Eure Planungsfehler

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
fingerhut
Ingenieur
Beiträge: 434
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 22:05

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von fingerhut » Di 1. Apr 2014, 15:54

Bodenlüftungsgitter: Man wird bei der Bemusterung nicht so richtig darüber aufgeklärt und letztlich packt man es irgendwohin, wo man später keine Möbel hinsetzt. Vor allem bei kleinen Zimmern sollte man beachten, das Lüftungsgitter nicht in unmittelbar Nähe der Türe zu setzen sondern möglichst weit in den Raum hinein. Ansonsten findet dort wenig Luftzirkulierung statt, was sich bei geschlossener Tür bemerkbar macht.
Wir bauTen ein VIO100 mit WW-Keller in Berlin. Status: 2007 eingezogen. Konstante Umgestaltung zum Wohnkeller (fast komplett und an FBH angeschlossen) und permanenten Aussenbereichsentwicklung!

CarstenK
Stararchitekt
Beiträge: 1490
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von CarstenK » Sa 19. Jul 2014, 20:34

Während wir auf unsere Vorabzüge warten, gehen wir bereits nochmals die Planung unseres Hauses durch. Die Einrichtung werden wir fast komplett neu kaufen, hier wissen wir schon sehr genau welche Hersteller und Möbelstücke es werden sollen.

Natürlich möchten wir möglichst viele Planungsfehler vermeiden, wer hat im Nachinein Planungsfehler bei sich festgestellt und was würdet Ihr heute anders gestalten?
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!

Matze320d
Ingenieur
Beiträge: 641
Registriert: Do 3. Nov 2011, 23:30
Wohnort: Stutensee

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von Matze320d » Sa 19. Jul 2014, 23:24

ähhhhm... das steht doch hier schon alles. dafür war dieses thema ja auch gedacht.

gruß matze

Benutzeravatar
Hausqueen1984
Ingenieur
Beiträge: 702
Registriert: Mo 20. Aug 2012, 15:24

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von Hausqueen1984 » So 20. Jul 2014, 00:14

Sachen, die einem vorher nicht so bewusst waren. Z.B. die Zuleitung von dem Außengerät der Heizung. Die Leerohre kommen zur Straßenseite raus. Nicht, dass die Außeneinheit eine schönheit wäre, aber 1 großes schwarzes rohr mit gelber Dichtungsmasse drinnen und die 2 weißen Zuleitungsrohre sehen mehr als bescheiden aus und benötigen bei der Planung von unserem Außenbereich noch eine besondere Aufmerksamkeit.
Dann noch eine Steckdose im HWR mehr. Irgendwie haben wir die Steckdose für den Staubsauger ungünstig gesetzt (da stehen jetzt Vorräte davor).
Dann unbedingt drauf achten, dass nach außen öffnende Türen besonders gekennzeichnet werden.
Die Dehnungsfuge für den Estrich wurde bei uns so gemacht, als wenn die Türen nach innen auf gehen, was somit in einem etwas gestückelten Fliesenmuster im Eingang der Badezimmer endet. Perfektionisten würden sich darüber mit Sicherheit aufregen, aber nützt ja nichts und ich kann damit leben.
Mischung aus Vio Köln und Vio 421 mit Ks 1,30m
Wiga, LWP 242-s, kontrollierter Be-und Entlüftung
Baublog: http://hausindereifel.blogspot.de/
Werkvertrag 13.10.2012
Haus 16.10.2013
Aktuell:
EINGEZOGEN (18.1.2014)

Benutzeravatar
irigeo
Ingenieur
Beiträge: 397
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 14:10
Wohnort: Märkischer Kreis
Kontaktdaten:

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von irigeo » So 20. Jul 2014, 09:13

Wir haben die Schalter für die Außensteckdosen und das Licht an der Terrasse in einer langen Schalterleiste links an der Wand zwischen Wintergarten und Terrassentür montieren lassen. Jetzt haben wir gemerkt, das diese Schalter besser rechts an der Wand, also direkt Links neben der Terrassentür angebracht worden wären. Wir haben einen Schrank an der Wand stehen und müssen immer um diesen herum laufen um die Schalter zu bedienen. Das ist etwas unpraktisch aber kein Drama.
Iris und Georg

Wir haben ein VIO 200 mit Wintergarten, LWZ Sol, 1,30 m Kniestock und Garage auf Bodenplatte gebaut
Baublog: http://vio200.blogspot.de
Status: am 14.06.2014 eingezogen, fertig und genießen

Benutzeravatar
LaMa
Geselle
Beiträge: 109
Registriert: Mo 8. Apr 2013, 19:22
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von LaMa » Do 7. Aug 2014, 12:42

Hausqueen1984 hat geschrieben:...
Dann unbedingt drauf achten, dass nach außen öffnende Türen besonders gekennzeichnet werden.
Die Dehnungsfuge für den Estrich wurde bei uns so gemacht, als wenn die Türen nach innen auf gehen, was somit in einem etwas gestückelten Fliesenmuster im Eingang der Badezimmer endet. Perfektionisten würden sich darüber mit Sicherheit aufregen, aber nützt ja nichts und ich kann damit leben.
Bei uns war es gerade andersrum, da hat der Estrichgießer mal versucht mitzudenken und hat die Estrichfuge außen an die Türzarge des Gästebads gesetzt und die Tür geht nach innen auf. :denk Uns fiel das gar nicht so auf, aber unser BL wies uns darauf hin und meinte: "Wäre es sein Haus, würde er es ändern lassen." Also haben wir uns das noch mal genauer angeguckt und uns letztendlich seiner Meinung angeschlossen. Bis es dann allerdings korrigiert war, brauchte es auch insgesamt drei Anläufe! :shock:

Um zum eigentlichen Thema zurückzukommen, wir hätten uns damals bei dem Architektengespräch die zusätzlich benötigte Abdichtung zum ebenerdigen Grundstückanschluss ans Gebäude besser erläutern oder intensiver besprechen sollen. Da wurden wir nur gefragt, ob wir mit Stufen am Haus bauen wollen oder nicht und wie die Terrasse aussehen wird. Letztendlich ärgern wir uns nun etwas darüber, dass wir bei 3/4 der Hausumrandung diese 15 cm "Tropf-/Spritzschutz" einhalten müssen und so die Gartengestaltung etwas schwieriger ist. Naja, hinterher ist man ja oftmals klüger...

