Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 15:28
Klick ---> Viel Infos rund ums Bauen findest du hier im FingerHaus Wiki <--- Klick

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 18 von 20 [ 294 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Planungsfehler
BeitragVerfasst: Fr 28. Mär 2014, 11:28 
Ingenieur

Registriert: Do 3. Nov 2011, 23:30
Beiträge: 641
Wohnort: Stutensee
ne katzeklappe nach draußen haben wir uns anfangs auch überlegt gehabt. wollt ich eigentlich ins türblatt der seiteneingangstür einbauen. da wäre platz. ich habs dann aber gelassen. der eine kater schleift aus der ganzen nachbarschaft irgendwelche klamotten an der andere kater bringt spitzmäuse am laufenden band. die dürfen also gerne draußen bleiben solang nicht sicher ist, dass sie kein gepäck dabei haben.

wenn beide nachts drin sind gibts auch oft mal einen auf die mütze und daher machen wir lieber weiter den pförtner und schmeißen beide nachts raus.

gruß matze


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Planungsfehler
BeitragVerfasst: Fr 28. Mär 2014, 11:50 
Architekt

Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Beiträge: 1066
Katzenklappen wurden von unseren Damen schnell akzeptiert und mit unterschiedlichem Geschick benutzt, problemfrei.
Das Tür-auf/Tür-zu-Spiel aus der Wohnung ist damit erledigt.
Sehr schön auch die "Einweg"-Funktion, somit müssen wir nicht mehr aufpassen, ob eine irgendwo eingesperrt ist.

Nach draußen führt eine elektronische Klappe mit Chip-Erkennung. Super-Sache.
Zum Beute reintragen scheint die zu unbequem. :)



_________________
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Planungsfehler
BeitragVerfasst: Fr 28. Mär 2014, 13:17 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Mär 2012, 12:19
Beiträge: 546
Wohnort: nähe Limburg
Axel, aber wie sieht es dann bei KfW-55 mit so einer Katzenklappe aus? Ist ja nicht wirklich dicht so was, oder? Wir überlegen, ob wir unser Katzenklo nicht in den HWR stellen und in die Tür eine Klappe einbauen lassen. Steht momentan geplant im Gäste-WC, aber sieht schon nicht so schön aus und der Odeur dé Kack (wie ich es liebevoll nenne) ist manchmal echt heftig. Innerliche Verwesung trifft es da ganz gut :lol: Es ist nur die Frage, ob es für unsere Kampftiger auch geeignete Klappen gibt, das sind nämlich rassebedingt ganz schöne Brummer.
Klar zieht es die Lüftungsanlage recht schnell weg, trotzdem hat man den Geruch erst mal auch im Flur und dadurch rennt man manchmal in eine Odeur dé Kack Wand, wenn man reinkommt (Gäste-WC ist bei uns direkt neben der Haustür). Ja die lieben Tiger, was tut man nicht alles für sie.
Wenn der Garten fertig und katzenausbruchsicher ist, dann wäre da auch evtl. eine Lösung nicht schlecht.



_________________
Vio 111 in Rheinland-Pfalz an der hessischen Grenze
auf Bodenplatte mit LWZ 303i, 1,30 m Kniestock
Ausbaustufe "fast fertig"
Blog: http://vio111rlp.blogspot.de

Status: Viochen steht seit dem 27.05.13, Abnahme 31.07.13, Umzug 03.08.13
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Planungsfehler
BeitragVerfasst: Fr 28. Mär 2014, 16:26 
Architekt

Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Beiträge: 1066
Ein Planungsfehler ist es, zu planen, wohin die Katze kackt. :D
Wir haben Heimscheißer, die kommen dazu rein. Jahrelange Gewohnheit halt...



