Sichtbarer Dachstuhl

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
Antworten
cajo
Praktikant
Beiträge: 4
Registriert: Sa 20. Okt 2018, 17:15

Sichtbarer Dachstuhl

Beitrag von cajo » Sa 20. Okt 2018, 17:18

Wollte mal nachfragen ob jemand einen Sichtbaren Dachstuhl gemacht und was es dabei zu beachten gibt?

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1761
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Sichtbarer Dachstuhl

Beitrag von Bernd » Sa 20. Okt 2018, 18:17

Wo soll der Dachstuhl sichtbaren sein?
Im Haus oder draußen, also der Dachüberstand?
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3399
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Sichtbarer Dachstuhl

Beitrag von BigNose82 » Sa 20. Okt 2018, 19:02

Ich glaube er/sie meint genau deins... Dach gleich Decke
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1761
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Sichtbarer Dachstuhl

Beitrag von Bernd » Sa 20. Okt 2018, 19:20

Als "sichtbaren Dachstuhl" verstehe ich eher, dass man die Dachsparren und Balken sieht.
Wir hatten das damals im EG nachfragen. Da wurde es uns so erklärt, dass die Decke ganz normal gebaut wird, und dann extra Balken angebaut werden. Dafür muss die Deckenhöhe natürlich angepasst werden! Ganz günstig war das nicht!
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

cajo
Praktikant
Beiträge: 4
Registriert: Sa 20. Okt 2018, 17:15

Re: Sichtbarer Dachstuhl

Beitrag von cajo » So 21. Okt 2018, 11:50

Genau im OG das man die Sparren sieht und anstatt GK hat mann dann gehobbelte Holzbretter

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1761
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Sichtbarer Dachstuhl

Beitrag von Bernd » So 21. Okt 2018, 12:00

Dann muss das Dach höher, bzw der Kniestock hoch genug sein.
Da werden dann wohl einfach Holzbalken noch mal extra unter die Decke gehängt, weil du ja die Dämmung nicht einfach weglassen kannst, die ja sonst genau zwischen diesen Balken steckt.

Oder es wird, wie bei Dach = Decke auch, das Dach bist unter den First gedämmt, damit die Dämmung in der Zwischendecke zum Dachboden weg gelassen werden kann.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Antworten