Elektrokomponenten

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
Antworten
Christian
Geselle
Beiträge: 180
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 21:42
Wohnort: Heusweiler, Saar
Kontaktdaten:

Elektrokomponenten

Beitrag von Christian » So 26. Jul 2009, 19:11

Hallo!

Weiss jemand, ob man die Elektrokomponenten wie Schalter, Rahmen, Wippen, Steckdosen usw. rausnehmen kann und sich nur die Verkabelung mit den UP Dosen machen lassen kann? Würde mir nämlich gerne selber das Zeug kaufen, weil das sicher günstiger kommt, als über Finger.

gruß,
Christian
--
http://cundcbaublog.blogspot.com
Vio 211 mit Keller als Effizienzhaus 55

Benutzeravatar
Kie
Adminöse
Beiträge: 555
Registriert: Sa 13. Jun 2009, 18:33
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:

Re: Elektrokomponenten

Beitrag von Kie » So 26. Jul 2009, 23:28

Geht bestimmt, ist ja ein ganzes Gewerk dann. Kanns dir aber nicht definitiv sagen, da wir nicht danach gefragt haben.
Wir wohnen in einem Medley 100 mit 1,60 m Kniestock auf Bodenplatte.
http://www.bautagebuch.podubrin.de/

Christian
Geselle
Beiträge: 180
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 21:42
Wohnort: Heusweiler, Saar
Kontaktdaten:

Re: Elektrokomponenten

Beitrag von Christian » Mo 27. Jul 2009, 07:28

Hallo!

Ist das schon ein Gewerk? Laut Preisliste kann man ja nur das ganze Elektro rausholen? Ich werde mal unserer Betreuerin eine Mail schreiben, dan hat sie nach den Werksferien was zu tun ;-)

gruß,
Christian
--
http://cundcbaublog.blogspot.com
Vio 211 mit Keller als Effizienzhaus 55

Benutzeravatar
Kie
Adminöse
Beiträge: 555
Registriert: Sa 13. Jun 2009, 18:33
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:

Re: Elektrokomponenten

Beitrag von Kie » Mo 27. Jul 2009, 12:43

Stimmt, Kabel verlegen ist ja auch Elektro. Vielleicht kann man die Dosen etc. bei der Bemusterung abziehen lassen... Aber eure Beraterin weiß das sicher besser. ;)
Wir wohnen in einem Medley 100 mit 1,60 m Kniestock auf Bodenplatte.
http://www.bautagebuch.podubrin.de/

Neuleuner
Ingenieur
Beiträge: 260
Registriert: So 23. Aug 2009, 22:35

Re: Elektrokomponenten

Beitrag von Neuleuner » So 30. Aug 2009, 14:08

Was war eigentlich das Ergebnis? Lassen sich die Steckdeosen rausnehmen oder sind die immer schon mit drin, wenn man die Elektroinstallation nimmt?
Wie ist das eigentlich, wenn man Ausbaupaket 1 hat? Sicherlich werden die Schalter und Steckdosen noch nicht gesetzt, bevor die Wand verspachtelt ist, oder? Bekommt man die dann angeliefert und muss man selbst setzen?? Finde nirgendwo etwas darüber...

Danke & Gruß
http://neuleuner.blogspot.com

Wir bauen ein Medley 200 (Kfw55) auf Bodenplatte

Christian
Geselle
Beiträge: 180
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 21:42
Wohnort: Heusweiler, Saar
Kontaktdaten:

Re: Elektrokomponenten

Beitrag von Christian » So 30. Aug 2009, 14:16

Laut unserer Betreuerin lassen sich die Komponenten wie zB Dosen und Schalter aus Gewährleistungsgründen nicht rausholen. Wenn man Paket 1 selbst macht, kann man die "Elektrovorbereitung" holen, dann legt Fingerhaus nur die Leerrohre und macht die Bohrungen für die Dosen und Schalter. Kabel ziehen, UP Dosen einbauen und restliche Elektroinstallation wäre dann Bauherrenleistung.Geht aber nur, wenn man AP1 hat.
WIe das ist, wnen man AP1 hat und Fingerhaus soll die Elektrosachen machen, weiss ich nicht. Kann mir vorstellen, daß die dann nach Absprache anrücken, wenn man mit dem Spachteln fertig ist.
--
http://cundcbaublog.blogspot.com
Vio 211 mit Keller als Effizienzhaus 55

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2232
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Fernwald (Hessen)

Re: Elektrokomponenten

Beitrag von Eugen » Mo 31. Aug 2009, 10:40

Also wir haben das AP 1 und die Elektorsachen wurden direkt am 2 Hausstelltag angefangen. Die Rahmen und Dosen werden wohl erst später gesetzt
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen)
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php

Antworten