Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 15:18
Klick ---> Viel Infos rund ums Bauen findest du hier im FingerHaus Wiki <--- Klick

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 52 von 52 [ 779 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 48, 49, 50, 51, 52
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bemusterung Aufpreis oder Preisliste
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 09:43 
Azubi

Registriert: Do 20. Apr 2017, 12:54
Beiträge: 71
Hallo Jens,

wir haben ein Neo 131 bemustert, hier mal ein grobe Zusammenfassung von unserer Musterung mitte Oktober.

Beide Sektionaltore in Anthrazit 768
Garagentüre Anthrazit 199
Funksender zum Öffnen vom Haus aus 86
Schornsteinfeger Zubehör... 1300
Antennendurchgangspfanne 2x 110
Dachsparrenhalter 175
Regenwasserauffangklappe 65
Fünffachverriegelung Haustüre 180
Haustüre Anthrazit 475
mittlerer Türgriff außen Edelstahl 110
alle Fenster und Türen im EG mit verstärktem Einbruchschutz 639
Ein Rollo elektrisch mit Funk 410
Handlauf Edelstahl 298
Kalt/Warmwasser und Abfluss im HWR 357 (Becken usw. besorgen wir selbst)
Hansa Ronda 157
Wannenpodest 1990
Hansa Ronda 157
Kopfbrause Hansa Viva 627
Nische in der Dusche 620
Hansa Ronda 175
Burgbad Eqio mit Spiegelschrank 1741
Hänge-WC V&B (Aktion) 2x 190
Homeway 1260

diverse Steckdosen (innen/außen) + Schalter + Anschluss für elektr. Markise und Einbauspots in der Küche ca. 1800


Wie Vio aber schon geschrieben hat, hat jeder seine Extrawünsche und es kommen mit Sicherheit Dinge hinzu an die ihr im Vorfeld nicht gedacht habt :mrgreen:



_________________
Neo 131 - KFW40

aktueller Stand:
Bemusterungstermin 12./13.10.2017
Baustellentermin 17.10.2017
Ausführungspläne 14.11.2017
Bodenplatte KW02
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bemusterung Aufpreis oder Preisliste
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 11:34 
Ingenieur

Registriert: Fr 26. Aug 2016, 21:52
Beiträge: 504
Wohnort: NRW
Guten Morgen Jens,

das kann man dir so nicht sagen. Wenn dir der Standard gefällt, kommst du günstig durch. Wenn du bereits einiges im Werkvertrag inkludiert hast auch.

Absolute Pflichtbuchungen sind wohl Sockelputz, falls nicht im WV oder extern geplant, und die Durchgangspfanne mit Dachsparrenhalter, falls ihr SAT TV plant. Mehr fallen mir grad nicht ein....naja, vielleicht noch die goldene Duschnische. ;)

Alles andere ist absolut individueller Geschmack. Welche Fliese, welcher Duschkopf, welche Treppe, welche Haustür, zusätzliche Sicherheitsmerkmale, Rolladen oder Raffstore, elektrisch oder manuell, welche Farbe, die Liste lässt sich beliebig fortführen.



_________________
Medley 300 - 2,15 Kniestock - LWZ - Großraumgarage - KNX

Baugenehmigung: 30.06.
Bemusterung: 28.08.
Ausführungspläne: 15.09.
Bodenplatte: 06.11.
Hausstellung: 18.12.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bemusterung Aufpreis oder Preisliste
BeitragVerfasst: Do 9. Nov 2017, 22:31 
Praktikant

Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:01
Beiträge: 14
Hallo zusammen,

unsere Bemusterung steht auch kurz bevor.
Dank des Threads hier sind wir sehr gut vorbereitet und uns erwartet hoffentlich keine (negative) Überraschung... ;-)

Einen wesentlichen Punkt kann ich aber nicht finden:
Wie verhält es sich mit dem umstrittenen Thema Brandschutzschalter (DIN VDE 0100-420).
Interessanter Artikel dazu siehe hier: https://www.deutsche-handwerks-zeitung. ... 094/350020

Frage:
Die BuL 316 sagt, dass die Elektroinstallation nach DIN VDE 0100 erfolgt. Die Norm gibt es seit Februar 2016. Werden diese daher eingebaut oder nicht?
Falls nicht, würden hier ja immense Mehrkosten bevorstehen...

Viele Grüße an alle!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bemusterung Aufpreis oder Preisliste
BeitragVerfasst: Do 9. Nov 2017, 22:58 
Stararchitekt

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Beiträge: 1815
Wohnort: Arnsberg
In dem Artikel hinter deinem Link steht in den letzten beiden Absätzen das, was auch hier leider immer wieder in einen Topf geworfen wird. Eine Norm ist kein Gesetz. Sie ist der anerkannte Stand der Technik. Erst wenn die Inhalte einer Norm in eine Vorschrift übernommen wird z.B. sowas wie die TAB, NAV, Bauordnungen,... dann ist sie rechtlich bindend.
Ob die Inhalte der neuen 420 in eine Bauordnung übernommen wird, steht noch nicht fest. Also (erstmal) alles gut :-)



_________________
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)
Online
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bemusterung Aufpreis oder Preisliste
BeitragVerfasst: Fr 10. Nov 2017, 09:53 
Praktikant

Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:01
Beiträge: 14
BigNose82 hat geschrieben:
In dem Artikel hinter deinem Link steht in den letzten beiden Absätzen das, was auch hier leider immer wieder in einen Topf geworfen wird. Eine Norm ist kein Gesetz. Sie ist der anerkannte Stand der Technik. Erst wenn die Inhalte einer Norm in eine Vorschrift übernommen wird z.B. sowas wie die TAB, NAV, Bauordnungen,... dann ist sie rechtlich bindend.
Ob die Inhalte der neuen 420 in eine Bauordnung übernommen wird, steht noch nicht fest. Also (erstmal) alles gut :-)


Danke für deine schnelle Rückmeldung.
Aber wenn es doch in der BuL heißt, dass nach dieser Norm (DIN VDE 0100...) installiert wird, müsste es doch eigentlich inkludiert sein - oder?


