Ein Medley300 mit Keller und Zwechgiebel in 75... Ba-Wü

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
Nicole&Christian
Azubi
Beiträge: 37
Registriert: Mi 26. Aug 2015, 22:06

Re: Ein Medley300 mit Keller und Zwechgiebel in 75... Ba-Wü

Beitrag von Nicole&Christian » Fr 25. Mär 2016, 17:44

Hallo!
Also wir haben den selben Kundenbetreuer. Als ich eure letzten Beiträge gelesen habe, hat es mich etwas darüber hinweg getröstet, dass es auch anderen so ergeht wie uns.
Es kam auch schon des Öfteren vor, das er am Telefon von einem anderen Bauvorhaben gesprochen hat und nicht von unserem. Das ist gerade echter Mist wenn es um die Termine für bodenplatte und Hausmontage geht... Ich habe voll Panik gemacht, als es hieß, das wir drei Wochen vorgerückt sind aber noch keine Baugenehmigung da ist. Und nun... Da die Baugenehmigung immer noch nicht da ist (Abgabe der Unterlagen im Dezember 15), sind wir zwei Wochen nach hinten verlegt worden... :cry:
Und ja nicht, wenn man einen offensichtlichen Fehler gemacht hat, der leider schon oft vorkam, sich dafür entschuldigen. Wenn wir nicht so oft beim Herrn H. nachhaken würden, hätten wir heute noch nicht unsere Bauantragsunterlagen abgegeben. Ach ja, die fehlenden Unterlagen für den Bauantrag, die wir an FH Herrn H. Weitergehen haben sind nie im Bauamt angekommen. Das haben wir dann selber übernommen. Uns scheint es so, das der gute Mann etwas überfordert ist. Klar, wir sind ja nicht die einzigen Kunden, aber Kundenservice sieht anders aus. Wir hoffen nur das jetzt endlich, im zweiten Anlauf, die Baugenehmigung erteilt wird.
Sorry, das müsste jetzt geschrieben werden :roll:
Wir bauen ein Medley 300 B auf Bodenplatte in Bayern
Architektengespräch: 08/2015, Bemusterung: 02/2016, Ausführungspläne + Baustellengespräch: 03/2016, 26.04.16 Erstellung Bodenplatte, Hausaufstellung KW 23

b54
-Moderator-
Beiträge: 3772
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Ein Medley300 mit Keller und Zwechgiebel in 75... Ba-Wü

Beitrag von b54 » Sa 26. Mär 2016, 00:28

Baut Ihr mit Ausnahmen vom Bebauungsplan ? Weil länger als 3 Monate ist doch nicht normal oder ?
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

Nicole&Christian
Azubi
Beiträge: 37
Registriert: Mi 26. Aug 2015, 22:06

Re: Ein Medley300 mit Keller und Zwechgiebel in 75... Ba-Wü

Beitrag von Nicole&Christian » Sa 26. Mär 2016, 11:02

Hi!
Bei uns besteht kein Bebauungsplan. Normalerweise wäre der Bauantrag schon durch, wenn die " nette " Dame vom Bauamt nicht die Höhe unseres Häuschens anders haben wollte.
Und dann hat unsere Architektin einen Wurm in den Antrag gebracht, sodass das Bauamt noch andere Dinge munierte. Jetzt haben wir alles nochmal neu einreichen müssen, inkl. Nachbarschaftsunterschriften die ja in Bayern notwendig sind. Auch Unterlagen die unser Kundenberater schon von uns bekommen hat, Und nie im Bauamt angekommen sind. Besser ist, man verlässt sich nur auf sich selbst... Aber wir denken jetzt mal positiv ;)
Wir bauen ein Medley 300 B auf Bodenplatte in Bayern
Architektengespräch: 08/2015, Bemusterung: 02/2016, Ausführungspläne + Baustellengespräch: 03/2016, 26.04.16 Erstellung Bodenplatte, Hausaufstellung KW 23

b54
-Moderator-
Beiträge: 3772
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Ein Medley300 mit Keller und Zwechgiebel in 75... Ba-Wü

Beitrag von b54 » Sa 26. Mär 2016, 18:16

Na dann hoffen wir mal das es jetzt voran geht.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

walann
Azubi
Beiträge: 44
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 14:14

Re: Ein Medley300 mit Keller und Zwechgiebel in 75... Ba-Wü

Beitrag von walann » Di 5. Apr 2016, 08:33

Hallo zusammen,

wir haben in der Zwischenzeit die Finanzierung komplett fertig gemacht :D

Dazu ist mir eine Frage bezüglich der Finanzierungsbestätigung für FH gekommen - wir haben eine von unserem Finanzberater bekommen, allerdings steht da der ganze Finanzierungsrahmen drauf (also inkl. Außenanlagen, BNK etc.). Das würde ich eigentlich nur sehr ungern an Dritte weitergeben. Wie sah die Bestätigung denn bei euch aus? Kam die von der Bank direkt oder ggf. auch vom Vermittler? Was muss da drauf stehen?

