Vitocal 222s hörbar im Haus

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
tofi
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:18

Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von tofi » Fr 24. Okt 2014, 10:46

Hallo,

wir haben eine Vitocal222s in unserem Vio mit Bodenplatte. Das Aussengerät ist auf zwei Stahlträger geschraubt, die aus der Bodenplatte kommen. Diese Stahlträger vibrieren fühlbar, wenn die WP läuft.
Wenn die WP Warmwasser macht hört man sie tagsüber leise im ganzen Haus. Unser Kleiner wohnt direkt über dem HWR und dem Aussengerät, bei ihm im Zimmer brummts gut hörbar in dem Fall (natürlich meistens beim Zubettbringen).

Wenn die WP Wasser für die Heizung warm macht (27-30°) dann hört man es nachts relativ leise (im ganzen Haus).

Meine Fragen: Ist das bei Euch auch so? Kann man da etwas dagegen tun? Würde es was ändern, das Aussengerät auf ein eigenes Fundament zu setzen? Gibt es andere Schallschutz-Maßnahmen, die verhindern dass man das Gerät im Haus hört?

Bin für alle Antworten dankbar :)

tofi
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:18

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von tofi » So 26. Okt 2014, 10:31

Hab ich irgendwas falsch gemacht oder warum antwortet hier keiner?

Benutzeravatar
Hausqueen1984
Ingenieur
Beiträge: 702
Registriert: Mo 20. Aug 2012, 15:24

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von Hausqueen1984 » So 26. Okt 2014, 11:00

Hallo!

Bei uns ist das leider auch so. Hatten sogar schon den Viessmann kundendienst da, dessen Rechnungen (knapp 250,-) wir tragen mussten!
Es brummt im ganzen Haus, man hört es bis ins Schlafzimmer (liegt auf der anderen seite des Hauses, was ca. 10m von dem Außengerät entfernt ist).
Uns wurde nur gesagt, absolut normal, müssen wir mit leben. Über den Sommer habe ich es nicht gehört, was aber wahrscheinlich daran lag, dass es nicht so zu hochtouren auffahren musste.
Ich wollte demnächst mal schauen, ob man die zeitpunkte, wann es warmwasser macht (bei uns ist so gegen 9 abends) abändern kann.
Muss ehrlich gestehen, dass ich wenn ich das vorher so gewusst hätte eventuell auf ein anderes Heizmodell umgestiegen wäre.
Mischung aus Vio Köln und Vio 421 mit Ks 1,30m
Wiga, LWP 242-s, kontrollierter Be-und Entlüftung
Baublog: http://hausindereifel.blogspot.de/
Werkvertrag 13.10.2012
Haus 16.10.2013
Aktuell:
EINGEZOGEN (18.1.2014)

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1726
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von Bernd » So 26. Okt 2014, 11:40

Ich weiß ja nicht, was du genau mit "direkt auf die Stahlträger geschraubt" meinst, aber da würde ich mal versuchen, eine Gummilage dazwischen zu bekommen. Sei es mit einfach Gummi dazwischen legen, oder mit Gummilage, die oben und unten Gewinde haben. Dadurch sollten die Träger nicht mehr spürbar vibrieren.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

orchidee050
Azubi
Beiträge: 77
Registriert: Do 30. Jul 2009, 08:15

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von orchidee050 » So 26. Okt 2014, 12:04

Hallo zusammen,

es passt nicht ganz aber wir haben die LWZ 303 sol seut 3 Jahren. 2 1/2 jahre haben wir versucht die Anlage leiser zu bekommen. Bei uns hört man die im ganzen Haus und der Boden vibriert leicht im HWR. Fingerhaus und Stibel Kundendienst waren mehrfach da. Hat nichts gebracht. Haabe die Anlage jetzt selber gedämmt. Ist ein wenig besser geworden aber nicht zufriedenstellend. Teileweise haben wir die Aussage bekommen die Anlage könnte im Keller stehen aber im Wohnbereich???? Letztendlich haben wir es leider aufgegben. Jetzt zur Heizsasion nervt die Anlage schon wieder. Sobald wir etwas flüssiger sind lassen wir uns extern beraten was es für eine Alternative zur LWZ gibt. Die Anlage wird nicht alt bei uns. Würde mir nie wieder so ein Ratterding kaufen.

tofi
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:18

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von tofi » So 26. Okt 2014, 12:10

Bernd, da sind schon so Gummistopper dazwischen. Da gehen dicke Schrauben durch, die habe ich jetzt mal etwas gelockert, die waren bombenfest drinne. Werde berichten obs was geholfen hat (oder sich die Heizung in den Kies vibriert hat ;))

Hausqueen: Der Viessmann-Mann war bei uns auch da, sagte auch alles OK. Bei der Warmwasserbereitung sei es ganz normal dass das Gerät so brumme. Mir gehts genauso, wenn ich das gewusst hätte dann hätte ich ne Gastherme genommen.