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bemusterung Aufpreis oder Preisliste
BeitragVerfasst: Fr 10. Nov 2017, 11:02 
Stararchitekt

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Beiträge: 1815
Wohnort: Arnsberg
Sooo, gestern Abend habe ich nicht weiter gesucht, sondern nur deinen verlinkten Artikel durchgelesen. Dieser ist Stand 30. Juni 2017. Hier mal ein Link zur HP von Hager. Weiter unten sind die Installationen aufgeführt, die ab dem Stichtag 18.12.2017 zwingend mit AFDDs ausgestattet werden müssen.
https://www.hager.de/neuheiten/brandsch ... 928612.htm
Entweder sind die Vorgaben der Norm seit der letzten Überarbeitung deines Artikels in eine Vorschrift übernommen worden, oder es ist Panikmarketing von Hager.

Im Grunde sind die Teile ja Eirlegendewollmlichsäue und werden statt der normalen Leitungsschutzautomaten verbaut. Sogar eine eingeschränkte FI Funktion ist dabei. Das die Kosten dadurch exorbitant explodieren, würde ich jetzt nicht erwarten... Man wird sehen.

Sorry, dass es keine besseren News gibt :-)



_________________
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)
Online
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bemusterung Aufpreis oder Preisliste
BeitragVerfasst: Fr 10. Nov 2017, 11:44 
Praktikant

Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:01
Beiträge: 14
Es ist natürlich nur logisch, dass ein Gewerbe aus dem Elektro-Ressort dies so "zwingend" vorschreibt, das wird auch jeder Elektriker so zu verstehen geben... ;-)
Bei uns im NBG haben andere Häuslebauer ihre Bemusterung vor kurzem gehabt und den Posten dann "angeboten" bekommen, Kosten von über 3.500 Euro (!!!).

Der große Streitpunkt ist wohl aber - wie du ja schon sagtest - Norm vs. Gesetz / Pflicht.
Und das ist es wohl noch nicht. Jedenfalls aber sagt die BuL ja leider nicht genau aus, nach welcher Norm hier gebaut wird:
DIN VDE 0100-420:2013-02 -- oder eben -- DIN VDE 0100-420:2016-02.

Bei letzterer wären sie mit verbaut, diese Norm ist offensichtlich von Februar 2016. Wenn die BuL 316 demnach von März 2016 stammt, würde bzw. möchte ich davon ausgehen, dass die Schalter verbaut sind. :-)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bemusterung Aufpreis oder Preisliste
BeitragVerfasst: Sa 11. Nov 2017, 21:52 
Praktikant

Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:01
Beiträge: 14
P.S. Die BuL 316 ist nachweislich, wie bereits vermutet, Stand März 2016. Gibt mir also Grund zur Hoffnung in diesem Fall... :-)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bemusterung Aufpreis oder Preisliste
BeitragVerfasst: Sa 11. Nov 2017, 22:11 
Ingenieur

Registriert: Fr 26. Aug 2016, 21:52
Beiträge: 504
Wohnort: NRW
Unser Haus kommt in der Woche ab dem 18.12., also genau nach dem Stichtag. Ich bin mal gespannt, was die Schillinge einbauen. :D



_________________
Medley 300 - 2,15 Kniestock - LWZ - Großraumgarage - KNX

Baugenehmigung: 30.06.
Bemusterung: 28.08.
Ausführungspläne: 15.09.
Bodenplatte: 06.11.
Hausstellung: 18.12.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bemusterung Aufpreis oder Preisliste
BeitragVerfasst: Di 14. Nov 2017, 22:44 
Praktikant

Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:01
Beiträge: 14
Good news: Brandschutzschalter werden verbaut!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Bemusterung Aufpreis oder Preisliste
BeitragVerfasst: Di 14. Nov 2017, 22:47 
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Nov 2016, 11:47
Beiträge: 183
Wohnort: 371*
Super! Weißt du ab wann? Oder bereits jetzt?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk



_________________
KW47/16 WV
KW51/16 Notar
KW1/17 Finanzierung
KW5/17 Architektengespräch
KW17/17 VA
KW20/17 Bauantrag
KW22/17 Baugenehmigung
KW31/17 Bemusterung
KW33/17 AP
KW37/17 Tiefbau
KW42/17 Bodenplatte
aktuell:
- Stelltermin: 23. November '17 (KW47)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bemusterung Aufpreis oder Preisliste
BeitragVerfasst: Mi 15. Nov 2017, 10:49 
Praktikant

Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:01
Beiträge: 14
Es hieß "laut aktueller DIN..." - demnach müssten sie eigentlich auch jetzt schon dabei sein. Zur Not einfach mal bei Schilling nachfragen.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bemusterung Aufpreis oder Preisliste
BeitragVerfasst: Mi 15. Nov 2017, 23:57 
Architekt

Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31
Beiträge: 1031
Bei uns wurden sie im September noch nicht verbaut...



_________________
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Innenausbau läuft
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bemusterung Aufpreis oder Preisliste
BeitragVerfasst: Do 16. Nov 2017, 06:44 
Stararchitekt

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Beiträge: 1815
Wohnort: Arnsberg
Stitch hat geschrieben:
Es hieß "laut aktueller DIN..."
...deren Umsetzung mit Übergangsfrist bis zum 17.12.2017 beschrieben ist ;-)



_________________
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)
Online
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 52 von 52 [ 779 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 48, 49, 50, 51, 52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: