Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
Andrea+Manuel
Azubi
Beiträge: 54
Registriert: Di 16. Feb 2010, 15:46

Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Andrea+Manuel » Fr 26. Mär 2010, 17:53

Hallo

Da das Thema Impuls-Küchen bei FH nun erledigt ist, wollte ich auf diesem Wege fragen ob schon jemand hier im Forum den neuen Küchengutschein von Küchen Aktiv genutzt hat und wie die Erfahrungen mit dem neuen Küchenplaner sind.

Wir waren kürzlich in Worms beim angegliederten Aktiv-Küchenstudio (heisst doch so, oder?) und wurden da sehr unfreundlich von dem Verkäufer behandelt (ja, es gibt sie noch die Verkäufer, die immer noch nicht verstanden haben, dass der Kunde eigentlich den eigenen Arbeitsplatz sichert.....).
Darüber hinaus haben uns die Küchen nun grad nicht vom Hocker gerissen...Welche Marken werden denn angeboten? Nach Nolte und Ko sah das nicht aus. Das einzige was wir kannten war eine PINO-Küche. PINO-Küchen werden auch im Roller für billig angeboten. Kann jemand was über die Preise sagen?

Danke

Gambacher
Geselle
Beiträge: 110
Registriert: Sa 19. Sep 2009, 23:20

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Gambacher » Sa 27. Mär 2010, 01:05

:naja

Pino und Impulse spielen beide in der gleichen Liga und sind Töchter vom Onkel Alno.
Impulse m.E. teilweise etwas wertiger. Wer auf Nolte oder Alno steht, wird da Abstriche machen müssen ;)
Wir bauTen ein Medley 300 mit angeschlossenem HWR und Carport

Benutzeravatar
Tina&Markus
Architekt
Beiträge: 885
Registriert: Di 30. Jun 2009, 21:58
Wohnort: uff dr Alb
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Tina&Markus » Sa 27. Mär 2010, 19:36

:denk also Küchen aktiv sagt mir überhaupt nix.
Pino: gehört zwar zur Alno-Gruppe, ist jedoch eher für eine Mietswohnung geeignet
Impuls: nicht schlecht, aber es gibt in dieser Preisklasse auch "bessere" Hersteller
LG Tina
Viele Grüße von Tina & Markus
Einzug 01.08.08 in unser Medley 100 mit abgeändertem Grundriss im EG und Fertigkeller der Fa. Kohnert
http://belindas-home.blogspot.com/

Benutzeravatar
robinson
Stararchitekt
Beiträge: 1764
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:31
Wohnort: Kirchhain

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von robinson » Sa 27. Mär 2010, 21:38

Hallo,

wir haben vor zwei Wochen bei KücheAktiv unsere Küche gekauft.

Wir hatten einen sehr freundlichen Berater (Hr. Grawe), haben unsere absolute Wunschküche bekommen und der Preis hat auch gestimmt.

Wir haben eine nobilia-Küche gekauft. Preislich hatte ich die gleiche Küche bei anderem Küchenstudio auch planen lassen - dort war die Küche geringfügig teurer und in Kleinigkeiten schlechter (Armatur, Einfassungen etc.)

Außerdem wurden ganz am Schluss noch die 2000 € abezogen - ganz fair... Habe aber vorher verschwiegen, dass wir von FH kommen und einen Gutschein haben.

Lange Rede - kurzer Sinn: 100 % zufrieden :-)

Gruß
Jochen
Wir bauten ein FlairPlus 200 auf Bodenplatte; mit Wintergarten und Carport...

Werkvertrag: Januar 2010
Hausmontage: November 2010
Einzug: Februar 2011

Andrea+Manuel
Azubi
Beiträge: 54
Registriert: Di 16. Feb 2010, 15:46

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Andrea+Manuel » So 28. Mär 2010, 13:45

Hallo Jochen, das klingt doch ganz gut! Wart Ihr zur Planung in einem Küchenstudio oder habt Ihr den Kontakt über die Zentrale hergestellt. Ist im Kaufpreis die Lieferung und der Aufbau der Küche enthalten?

Danke

Benutzeravatar
robinson
Stararchitekt
Beiträge: 1764
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:31
Wohnort: Kirchhain

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von robinson » Di 30. Mär 2010, 10:15

Wir sind mit dem Gutschein im Gepäck einfach zum Küchenstudio hingefahren. Den Gutschein hatte unser Hausverkäufer bei der Werkvertragsunterzeichnung ausgestellt.

Die Firma KücheAktiv (Korbach-Meineringskirchen) übernimmt die komplette Montage (inkl. Wasser und Elektro). "Wenn wir gehen, können Sie kochen..."

Gruß
Jochen
Wir bauten ein FlairPlus 200 auf Bodenplatte; mit Wintergarten und Carport...

Werkvertrag: Januar 2010
Hausmontage: November 2010
Einzug: Februar 2011

mistef
Geselle
Beiträge: 186
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 19:33

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von mistef » Di 30. Mär 2010, 18:40

Wann und wo kann man denn solche Gutscheine ergattern? Wir haben davon bisher nichts gehört.
Medley 300 Pult mit KG

Benutzeravatar
Chip und Chap
Azubi
Beiträge: 26
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 21:58

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Chip und Chap » Di 30. Mär 2010, 21:19

einfach mal mit dem zuständigen Berater sprechen...so wars bei uns
Wir bauen ein MEDLEY 400 KFW 55 mit Keller (Pfalz)
http://unserfingerhausinderpfalz.blogspot.com/

Benutzeravatar
robinson
Stararchitekt
Beiträge: 1764
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:31
Wohnort: Kirchhain

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von robinson » Do 1. Apr 2010, 23:26

mistef hat geschrieben:Wann und wo kann man denn solche Gutscheine ergattern? Wir haben davon bisher nichts gehört.
FH arbeitet wohl nicht mehr mit Impuls Küchen zusammen, sondern jetzt mit der Firma "KücheAktiv".

