Eure Planungsfehler

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
Benutzeravatar
SJS
Architekt
Beiträge: 862
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 18:35
Wohnort: BW, Rhein-Neckar-Kreis

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von SJS » Mi 22. Jul 2015, 22:17

Am Besten hier frühzeitig mit dem BSF Kontakt aufnehmen, der muss das Ganze ja letztendlich abnehmen. Hier mal ein paar Links zu elektronischen Varianten der Unterdruckwächter:

http://www.ofen.edingershops.de/Ofenzub ... tAodp6gESQ
http://www.ofen.edingershops.de/Ofenzub ... 42824.html
http://www.ofen.edingershops.de/Ofenzub ... 09539.html

Auch lesenswert: http://www.elgato.de/raumluftunabhaengi ... oefen.html

Gerade das erste Gerät hat eine DIBT-Zulassung, ich wüsste keinen Grund warum man sowas nicht verwenden dürfte....aber wie gesagt, immer den BSF ansprechen BEVOR man da irgendwas verbaut. Wobei ich mir schon die Frage stelle, warum die ganzen Kaminöfen eigentlich eine DIBT-Zulassung als raumluftunabhängiges Gerät haben, wenn man trotzdem noch irgendwelche Zusatzeinrichtungen als Hosenträger zum Gürtel benötigt (zumindest aus Sicht der Schornsteinfeger)....aber gut, Sicherheit geht natürlich vor - kann ja tatsächlich auch vorkommen dass z.B. eine Ofentür sich nach ein paar Jahren etwas verzieht und nicht mehr dicht ist.

Was für ein Klapperteil (Hersteller, Typ) ist denn eigentlich bei den Betroffenen verbaut?
Beste Grüße,
Stefan

Unser Haus: VIO3XX-Serie individuell umgeplant mit Erker, 2 Balkonen, Keller, Doppelgarage und KNX-Bussystem...
...DANKE@FingerHaus, hat Spaß gemacht mit Euch!!!

Benutzeravatar
DerSascha
Ingenieur
Beiträge: 564
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 10:40

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von DerSascha » Do 23. Jul 2015, 09:12

Wir haben uns für die LWZ SOL entschieden - wie ich jetzt sehe, genau aus dem richtigen Grund!
Wir bauten ein Medley 310A mit Wintergarten, Wohnkeller, Somfy, LWZ 304 SOL und Kamin
Baublog: projekt-traumhaus.com
Impressionen: Instagram
gestellt am 20.10.2015, eingezogen am 16.01.2016

Sanjiro
Azubi
Beiträge: 76
Registriert: Di 21. Apr 2015, 09:18
Kontaktdaten:

Eure Planungsfehler

Beitrag von Sanjiro » Do 23. Jul 2015, 10:18

SJS hat geschrieben:Am Besten hier frühzeitig mit dem BSF Kontakt aufnehmen, der muss das Ganze ja letztendlich abnehmen. Hier mal ein paar Links zu elektronischen Varianten der Unterdruckwächter:

http://www.ofen.edingershops.de/Ofenzub ... tAodp6gESQ
http://www.ofen.edingershops.de/Ofenzub ... 42824.html
http://www.ofen.edingershops.de/Ofenzub ... 09539.html

Auch lesenswert: http://www.elgato.de/raumluftunabhaengi ... oefen.html

Gerade das erste Gerät hat eine DIBT-Zulassung, ich wüsste keinen Grund warum man sowas nicht verwenden dürfte....aber wie gesagt, immer den BSF ansprechen BEVOR man da irgendwas verbaut. Wobei ich mir schon die Frage stelle, warum die ganzen Kaminöfen eigentlich eine DIBT-Zulassung als raumluftunabhängiges Gerät haben, wenn man trotzdem noch irgendwelche Zusatzeinrichtungen als Hosenträger zum Gürtel benötigt (zumindest aus Sicht der Schornsteinfeger)....aber gut, Sicherheit geht natürlich vor - kann ja tatsächlich auch vorkommen dass z.B. eine Ofentür sich nach ein paar Jahren etwas verzieht und nicht mehr dicht ist.

Was für ein Klapperteil (Hersteller, Typ) ist denn eigentlich bei den Betroffenen verbaut?
Danke für die Links, werde ich mir mal zur Gemüte führen. Wir hätten zum Glück nicht das Problem das der Druckwächter die Heizung abschalten würde, sondern nur die Lüftung. Heizung kommt bei und über Nahwärme/Fernwärme. Da sollte die Heizung ja normal weiter heizen und nur die Lüftung abgeschaltet werden wenn der Druckwächter auslösen sollte
Aber erst mal schauen was der BSF sagt (wenn ich den mal gefunden habe...).
Unser Blog - Milena-Und-Lars.de

Benutzeravatar
Stefan
Geselle
Beiträge: 242
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 07:41
Kontaktdaten:

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von Stefan » Do 22. Dez 2016, 17:57

raketenprinz hat geschrieben:Ich würde unbedingt im Wintergarten auf ein extra Thermostat für die Fußbodenheizung achten. Wir haben dort zwar einen eigenen Heizkreis, was aber mit einem anderen Thermostat mitgesteuert wird.
Das Bad im EG würde ich kleiner machen, ich würde unbedingt Strom in jeden Rolladenkasten legen und die Garage breiter machen.

