Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 15:39
Klick ---> Viel Infos rund ums Bauen findest du hier im FingerHaus Wiki <--- Klick

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 64 von 64 [ 954 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 60, 61, 62, 63, 64
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bemusterungstermin
BeitragVerfasst: Fr 13. Okt 2017, 15:57 
Azubi

Registriert: Mo 21. Mär 2016, 10:23
Beiträge: 63
haben am 23+24.10 unseren Bemusterungstermin.

wir haben eine 3,23x9m garage von rekers über FH bestellt, welche wahrscheinlich in weiss geliefert wird.
weiss jemand was es kostet, diese in hausfarbe (eierschale) streichen zu lassen über fh?

haben einen maler in der familie und würde gerne wissen ob es sich lohnt, ihn die Garage streichen zu lassen. FH müsste dann ja auch den Farbcode rausrücken.

wie sieht es aus mit Steckdosen? hab gelesen der Aufpreis ist recht heftig für zusätzliche.
habt ihr in eigenregie welche daneben gesetzt?

deckenspots wollen wir auch von unserem kollegen machen lassen. sollte unproblematisch sein, oder muss ich worauf achten bei der Bemusterung?
hat jemand den Preis für Treppenspots im Kopf für ein Vio300?


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bemusterungstermin
BeitragVerfasst: Sa 14. Okt 2017, 08:33 
Azubi

Registriert: Di 30. Aug 2016, 10:04
Beiträge: 48
Gibt es eigentlich irgendwo eine Vorlage auf der alle Punkte aufgeführt sind die bei der Bemusterung besprochen werden?
Wäre hilfreich um sich vorher Gedanken über die Sachen machen zu können.
Dann ist es am eigentlichen Bemusterungstag sicher angenehmer und nicht ganz so stressig.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bemusterungstermin
BeitragVerfasst: Sa 14. Okt 2017, 08:51 
Geselle

Registriert: So 30. Okt 2016, 10:32
Beiträge: 181
die genaue farbnummer steht auch auf den farbkarten dir ihr in der Bemusterung sehen werden. da die farben von sto sind auch kein problem die so zu besorgen.

Steckdosen sind 50,-. Wir lassen in jede Ecke eine setzten und erweitern bei Bedarf selber. Sind so mit nur 5 Extradosen aus der Bemusterung


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bemusterungstermin
BeitragVerfasst: Sa 14. Okt 2017, 09:20 
Stararchitekt

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Beiträge: 1816
Wohnort: Arnsberg
ma7zE hat geschrieben:
wie sieht es aus mit Steckdosen?
Kein Problem. Auf 2er, 3er,... erweitern geht ohne Problem auch für Laien. Bei Außenwänden immer drauf achten, dass die Verbindungshülsen der Hohlwanddosen ordentlich sitzen. Weitere Steckdosen selber platzieren ist ebenso unkompliziert, wenn du erstmal weißt, wie du mit der Zuleitung in die Wand kommst.
ma7zE hat geschrieben:
deckenspots wollen wir auch von unserem kollegen machen lassen. sollte unproblematisch sein, oder muss ich worauf achten bei der Bemusterung?
Wieviele? In der Bemusterung gibt es eigentlich nichts weiter zu beachten. Wenn du z.B. im Wohnzimmer eine Brennstelle zweifach schalten möchtest, sagst du den Schillingen auf der Baustelle, dass sie eine fünfadrige Leitung von der Schalterdose in die Decke ziehen sollen. Die Verbindungen von Spot zu Spot müsst ihr eh selber machen. Dann brauchst du später nur noch den bemusterten Standardschalter gegen einen Serienschalter tauschen und kannst im z.B. mit dem ersten die Spots an der Wand entlang schalten und mit dem zweiten den Rest dazu.



_________________
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bemusterungstermin
BeitragVerfasst: Sa 14. Okt 2017, 10:43 
Stararchitekt

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24
Beiträge: 3478
@ fr4g3r, eigentlich ist in diesem Thread alles drin, was man bei der Bemusterung beachten sollte :). Es hilft auch ungemein vorher mal hinzufahren, und für sich mal eine kleine Bemusterung zu machen, selbst ohne Berater geht das gut weil bei allen Sachen zu sehen ist, was ist Standard und was kostet Aufpreis, Artikelnummern notieren, dann an den Kundenberater oder Bemusterer ne Mail mit der Bitte um Aufpreise, dann kann man vorher schon entscheiden, ob man bereit ist den Aufpreis zu zahlen. Und man kann schon grob aussortieren auf was man sich festlegen möchte.



_________________
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bemusterungstermin
BeitragVerfasst: Sa 14. Okt 2017, 12:01 
Azubi

Registriert: Mo 24. Okt 2016, 11:54
Beiträge: 54
Wohnort: 876xx
Als kleiner Tipp, sollten im Bad Wandfliesen wegfallen weil man hier einen Fliesensockel wünscht muss hier definitiv etwas gegengerechnet werden.
Wir haben hier Veto eingelegt, als man uns sagte es würde sich mit dem Spritzputz aufheben.
PS: das war schon ein ordentlicher Betrag!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bemusterungstermin
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 12:13 
Azubi

Registriert: Mo 21. Mär 2016, 10:23
Beiträge: 63
Hat jemand Erfahrung mit Herrn Engelmann bei der Bemusterung?

gerne auch per PM


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bemusterungstermin
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 12:58 
Stararchitekt

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24
Beiträge: 3478
Ich weiß nicht ob den Mitarbeitern von Fingerhaus das so recht ist, das hier Klarnamen ausgeschrieben werden ohne Ihr Wissen. Vielleicht sollte man sich mit Abkürzungen begnügen. Der Rest kommt dann meist eh per pn.
Just my 5 cents



_________________
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bemusterungstermin
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 13:46 
Stararchitekt

Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Beiträge: 1859
Wohnort: Nordhessen
Sehe ich auch so.

Würde mich zwar nicht wundern wenn ich mich damals hier auch nach unserem Bemusterer erkundigt habe aber im Nachhinein kann ich sagen es ist eigentlich das wichtigste dass man inhaltlich vorbereitet ist.
Auch dass die Bemusterer Euch nicht unbedingt auf alle Möglichkeiten die es gibt hinweisen.
Und dass manchmal "vergessen" wird Gutschriften gegenzurechnen etc. Wurde ja alles hier schon diskutiert.

Was bringt es dann vorher zu wissen welche "Eigenarten" oder Feedback zu den einzelnen Bemusterern vorliegen.
Bereitet euch inhaltlich vor und macht mit dem Bemusterer dann das Beste draus.

Denn was wäre die Alternative? Ein anderer User hatte ein Problem mit Bemusterer xyz und ihr ruft Eure Betreuerin an um Euch einen anderen Bemusterer zuzuteilen?



_________________
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 64 von 64 [ 954 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 60, 61, 62, 63, 64

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: