Medley 3.0 400B

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
Benutzeravatar
Dima
Azubi
Beiträge: 54
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 07:53

Re: Medley 3.0 400B

Beitrag von Dima » Mi 25. Apr 2018, 08:31

Ein kleines Update:
Gestern war unser Baustellentermin mit dem Projektleiter Hausmontage.
Einige Punkte wurden klarer vor allem was bis wann erledigt werden sollte.
02/17 Grundstückskauf
04/17 Werkvertrag unterschrieben
05/17 Architektengespräch
11/17 Baugenehmigung
01/18 Bemusterungsgespräch
03/18 Erarbeiten
04/18 Fundamentplatte
06/18 Hausmontage

Benutzeravatar
Dima
Azubi
Beiträge: 54
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 07:53

Re: Medley 3.0 400B

Beitrag von Dima » Mi 2. Mai 2018, 09:01

Update: Erdarbeiten!

Wie schon berichtet, hatten wir einige Meinungsverschiedenheiten mit der von FH empfohlenen Firma Erdm*nnchen.
Diese haben trotz eines Bodengutachtens, einem Hausplan und der mehrfachen Zusammenarbeit mit FH sich bei dem Aushub um 60 % verschätzt.
Was natürlich den Preis um paar 1000 € in die Höhe schießt. Wir haben diese Firma nur beauftragt weil sie von FH empfohlen wurden und der abgegebene geschätzte Angebotspreis relativ im Mittelfeld lag. Mit der Aussage "Lieber zu viel geschätzt und später weniger bezahlen als andersrum" sind wir blauäugig der Firma auf den Leim gegangen. Nachdem wir die Firma mit dem Angebot - Rechnungskonflikt konfrontiert haben, hat die Firma angefangen sich die Zahlen schön zu rechnen. Dafür waren 2 Versuche notwendig weil der Dipl. Ing. der Firma simple Rechenaufgaben nicht hin bekommt. Wir werden unseren Frust noch in Form einer Rezession an FH und diversen Bewertungsportalen auslassen, obwohl die Jungs auf der Baustelle gute Arbeit geleistet haben, hat die Geschäftsführung in Bezug auf Kundenzufriedenheit und Seriosität kläglich versagt.
02/17 Grundstückskauf
04/17 Werkvertrag unterschrieben
05/17 Architektengespräch
11/17 Baugenehmigung
01/18 Bemusterungsgespräch
03/18 Erarbeiten
04/18 Fundamentplatte
06/18 Hausmontage

Julian89
Geselle
Beiträge: 193
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Medley 3.0 400B

Beitrag von Julian89 » Mi 2. Mai 2018, 09:37

Uns hatte FH auch einige Firmen "empfohlen". Das war allerdings nur in Form von Listen, geordnet nach PLZ-Bereichen, mit Firmen die jemals mit FH ein Projekt gemacht hatten. Einige dieser Firmen existierten schon gar nicht mehr...

Das mit dem "verschätzen" ist natürlich immer so eine Sache. Letzten Endes steht das aber alles so in den Angeboten und Auftragsunterlagen, dass erst nach den Arbeiten alles verrechnet wird. Aber 60% drunter ist schon eine Hausnummer, 10-20% liegen wohl in einem akzeptablen Bereich.

Allein aus diesem Grund haben wir mit unserem Tiefbauer eine Pauschale für alle Arbeiten ausgehandelt. Ist für beide Seiten am Ende die angenehmere Variante.
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
02/18: Bauantrag raus
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Ausführungspläne
09/18: Tiefbau/Bodenplatte
Hausmontage: 01.11 :huepf

Benutzeravatar
Dima
Azubi
Beiträge: 54
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 07:53

Re: Medley 3.0 400B

Beitrag von Dima » Mi 2. Mai 2018, 13:01

Natürlich steht das da, aus den rechtlichen Aspekt sind uns auch die Hände gebunden.
Es geht hier aber um Aussagen sowie ein professionelles Arbeiten und Auftreten und genau das ist nicht gegeben.
02/17 Grundstückskauf
04/17 Werkvertrag unterschrieben
05/17 Architektengespräch
11/17 Baugenehmigung
01/18 Bemusterungsgespräch
03/18 Erarbeiten
04/18 Fundamentplatte
06/18 Hausmontage

Benutzeravatar
Jens.Little
Geselle
Beiträge: 205
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 11:47
Wohnort: Pohlheim / Holzheim
Kontaktdaten:

Re: Medley 3.0 400B

Beitrag von Jens.Little » Do 3. Mai 2018, 09:37

Dima hat geschrieben:
Mi 2. Mai 2018, 09:01
Update: Erdarbeiten!

