Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 12:02
Klick ---> Viel Infos rund ums Bauen findest du hier im FingerHaus Wiki <--- Klick

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 2 [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Risse im Außenputz - Problem-Sammelthread
BeitragVerfasst: Mo 29. Jul 2013, 23:02 
Geselle

Registriert: Mo 21. Dez 2009, 18:52
Beiträge: 203
Hallo zusammen,

da es scheinbar bei mehreren Bauvorhaben mit Rissen im Außenputz - insbesondere im Bereich Tropfkante - gibt möchte ich hier eine Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch bieten. Es wäre schön zu erfahren, wie FH in der Mängelbeseitigung vorgeht und ob offen mit allen Informationen umgegangen wird. Lt. FH sollen nur wenige BV betroffen sein, was ich nicht wirklich glauben kann.

Risse an der Tropfkante
In unserem Fall treten allen allen Übergängen der Alu-Sockelprofile senkrecht verlaufende Dehnungsrisse auf. Eine Begutachtung mit FH Bauleiter und Sto-Vertreter hat letzte Woche stattgefunden. Die Rissbreiten liegen nach Schablone kleiner 0,5mm und sind demnach lt. Sto nicht wasserführend und keine Gefahr in Verzug. Es soll ein geeignetes Material zur dauerhaften Verschließung der Risse zur Verfügung gestellt werden. Ich werde das testen und dann ggf. nochmal den Mangel rügen. Ich bin noch nicht überzeugt, dass die Risse dauerhaft zu füllen sind. Lt. Sto werden mittlerweile bei WDVS auch eher Kunststoffschienen eigesetzt wegen der besseren Dehnungseigenschaften. Warum die Risse bei wenigen Bauvorhaben auftreten, aber nicht bei allen konnte mir leider immer noch keiner beantworten.


Risse an den Fensterbänken
Wegen Nicht-Verwendung von WDVS-Fensterbänken mit seitlichem Dehnungsausgleich reißt der Putz im Bereich des Kompribandes zwischen Polystyrol_Dämmung und Alubank undefiniert ein. Nach Öffnung unserer Westwand wegen eines größeren Feuchteschadens waren auch großflächige Feuchtespuren ausgehend von der Fensterbank sichtbar. Mittlerweile werden die Fensterbänke wohl mit einem Trennmittel behandelt um einen definierten Putzabriss hin zu bekommen.

Lt. FH- Einschätzung ein optischer Mangel. Für den Bauherren langfristig ggf. ein großes Risiko.

Gruß,
C.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Risse im Außenputz - Problem-Sammelthread
BeitragVerfasst: Di 30. Jul 2013, 14:41 
Azubi

Registriert: So 19. Dez 2010, 20:04
Beiträge: 26
Wohnort: Bayern
Also wir haben das gleiche Problem - senkrechte Risse an den Tropfkanten und undefinierte Risse an den Fensterbänken. Die Begutachtung durch FingerHaus hat erst mal nichts ergeben (sei alles problemlos). Auch ich denke, dass das nicht nur grausam aussieht, sondern über kurz oder lang Probleme machen wird! Wir werden demnächst da einen Gutachter drüber schauen lassen (der ist wegen einer anderen Sache ohnehin da) und auf jeden Fall vor Ende der Gewährleistung entsprechende Begutachtungen und Messungen durch einen Sachverständigen vornehmen lassen!

Aber auch wir sind daran interessiert zu erfahren, wir das bei anderen Bauherren gehandhabt wird bzw. was ihr da so unternommen habt!

Viele Grüße

S+B



_________________
Wir bauen ein Medley 400 in Bayern - unser Baublog kann gelesen werden unter http://bosa2011-wirbauenunsertraumhaus.blogspot.com/
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Risse im Außenputz - Problem-Sammelthread
BeitragVerfasst: Sa 3. Aug 2013, 03:13 
Azubi

Registriert: So 9. Aug 2009, 21:51
Beiträge: 91
Bei uns kommt demnächst der Gerichtsgutachter vorbei - soviel zum Thema "Lt. FH- Einschätzung ein optischer Mangel". Ich werde berichten, was der Gutachter begutachtet hat ;-)



_________________
Fingerhaus Sonderplanung incl. Ausbaupaket 1 als Eigenleistung

Unser Bautagebuch:

http://markuswagnerlaufeld.blogspot.com
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Risse im Außenputz - Problem-Sammelthread
BeitragVerfasst: Sa 3. Aug 2013, 10:15 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17
Beiträge: 667
Könnt Ihr mal Bilder von Euren Rissen zeigen?



_________________
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Risse im Außenputz - Problem-Sammelthread
BeitragVerfasst: Sa 3. Aug 2013, 12:41 
Geselle

Registriert: Mo 21. Dez 2009, 18:52
Beiträge: 203
so in der Art...

Bild
Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Risse im Außenputz - Problem-Sammelthread
BeitragVerfasst: Sa 3. Aug 2013, 16:49 
-Moderator-
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Beiträge: 2227
Wohnort: Fernwald (Hessen)
Die Risse an den FB haben wir auch. So ziemlich an allen.



