Neu und ein wenig "Planlos"...

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
Fromschi
Azubi
Beiträge: 70
Registriert: Do 8. Feb 2018, 12:08

Re: Neu und ein wenig "Planlos"...

Beitrag von Fromschi » Di 27. Feb 2018, 16:33

Also ich bin rechtlich relativ sattelfest, daher würde ich das ebenso verstehen wie Steffilicious. Wenn alle Hausaufgaben gemacht sind, 8 Monate nach Baugenehmigung.^^

wosch87
Geselle
Beiträge: 226
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Neu und ein wenig "Planlos"...

Beitrag von wosch87 » Di 27. Feb 2018, 17:29

Schon klar, aber das meiste kommt doch erst viel später?! Und für einige Punkte kann der Bauherr doch auch gar nix dazu? So hat Fingerhaus doch selbst in der Hand, ob die Auflagen für für 8 Monate eingehalten werden, oder nicht (wie gesagt zB Statik, Bemusterungstermin). Tolle Garantie... :D

MarkL.
Architekt
Beiträge: 890
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Neu und ein wenig "Planlos"...

Beitrag von MarkL. » Di 27. Feb 2018, 23:40

8 Monate bis Fertigstellung wenn ich recht verstehe, oder?
Von den 8 Monaten ist ja 2-3 Monate Ausbau
Und 3 Wochen bis 1 Monat dümpelt ja auch die Bodenplatte rum.
Dazwischen kommt noch Bemusterung, Fertigungspläne usw.

Natürlich kann man die Bauzeit nicht einhalten wenn man die Bemusterung ewig hinzieht bzw. ständig ändert oder die Vorraussetzungen nicht erfüllt sind. Daher die Einschränkung.

Wer seine Hausaufgaben nicht macht kann Verzögert es ja dann selbst und ist selbst schuld.

Aber immerhin was konkretes wodrauf man FH festnageln kann wenn es mit Einzug dann viel später wird.

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2129
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Neu und ein wenig "Planlos"...

Beitrag von HB-NH2015 » Mi 28. Feb 2018, 09:05

Jedoch auf was beziehen sich die 8 Monate?
Auf die "Lieferung" des Hauses? = den Stelltag?
Auf "Beginn der Baumassnahmen"? = Bodenplatte?
Auf Fertigstellung? = Endmontage?
Auf Übergabe?

Und zählen die 8 Monate wirklich ab Baugenehmigung oder erst wenn alle Dinge auf §11 erfüllt sind?
Das wären ja noch einige Punkte die ggf. deutlich später kommen.

Bei uns waren es in 2016/2017 schon 10 Monate von Baugenehmigung bis zur Hausübergabe. 7 Monate von Baugenehmigung bis Hausstellung.
Ich kann mir nicht vorstellen dass bei der aktuellen Auftragslage bei diesen Rahmenbedingungen 8 Monate im Werkvertrag verspricht.
Vielleicht muss wirklich alles aus §11 erfüllt sein, dann dürfte die Baustelle inkl. Gründungspolster und Versorgeranschlüsse einige Monate "ruhen" ohne dass Fingerhaus vertragsbrüchig wird.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Stefffilicious
Praktikant
Beiträge: 24
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 11:37

Re: Neu und ein wenig "Planlos"...

Beitrag von Stefffilicious » Mi 28. Feb 2018, 09:56

Ich merke schon, da ist ein ziemlich großes Hintertürchen eingebaut :-) Alles Auslegungssache...

Das ist für mich ehrlich gesagt auch gar nicht so das ausschlaggebende, uns kommt es da jetzt wirklich nicht auf 2 Monate oder so an... Sie hatte uns ja grob in Aussicht gestellt "wenn jetzt alles durchläuft 2. Quartal 2019" und damit können wir uns auch mehr als gut arrangieren, selbst wenns das 3. werden würde...

Wir müssen nochmal ne Nacht darüber schlafen...

wosch87
Geselle
Beiträge: 226
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Neu und ein wenig "Planlos"...

Beitrag von wosch87 » Mi 28. Feb 2018, 12:56

Also ich finde die "Garantie" auch eher bescheiden. Aber wie du richtig sagst, ist es im Endeffekt eh egal. Hier haben bis jetzt alle ohne Garantietermin gebaut, und es hat glaube ich noch jeder sein Haus bekommen :D

Coolhand
Geselle
Beiträge: 190
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:23
Wohnort: Markkleeberg bei Leipzig

Re: Neu und ein wenig "Planlos"...

Beitrag von Coolhand » Do 1. Mär 2018, 09:58

Rein theoretisch könnte ein Haus 8 Monate nach Baugenehmigung fertig sein !

Unsere Baugenehmigung kam am 20.9.2017 , Hausstellung am 07.12.2017 und dann fehlt ja nur noch der 3-4 monatige Innenausbau und da läuft es doch mit Fingerhaus auch sehr gut ! Hab gelesen von welchen die ebenfalls am 7.12. Hausstellung hatten und bereits Mitte Januar der Estrich kam !


Wir hatten damals auch den Vorbehalt drin , das der Vertrag erst Rechtskräftig wird wenn wir einen positiven Vorbescheid auf unsere Bauvoranfrage haben , dies verkürzt im übrigen die Wartezeit beim richtigen Bauantrag wenn alles vorliegt um gute 4 Wochen ! Es sei man hat kein so nettes Bauamt !
Medley 400 KfW40plus KN 2,15m mit Wintergarten auf BP
Werksvertrag unterzeichnet:16.11.2016
Rücktrittsrecht ausgeräumt: 04.01.2017
Architektengespräch: 25.01.2017
Bauantrag genehmigt: 20.09.2017
Hausstellung: 07./08.12.2017
08.07.2018 EINGEZOGEN

Fromschi
Azubi
Beiträge: 70
Registriert: Do 8. Feb 2018, 12:08

Re: Neu und ein wenig "Planlos"...

Beitrag von Fromschi » Fr 16. Mär 2018, 09:13

@Stefffilicious: Habt ihr denn nu unterschrieben noch vor der Preiserhöhung? :-)

Antworten