Ansonsten warten wir eben auf die Vorabzuüge bzw. die dazugehörige Mehr-/Minderkostenrechnung. Da wir im Mai 3 Wochen weg sein werden, hoffen wir, dass wir die Vorabzüge zumindest vorab per E-Mail bekommen. Angesprochen habe ich und ich bin aktuell noch guter Dinge, dass es klappt.
Wir bauen ein Medley 300 mit Keller
Blog: http://bauenundmehr.blogspot.de/

Benutzeravatar
LeLiLu
Ingenieur
Beiträge: 271
Registriert: Di 24. Nov 2015, 09:06

Re: Ein Medley300 mit Keller und Zwechgiebel in 75... Ba-Wü

Beitrag von LeLiLu » Di 5. Apr 2016, 08:46

Also ich hab direkt bei Fingerhaus angefragt und die haben mir eine Finanzierungsbestätigung zukommen lassen, die ich jetzt an meine Bank geschickt hab. Frag doch einfach mal nach.
Wir bauen ein Vio 250 S100 auf Bodenplatte in BW
Status: Endmontage
Garage: KW45
Hausstellung: KW47
Elektro: KW47/48
Heizung:KW49
Estrich: KW51
Endmontage:13./14.02.17
Hausübergabe 17.02.17

Unser Blog: http://unsertraum-vio.blogspot.de/

darkwing
Geselle
Beiträge: 184
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 14:48
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Ein Medley300 mit Keller und Zwechgiebel in 75... Ba-Wü

Beitrag von darkwing » Di 5. Apr 2016, 08:51

Das Formular für die Finanzierungsbestätigung kommt von Fingerhaus. Das müsst Ihr ausgefüllt an die Bank weiterleiten. Die Finanzierungsbestätigung wird über den Betrag ausgestellt, den euer Haus kosten wird. Damit wird dann dieser Betrag von der Bank geblockt und kann nur an Fingerhaus ausbezahlt werden. Auf den freien Rest könnt ihr dann ganz normal zugreifen.
Wir bauen ein Medley 401D mit Keller, LWZ304 Trend, Somfy


Hausmontage: steht - seit 27.04.2016
Eingezogen

b54
-Moderator-
Beiträge: 3772
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Ein Medley300 mit Keller und Zwechgiebel in 75... Ba-Wü

Beitrag von b54 » Di 5. Apr 2016, 09:03

Die Vorabzüge stehen dann auch im Kundenportal online, die kann man dann von überall aus abrufen. Genau das gleiche gilt für die Finanzierungsbestätigung.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

walann
Azubi
Beiträge: 44
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 14:14

Re: Ein Medley300 mit Keller und Zwechgiebel in 75... Ba-Wü

Beitrag von walann » Do 28. Apr 2016, 09:04

Hallo zusammen,

wir haben die Vorabzüge, zumindest per Mail, bekommen :-)
Super, dass das vor unserem Urlaub noch geklappt hat. Was der ganze Spaß dann kosten soll, sprich Mehr-/ Minderkosten-Rechnung , wissen wir leider noch nicht... daher kann sich da auch noch einiges ändern.

Aktuell macht mir das EG noch ein wenig zu schaffen.
Wir sind uns bei der Küche immer noch unschlüssig, ob die Tür zum Flur wirklich sein muss. Einerseits ja, wegen bequemer Zugänglichkeit, andererseits macht es das möbilieren wirklich schwierig. Hinzu kommt, dass wir zwei Fenster geplant haben... nimmt man das alles zusammen, haben wir kaum Platz für den Herd mit Abzugshaube geschweige denn Hochschränke.
Habt ihr vielleicht noch eine zündende Idee?

Ansonsten bin ich beim Flur noch etwas skeptisch. Die, die schon ein Haus haben... denkt ihr das reicht vom Platz alles?

Ich würde mich sehr über Input freuen :-)
Dateianhänge
Vorabzu_EG.JPG
Wir bauen ein Medley 300 mit Keller
Blog: http://bauenundmehr.blogspot.de/

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2052
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Ein Medley300 mit Keller und Zwechgiebel in 75... Ba-Wü

Beitrag von HB-NH2015 » Do 28. Apr 2016, 09:10

Wir haben uns gegen eine Tür zur Küche entschieden.
Sicher werden wir ums ein oder andere Mal fluchen wenn wir die Einkäufe durchs Wohnzimmer schleppen müssen.
Aber das ist für uns bestimmt das geringere Übel, denn wir brauchen den Platz für Schränke in der Küche; wir werden keine Speisekammer haben und auch keinen Keller.

Ihr habt einen Keller und eine Speisekammer. Wenn ihr also meint Eure Traumküche da auch mit Türe unterzubekommen dann würde ich persönlich an Eurer Stelle wohl die Tür mit einplanen.