_________________
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Planungsfehler
BeitragVerfasst: Fr 28. Mär 2014, 22:32 
Ingenieur

Registriert: Do 3. Nov 2011, 23:30
Beiträge: 641
Wohnort: Stutensee
im normalfall erledigen unsere ja ihr geschäft draußen. manchmal sind die aber auch einfach zu faul nachts draußen zu schlafen und da ist so ein notfallklo schon nicht verkehrt. wenn sie denn mal nachts draußen waren und kommen morgens rein wenn meine frau und ich ausnahmsweise mal beide ins geschäft müssen, dann ist auch hier wieder das katzenklo nicht verkehrt. wie gesagt, normalfall ist jedoch draußen und vorrangig in nachbars garten *g*


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Planungsfehler
BeitragVerfasst: So 30. Mär 2014, 22:04 
Stararchitekt
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Beiträge: 2112
Wohnort: Niederrhein
Man bin ich froh, dass wir nen Hund haben und keine Katze :P.
Das einzige Tribut an ihn: geschlossene Treppe :). Macht aber eh Sinn wegen des Abstellraumes darunter.



_________________
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Planungsfehler
BeitragVerfasst: So 30. Mär 2014, 23:19 
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:11
Beiträge: 204
Wohnort: GM
Frau Wiesel hat geschrieben:
Axel, aber wie sieht es dann bei KfW-55 mit so einer Katzenklappe aus?


Das war kein Problem, da wir nicht aus einem geheizten Raum raus gegangen sind (oder gar durch die Wand). Der Abstellraum (als Kellerersatz) ist eine Fertiggarage von Hundthausen und der Technikraum beherbergt "lediglich" die Wärmepumpe, den Sicherungskasten usw. Von dem Raum geht es dann über eine ganz normale Balkontür in den Abstellraum, und da war es dann überhaupt kein Problem die Klappe einbauen zu lassen. Da der Abstellraum auch nicht geheizt wird (außer mit Frostwächtern) war dort eine Kernbohrung nach draußen kein Problem.

Grüße aus dem Haus

Axel



_________________
Wir bauten ein Medley 400 mit 1,60-Kniestock ohne Keller mit Wintergarten, Carport, Kamin und Erdwärme
Werkvertrag: März 2011 - Baugenehmigung: März 2012
Fundamente: April 2012
Hausaufbau, Elektrik, Wasser, Estrich: Mai 2012
Einzug: August 2012
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Planungsfehler
BeitragVerfasst: So 30. Mär 2014, 23:53 
Ingenieur

Registriert: Do 3. Nov 2011, 23:30
Beiträge: 641
Wohnort: Stutensee
Rohaja hat geschrieben:
Man bin ich froh, dass wir nen Hund haben und keine Katze :P.
Das einzige Tribut an ihn: geschlossene Treppe :). Macht aber eh Sinn wegen des Abstellraumes darunter.



naja, unsere katzen erledigen ihr geschäft alleine. dein hund muss draußen rumgeführt und beaufsichtigt werden.
unsere katzen lass ich morgens raus und wenn ich vom geschäft komme wieder rein. du musst morgens gassi gehen und den hund in der hütte einsperren oder den garten ausbruchsicher machen.
du musst die kacke von deinem hund einsammeln und mitnehmen... ich nicht *g*

hätte aber trotzdem auch gern nen hund.... außerdem stimmt der spruch "hunde haben herrchen, katzen haben personal"

gruß matze


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Planungsfehler
BeitragVerfasst: Mo 31. Mär 2014, 11:06 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Mär 2012, 12:19
Beiträge: 546
Wohnort: nähe Limburg
Axel, okay vielen Dank! Bei uns wäre es vom beheizten Raum direkt in's Freie. Aber das werden wir wahrscheinlich lassen.

Rohaja, ich verstehe so einen Kommentar nicht ... Sorry. Jedem das seine. Ich würde keinen Hund haben wollen, mit dem ich bei Wind & Wetter 3 x täglich je mind. 1 Stunde raus muss (denn nur so ist es artgerecht!). Wir diskutieren hier Planungsfehler und nicht "ich bin froh dieses oder jenes Haustier zu haben".



