Terassenüberdachung

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
Antworten
b54
-Moderator-
Beiträge: 3831
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Terassenüberdachung

Beitrag von b54 » Do 24. Mär 2016, 12:09

Hallo Zusammen,

hat von euch jemand eine Terrassenüberdachung (kein Schleppdach). Mich würde mal die Maße interessieren und warum genau das Maß. Wir überlegen einen Teil der Terrasse zu überdachen, sind uns aber noch nicht sicher in welcher Form und in welchen Abmessungen.

Viele Grüße

b54
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

fingerhut
Ingenieur
Beiträge: 438
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 22:05

Re: Terassenüberdachung

Beitrag von fingerhut » Do 24. Mär 2016, 14:50

Hallo b54, wir sind in der Angebotseinholphase dazu. Masse sind 5 meter lang (am Haus) und 4 breit(über die Terrasse).
Rationale: Terrasse ist 4 m breit, soll also vom Haus bis zum Ende der Terrasse gehen. Die 5 m ergebene sich auf unsere 8 m Terrasse aus den Begrenzungen der Auf- und Abgänge an beiden Seiten. Dazu kommt noch das Element der Symmetrie (Zentrierung mit Terrassendoppeltür).
Wir bauTen ein VIO100 mit WW-Keller in Berlin. Status: 2007 eingezogen. Konstante Umgestaltung zum Wohnkeller (fast komplett und an FBH angeschlossen) und permanenten Aussenbereichsentwicklung!

b54
-Moderator-
Beiträge: 3831
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Terassenüberdachung

Beitrag von b54 » Do 24. Mär 2016, 15:27

Ich bin morgen in Venlo, da schaue ich mir auch mal eine Ausstellung an. Die haben recht gute Preise, mal sehen ob auch die Qualität stimmt. Ich werde dann berichten. Ich hatte mir überlegt, das ich nur einen Teil überdache. Da wo der Grill und die Liegen hinkommen soll dann nicht überdacht sein. Aber da hab ich ja auch noch Zeit. Aber vielen Dank schon mal für die Infos. Wenn Ihr was vorliegen habt, wäre ich für eine Info, gerne auch per pm, sehr dankbar.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

MarkL.
Architekt
Beiträge: 898
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Terassenüberdachung

Beitrag von MarkL. » Do 24. Mär 2016, 15:43

Wie habt ihr dass denn geplant?
Ein "freistehende/selbst tragende" Überdachung oder mit Hilfe eines Balkens an der Hauswand?

b54
-Moderator-
Beiträge: 3831
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Terassenüberdachung

Beitrag von b54 » Do 24. Mär 2016, 16:02

Da bin ich noch nicht sicher wie wir das machen, ich denke aber schon, das es an die Hauswand kommt, ansonsten regnets doch an der Hausseite dann rein. Das will ich dann auch mal mit dem Architekten besprechen. Ich hatte eh schon eine Markise eingeplant. Die hat ja bei ordentlicher Auslegung auch schon einiges an Gewicht und Hebelwirkung.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

fingerhut
Ingenieur
Beiträge: 438
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 22:05

Re: Terassenüberdachung

Beitrag von fingerhut » Do 24. Mär 2016, 17:06

Die spannendere Frage ist eher Markise über oder unter dem Terrassendach? :)

Unser favorisierter Anbieter hat auch Statikberechnung inklusive. Schneelast sollte auch eine Rolle dabei spielen und wie es damit aussieht, wenn keine Schneefanggitter am Dach vorhanden sind.

Die Befestigung am Haus sollte bei beiden Sache kein Problem sein. Aufgrund des T-Dachs ist die Markise auch nicht mehr so schutzlos dem Wind ausgeliefert. Ausserdem gibts ja noch Windsensoren.
Wir bauTen ein VIO100 mit WW-Keller in Berlin. Status: 2007 eingezogen. Konstante Umgestaltung zum Wohnkeller (fast komplett und an FBH angeschlossen) und permanenten Aussenbereichsentwicklung!

b54
-Moderator-
Beiträge: 3831
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Terassenüberdachung