Die Küchengutscheine werden wie die anderen üblichen Verdächtigen (Gutschein für Tondachziegel, Kamingutschein, Bemusterungsgutschein etc.) mit dem Verkaufsberater verhandelt.

Bei der Küche legt FH 2.000 € dazu. Eigentlich ne schöne Sache. Hat uns tatsächlich 2.000 € gespart, da Küche ganz normal frei geplant wurde.

Gruß
Jochen
Wir bauten ein FlairPlus 200 auf Bodenplatte; mit Wintergarten und Carport...

Werkvertrag: Januar 2010
Hausmontage: November 2010
Einzug: Februar 2011

mistef
Geselle
Beiträge: 186
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 19:33

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von mistef » Fr 2. Apr 2010, 02:53

Heisst dann im Klartext: Wer bereits abgeschlossen hat ohne Gutschein hat schlechte Karten und geht leer aus?!
Medley 300 Pult mit KG

Benutzeravatar
Dirk
Administrator
Beiträge: 1610
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 19:04
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Dirk » Fr 2. Apr 2010, 09:48

So sieht es leider aus
Wir bauten ein Medley 100 mit 1,60 m Kniestock auf Bodenplatte
www.bautagebuch.podubrin.de/

Benutzeravatar
Tina&Markus
Architekt
Beiträge: 885
Registriert: Di 30. Jun 2009, 21:58
Wohnort: uff dr Alb
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Tina&Markus » Fr 2. Apr 2010, 11:55

mistef hat geschrieben:Heisst dann im Klartext: Wer bereits abgeschlossen hat ohne Gutschein hat schlechte Karten und geht leer aus?!
So sehe ich das auch. Bei uns waren es "Lockgeschenke" vor Vertragsunterzeichnung bzw. auch bei den Tondachziegeln Verhandlungssache! ;)
Aber nachfragen beim Verkäufer tut ja nicht weh.
LG Tina
Viele Grüße von Tina & Markus
Einzug 01.08.08 in unser Medley 100 mit abgeändertem Grundriss im EG und Fertigkeller der Fa. Kohnert
http://belindas-home.blogspot.com/

Andrea+Manuel
Azubi
Beiträge: 54
Registriert: Di 16. Feb 2010, 15:46

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Andrea+Manuel » Mo 5. Apr 2010, 11:06

Tina&Markus hat geschrieben:
So sehe ich das auch. Bei uns waren es "Lockgeschenke" vor Vertragsunterzeichnung bzw. auch bei den Tondachziegeln Verhandlungssache! ;)
Aber nachfragen beim Verkäufer tut ja nicht weh.
LG Tina[/quote]

Ich denke jeder Verkäufer hat ein bestimmtes Gesamtbudget, welches er an "Gutscheinen" raushauen kann. Bei einigen hier im Forum war es der Kamingutschein, bei anderen der Küchengutschein usw. M. E. sind die Gutscheine abhängig vom Geamtwert des Buavorhabens und von der Heizung (Zitat unseres Verkäufers: Die LWZ ist schon durch FH subvensioniert, da ist der Kamingutschein und kostenloser Innenkamin nicht mehr drin). Er hat uns dann an anderer Stelle noch was drauf gepackt.

Zur Küche: Der von Küche Aktiv mitgelieferte Katalog und das Küchenstudio vor Ort sagen herzlich wenig über die Preise der Küche bzw. in welchem Qualitätssegment sich das Ganze abspielt (so bei uns). Wir sind am Überlegen, ob wir den Küchengutschein nicht in einen Bemusterungsgutschein umwandeln (wenn das geht), da wir bei uns ein anderes Küchenstudio mit moderaten Preisen entdeckt haben.

Grüße

Benutzeravatar
robinson
Stararchitekt
Beiträge: 1764
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:31
Wohnort: Kirchhain

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von robinson » Mo 5. Apr 2010, 15:29

Andrea+Manuel hat geschrieben:
Tina&Markus hat geschrieben:Wir sind am Überlegen, ob wir den Küchengutschein nicht in einen Bemusterungsgutschein umwandeln (wenn das geht), da wir bei uns ein anderes Küchenstudio mit moderaten Preisen entdeckt haben.

Grüße

bei uns gabs beides: Küchengutschein und Bemusterungsgutschein (haben auch die LWZ) und noch ein bisschen schnick-schnack...
Wir bauten ein FlairPlus 200 auf Bodenplatte; mit Wintergarten und Carport...

Werkvertrag: Januar 2010
Hausmontage: November 2010
Einzug: Februar 2011

maja
Geselle
Beiträge: 115
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 10:40

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von maja » So 18. Apr 2010, 14:37

Hallo zusammen,

kann man den Küchengutschein nur in dem Küchenstudio in der Nähe von Frankenberg einlösen, oder auch in einem der anderen Aktiv-Küchen-Studios? Weiß da schon jemand was? :denk Für uns wären andere nämlich etwas näher...

LG
Lu
Medley 400B als Stadtvilla mit Erker auf Bodenplatte.

Antworten