Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 23:38
Klick ---> Viel Infos rund ums Bauen findest du hier im FingerHaus Wiki <--- Klick

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 2 von 2 [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 3 goldene DOs und 3 pechschwarze DONTs
BeitragVerfasst: Fr 17. Jul 2015, 13:34 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Aug 2012, 15:24
Beiträge: 702
Schönes Thema!
Do's
- unbedingt Bemusterungsbudget festlegen/übrig haben, man denkt gar nicht, was man alles noch so will, wenn man es vor sich sieht :)
- Musterfliesen liefern lassen (so ist bei uns aufgefallen, dass für das Bad falsche Fliesen bestellt wurden)
- Baublogs, Baublogs, Baublogs: aus den Fehlern von anderen kann man sehr gut lernen und ist vielleicht für die ein oder andere Überraschung gewappnet

Don'ts
- das Bemusterungsprotokoll ohne eingehende Prüfung unterschreiben. (wir haben übersehen, dass wir oben andere Türen haben als unten)
- blauäuig auf Handwerker vertrauen (bei Selbstkoordination), ohne ständiges Nachhören passiert so gut wie nichts von selbst



_________________
Mischung aus Vio Köln und Vio 421 mit Ks 1,30m
Wiga, LWP 242-s, kontrollierter Be-und Entlüftung
Baublog: http://hausindereifel.blogspot.de/
Werkvertrag 13.10.2012
Haus 16.10.2013
Aktuell:
EINGEZOGEN (18.1.2014)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 goldene DOs und 3 pechschwarze DONTs
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 10:43 
Geselle

Registriert: Do 30. Mär 2017, 11:21
Beiträge: 119
MichaH hat geschrieben:
Nette Idee :-)
Ich fang mal an mit
Do's:
- mit Fingerhaus (fast schlüsselfertig) bauen
- mehr bzw. wirklich alles gewünschte bereits im Werkvertrag festhalten.



Was genau ist der Vorteil wenn ich alles gewünschte im Werkvertrag festhalten lasse?



_________________
Geplant:
- 13,55m x 9,55m Satteldach und Anbau 11,40m x 6,30m
- 2 Vollgeschosse 280m²
- KfW 40 plus
- auf Bodenplatte
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 goldene DOs und 3 pechschwarze DONTs
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 11:28 
Azubi

Registriert: Di 30. Aug 2016, 10:04
Beiträge: 48
Du kannst von Anfang an deine Finanzierung besser planen.
Man hat sonst als mal keine wirkliche Vorstellung wie teuer irgendwelche "Kleinigkeiten" sein können.
Das summiert sich dann sonst relativ schnell.
Hier ne geflieste Dusche, oder geschlossene Treppe, dort noch zusätzlich elektrische Rollläden und ne Hebe-Schiebetür.
Da kommt schnell einiges zusammen was eine böse Überraschung sein kann.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 goldene DOs und 3 pechschwarze DONTs
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 11:43 
Stararchitekt

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Beiträge: 1809
Wohnort: Arnsberg
Wir haben z.B. am Tag der Unterschrift gesagt, dass wir unterschreiben wenn wir u.a. noch die Fenster im Treppenhaus bekommen. Der Werkvertrag gründete aber auf unserer bis dahin getätigten Planung und der damals gültigen BuL -> Also ab in den WV damit. Ebenso kamen noch ein, zwei Rolloantriebe dazu.
Grundsätzlich muss man aber sagen, dass der Rahmen schon ziemlich eindeutig in der BuL beschrieben ist und wir keine großen Überraschungen erlebt haben.

Jetzt im Nachhinein würden wir die Mehrkosten für den Kran und das Gerüst eindeutig verteilen und festschreiben. Aber hey, da gings um 300 €, da lohnt es nicht ein Fass für zu öffnen.



_________________
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 goldene DOs und 3 pechschwarze DONTs
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 12:03 
Stararchitekt

Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Beiträge: 1858
Wohnort: Nordhessen
Es wurden auch schon Preise in der Bemusterung geändert, z.B. der Dachsparrenhalter für die SAT-Schüssel ist mittlerweile teurer.
Von heute auf morgen gilt dann ein neuer Preis.
Wenn man etwas definitiv will, dann macht es Sinn sich das direkt mit dem bekannten Preis in den WV schreiben zu lassen.
Gutschrift (zum alten Preis natürlich) ist dann immer noch möglich.



_________________
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 goldene DOs und 3 pechschwarze DONTs
BeitragVerfasst: Mo 1. Mai 2017, 20:27 
Stararchitekt

Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Beiträge: 1858
Wohnort: Nordhessen
Kleinere Planungsfehler bisher:

- LED Spot in der Bemusterung direkt über der Regendusche geplant und dann auch so ausgeführt. Bei der Endmontage dann bemerkt... Der Duschkopf wirft Schatten und das Spot-Licht wird an die Decke zurück gespiegelt. Bei der Endmontage haben wir den Spot zwar noch versetzt bekommen aber das Loch vom alten sieht man noch wenn man es weiss (ist halt Spritzputz).

- Wahrscheinlich sitzt der Lampenauslass über dem Esstisch nicht an der richtigen Position. Man kann sich das so schwer vorstellen wo genau der Tisch hinkommt wenn man mit Schilling in der Montagewoche durch den Rohbau geht und die Positionen festlegt

Vor allem das erste "Don't" kann vielleicht anderen helfen nicht den gleichen Fehler zu tun.
Eigentlich hätte Bemusterer oder Elektriker auch drauf kommen können.