_________________
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen)
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Risse im Außenputz - Problem-Sammelthread
BeitragVerfasst: Sa 3. Aug 2013, 17:36 
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Okt 2012, 10:16
Beiträge: 136
Wir auch. Und das vermutlich seit 10 Jahren. Bin erst durch dieses Forum auf die Risse aufmerksam geworden.



_________________
Bravur 180 mit Keller in NRW
Eingezogen
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Risse im Außenputz - Problem-Sammelthread
BeitragVerfasst: Sa 3. Aug 2013, 20:15 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17
Beiträge: 667
Also die Risse an den Fensterbänke haben wir auch und uns wurde gesagt das dies normal sei. Es war extra der Kundendienst da und hat sich die Risse angeschaut. Wie geht Ihr denn nun weiter vor?



_________________
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Risse im Außenputz - Problem-Sammelthread
BeitragVerfasst: So 4. Aug 2013, 11:05 
Azubi

Registriert: So 9. Aug 2009, 21:51
Beiträge: 91
swix112 hat geschrieben:
Also die Risse an den Fensterbänke haben wir auch und uns wurde gesagt das dies normal sei. Es war extra der Kundendienst da und hat sich die Risse angeschaut. Wie geht Ihr denn nun weiter vor?


Genau, wenn Fingerhaus sagt, das sei Normal, dann muss man das auch glauben, :naja

Es ist NICHT normal, im Laufe der Zeit dringt Wasser ein, im Winter friert es und der Putz platzt weg.

"Aluminium hat bei Wärme und Kälte ein sehr viel größeres Ausdehnungs-und Schwundverhalten als der umgebende Putz und das Mauerwerk. Auch ein elastischer Putz kann das nicht ausgleichen. Zur Behebung des Schadens müssen die seitlichen Begrenzungen der Fensterbank völlig freigelegt und von allen Putzresten gesäubert werden. Jeweils zwischen den beiden seitlichen Begrenzungskanten und dem Mauerwerk muss über die gesamte Tiefe und Breite ein vorkomprimiertes, dauerelastisches Dichtungsband (Kompriband) eingebaut werden, das die Bewegungen der Fensterbank auffangen kann (Silicon-Dichtmassen sind dafür nicht geeignet). Im Bereich des Putzschadens sollte in den neuen Putz ein Kunststoffgewebe eingebettet werden."



_________________
Fingerhaus Sonderplanung incl. Ausbaupaket 1 als Eigenleistung

Unser Bautagebuch:

http://markuswagnerlaufeld.blogspot.com
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Risse im Außenputz - Problem-Sammelthread
BeitragVerfasst: So 4. Aug 2013, 11:14 
Geselle

Registriert: Mo 21. Dez 2009, 18:52
Beiträge: 203
zur Krönung des Ganzen habe ich gerade festgestellt, dass eine nachträglich getauschte Fensterbank lediglich mit Acryl abgedichtet wurde. Pfusch am Bau vom Feinsten.
Montag geht eine umfassende Mängelanzeige raus. Sollte nicht entsprechend reagiert werden schalte ich auch einen Gutachter ein.

Alles weitere gerne auch hier. Hilft vielleicht dem ein oder anderen bei der Bauphase/Kaufentscheidung.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Risse im Außenputz - Problem-Sammelthread
BeitragVerfasst: So 4. Aug 2013, 20:04 
Geselle

Registriert: Fr 25. Mär 2011, 16:42
Beiträge: 111
wie bereits an anderer Stelle geschrieben, hier noch einmal ein Beispiel für die interne Kommunikation bei FH.
Falls das so nicht zutreffend sein sollte wird gnadenlos die Unwahrheit gesagt.
Originalauszug einer Mail von FH, 17.04.2013 nach einem 1. Nachbesserungsversuch mehrerer Risse im Vorjahr, Schadensbild wie auf dem Foto.

einige der Vorgänge von Herrn H....., unter anderem auch der von Ihnen, hat Herr A..... (Sto) nach Rücksprache mit unserem technischen
Leiter am Freitag mit nach Sto genommen. Diese prüfen die möglichen weiteren Verarbeitungsschritte, da die Lösung die Herr H.....
angeboten hatte mit den Metallblättchen sich nicht realisieren lässt und keine wirkliche Verbesserung herbeiführen würde.
Ich denke es ist auch in Ihrem Interesse, wenn Firma STO als Hersteller der Sockelabschlussschienen und Außenputzmaterialien
eine Testreihe startet, welche Variante der nachhaltigen Verschließung der Risse am sinnvollsten ist und auch mit den vorhandenen
Materialien harmoniert. Wenn die Testreihe bei denen im Werk abgeschlossen ist, wird ein Termin bei Ihnen realisiert.

Man hat für Anfang, Mitte Mai erste Ergebnisse zugesichert.

