Luftfeuchtigkeit im Winter

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2147
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von HB-NH2015 » Mo 4. Jun 2018, 12:46

Hier mal in Bildern..

Schlafzimmer
(Kipp-Unterdruck Lüften von ca. 20Uhr bis Schlafen gehen & Stoßlüften am Morgen)
CropperCapture[3].jpg

Wohnzimmer
(Kipp-Unterdruck Lüften ab Schlafen gehen bis zum Morgen, dann Stoßlüften)
CropperCapture[2].jpg
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1183
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von stevenprice » Mo 4. Jun 2018, 13:13

Sieht interessant aus! Mit welchen Einstellungen hast du die Werte erreicht?
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1353
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von Friedel » Mo 4. Jun 2018, 13:21

Danke, das sieht doch gut aus! Läuft die Lüftung beim Stoßlüften eigentlich weiter oder mach ihr die für die Zeit aus?

Was haltet ihr eigentlich von diesen "mobilen" Klimageräten?
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2147
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von HB-NH2015 » Mo 4. Jun 2018, 17:16

@Steven:
Tagsüber Lüftung auf 0.
Nachts ("Kipp-Unterdruck") Abluft auf 300m³ und Zuluft auf 80m³

Eingebaut ist noch der EWT.

Die Lüftung während dem Stoßlüften auszuschalten bin ich zu faul dazu :-)
Da das Lüften aber ja meistens früh morgens oder abends stattfindet ist da bereits die Lüftung auf "Unterdruck" und zieht damit de facto ja die Luft ins Haus hinein.
Sollte also eigentlich nicht kontraproduktiv sein.

Unklar ist mir natürlich ob das schädlich für die Lüftung ist weil sie von einem geschlossenen System ausgeht.
Aber wie gesagt... zu faul sie auszuschalten vor dem Stoßlüften.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3156
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von BigNose82 » Mo 4. Jun 2018, 17:24

Neiiiiin nicht schädlich... warum auch? :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2147
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von HB-NH2015 » Mo 4. Jun 2018, 17:26

Keine Ahnung.
Ich hab ganz leise im Hinterkopf irgendwo eine Bemerkung von einem FH-Mitarbeiter (Bemusterer oder Bauleiter) dass die Lüftung dann "durcheinander kommt" und dann ggf. mit falschen Drehzahlen fährt und das u.U. nicht gut für die Haltbarkeit der Lüfter sei....

Aber wie gesagt... ich habs ja bisher aus Faulheit eh ignoriert :-)
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3156
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von BigNose82 » Mo 4. Jun 2018, 17:34

Das ist Quatsch.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2147
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von HB-NH2015 » Mo 4. Jun 2018, 18:52

Gut.

Das einzige was dann noch gegen Stoßlüften spricht sind die Fliegen die dann reinhuschen.
Alles mit Fliegengitter vollzupflastern ist für uns auch keine Option.
Aber mit den Fliegen leben wir gerne wenns dafür einen Tick kühler im Haus ist.
Mücken sind zum Glück bei uns eher selten.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3156
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von BigNose82 » Mo 4. Jun 2018, 21:18

Wenn dem (drei posts weiter oben) so wäre, müsste man nach jedem Öffnen der Haustür neu kalibrieren.
Es ging in der Aussage wahrscheinlich darum, dass ein dauerhaft gekipptes Fenster in z.B. einem Abluftraum die Luftverteilung durcheinander bringen kann weil die Luft nicht mehr unter der Tür durch sondern durchs Fenster gesaugt wird.
Soweit die theoretische Betrachtung ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1353
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von Friedel » Mo 4. Jun 2018, 21:21

Wie viele Fenster habt ihr auf Kipp und sollte man die Türen innen dann offen lasse?

Der Stiebel-Mann meinte man solle wenn man manuell lüftet die Lüftung ausschalten.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3156
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von BigNose82 » Mo 4. Jun 2018, 21:30

Probiers am besten aus. Stell 80/300 ein, schließe alle Fenster, warte ein wenig und öffne eins. Damit bekommst du eindrucksvoll demonstriert was ein paar Pa Druckdifferenz bewirken.
Mit einer E Zigarette, Nebelmaschine, echter Zigarette oder Wasserdampf kannst du dann sichtbar machen, wie schnell die 220 Kubik/h durch das Fenster kommen.

Die Türen zu den Ablufträumen würde ich zumindest nicht schließen. Die Tür zum Schlafzimmer auf einen kleinen Spalt verkeilen, sonst saugt sie sich zu.

Wir fahren aktuell 150/250 mit gekipptem Schlafzimmerfenster bei uns. Die 150 Zuluft, damit die Kinder auch noch ordentlich Frischluft bekommen.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1353
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von Friedel » Mo 4. Jun 2018, 21:40

Danke ich probiere es einfach mal.

Ich muss übrigens mindestens 100 qm/h einstellen, sonst geht die Lüftung aus. Komisch.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3156
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von BigNose82 » Mo 4. Jun 2018, 21:42

Ach so ja, das scheint ein Bug bei den neueren Geräten zu sein. Bei Stevenprice haben wir auch dahinter her gesucht...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1353
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von Friedel » Mo 4. Jun 2018, 21:48

Ach bei ihm ist das auch so. Kanns mir bisher nicht erklären. Wenn mal einer zur Wartung da ist spreche ich es an.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1183
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von stevenprice » Mo 4. Jun 2018, 22:03

Nee, ist bei mir anscheinend nur ein Problem, wenn beides auf unter 100 steht. 80/300 geht anscheinend...
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

Antworten