Viele Grüße
Marco & Lara
Wir wohnen in einem VIO 42X mit Bodenplatte, Split-Luft/Wasserwärmepumpe, Wintergarten und Balkon am äußeren Rand des Heilbronner Unterlands, Näheres gibt's >>hier<<


Eingezogen am 26.04.2014
Vielen Dank an unseren FB in Fellbach und unseren sehr netten BL

Benutzeravatar
Christine und Lutz
Architekt
Beiträge: 937
Registriert: Mi 8. Jul 2009, 12:27
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von Christine und Lutz » Sa 8. Nov 2014, 14:14

Da wir gerade die RG unseres Dachdeckers für den nachträglichen Einbau von Schneefanggittern bezahlen müssen, erkundigt euch, solltet ihr relativ glatte Ziegel haben, was der Einbau im Rahmen der Hausstellung bei FH kostet. Wir mussten aufgrund Dachlawinengefahr (hatten welche 2012/13 und wollen uns und die Kinder schützen) nachrüsten.
Kosten incl. MWST ~2.500,00 €, da auch ein Gerüst notwendig war. Wenn FH dies im Werkvertrag günstiger macht, erteilt dort den Auftrag.
Liebe Grüße, Christine
Ein Haus wird nur einmal gebaut, ein Zuhause aber täglich neu.

Wir bewohnen ein Vio 211 mit Keller
http://wir-bauen-in-hessen.blogspot.com/

Benutzeravatar
guennischmidt
Stararchitekt
Beiträge: 1466
Registriert: Di 19. Mär 2013, 13:10
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von guennischmidt » Fr 9. Jan 2015, 20:05

Wo gerade die aktuellen Stürme wieder über die norddeutsche Tiefebene rasen, macht sich wieder das wirklich nervtötende Geklapper der Druckwächterklappe bemerkbar. Irgendeine Lösung muss da her, so ist das Wohnzimmer tageweise kaum nutzbar.
VIO 4XX "Spezial" auf Bodenplatte Kniestock 1,40 und großem Erker.

Eingezogen. Gartenhaus und Carport steht, Terrassen und Gartenanlage folgen

http://vio400schleswig-holstein.blogspot.de/

Benutzeravatar
Estebàn Thuliòla
Geselle
Beiträge: 188
Registriert: So 26. Jan 2014, 17:49

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von Estebàn Thuliòla » So 12. Jul 2015, 12:14

Ich hole das Thema nochmals ein wenig hoch, da es eigentlich sehr interessant ist!!!
NEO211 im Raum SaarPfalz
Einzug seit 01.09.2015

http://hausnummer30.blogspot.de/

Benutzeravatar
Vio300 BaWü
Stararchitekt
Beiträge: 1482
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 10:26

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von Vio300 BaWü » Mi 22. Jul 2015, 14:28

Gibt es schon eine Lösung für das Problem mit der Druckwächterklappe?
Vio322 mit WiGa, Somfy und Keller

Haus steht!

Benutzeravatar
guennischmidt
Stararchitekt
Beiträge: 1466
Registriert: Di 19. Mär 2013, 13:10
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von guennischmidt » Mi 22. Jul 2015, 14:35

leider nicht... es ist so hinzunehmen...
VIO 4XX "Spezial" auf Bodenplatte Kniestock 1,40 und großem Erker.

Eingezogen. Gartenhaus und Carport steht, Terrassen und Gartenanlage folgen

http://vio400schleswig-holstein.blogspot.de/

rev
Geselle
Beiträge: 147
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 14:43

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von rev » Mi 22. Jul 2015, 17:09

Wenn man das so liest bin ich doch irgendwie Froh das wir den Kamin zugunsten des WIGA gestrichen haben...

Benutzeravatar
Vio300 BaWü
Stararchitekt
Beiträge: 1482
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 10:26

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von Vio300 BaWü » Mi 22. Jul 2015, 18:51

ich bin noch im Zwiespalt, möchten gerne einen Ofen haben, aber auf das geklapper hab ich gar keine lust
Vio322 mit WiGa, Somfy und Keller

Haus steht!

Benutzeravatar
SJS
Architekt
Beiträge: 856
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 18:35
Wohnort: BW, Rhein-Neckar-Kreis

Re: Eure Planungsfehler

Beitrag von SJS » Mi 22. Jul 2015, 20:48

Unser Kaminofen ist mit das Schönste am ganzen Winter...den würde ich nie wieder hergeben wollen. Ich würde da eher die Suche nach Alternativen zu der Klapperklappe forcieren :-)
Beste Grüße,
Stefan

Unser Haus: VIO3XX-Serie individuell umgeplant mit Erker, 2 Balkonen, Keller, Doppelgarage und KNX-Bussystem...
...DANKE@FingerHaus, hat Spaß gemacht mit Euch!!!

Sanjiro
Azubi
Beiträge: 76
Registriert: Di 21. Apr 2015, 09:18
Kontaktdaten:

Beitrag von Sanjiro » Mi 22. Jul 2015, 22:00

Das würde mich auch brennend interessieren, da wir auch mit einem Kamin planen.
Unser Blog - Milena-Und-Lars.de

Antworten