Wie schon berichtet, hatten wir einige Meinungsverschiedenheiten mit der von FH empfohlenen Firma Erdm*nnchen.
Diese haben trotz eines Bodengutachtens, einem Hausplan und der mehrfachen Zusammenarbeit mit FH sich bei dem Aushub um 60 % verschätzt.
Was natürlich den Preis um paar 1000 € in die Höhe schießt. Wir haben diese Firma nur beauftragt weil sie von FH empfohlen wurden und der abgegebene geschätzte Angebotspreis relativ im Mittelfeld lag. Mit der Aussage "Lieber zu viel geschätzt und später weniger bezahlen als andersrum" sind wir blauäugig der Firma auf den Leim gegangen. Nachdem wir die Firma mit dem Angebot - Rechnungskonflikt konfrontiert haben, hat die Firma angefangen sich die Zahlen schön zu rechnen. Dafür waren 2 Versuche notwendig weil der Dipl. Ing. der Firma simple Rechenaufgaben nicht hin bekommt. Wir werden unseren Frust noch in Form einer Rezession an FH und diversen Bewertungsportalen auslassen, obwohl die Jungs auf der Baustelle gute Arbeit geleistet haben, hat die Geschäftsführung in Bezug auf Kundenzufriedenheit und Seriosität kläglich versagt.
Danke für die Info, dann weiss ich ja schon mal, wenn ich nicht anfragen werde ...

DuG Jens
08-07-2017: Werkvertrag
04-08-2017: Bodengutachen
24-11-2017: Finanzierungszusage
24-11-2017: Vorbehalt ausgeräumt
24-11-2017: Notartermin
20-02-2018: Planungsgespräch
12-06-2018: Vorabzug
09-08-2018: Baugenehmigung
10-10-2018: Bemusterung

Benutzeravatar
Dima
Azubi
Beiträge: 54
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 07:53

Re: Medley 3.0 400B

Beitrag von Dima » Do 3. Mai 2018, 14:43

Das ist ja mal der Hammer!!!! Ich glaub ich breche vom Glauben ab!!!!!!
Mich hat gerade der Chef der Firma angerufen und hat mir ein Wiedersehen unter vier Augen angedroht, falls ich meine Rezession an FH zusende.
02/17 Grundstückskauf
04/17 Werkvertrag unterschrieben
05/17 Architektengespräch
11/17 Baugenehmigung
01/18 Bemusterungsgespräch
03/18 Erarbeiten
04/18 Fundamentplatte
06/18 Hausmontage

Benutzeravatar
Matthias84
Geselle
Beiträge: 143
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 22:42

Re: Medley 3.0 400B

Beitrag von Matthias84 » Do 3. Mai 2018, 15:53

Nicht einschüchtern lassen. Ich würde direkt unseren Kundenbetreuer anrufen und ihm erklären was Firma E. da abziehen will.
Wir bauen ein Uno 2.0

Jul/17 - Werkvertrag
Aug/17 - Vorbehaltausräumung
Sep/17 - Planungsgespräch
Nov/17 - Vorabzug
Apr/18 - Bemusterung
Mai/18 - Bauantrag
Jul/18 - Ausführungspläne/Baustellengespräch
Sep/18 - Tiefbau/Bodenplatte
Okt/18 - Hausstellung

Benutzeravatar
Dima
Azubi
Beiträge: 54
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 07:53

Re: Medley 3.0 400B

Beitrag von Dima » Do 3. Mai 2018, 16:13

Ne das auf keinen Fall, ganz im Gegenteil: ich werde jetzt erst recht eine offizielle Rezession schreiben, die geht dann an den Kundenbetreuer, den Verkäufer und an den Kundenservice von FH.
02/17 Grundstückskauf
04/17 Werkvertrag unterschrieben
05/17 Architektengespräch
11/17 Baugenehmigung
01/18 Bemusterungsgespräch
03/18 Erarbeiten
04/18 Fundamentplatte
06/18 Hausmontage

Benutzeravatar
Matthias84
Geselle
Beiträge: 143
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 22:42

Re: Medley 3.0 400B

Beitrag von Matthias84 » Do 3. Mai 2018, 16:24

:mrgreen:
Wir bauen ein Uno 2.0

Jul/17 - Werkvertrag
Aug/17 - Vorbehaltausräumung
Sep/17 - Planungsgespräch
Nov/17 - Vorabzug
Apr/18 - Bemusterung
Mai/18 - Bauantrag
Jul/18 - Ausführungspläne/Baustellengespräch
Sep/18 - Tiefbau/Bodenplatte
Okt/18 - Hausstellung

Benutzeravatar
Jens.Little
Geselle
Beiträge: 205
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 11:47
Wohnort: Pohlheim / Holzheim
Kontaktdaten:

Re: Medley 3.0 400B

Beitrag von Jens.Little » Do 3. Mai 2018, 20:18

Was sind das denn für A...geigen-, das ist ja wohl der Hammer. Immer ordentlich dagegenhalten! Werde es bei passenden Forumdiskussionen ebenfalls kund tun ..

