Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2727
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von BigNose82 » Fr 2. Feb 2018, 08:44

:lol: ...im ersten Studio mit groß plakatierter "50 % auf alle f r e i geplanten Küchen!!!" Aktion, sollte unsere Küche nach dem filmreifen Kompilierungsvorgang der Planungssoftware weit über 30 k€ kosten. Der Berater lehnte sich zurück, grinste und sagte "sooooo, aber da gehen ja jetzt unsere 50 % runter".
Wir haben dann gesagt dass das dann der Preis ist, an dem wir mit den Verhandlungen beginnen. Nö, da wären ihm leider die Hände gebunden :joke
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Etaya
Azubi
Beiträge: 42
Registriert: Fr 23. Jun 2017, 21:13

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Etaya » Fr 2. Feb 2018, 10:41

"Filmreifer Kompilierungsvorgang der Planungssoftware" :lol: :lol: wundervolle Schilderung! :D

Wie läuft das eigentlich ab wenn man sich bei Küchen Aktiv ein Angebot einholen möchte und sehr weit entfernt wohnt?
Kann man alles schon so weit vorher per Mail planen (genaue Vorstellungen vorausgesetzt) und erhält auch konkrete Preise, sodass man dann wirklich nur noch zur finalen Inaugenscheinnahme der Fronten/Arbeitsplatten usw. und Unterschriften persönlich vorbeischauen muss oder ist es damit nicht getan? Wie sind eure Erfahrungen bzgl. der Ausführung von Reklamationen usw. gerade im Hinblick auf weite Entfernungen?
Wir bauen ein Neo 2xx in Sachsen

06/17 Werkvertrag
08/17 Architekt
01/18 Vorabzüge
04/18 Bauantrag raus + genehmigt
06/18 Bemusterung

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2727
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von BigNose82 » Fr 2. Feb 2018, 10:49

Etaya hat geschrieben:
Fr 2. Feb 2018, 10:41
"Filmreifer Kompilierungsvorgang der Planungssoftware" :lol: :lol: wundervolle Schilderung! :D
Hat mich irgendwie an die PDF-Kompilierung bei LaTeX erinnert und endete nach ca. 40 sec. mit einer fetten roten Zahl. Das war echt lächerlich... Er hat vorher extra den Monitor zu uns gedreht.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 464
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Dr. Bob » Fr 2. Feb 2018, 10:55

BigNose82 hat geschrieben:
Fr 2. Feb 2018, 10:49
Etaya hat geschrieben:
Fr 2. Feb 2018, 10:41
"Filmreifer Kompilierungsvorgang der Planungssoftware" :lol: :lol: wundervolle Schilderung! :D
Hat mich irgendwie an die PDF-Kompilierung bei LaTeX erinnert und endete nach ca. 40 sec. mit einer fetten roten Zahl. Das war echt lächerlich... Er hat vorher extra den Monitor zu uns gedreht.
Inclusive nervenzerfetzender spannungsgeladener Musik? Sowas wie bei "Der weiße Hai"? :-D
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 464
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Dr. Bob » Fr 2. Feb 2018, 10:58

@Etaya: Ob man alles schriftlich machen kann, weiß ich nicht. Wir sind für einen Termin hingefahren (ca. 250km Anreise), den Rest haben wir telefonisch und per email erledigt.

Vielleicht kannst Du ein vorhandenes Angebot bei denen vorlegen und nach einer Zweitmeinung fragen?
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 573
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Elphaba206 » Fr 2. Feb 2018, 11:07

Man kann sich ein Angebot zuschicken lassen. Umso genauer die eigene Vorstellung ist, umso besser. Man hat dann einen ersten Anhaltspunkt, das fanden wir ganz gut. Beim Termin vor Ort, hatten wir dann noch weitere Angebote zum Vergleichen und wussten das Küchen aktiv Angebot dann besser einzuschätzen.

Vielleicht ist es auch nur, damit ich mich besser fühle, aber wir haben uns eine Schüller hier vor Ort angesehen und dann die Global bei Küchen aktiv. beide hatten denselben Modellnamen , Hersteller der Scharniere und sogar der mitgenommene Katalog war bis auf Schüller hier und Global dort identisch.
Ich denke daher nicht, dass es sich bei Global um den Billigableger von Schüller handelt. Just my 2 Cents

Gesendet von meinem SM-A320FL mit Tapatalk

https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

Coolhand
Geselle
Beiträge: 164
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:23
Wohnort: Markkleeberg bei Leipzig

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Coolhand » Fr 2. Feb 2018, 21:34