_________________
Vio 111 in Rheinland-Pfalz an der hessischen Grenze
auf Bodenplatte mit LWZ 303i, 1,30 m Kniestock
Ausbaustufe "fast fertig"
Blog: http://vio111rlp.blogspot.de

Status: Viochen steht seit dem 27.05.13, Abnahme 31.07.13, Umzug 03.08.13
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Eure Planungsfehler
BeitragVerfasst: Mo 31. Mär 2014, 23:01 
Architekt
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Sep 2012, 22:33
Beiträge: 793
also so ernst war der Kommentar von Rohaja ja nun auch nicht das man sich da aufregen muss :)



_________________
Blog: http://vio302.blogspot.de/
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Planungsfehler
BeitragVerfasst: Mo 31. Mär 2014, 23:34 
Stararchitekt
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Beiträge: 2112
Wohnort: Niederrhein
Man man, ich meinte doch nur, dass ich mir somit keine Gedanken um Katzenklappen und -toiletten in der Planung machen muss :).
Das war nicht wertend gemeint :).

Und ja ok, was die Außenanlage angeht, der Zaun muss natürlich zeitig stehen, damit der Hund auch was vom Garten hat :).

Hundedusche gibbet auch, aber das ist ein kleiner Luxus für mich, weil der Hund lange Haare hat.

Siehste, is dann doch mehr, als ich dachte, aber so eine Katzenklappe ist natürlich Energie- und Sicherheits-relevant (Einbruchschutz). Da muss man schon richtig planen und das bleibt mir halt erspart ;).



_________________
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Eure Planungsfehler
BeitragVerfasst: Di 1. Apr 2014, 08:08 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Sep 2012, 20:13
Beiträge: 466
Um zurück zum Thema zu kommen, ich leg grad den spitzboden mit rauspund aus und muß feststellen, das die Position der bodenluke bescheiden ist. Diese befindet sich direkt neben dem Schornstein, man hat also kaum Platz zum durchgehen. Sollte man vielleicht bei der Planung bedenken.



_________________
http://vio200-von-tanja-und-patrick.blogspot.de/
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Planungsfehler
BeitragVerfasst: Di 1. Apr 2014, 09:56 
Stararchitekt
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Mär 2013, 13:10
Beiträge: 1466
Wohnort: Schleswig-Holstein
Guter Hinweis, danke. Bei uns grenzt das auch unmittelbar aneinander, da passt kein Wiesel durch. Habt ihr die Ausstiegsluke von oben mit einem Geländer gesichert? Mir war so als hätte ich das mal gelesen. Wenn ja wäre ich über ein Fotos sehr dankbar!



_________________
VIO 4XX "Spezial" auf Bodenplatte Kniestock 1,40 und großem Erker.

Eingezogen. Gartenhaus und Carport steht, Terrassen und Gartenanlage folgen

http://vio400schleswig-holstein.blogspot.de/
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Planungsfehler
BeitragVerfasst: Di 1. Apr 2014, 10:33 
Ingenieur

Registriert: Do 3. Nov 2011, 23:30
Beiträge: 641
Wohnort: Stutensee
wenn man bei uns die bodenluke hochgeht stößt man auch auf die reinigungsöffnung vom kamin. man kann aber gut vorbei.
das haben wir bei der planung extra so gemacht, dass der schornsteinfeger von der treppe aus fegen kann. der spitzboden ist bei uns nicht sonderlich hoch. daher brauchten wir keine ausstiegsluke und keine dachstufen.

bei uns war ein geländer dabei und der stelltrupp hat gefragt ob er das einbauen soll. hab ich verneint. da kommen und leute hoch die mit dieser "absturzgefahr" umgehen können zumal man eh nur auf allen vieren rumkrabbelt und nicht stehen kann.
außerdem kann man von der treppe aus in alle richtungen kartons verschieben was mit geländer nicht möglich gewesen wäre. also liegt das geländer noch eingepack im spitzboden rum.

gruß matze


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Eure Planungsfehler
BeitragVerfasst: Di 1. Apr 2014, 11:09 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Sep 2012, 20:13
Beiträge: 466
Unser Geländer bleibt aus den gleichen Gründen eingepackt ;-)
Zwischen lukenöffnung und Schornstein sind knapp 40cm. Wär da noch das Geländer käme man gar nicht mehr durch. Zumal wir oben leicht schräg raufgehen, um uns nicht den Kopf zu stoßen.



_________________
http://vio200-von-tanja-und-patrick.blogspot.de/
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 18 von 20 [ 294 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: