Einstellungen LWZ

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
BenFa
Praktikant
Beiträge: 15
Registriert: Di 21. Nov 2017, 15:57

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BenFa » Fr 24. Nov 2017, 20:04

Laut meinem Netzbetreiber hab ich eben die freie Wahl wieviel Zähler ich nehme. Nur hab ich eine Vorrichtung PV.. dann doch besser einer???
Jupp hab ich durch. Warum ohne Boni? Wollte eigentlich wieder jedes Jahr wechseln wie bisher mit dem Strom auch??
Werkvertrag 06/16
Ausräumen Rücktritt 03/17
Bemusterung 10/17
Bodenplatte 12/17
Hausaufstellung voraussichtlich 02/17

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1351
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Friedel » Di 12. Dez 2017, 23:48

Kann es sein, dass sich die Lüftung von alleine ausschaltet?

Bin für den Rest der Woche unterwegs und wollte nochmal schauen ob an der Heizung alles richtig eingestellt ist. Da ist mir aufgefallen, dass die Lüftung aus ist obwohl für den Nachtbetrieb die Stufe 1 mit 80cbm/h laufen müsste. Hab dann einen Reset gemacht und die Lüftung läuft wieder. Allerdings immer mit Sollwerten von mindestens 100 cbm/h. Dass in Stufe 1 80 cbm/h eingestellt sind juckt die LWZ nicht mehr. Stelle ich den Volumenstrom in Stufe 1 aber über 100 cbm/h setzt sie das um.

Weiß wer einen Rat?
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1761
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Bernd » Mi 13. Dez 2017, 06:49

Welche LWZ hast du genau?
Bei der alten LWZ303i war es so, dass die Zuluft zum Abtauen vom WT abgestellt wird, was ja bei den jetzigen Temperaturen gerade wider anfängt.

Meine Steuerung hängt sich aber auch gerne mal auf. Da friehren gerne mal alle Anzeigewerte ein, oder stehen auf 0, auch wenn alles läuft. Aber das ist nur die Anzeige!
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3399
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Mi 13. Dez 2017, 07:57

Hast du mal unter Info geschaut, ob da gerade Abtauen LL-WT stand?
Bernd, bei der X03 ist es doch so, dass die Abluft zum Abtauen auf Vollgas und die Zuluft auf min geht, oder?
Bei der X04 sitzt ja ein Vorheizregister im Zulufttrakt, der von einem Teil des Heißgases befeuert wird. Unsere LWZ nimmt, wenn Abtauen LL-WT aktiv ist, auch keine Sollwertänderungen an. Komischerweise ändert sich die IST-Drehzahl der Lüfter nicht.

Ich vermute, das ist ein copy/paste Bug aus der Firmware der X03 Geräte. Durch die Vorheizung muss nicht mehr über die Drehzahl abgetaut werden, aber die Auswirkung auf das Menü ist nach wie vor da.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1761
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Bernd » Mi 13. Dez 2017, 09:56

Bei der 303i (die 303Sol hat ein Vorheizregister) ist es so, dass die Zuluft komplett abgeschaltet wird, und die Abluft in der aktuellen Stufe für die eingestellte Zeit (ich meine mindestens 60 Minuten) weiter läuft.
Eine spezielle Anzeige, dass der WT abtaut, gibt es nicht.
Man kann in dem Moment auch keine Lüfterstufen ändern.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1351
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Friedel » Mi 20. Dez 2017, 16:01

Nachdem wir vor 1,5 Wochen eingezogen hab ich immer mal wieder an den Soll-RT herum gespielt und dabei ist mir folgendes aufgefallen:

Als es relativ kalt war (0 Grad oder weniger) hab ich die Soll-RT auf unter 19 Grad runtergestellt und es war immer noch warm im Haus. Jetzt wo die Temperaturen draußen wieder nach oben gehen wurde es damit nicht mehr warm und ich hab die Soll-RT auf 21,5 Grad gestellt.

Kommt mir alles irgendwie komisch vor.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3399
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Mi 20. Dez 2017, 16:03

Nö, passt schon. Hast du schon irgendwas von den Standardeinstellungen geändert?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1351
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Friedel » Mi 20. Dez 2017, 16:08

Nur den Bivalenzpunkt auf -6 und die Notheizung auf Stufe 2.