Ich habe jetzt mal auf unsere Heizkreise im Verteiler geachtet, weil die linke Heizschlange im WG oft kalt bleibt. Obwohl Wintergarten links und rechts sowie zweimal Wohnzimmer/Essen alles zusammen an einem Thermostat hängen gehen nicht alle immer im HKV auf Durchfluss. Ich habe es jetzt ein paar Tage beobachtet und die HK des WG gehen nur selten auf. Meiner denke nach müssten doch entweder alle 4 aufgehen oder keiner. Warum besteht da ein Unterschied?

Fremdbauer
-Moderator-
Beiträge: 2895
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:18
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von Fremdbauer » Do 22. Dez 2016, 20:05

Weil die Heizschlangen unterschiedlich eingeregelt sein werden, weil z.B. die Schlange im WiGa kürzer ist und daher weniger Durchfluß abbekommen soll, oder weil man den etwas kühler halten will, etc.

Benutzeravatar
Stefan
Geselle
Beiträge: 242
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 07:41
Kontaktdaten:

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von Stefan » Fr 23. Dez 2016, 20:46

Bild

Das sie unterschiedliche Durchflußmengen aufgrund ihrer Länge haben ist klar. Ich habe mal ein Foto angehängt. Erklärt es besser.
Bei mir sind 3-6 an einem Thermostat im WZ.
4 und 5 ist der WG. Alle hängen am selben Thermostat aber nur bei 3 und 6 ist das blaue Ding auf dem weißen Aufsatz oben, so dass der darunter liegenden Stift nach oben geht und erst dann überhaupt ein Durchfluss freigegeben wird. Ich wundere mich nun, warum bei 4 und 5 die blaue Anzeige nicht nach oben kommt?

Benutzeravatar
Stefan
Geselle
Beiträge: 242
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 07:41
Kontaktdaten:

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von Stefan » Sa 31. Dez 2016, 17:00

Habe den Fehler entdeckt. Vermutlich für alte Hasen nichts neues aber es sind ja auch immer wieder mal jüngere dabei.

Am HKV oben an der Anzeige der Durchflußmenge kann man mittels eines kleinen Vierkant die Menge regulieren. Eine der Heizschlangen des WG war komplett zugedreht, so dass dort scheinbar noch nie etwas durchgeflossen ist. Habe jetzt alle aufgedreht und siehe da es fließt nun in allen vier gleich.

Ich habe gesehen, dass mein Beitrag vielleicht besser zu den Einstellungen LWZ (hatte über die Suche eben nur oben den Beitrag gefunden) passt. Vielleicht kann er ja verschoben werden.

klagoggle
Ingenieur
Beiträge: 294
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 18:19

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von klagoggle » Do 26. Jan 2017, 20:34

Haben Kamin + Luftklappenwächter. Haben keine Probleme - trotz Sturm.
Wir bauten eine Medley 300 Stadtvilla auf Bodenplatte
Unser Baublog: http://fingerhaus-laubend.recm.me/

T.S.Kerner
Praktikant
Beiträge: 6
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 16:39

Eure Planungsfehler

Beitrag von T.S.Kerner » Di 21. Feb 2017, 23:10

brogi hat geschrieben:Ich hätte Stromleitungen in allen Rolllädenkästen einbauen lassen, um später mal elektrische Rollläden nachrüsten zu können.
Hallo hat es fingerhaus gemacht ? Vlt könntest mir ne ca summe sagen was es gekostet hat dafür wäre ich sehr dankbar


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Dana
Praktikant
Beiträge: 10
Registriert: Do 28. Jun 2018, 19:10

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von Dana » So 1. Jul 2018, 07:33

Guten Morgen,

mein größter Planungsfehler war dass ich den Kniestock nicht erhöht habe und bei 50 cm gelassen habe. Somit habe ich im Raum viel Platz verloren.

LG Dana

Balu90
Azubi
Beiträge: 87
Registriert: Di 4. Jul 2017, 21:00

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von Balu90 » Do 5. Jul 2018, 17:25

Hallo zusammen, ich möchte hiermit mal die Lüftung ansprechen.

Die zuluft wird bei fingerhaus ja im Boden installiert.
Hat schon jemand später Probleme damit bekommen mit Möbel stellen?
Gibt es einen Hinweis, wenn man z.b. Das Sofa drüber stellt, welchen Abstand man dort einhalten muss?höhe?

Würde mich mal interessieren, wie die Erfahrung damit ist bei euch die schon länger im Fingerhaus wohnen.
Neo211 auf Bodenplatte

03/17 Werkvertrag
06/17 Architektengespräch
08/17 Bodengutachten
09/17 Vorabzüge
11/17 Bauantrag
01/18 Bemusterung
06/18 Hausstellung

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2887
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von BigNose82 » Fr 6. Jul 2018, 07:10

Allgemein werden daher die Bodenauslässe vorrangig mittig vor Fenstern platziert.
Wenn ein Möbel ein paar cm Bodenfreiheit hat, ist es aber kein Problem es über den Auslass zu stellen.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Antworten