Was den Flur angeht, die Gänge sind denke ich breit genug.
Für die Garderobe habt ihr ja den Windfang.
In den Flur müsste ihr also eigentlich nichts mehr stellen oder wieso denkst Du dass der zu eng ist?
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Benutzeravatar
Vio300 BaWü
Stararchitekt
Beiträge: 1482
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 10:26

Re: Ein Medley300 mit Keller und Zwechgiebel in 75... Ba-Wü

Beitrag von Vio300 BaWü » Do 28. Apr 2016, 10:04

Ich würde niemals wieder auf die Tür zur Küche verzichten wollen! Ihr müsstet immer schon einen langen Umweg machen, um in die Küche zu kommen. Das würde mich sehr nerven!
Generell finde ich, dass in Eurer Küche ziemlich viel Platz "verschenkt" wird. Aber jeder hat so seine eigenen Vorstellungen :)
Vio322 mit WiGa, Somfy und Keller

Haus steht!

walann
Azubi
Beiträge: 44
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 14:14

Re: Ein Medley300 mit Keller und Zwechgiebel in 75... Ba-Wü

Beitrag von walann » Do 28. Apr 2016, 10:27

@HB-NH2015
Keine Ahnung, ob wir unsere Traumküche da rein bekommen würden... :(
Wegen dem Flur... wir wollen halt gerne z.B. ein kleines Bänkchen hinstellen und generell ist mir ein großer Flur wichtig. Ich sehe den nicht nur als Durchgangsbereich und habe daher Angst, dass es etwas beengt wirken wird.

@Vio300 BaWü
Unsere Vorstellung ist es eigentlich nicht Platz zu verschenken ;) Hast du denn Ideen, wie wir die Küche besser gestalten könnten :)
Wir sind hier leider etwas überfragt...
Wir bauen ein Medley 300 mit Keller
Blog: http://bauenundmehr.blogspot.de/

Benutzeravatar
Vio300 BaWü
Stararchitekt
Beiträge: 1482
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 10:26

Re: Ein Medley300 mit Keller und Zwechgiebel in 75... Ba-Wü

Beitrag von Vio300 BaWü » Do 28. Apr 2016, 11:07

Ich persönlich hätte ein U draus gemacht, den Herd zum Wohnzimmer hin. Dann sehe ich ja schon 3 Hochschränke! Die Wand an der der Herd aktuell steht könnte man dann verkürzen und an die Stelle vom Herd nochmal Hochschränke hinstellen, wenn ihr die alle braucht, trotz Keller und Speisekammer. Habt ihr ja immer noch genügend Platz in der Küche zum Arbeiten. Das wäre mein pesönlicher Gedanke. Um mehr Stauraum zu bekommen, kann man auf die Rückseite vom Herd zum Wohnzimmer hin nochmal Schränke planen.
Vio322 mit WiGa, Somfy und Keller

Haus steht!

Benutzeravatar
Anjana
Geselle
Beiträge: 103
Registriert: So 28. Jun 2015, 14:38

Re: Ein Medley300 mit Keller und Zwechgiebel in 75... Ba-Wü

Beitrag von Anjana » Do 28. Apr 2016, 21:04

Wenn Ihr den Herd zum Ess- Wohnzimmer hin plant, unbedingt darauf achten, dass die Dunstabzugshaube leise arbeitet. Habe es hin und wieder schon gehört, dass dies störend sein kann wenn jemand gleichzeitig Fern sieht.

Wir haben auch die Tür zur Küche hin weggelassen, wir haben auch ohne Keller gebaut und benötigen den Platz für Schränke. Und mal ganz ehrlich: weit ist der Weg vom Flur in die Küche wirklich nicht.

Den Flur finde ich im Medley wirklich etwas schmal, aber mit dem Eingangserker jabt Ihr ja Platz um eine Garderobe zu stellen.
_________________
VIO 302 auf Bodenplatte mit LWZ 304 Trend
http://fingerhaus-vio302.blogspot.de

Status:
Plannungsgespräch: erledigt
Bauantrag: abgegeben
Bemusterung am 02.11. und 03.11.15
Haus steht seit dem 5.4.16

walann
Azubi
Beiträge: 44
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 14:14

Re: Ein Medley300 mit Keller und Zwechgiebel in 75... Ba-Wü

Beitrag von walann » Mi 8. Jun 2016, 13:20

Hallo zusammen,

ich wollte auch mal wieder ein Lebenszeichen von uns geben.
Es hat sich doch einiges getan:

Nachdem wir die Me-Mi-Kostenrechnung für unsere Wunschvariante erhalten haben, haben wir uns nun doch von dem Eingangerker verabschiedet. Der Erker hat einen ganzen Schwanz von weiteren Mehrkosten mit sich gezogen, so dass wir hier die Reissleine ziehen mussten.
Nun wird leider der Kniestock von 1,20 auf 1m herunter gesetzt, aber ich denke damit können wir gut leben :-)

Ansonsten haben wir mittlerweile das Bodengutachten und Post von Finger Keller erhalten, mit der Ankündigung, dass sie sich mit uns in Verbindung setzen werden. Das Gutachten war soweit ganz positiv, es müssen lediglich noch ein paar Dinge wegen Drainagen und der Versickerung besprochen werden.

Ja und dann warten wir aktuell auf die Bauantragsunterlagen von Fingerhaus. Ich denke, wenn wir die abgegeben haben, haben wir schon mal einen großen Schritt geschafft :)
Wir bauen ein Medley 300 mit Keller
Blog: http://bauenundmehr.blogspot.de/

Antworten