Ich war nur verwundert, dass bei höheren AT eine höhere RT nötig ist als bei niedrigen AT.
Erschien mir als Laie nicht logisch.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3399
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Mi 20. Dez 2017, 16:16

Es zählt bei den Standardeinstellungen nur eins: Es muss warm sein in der Bude und mit den Thermostaten gegensteuert werden. Es wird kein Aufwand in die Findung einer passenden Heizkuve gesteckt. Daher können solche Effekte auftreten.

Willst du die Thermostate weiter nutzen, oder die Anlage möglichst optimal ausnutzen?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1351
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Friedel » Mi 20. Dez 2017, 16:24

Hab mal in den Einstellungen nachgeschaut. Aktuell ist der Fußpunkt 4 und die Steigung 0,4.

Die Thermostate wollte ich insoweit nutzen, dass ich damit Temperatur-Abstufungen der verschiedenen Räume mache. Also Bad am wärmsten, dann WZ/Küche und im Schlafzimmer am kühlsten.

Aber wenn das einmal alles austariert ist sollte man die Thermostate nicht mehr anpassen müssen?
So hat es mir auch BayWa erklärt.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 575
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » Mi 20. Dez 2017, 16:31

Hm. Kommt mir aber schon viel vor. Wir haben jetzt Fußpunkt 0 und Steigung 0,22 und damit ist es schon sehr gemütlich. Aber bei mir sind die Thermostate auch komplett aus und abgebaut. Und die Umwälzpumpe von 80% auf 56% reduziert. Und und und...im Prinzip hab ich die EInstellungen von Stiebel komplett über den Haufen geworfen
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

marco1983hg
Geselle
Beiträge: 139
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 19:26

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von marco1983hg » Mi 20. Dez 2017, 16:56

Wir haben aktuell Raumtemp. Soll 20 Grad, Heizkurve habe ich von "2" auf "0" gesenkt. Neigung unverändert 0,4.
Bei Thermostat Stufe "4" von 6 haben wir lt. Thermometer exakt 22 Grad.

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3399
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Mi 20. Dez 2017, 17:30

Friedel hat geschrieben:
Mi 20. Dez 2017, 16:24
Die Thermostate wollte ich insoweit nutzen, dass ich damit Temperatur-Abstufungen der verschiedenen Räume mache.
Aber wenn das einmal alles austariert ist sollte man die Thermostate nicht mehr anpassen müssen?
So hat es mir auch BayWa erklärt.
Ganz so einfach ist es leider nicht.
Entweder du verwendest die ERR oder nicht. Wenn du sie nicht verwendest, gleichst du das gesamte System auf dein Haus ab und schaffst so die idealen Betriebsbedingungen bei maximal niedrigen Systemtemperaturen.
Das einzige, was dabei noch "erlaubt" ist, ist ein/zwei Räume mit der ERR quasi "abschaltbar" zu machen.

So wie du es vor hast, ist ja die normale Herangehensweise, ohne dass jemand zum Nachregeln wieder kommen muss. Du stellst die RTs mit den Thermostaten ein und feuerst fröhlich ein paar Grad zuviel ins System. Dieses "zuviel" wird dann über die Thermostate abgeregelt. Zusätzlich taktet die Anlage häufig...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1351
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Friedel » Do 21. Dez 2017, 01:46

Also müsste ich so vorgehen, dass ich die Heizkurve anpassen und dann jeden Raum über den ERR so einstellen, dass die Temperatur dort passt? Dann würde ich an den ERR nix mehr drehen sonder an der RT in der LWZ.

Geht das nicht in die Richtung die du als erstes beschrieben hast?
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3399
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Do 21. Dez 2017, 07:14

Jo, fast :-) -> aber: ERR = Einzelraumregelung = Thermostat(e) ;-)
Also entweder lässt du alles so wie es ist, oder du "turnst" einmal das Prozedere durch, das in diesem Thread immer mal wieder erklärt wird. Dazu wäre jetzt die ideale Jahreszeit... Keine Sonne, Temperaturen um 0 °C, die zähen Weihnachtstage vor der Tür...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Antworten