Terrassenabdichtung notwendig?

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
Antworten
ErSa
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: So 1. Nov 2015, 12:13
Wohnort: 34...

Terrassenabdichtung notwendig?

Beitrag von ErSa » So 12. Nov 2017, 14:04

Hallo zusammen.

Wir planen gerade wie unsere Terrasse in etwa aussehen soll.
Wir wollen keinen Ebenerdigen Ausgang haben und planen mit einer oder zwei Stufen. Müssen wir da was speziell abdichten? Oder gibt es da andere Möglichkeiten?
VIO 421 mit Erker und Speisekammer auf Bodenplatte.
Carport (über Fingerhaus)
LWZ 304
KFW40
ein MischMasch aus Technik und Fastfertig

Bemusterung: 20-21.11.2017
Bodenplatte: KW 10.2018
Hausstellung: KW 16.2018
Gewünschter Einzug:August 2018

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2439
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Terrassenabdichtung notwendig?

Beitrag von BigNose82 » So 12. Nov 2017, 14:05

Hi!
Nein, wenn ihr Stufen verwendet muss nichts weiter unternommen werden.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN ist raus, herzlich willkommen z-wave
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

ErSa
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: So 1. Nov 2015, 12:13
Wohnort: 34...

Re: Terrassenabdichtung notwendig?

Beitrag von ErSa » So 12. Nov 2017, 14:07

Können wir dann direkt an das Haus pflastern, ist das so richtig verstanden?!
VIO 421 mit Erker und Speisekammer auf Bodenplatte.
Carport (über Fingerhaus)
LWZ 304
KFW40
ein MischMasch aus Technik und Fastfertig

Bemusterung: 20-21.11.2017
Bodenplatte: KW 10.2018
Hausstellung: KW 16.2018
Gewünschter Einzug:August 2018

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2439
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Terrassenabdichtung notwendig?

Beitrag von BigNose82 » So 12. Nov 2017, 14:38

Von OKFF bis OKRF ist der Aufbau ca. 15 cm. Weitere 15 cm sollen unter OKRF frei bleiben, bis der feste Boden beginnt. So kommen die zwei Stufen zustande.

FH empfiehlt, einen etwa 40 cm breiten Sauberkeitsstreifen, bevor das Pflaster beginnt. Diese Distanz würde dann mit den zwei Stufen überbrückt. Es gibt auch Bauherren, die einfach bis ans Haus gepflastert haben, da kann man sich drüber streiten...
Wir haben mit Winkelstützen die gesamte Terrasse vom Haus ferngehalten und einen kleinen "Burggraben" geschaffen, in den das Wasser tropfen kann und dann über die Drainagematten (Delta Terraxx) abläuft. Im Link meiner Signatur siehst du Fotos. So kommen wir annähernd ebenerdig raus. Der Graben wird noch mit einem Edelstahlgitter abgedeckt.

Warum wollt ihr "unbedingt" die Stufen haben? Ist das nicht eher nervig, wenn man mit vollen Händen raus muss?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN ist raus, herzlich willkommen z-wave
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Antworten