Das mit den Geräten ist leider so , da die großen Küchenstudios vom Hersteller extra Rabatte geben können... Sehe ich täglich bei unseren Kunden ... Im Moment ist es wieder NEFF und gefolgt von Siemens / Bosch , Bora läuft dagegen im Moment gar nicht und Miele nur wenn Aktionen sind wie im Moment 29% 🙈 , Falmec und Co Hauben sind auch sehr beliebt , nur die Lieferzeiten sind sehr lang !
Medley 400 KfW40plus KN 2,15m mit Wintergarten auf BP
Werksvertrag unterzeichnet:16.11.2016
Rücktrittsrecht ausgeräumt: 04.01.2017
Architektengespräch: 25.01.2017
Bauantrag genehmigt: 20.09.2017
Hausstellung: 07./08.12.2017

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 464
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Dr. Bob » Fr 2. Feb 2018, 22:30

Bora läuft nicht? Hätte ich nicht gedacht...wenn man hier ließt und bei Bekannten, die Häusern bauen, wollen die Hälfte die Dinger haben (ich persönlich mag sie nicht, aber das ist nicht repräsentativ).

Von Falmec hab ich noch nie was gehört :-D
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Coolhand
Geselle
Beiträge: 164
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:23
Wohnort: Markkleeberg bei Leipzig

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Coolhand » Fr 2. Feb 2018, 22:45

Googel mal Falmec 😜 Die haben versenkbare Hauben , Deckenhauben die man elektrisch in der Höhe verstellen kann und Design's wie Baerbel Hauben !

Bora läuft in dem Sinne nicht gut , weil wir es aus einer anderen Sicht sehen da unserer Arbeitgeber mehr als 20000 Küchen im Jahr verkauft von 1500€ bis 70000€ Wobei nach oben keine Grenzen gesetzt sind , wenn man GAGGENAU'er Geräte ordert !
Medley 400 KfW40plus KN 2,15m mit Wintergarten auf BP
Werksvertrag unterzeichnet:16.11.2016
Rücktrittsrecht ausgeräumt: 04.01.2017
Architektengespräch: 25.01.2017
Bauantrag genehmigt: 20.09.2017
Hausstellung: 07./08.12.2017

GERWildcat
Geselle
Beiträge: 115
Registriert: So 6. Aug 2017, 19:52

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von GERWildcat » So 4. Feb 2018, 21:56

BigNose82 hat geschrieben:
Fr 2. Feb 2018, 10:49
Hat mich irgendwie an die PDF-Kompilierung bei LaTeX erinnert
Dass hier jemand LaTeX kennt überrascht mich dann doch. Aber auch IT-ler bauen mal.

Dem ganzen Kompiliergehabe sind wir aber ganz gut entgangen. 9 mal Küchenplanung ohne ein einziges mal seltsames Rabattgeblubber. Was wir gelernt haben: klare Preisvorstellungen haben ist gut. Kackendreist lügen ist besser. So undurchsichtig und geheimnistuerisch wie sich die Kollegen da geben, ist es sehr förderlich bei jedem Folgetermin den "bisher besten Preis" weiter nach unten zu korrigieren. Und die Geräte zu verbessern. Unser bestes Angebot war bei 16k mit AEG-Geräten. Beim letzten haben wir dann entsprechend auf 15k mit rundum Siemens (StudioLine) und der Berbel korrigiert.

Hat bei der letzten Küche auch schon funktioniert. Wenn ich dauernd von Verkäufern belogen werde, lüg ich eben zum eigenen Vorteil zurück.
KW 30/2017 Werkvertrag
KW 31/2017 Finanzierung steht
KW 32/2017 Vertragsbestätigung
KW 36/2017 Grundstück gekauft
KW 46/2017 Planungsgespräch
KW 09/2018 Vorabzüge die Erste
KW 11/2018 Vorabzüge die Zweite
KW 15/2018 Bauantrag eingereicht

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2727
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von BigNose82 » So 4. Feb 2018, 22:00

GERWildcat hat geschrieben:
So 4. Feb 2018, 21:56
Aber auch IT-ler bauen mal.
Nanana, nix IT-ler ;)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 464
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Dr. Bob » So 4. Feb 2018, 22:16

LaTeX kenn ich auch, als nicht IT-ler ;-)

AHA. Jetzt kenne ich also auch Falmec. Aber gut, die Berbel wird wohl hoffentlich noch ein paar Jahre/Jahrzehnte halten :-P
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

wosch87
Geselle
Beiträge: 221
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von wosch87 » So 4. Feb 2018, 22:54

Wer kennt denn LaTeX nicht?! ;)

Benjima
Praktikant
Beiträge: 13
Registriert: Do 28. Sep 2017, 19:26

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Benjima » Di 13. Feb 2018, 19:09

Seid ihr mit dem Gutschein eigentlich in die Filiale Frankenberg oder nach Korbach?

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 464
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Erfahrungen mit neuem Küchengutschein

Beitrag von Dr. Bob » Di 13. Feb 2018, 20:07

Wir waren in Korbach. Gibts in Frankenberg eine? Ist die neu? Wir haben die Küche Im September 2016 bestellt..
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Antworten