Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
gomfbw
Geselle
Beiträge: 108
Registriert: Do 20. Apr 2017, 12:54

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von gomfbw » Mi 29. Nov 2017, 09:39

Ich persönlich kann dir von der Küchenarena nur abraten, die 4 Stunden die wir dort verbracht haben waren verschwendete Zeit.
Am Anfang dachte ich wir haben halt pech mit der Beraterin gehabt aber mein Bruder hatte dann bei anderen Beratern das selbe Thema.
Die Kompetenz war eher mäßig und Kundenfreundlichkeit ist auch eher ein Fremdwort wenn man nicht im Hochpreissegmet kauft...

Wir haben bei Küche Aktiv gekauft. Erstens weil der Preis top war und zweitens der Termin dort sehr gut lief von Anfang bis Ende.
Das Angebot haben wie dann noch von einem Küchenstudio in Leingarten gegenprüfen lassen (der GF ist ein bekannter vom Vater meiner Freundin)
ob die preislich da mit können. Dort wäre die selbe Küche 1000 Euro teuerer gewesen.

Das Endergebnis könnt ihr hier sehen: viewtopic.php?f=7&t=4172&start=45
Neo 131 - KFW40

aktueller Stand:
Bemusterungstermin 12./13.10.2017
Baustellentermin 17.10.2017
Ausführungspläne 14.11.2017
Bodenplatte KW04
Hausstellung KW09

ReJu
Azubi
Beiträge: 57
Registriert: Di 31. Okt 2017, 20:31

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von ReJu » Mi 29. Nov 2017, 18:33

Witzig, eure Küche sieht im Grunde genauso aus wie unsere aussehen soll :) wir favorisieren nur ne andere Farbe, wahrscheinlich ein dunkles grau und die Küche soll komplett grifflos werden.. Aber der Aufbau ist wirklich gut gewählt bei euch, sieht sehr schick aus... Von welcher Marke ist die Küche?
Das mit der Küchenarena werden wir dann nochmal überdenken... So verschwendete Zeit ist echt nicht nötig ;)
NEO 211 in Ba-Wü

Architekt 09/17
Vorabzüge 10/17
Bauantrag 01/18

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 354
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Dr. Bob » Mi 29. Nov 2017, 19:25

Ich habe noch einmal recherchiert und Farbcodes, bzw. Produktnummern gestalkt.
Unsere Küche ist ohne irgendwelche Aufpreise oder einen besonderen Hersteller geordert zu haben von Schüller - allerdings unter dem Label "Global-Küchen".
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

ReJu
Azubi
Beiträge: 57
Registriert: Di 31. Okt 2017, 20:31

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von ReJu » Mi 29. Nov 2017, 20:45

Also eure Küche ist wirklich auch sehr schön.. die Kombination schwarz weiß gefällt mir immer besser ;) auf jeden Fall habt ihr mich von Küche aktiv überzeugt... freu mich schon drauf wenn s soweit ist..
Könnt ihr einen Berater empfehlen?
NEO 211 in Ba-Wü

Architekt 09/17
Vorabzüge 10/17
Bauantrag 01/18

fr4g3r
Azubi
Beiträge: 60
Registriert: Di 30. Aug 2016, 10:04

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von fr4g3r » Mi 29. Nov 2017, 21:14

Herr Schäfers und Herr Grawe sind beide sehr gut.

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von BigNose82 » Mi 29. Nov 2017, 21:22

Wir hatten ersteren. Perfekt.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN ist raus, herzlich willkommen z-wave
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 1987
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von HB-NH2015 » Mi 29. Nov 2017, 21:27

Hr. Grawe wurde uns auch empfohlen hatte aber keinen passenden Termin frei.
Wir waren dann bei Hr. Klug, der war auch super. Ich glaub seinem Vater gehört der Laden.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Neo2017
Geselle
Beiträge: 205
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Neo2017 » Mi 29. Nov 2017, 22:28

Wir waren auch bei Herr S. :)
---Neo 212 in BaWü---
Werkvertrag 10/2016
Baugenehmigung 09/2017
Kellermontage 12/2017
Hausstellung KW09/2018

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 354
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Dr. Bob » Mi 29. Nov 2017, 22:37

Wir waren bei Hr. Becker, der war auch super. Ich glaube, die sind alle gut :-)
Er hat nur gelacht, als wir zur Eröfnung meinten: wir wollen ne Berbel, der Rest wird außenrum konstruiert :-P