Beitrag von b54 » Do 24. Mär 2016, 17:10

Die meisten sagen ja Markise unter dem Dach bringt nicht so viel, da es sich immer noch erwärmt, dafür kein Thema mit Verschmutzung etc. Naja mal sehen was der Spass nachher kostet.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

MarkL.
Architekt
Beiträge: 898
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Terassenüberdachung

Beitrag von MarkL. » Do 24. Mär 2016, 17:15

naja man kann den querbalken auch auf zwei pfosten legen und die lenksbalken bis zur hauswand durchführen. dann eine dichtung drüber....

hat unser aktueller nachbar auch (siehe bild)
Dateianhänge
image.jpeg

TiMaNoDa2017
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 20:38

Re: Terassenüberdachung

Beitrag von TiMaNoDa2017 » So 7. Aug 2016, 17:29

Was kostet denn so eine Trassenüberdachung? Merkt man die Hitze stark von oben, selbst wenn es durch Segel (oder ähnliches) etwas verschattet wird?
Wir wissen noch nicht genau ob wir uns dafür entscheiden sollen oder doch eher eine Markise nehmen!? Wobei mir die Überdachung lieber wäre. So könnte man auch mal bei Regen draußen sitzen.
Das Dach wollten wir nicht verlängern, da es uns sonst zu dunkel wäre.

b54
-Moderator-
Beiträge: 3831
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Terassenüberdachung

Beitrag von b54 » So 7. Aug 2016, 18:32

Das kommt auf die Grösse an. Google mal mach Terassenüberdachung venlo, da kannste Dir auf der Website direkt den Preis rausgucken, je nach Aussttattung. Kommt natürlich noch drauf an, ob Du noch in deren Liefergebiet liegst. Es gibt aber auch Hersteller in Deutschland, die ähnliche Preise aufrufen.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

neo111
Ingenieur
Beiträge: 457
Registriert: Di 16. Apr 2013, 18:27

Re: Terassenüberdachung

Beitrag von neo111 » Di 7. Nov 2017, 01:09

Hallo zusammen wir möchten nächstes Jahr auch einen Terassenüberdachung anbringen. Der Plan von FH für unser Haus haben wir schon. Wie ist das mit der Montage an der Wand ? Hat jemand mal ein paar Tips auf was man so achten muß, welche Dübel sind geeignet?
Gruss Neo111

Benutzeravatar
ThorstenR
Stararchitekt
Beiträge: 1423
Registriert: Do 5. Mär 2015, 08:54
Kontaktdaten:

Re: Terassenüberdachung

Beitrag von ThorstenR » Di 7. Nov 2017, 09:20

Wir planen (derzeit) ein Sonnensegel...
Wir bauten ein VIO 250 auf Bodenplatte mit zwei Erkern, LWZ 304, Somfy und KfW55
Hausstellung: 10.10.2016 -> Einzug: 28.01.2017 -> Erster im Neubaugebiet! ;)

Blog: http://vio250.tumblr.com/

caphiwe
Ingenieur
Beiträge: 328
Registriert: So 30. Okt 2016, 10:32

Re: Terassenüberdachung

Beitrag von caphiwe » Di 7. Nov 2017, 10:15

neo111 hat geschrieben:Hallo zusammen wir möchten nächstes Jahr auch einen Terassenüberdachung anbringen. Der Plan von FH für unser Haus haben wir schon. Wie ist das mit der Montage an der Wand ? Hat jemand mal ein paar Tips auf was man so achten muß, welche Dübel sind geeignet?
Gruss Neo111
schaut mal in die Hauspflegeanleitung (unter mein.fingerhaus). Dort ist das genau erklärt.

michl86
Praktikant
Beiträge: 21
Registriert: Di 2. Jan 2018, 20:04

Re: Terassenüberdachung

Beitrag von michl86 » Do 23. Aug 2018, 20:09

Hallo,
kann sein, dass es die Hauspflegeanleitung nicht mehr unter mein.fingerhaus gibt?
Oder erscheint die erst bei Hausübergabe im Portal?

Vielleicht wäre jemand so nett, und kann mir diese als pdf zukommen lassen per privater Nachricht.

Vielen Dank vorab!

Antworten