DuG Jens
08-07-2017: Werkvertrag
04-08-2017: Bodengutachen
24-11-2017: Finanzierungszusage
24-11-2017: Vorbehalt ausgeräumt
24-11-2017: Notartermin
20-02-2018: Planungsgespräch
12-06-2018: Vorabzug
09-08-2018: Baugenehmigung
10-10-2018: Bemusterung

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3144
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Medley 3.0 400B

Beitrag von BigNose82 » Fr 4. Mai 2018, 09:39

Um mal einen Gegenpol zu bilden...
Sind die 60 % wirklich einfach nur stumpf durch Verrechnung oder Unvermögen entstanden? Gibt es weitere Faktoren, die zu der Abweichung geführt haben? Stellte sich vielleicht im Laufe der Arbeiten eine vorher unbekannte Situation heraus? Ist exakt so tief gegraben worden, wie geplant und angeboten, oder tiefer?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Dima
Azubi
Beiträge: 54
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 07:53

Re: Medley 3.0 400B

Beitrag von Dima » Fr 4. Mai 2018, 11:07

Es gab eine Zusatzanforderung durch den Hersteller der Fundamentplatte, dass die Kapilarschicht um 10 cm erhöht wird, somit ergibt sich eine Steigerung von 12 % aber nicht 60 %. Hier hatte wir auch kein Problem, dass sich somit auch die Materialkosten der Kapilarschicht erhöht haben.
Aber die arbeiten ja nicht zum ersten Mal mit FH zusammen, gerade die Punkte Fläche bzgl. des Gründungspolsters sollte nichts neues sein.
Hier wurde mal einfach noch je 1 m pro Flächenseite auf die gegebenen Fundamentplattenanforderungen draufgepackt und behauptet es sei für die Lastabtragsüberstand bei einem Wickel von 45° notwendig sei, dieser Wickel betrug laut Bilddokumentation zwischen ca. 70° und 85°.
02/17 Grundstückskauf
04/17 Werkvertrag unterschrieben
05/17 Architektengespräch
11/17 Baugenehmigung
01/18 Bemusterungsgespräch
03/18 Erarbeiten
04/18 Fundamentplatte
06/18 Hausmontage

Benutzeravatar
Dima
Azubi
Beiträge: 54
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 07:53

Re: Medley 3.0 400B

Beitrag von Dima » Di 15. Mai 2018, 10:15

Update: Mein Feedback ist raus und ich bin extrem überrascht, dass Herr G. unser Kundenbetreuer sich dem Thema bereits schon angenommen hat und sofort drauf geantwortet hat, da hier anscheinend mitgelesen wird. FH macht seinem Service Preis alle Ehre. Respekt !!!
02/17 Grundstückskauf
04/17 Werkvertrag unterschrieben
05/17 Architektengespräch
11/17 Baugenehmigung
01/18 Bemusterungsgespräch
03/18 Erarbeiten
04/18 Fundamentplatte
06/18 Hausmontage

Benutzeravatar
Dima
Azubi
Beiträge: 54
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 07:53

Re: Medley 3.0 400B

Beitrag von Dima » Sa 19. Mai 2018, 11:26

Kleines Bild noch von der Fundamentplatte :)
Dateianhänge
IMG_3327.JPG
02/17 Grundstückskauf
04/17 Werkvertrag unterschrieben
05/17 Architektengespräch
11/17 Baugenehmigung
01/18 Bemusterungsgespräch
03/18 Erarbeiten
04/18 Fundamentplatte
06/18 Hausmontage

Coolhand
Geselle
Beiträge: 194
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:23
Wohnort: Markkleeberg bei Leipzig

Re: Medley 3.0 400B

Beitrag von Coolhand » Mi 23. Mai 2018, 14:36

Die Bodenplatte sah auf den ersten Blick sehr klein aus aber wenn man das Dixi im Hintergrund anschaut , sieht man die optische Täuschung 😬
Medley 400 KfW40plus KN 2,15m mit Wintergarten auf BP
Werksvertrag unterzeichnet:16.11.2016
Rücktrittsrecht ausgeräumt: 04.01.2017
Architektengespräch: 25.01.2017
Bauantrag genehmigt: 20.09.2017
Hausstellung: 07./08.12.2017
08.07.2018 EINGEZOGEN

Antworten