Ich bin sehr begeistert von der Nero assoluto-Platte in geflammter/gebürsteter Version - keine Reflektionen, keine Fingerabdrücke und es muss ne Bombe explodieren, dass da was kaputt geht. :-)
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Benutzeravatar
Chk
Geselle
Beiträge: 243
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 11:47
Wohnort: 371*

Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Chk » Mi 29. Nov 2017, 22:54

Dr. Bob hat geschrieben:Wir waren bei Hr. Becker, der war auch super. Ich glaube, die sind alle gut :-)
Er hat nur gelacht, als wir zur Eröfnung meinten: wir wollen ne Berbel, der Rest wird außenrum konstruiert :-P
Dort waren wir auch, leider überhaupt nicht begeistert :(


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
KW47/16 WV
KW51/16 Notar
KW1/17 Finanzen
KW5/17 Architekt
KW17/17 VA
KW20/17 BA
KW22/17 Baugenehmigung
KW31/17 Bemusterung
KW33/17 AP
KW37/17 Tiefbau
KW42/17 Bodenplatte
KW47/17 Hausstellung
aktuell:
- Innenausbau
- KW6/18 Hausübergabe

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von BigNose82 » Mi 29. Nov 2017, 22:59

Kannst msal ein Foto von der Platte posten?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN ist raus, herzlich willkommen z-wave
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 354
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Dr. Bob » Mi 29. Nov 2017, 23:18

Voila.
In der Nahaufnahme reflektieren die Deckenspots leider etwas.
Dateianhänge
IMG_6986.JPG
image1.jpeg
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

gomfbw
Geselle
Beiträge: 108
Registriert: Do 20. Apr 2017, 12:54

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von gomfbw » Do 30. Nov 2017, 08:52

Wir waren bei Herr Klug und wie gesagt, sehr zufrieden. Die Küche ist von Schüller, Einbaugeräte von Siemens und Miele, Spüle Blanco und das Bora Kochfeld.

Grifflos sind bei und nur die Türen unter der Theke Richtung Essbereich. Den Platz wollten wir noch nutzen, da die Küche im gersamten nicht sooo groß ist.
Neo 131 - KFW40

aktueller Stand:
Bemusterungstermin 12./13.10.2017
Baustellentermin 17.10.2017
Ausführungspläne 14.11.2017
Bodenplatte KW04
Hausstellung KW09

bert
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Do 12. Okt 2017, 11:41

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von bert » Di 30. Jan 2018, 23:27

Hi, ich habe hier viel mitgelesen wegen des Gutscheins und mir eigentlich vorgenommen nirgends zu unterschreiben bevor ich nicht mindestens 2 Angebote vorliegen habe. Wir waren dann in einem separaten Küchenstudio eines Möbelhauses, haben da ebenfalls die Küche unserer Mietwohnung gekauft. Der Berater war ultra kompetent und hat das möglichste herausgeholt und viel eingebracht. Nachdem alle Rabatte abgezogen und verhandelt wurde, stand der Preis, allerdings ohne Geräte die wollte ich mir selbst organisieren. Zack war die Unterschrift drunter. Wir haben eine NEXT125 gekauft, die nicht sehr gerade klein ist und der Preis der verhandelt wurde hat sich gut angehört.

Ich kann jedem raten der diesen Küchengutschein hat, sich als Referenz ein Angebot bei KüchenAktiv machen zu lassen und dann noch ein Angebot woanders. KüchenAktiv war mit Gutschein knapp 5000€ drunter.
viewtopic.php?t=4328 <- Hier steht alles

wosch87
Geselle
Beiträge: 147
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von wosch87 » Mi 31. Jan 2018, 09:16

Ich finde es ist selbstverständlich IMMER mehrere Angebote einzuholen, egal um was es geht! Wir hatten bei allem (PV, Terrassenüberdachung, Haustür-Vordach, Garage, Erdarbeiten, Vermesser, Küche, Innentüren, ...) minimum Faktor 3 zwischen dem günstigsten und dem teuersten Angebot! Natürlich war nicht immer die Leistung die selbe, aber auch da hilft der Vergleich weiter.

Übrigens war Fingerhaus immer bei den teuersten Angeboten dabei, meist sogar mit "weniger" Leistung.

Antworten