Nach dem, auf mehrmaliges Anmahnen endlich der Bauleiter und Herr A.... von Sto am Ende Juni völlig unvorbereitet am Objekt auftauchten, wurde ohne die Risse näher zu betrachten, wieder von hinzunehmenden Haarrissen gesprochen.
Vereinbart war im Vorfeld, dass bei diesem Termin technische Abhilfe verabschiedet würde.
Die Krönung dann das abschließende Schreiben.
in Auszügen:
.... zunächst entschuldigen wir uns bei Ihnen, dass sich die Bearbeitung der Rissbildung im Außenputz und die Begutachtung vor Ort so lange hingezogen hat.
Uns ist bewusst, dass je mehr Personen an einem Vorgang arbeiten es dazu kommen kann, das Informationen fehlgeleitet oder falsch übermittelt werde. So kam auch die Aussage zustande dass Testreihen bei der Firma Sto zum nachhaltigen Verschließen der Risse laufen. Hierbei handelt es sich um eine Fehlinformation. Ebenso hat die kurzfristige Berufsaufgabe von Herrn H... die Bearbeitung verzögert, da alle Vorgänge erneut gesichtet und aufgearbeitet werden mussten. Das tut uns leid.
........
Fazit
Man zieht sich zurück auf die DIN 55699 und lehnt eine Überarbeitung der Außenwände ab.
.......
Aus Kulanz und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht bieten wir Ihnen an die feinen Haarrisse noch einmal zu überarbeiten. Allerdings können wir nicht gewährleisten, dass die Risse nicht wieder auftreten oder die Nacharbeiten hinterher auffälliger sind als das jetzige Erscheinungsbild.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Risse im Außenputz - Problem-Sammelthread
BeitragVerfasst: So 25. Aug 2013, 09:32 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Aug 2011, 05:07
Beiträge: 690
Wohnort: Bayern
Hier ein Auszug aus einer Mail von FH zum Thema fensterbank und Risse. Bei unseren Nachbarn Massiv und MassaHaus sind keine Risse an den Fensterbänken.

Grundlagen für die Beurteilung der Risse sind die DIN 18202 Toleranzen im Hochbau, DIN 55699 Verarbeitung WDVS und die Richtlinien zur visuellen Beurteilung beschichteter Oberflächen.
Demnach sind die vorhandenen Risse im Rahmen der Toleranz und stellen keine technische Beanstandung dar. Gerade im Bereich der Fensterbänke, wo zwei unterschiedliche Materialien aufeinander treffen,
kann es durch unterschiedliche thermische Ausdehnungen zu kleinen Haarrissen kommen. In dem Bereich um die Fensterbank ist ein sogenanntes Kompriband verarbeitet (siehe PDF-Datei),
welches eindringende Feuchtigkeit abhält. Auch ein Nacharbeiten und verschließen der Risse wäre nicht für immer, da diese Risse immer wieder auftreten können.
Um den Rissen optisch entgegen zu wirken, könnten Sie die kleinen Risse mit etwas Putz beitupfen. Bitte beachten Sie, dass eine geringe farbliche Abweichung zu neu aufgebrachtem Putz nicht zu vermeiden ist,
da der vorhandene Putz bereits bewittert ist und sich daher farblich verändert hat.
Aus genannten Gründen sehen wir vorerst von weiteren Nacharbeiten ab.
Bitte seien Sie so freundlich und behalten die Risse im Auge und melden sich mit neuen Fotos bei uns, wenn es eine deutliche Veränderung gibt. Vielen Dank.


Dateianhänge:
Fensterbank.JPG
Fensterbank.JPG [ 40.41 KiB | 8141-mal betrachtet ]

_________________
Werksvertrag unterschrieben:: 6.9.11 wir bauten ein individuell geplantes vio 302 mit Wintergarten auf Bodenplatte und Split Wärme mit Lüftung.
Einzug: 22.11.2012
PV-->9,87kwp
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Risse im Außenputz - Problem-Sammelthread
BeitragVerfasst: So 25. Aug 2013, 13:38 
Architekt
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Sep 2012, 22:33
Beiträge: 792
Ich habe in letzter Zeit bei jedem Neubau an dem ich vorbeigekommen bin auf den Putz an den Fensterbänken geachtet. Alle Häuser bei denen Putz und Fensterbank direkt miteinander verbunden sind, und das waren fast alle, haben kleine Risse. Wenn dein Gutachter schon sagt das ist normal dann würde ich davon ausgehen das es auch so ist, oder war es einer von Fingerhaus?



_________________
Blog: http://vio302.blogspot.de/
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: AW: Risse im Außenputz - Problem-Sammelthread
BeitragVerfasst: So 25. Aug 2013, 14:21 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Aug 2011, 05:07
Beiträge: 690
Wohnort: Bayern
Ich finde aber das FH der sehr offen Auskunft gibt also habe ich da erstmal keine Bedenken.



_________________
Werksvertrag unterschrieben:: 6.9.11 wir bauten ein individuell geplantes vio 302 mit Wintergarten auf Bodenplatte und Split Wärme mit Lüftung.
Einzug: 22.11.2012
PV-->9,87kwp
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Risse im Außenputz - Problem-Sammelthread
BeitragVerfasst: Di 3. Sep 2013, 19:39 
Geselle

Registriert: Mo 21. Dez 2009, 18:52
Beiträge: 203
Heute war FH da und hat die Risse an den Fensterbänken beseitigt.


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: