: 28.08.2014
Haus: 09.10.2014
Eingezogen!

Treeda
Ingenieur
Beiträge: 536
Registriert: So 15. Sep 2013, 01:24

Re: Prüfstatiker

Beitrag von Treeda » So 13. Jul 2014, 01:01

Projektbau stellt den Keller nur auf, hergestellt wird er von MB so sagte man mir zumindest.
Oder meinst du das ihr den Keller selbst organisiert habt? Wir haben das über Fingerhaus laufen lassen, Mich würde es aber nicht wundern wenn der Keller aus verschiedenen Werken kommen würde, das unter dem Label Fingerkeller hier und da auch mal wechselt.
Wir bauen ein Medley 200B mit Kniestock 1,30m inkl. Keller in der Wetterau!
Status: Haus steht, eingezogen!
Blog: http://kathrinundandi.blogspot.de/

SUMM1911
Azubi
Beiträge: 38
Registriert: Mi 25. Jun 2014, 14:51

Re: Prüfstatiker

Beitrag von SUMM1911 » So 13. Jul 2014, 08:51

Treeda hat geschrieben:Projektbau stellt den Keller nur auf, hergestellt wird er von MB so sagte man mir zumindest.
Oder meinst du das ihr den Keller selbst organisiert habt? Wir haben das über Fingerhaus laufen lassen, Mich würde es aber nicht wundern wenn der Keller aus verschiedenen Werken kommen würde, das unter dem Label Fingerkeller hier und da auch mal wechselt.

Bis jetzt haben wir nur was von MB gehört, haben am Dienstag Baustellentermin da werden wir mehr erfahren :idea:
Neo 243, LWZ 303i, Kniestock 1,30m mit Keller im hessischen Spessart

Keller: 28.08.2014
Haus: 09.10.2014
Eingezogen!

Stitch
Praktikant
Beiträge: 15
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:01

Re: Prüfstatiker

Beitrag von Stitch » Di 12. Dez 2017, 12:19

SUMM1911 hat geschrieben:
Sa 12. Jul 2014, 23:55
Treeda hat geschrieben:Richtig, Pfeiffer ist der Nachweisberechtigte, die bekommen die ~1000 Euro und dann ist gut.
Die 1000€ sind ja nur für die Bauüberwachung ( die ich ja nicht brauche ,weil ein Nachweisberechtigter die Statik erstellt hat ), die Statik und der Energieausweis sind ja nach BuL 910 Fingerhausleistung.

Also ist der Antrag von Pfeiffer optional.

Ich glaube nicht, dass das in Hessen nur "optional" ist, sondern Pflicht.
Dazu ein Auszug aus dem FH Ablaufplan:

im Bundesland Hessen ist die Statik von einem Nachweisberechtigten aufzustellen, der auch die Baustellenüberwachung in statischer Hinsicht übernimmt. Sämtliche Prüf- und Überwachungsgebühren sind Bauherrenleistung.

Wir haben von Pfeiffer nun die Aufstellung erhalten mit etwas mehr als 1.000 € netto.

Weiß jemand mehr??

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 586
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Prüfstatiker

Beitrag von Elphaba206 » Do 14. Dez 2017, 09:52

Stitch hat geschrieben:
SUMM1911 hat geschrieben:
Sa 12. Jul 2014, 23:55
Treeda hat geschrieben:Richtig, Pfeiffer ist der Nachweisberechtigte, die bekommen die ~1000 Euro und dann ist gut.
Die 1000€ sind ja nur für die Bauüberwachung ( die ich ja nicht brauche ,weil ein Nachweisberechtigter die Statik erstellt hat ), die Statik und der Energieausweis sind ja nach BuL 910 Fingerhausleistung.

Also ist der Antrag von Pfeiffer optional.

Ich glaube nicht, dass das in Hessen nur "optional" ist, sondern Pflicht.
Dazu ein Auszug aus dem FH Ablaufplan:

im Bundesland Hessen ist die Statik von einem Nachweisberechtigten aufzustellen, der auch die Baustellenüberwachung in statischer Hinsicht übernimmt. Sämtliche Prüf- und Überwachungsgebühren sind Bauherrenleistung.

Wir haben von Pfeiffer nun die Aufstellung erhalten mit etwas mehr als 1.000 € netto.

Weiß jemand mehr??
In Hessen ist die Überwachung durch einen Statiker Pflicht. Da gibt es keinen Weg drum herum. Und ja die Erstellung und Berechnung der Statik ist Sache von FH, die Überwachung der Ausführung durch einen Statiker (also das Büro Pfeiffer) allerdings Bauherrenleistung.

Gesendet von meinem SM-A320FL mit Tapatalk

https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 481
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Prüfstatiker

Beitrag von Dr. Bob » Do 14. Dez 2017, 09:55

In RLP ebenfalls seit 2015. Die Rechnung belief sich auf ca. 1200€ - auch Privatvergnügen.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Antworten