Meint Ihr auf nem eigenen Fundament würde man das Gerät im Haus nicht mehr hören?

tofi
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:18

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von tofi » So 26. Okt 2014, 12:13

orchidee: habt ihr das Aussengerät auch auf so Stahlstreben aus der Bodenplatte oder auf nem eigenen Fundament?

Benutzeravatar
Hausqueen1984
Ingenieur
Beiträge: 702
Registriert: Mo 20. Aug 2012, 15:24

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von Hausqueen1984 » So 26. Okt 2014, 12:16

Noch als Ergänzung, bei uns steht sie auf einer eigenen Bodenplatte... also kann es nicht daran liegen
Mischung aus Vio Köln und Vio 421 mit Ks 1,30m
Wiga, LWP 242-s, kontrollierter Be-und Entlüftung
Baublog: http://hausindereifel.blogspot.de/
Werkvertrag 13.10.2012
Haus 16.10.2013
Aktuell:
EINGEZOGEN (18.1.2014)

Benutzeravatar
Hausqueen1984
Ingenieur
Beiträge: 702
Registriert: Mo 20. Aug 2012, 15:24

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von Hausqueen1984 » So 26. Okt 2014, 12:19

so sieht das bei uns aus
Dateianhänge
Heizung.JPG
Heizung.JPG (13.21 KiB) 2007 mal betrachtet
Mischung aus Vio Köln und Vio 421 mit Ks 1,30m
Wiga, LWP 242-s, kontrollierter Be-und Entlüftung
Baublog: http://hausindereifel.blogspot.de/
Werkvertrag 13.10.2012
Haus 16.10.2013
Aktuell:
EINGEZOGEN (18.1.2014)

Benutzeravatar
Hausqueen1984
Ingenieur
Beiträge: 702
Registriert: Mo 20. Aug 2012, 15:24

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von Hausqueen1984 » So 26. Okt 2014, 12:21

und die LWZ hat meines Wissens nach kein Außengerät
Mischung aus Vio Köln und Vio 421 mit Ks 1,30m
Wiga, LWP 242-s, kontrollierter Be-und Entlüftung
Baublog: http://hausindereifel.blogspot.de/
Werkvertrag 13.10.2012
Haus 16.10.2013
Aktuell:
EINGEZOGEN (18.1.2014)

Fremdbauer
-Moderator-
Beiträge: 2876
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:18
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von Fremdbauer » So 26. Okt 2014, 12:23

geht die Schraube wirklich durch die Gummis DURCH? Dann ist das in Sachen Geräusch nutzlos, da die Vibrationen dann über die Schraube übertragen werden. Wenn die Dinger zur Schallentkopplung sein sollen, dann sind da 2 nicht miteinander verbundene Gewindestangen eingearbeitet.

Robert30
Ingenieur
Beiträge: 257
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:18

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von Robert30 » So 26. Okt 2014, 12:30

Hallo Zusammen,

mir wird ganz anders, wenn ich das so lese. Das ist ja schrecklich.
Warum verkauft FH solche Kombinationen, wenn das Geräusch im Haus normal ist?

Hoffe es sind tatsächlich die Gewindestangen.
Könnte man das Gerät komplett auf Schwingungsdämpfer stellen?

Gruß
Robert

Benutzeravatar
Hausqueen1984
Ingenieur
Beiträge: 702
Registriert: Mo 20. Aug 2012, 15:24

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von Hausqueen1984 » So 26. Okt 2014, 12:35

wie gesagt, wir haben keine Stangen, sondern ein Podest und die Vibrationen gehen durch das ganze Haus.
Ich hatte mir zwar vorher im Internet angeschaut, wie laut das gerät ist, aber die Dimension war mir nicht bewusst.

Tagsüber ist es nicht so schlimm, aber gerade zur Ruhezeit... Ich bin froh, dass wir keine direkten Nachbarn haben, ich glaube diese würde es auch stören und wie leise laufender Kühlschrank empfinde ich es definitiv nicht.
Mischung aus Vio Köln und Vio 421 mit Ks 1,30m
Wiga, LWP 242-s, kontrollierter Be-und Entlüftung
Baublog: http://hausindereifel.blogspot.de/
Werkvertrag 13.10.2012
Haus 16.10.2013
Aktuell:
EINGEZOGEN (18.1.2014)

Robert30
Ingenieur
Beiträge: 257
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:18

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von Robert30 » So 26. Okt 2014, 12:39

Und was sagt FH dazu?

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1726
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Vitocal 222s hörbar im Haus

Beitrag von Bernd » So 26. Okt 2014, 12:56

Das Problem ist natürlich auch, dass die Gummipuffer bei Kälte härter werden!

Ich würde die Streben abschneiden und das Gerät auf ein eigenen Socken, aber natürlich auch wider gummigelagert setzen.

Und dass man bei Hausqueen das Gerät trotzdem im Haus merkt, kann ich mir fast nur so, dass das Fundament mit dem des Hauses verbunden ist.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Antworten