_________________
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 goldene DOs und 3 pechschwarze DONTs
BeitragVerfasst: Mo 1. Mai 2017, 20:36 
Stararchitekt
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Beiträge: 1564
Wohnort: Velbert NRW
HB-NH2015 hat geschrieben:
Kleinere Planungsfehler bisher:

- LED Spot in der Bemusterung direkt über der Regendusche geplant und dann auch so ausgeführt. Bei der Endmontage dann bemerkt... Der Duschkopf wirft Schatten und das Spot-Licht wird an die Decke zurück gespiegelt. Bei der Endmontage haben wir den Spot zwar noch versetzt bekommen aber das Loch vom alten sieht man noch wenn man es weiss (ist halt Spritzputz).

Vor allem das erste "Don't" kann vielleicht anderen helfen nicht den gleichen Fehler zu tun.
Eigentlich hätte Bemusterer oder Elektriker auch drauf kommen können.


Das ist bei uns direkt vom Bauleiter am zweiten Stelltag eingezeichnet worden und er hat darüber mit den Elektrikern gesprochen. Der Bauleiter sagte, dass dieser Fehler des Öfteren gemacht wird. :roll: Guter Hinweis!



_________________
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 goldene DOs und 3 pechschwarze DONTs
BeitragVerfasst: Di 2. Mai 2017, 07:55 
Stararchitekt

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24
Beiträge: 3479
Schade, das euch das nicht früher aufgefallen ist, wir hatten auch einige Bohrungen in der Decke, die wir zugemacht haben, da sieht man nichts mehr von, der Maler hat da sehr gute Arbeit geleistet.



_________________
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 goldene DOs und 3 pechschwarze DONTs
BeitragVerfasst: So 24. Sep 2017, 11:49 
Azubi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 5. Jul 2017, 22:42
Beiträge: 31
Ich habe auch noch was
Do's:
- Angebote und Bul verschiedener Hersteller vergleichen
- möglichst zusätzliche Ausstattung in die denn Werkvertrag mit aufnehmen
- die Familie bei Suche/Planung/Bau mit ins Boot holen

Dont's:
- vor Baustart ein Auto ohne Anhängerkupplung kaufen
- sich viel Eigenleistung vornehmen
- auf mündliche Absprachen verlassen



_________________
Wir bauen ein Uno 2.0 mit 1,8m Kniestock, LWZ 304, KFW40

Jul/17 - Werkvertrag
Jul/17 - Grundstück
Aug/17 - Vorbehaltausräumung
Sep/17 - Planungsgespräch
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 goldene DOs und 3 pechschwarze DONTs
BeitragVerfasst: So 24. Sep 2017, 12:27 
Geselle

Registriert: So 30. Okt 2016, 10:32
Beiträge: 181
DOs:
- vergleichen & keinen mündlichen Aussagen vertrauen
- wenn ihr nen kfw-effzienz-kredit nimmt schauen dass m wv schon alle Fenster drin sind. sonst kann es passieren dass ihr Mehrkosten habt um die werte zu erreichen!
- vorher schomal die bemusterung anschauen und preise / Alternativen checken

DONTs
- auf mündliche Aussaugen zur Lieferzeit vor Unterschrift vertrauen
- LEDs über FH beziehen
- zu eng budgetieren


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 goldene DOs und 3 pechschwarze DONTs
BeitragVerfasst: So 24. Sep 2017, 12:37 
Stararchitekt

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Beiträge: 1809
Wohnort: Arnsberg
Matthias84 hat geschrieben:
Dont's:
...
- sich viel Eigenleistung vornehmen
...
Warum genau?



_________________
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 goldene DOs und 3 pechschwarze DONTs
BeitragVerfasst: So 24. Sep 2017, 12:45 
Azubi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 5. Jul 2017, 22:42
Beiträge: 31
Hätte besser schreiben sollen "zu viel Eigenleistung"

Selber bauen ist ja schön. Nur in ein Haus zu ziehen das innen halb fertig ist ist dann weniger schön. Das muss aber jeder für sich entscheiden wie viel er machen kann oder will



_________________
Wir bauen ein Uno 2.0 mit 1,8m Kniestock, LWZ 304, KFW40

Jul/17 - Werkvertrag
Jul/17 - Grundstück
Aug/17 - Vorbehaltausräumung
Sep/17 - Planungsgespräch
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 goldene DOs und 3 pechschwarze DONTs
BeitragVerfasst: So 24. Sep 2017, 12:56 
Stararchitekt
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Beiträge: 1564
Wohnort: Velbert NRW
Absolut richtig und kann ich nachvollziehen. Ich hatte mir auch zu viel vorgenommen. Ich wollte zu den Malerarbeiten auch alle Fliesenarbeten selbst machen. Zum Glück war noch Budget für einen Fliesenleger vorhanden und haben das machen lassen. Das hätte ich nie geschafft. Ich sehe Nachbarn hier im Baugebiet, die sind eingezogen und hatten im Bad nur den Duschbereich fertig und ein Waschbecken provisorisch angeschlossen. Die haben ewig und drei Tage noch daran gearbeitet oder sind immer noch dran.



_________________
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 2 von 2 [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Pascal1104 und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron