Heizung und Be- und Entlüftung

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
Benutzeravatar
Der-snert
Stararchitekt
Beiträge: 1508
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 20:46
Wohnort: 10 KM von der weltbesten Frittenbude entfernt!

Re: Heizung und Be- und Entlüftung

Beitrag von Der-snert » Do 24. Apr 2014, 21:22

430€ pro Jahr???

Nicht dein ernst. Das amortisiert sich ja nie. So hoch kann Gasprom die Preise ja kaum heben, bis man den 5-stelligen Aufpreis der lwz raus hat...

Back to topic...
*wir wohnen im einen frei geplanten ex Vio302*
Astrid, Raphael, die Jungs und der Krähkäfer!

ANNZZ!!!

:-)

Benutzeravatar
struppka
Geselle
Beiträge: 146
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 17:11
Wohnort: Nürnberg

Re: Heizung und Be- und Entlüftung

Beitrag von struppka » Do 24. Apr 2014, 22:08

Kurz noch Offtopic... Was kostet so ein Wartungsvertrag denn z.B. bei ner Vitocal von Viessmann? Blos zum Vergleich... (gerne auch PN)
Wir bauen ein "fast fertiges" Medley 310B S13 in Bayern.
aktueller Status: Warten auf den 10. Juli...
Bodenplatte fertig, Erdarbeiten Rest/Kanal 27. KW and finally...
Hausmontage: 10.07.2014

Benutzeravatar
ChristianM
Architekt
Beiträge: 857
Registriert: So 16. Sep 2012, 22:33
Kontaktdaten:

Heizung und Be- und Entlüftung

Beitrag von ChristianM » Do 24. Apr 2014, 22:17

ne, nicht per PN, das würde ich auch gerne wissen :)

Benutzeravatar
struppka
Geselle
Beiträge: 146
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 17:11
Wohnort: Nürnberg

Re: Heizung und Be- und Entlüftung

Beitrag von struppka » Do 24. Apr 2014, 23:18

oki dann halt ohne PN :)
Wir bauen ein "fast fertiges" Medley 310B S13 in Bayern.
aktueller Status: Warten auf den 10. Juli...
Bodenplatte fertig, Erdarbeiten Rest/Kanal 27. KW and finally...
Hausmontage: 10.07.2014

fingerhut
Ingenieur
Beiträge: 439
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 22:05

Re: Heizung und Be- und Entlüftung

Beitrag von fingerhut » Fr 25. Apr 2014, 00:44

Hallo snert,

ist kein Scherz. Siehe Anlage. Der Preis ist jetzt gesenkt worden, enthält dafür aber keine Materialien mehr wie früher. Ergo, das Ding ist noch teurer geworden! ;)
Mit ein bisschen Übung, kann man vieles von der Wartung selber machen, siehe Handbuch. Wer sich aber die Hände nicht schmutzig machen will, der zahlt. Und zwar ordentlich!
Dateianhänge
Screen Shot 2014-04-25 at 12.40.21 AM.png
Wir bauTen ein VIO100 mit WW-Keller in Berlin. Status: 2007 eingezogen. Konstante Umgestaltung zum Wohnkeller (fast komplett und an FBH angeschlossen) und permanenten Aussenbereichsentwicklung!

Isi87
Azubi
Beiträge: 53
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 08:41

Re: Heizung und Be- und Entlüftung

Beitrag von Isi87 » Fr 25. Apr 2014, 14:51

CarstenK hat geschrieben:Wir nehmen nur die Sol Waermepumpe o
hne Solarplatten.
Hallo CartenK,
nur kurz eine Info. Wir haben auch darüber nachgedacht, ob wir die SOl aufmustern um damit den Druckwächter zu umgehen.
Leider ist aber auch bei der SOL variante die Unterdruckthematik nicht behoben.
Unser Schornsteinfeger bestand darauf das es eine Möglichkeit gibt den Unterdruck zu beheben im Fall der Fälle.

Wir haben uns bei der Bemusterung für eine mechanische NEbenluftvorrichtung entschieden, da sitzt direkt im Schornstein (dieser wird 20 cm breiter) eine Klappe, die sich dann mechanisch öffnet.
Wir fanden daran besonders gut, dass diese "Klappe" nicht mit der Heizanlage verbunden und damit die Lüftung und Heizung auch im Unterdruck weiterläuft.

Werkvertrag: 10.06.2013
Architektengespräch: 21.08.2013
Bemusterung: 10.03.2014
Beginn Erdarbeiten: 5.5.
Bodenplatte: 13.5.
Keller: 20.5.
Kellerdämmung: 23.-24.5.
Anfüllen Baugrube: 6.6.
Versorger: 18.06.
Hausmontage: 1.+2.7.

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Heizung und Be- und Entlüftung

Beitrag von Bernd » Fr 25. Apr 2014, 17:15

Allerdings wird dann beim Abtauen des Wärmetauschers die kalte Außenluft direkt ins Wohnzimmer gesaugt.
Bei der Sol kommt es erst gar nicht soweit, dass der Tauscher einfriert!
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

CarstenK
Stararchitekt
Beiträge: 1490
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg

Re: Heizung und Be- und Entlüftung

Beitrag von CarstenK » Fr 25. Apr 2014, 17:35

Letztlich ist es für uns nur die Frage,wie die Ansprüche des Kaminkehrers pragmatisch und preisgünstig umsetzbar sind. Wenn Fingerhaus uns ne preisgünstigere Lösung anbieten kann, sind wir offen dafür.
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Heizung und Be- und Entlüftung

Beitrag von Bernd » Sa 26. Apr 2014, 05:43

Es sei aber auch gesagt, dass wenn der Schorni einen Druckwächter fordert, und ihr eine Anlage wählt, die recht schnell einfriert (z.B. LWZ303i), der Druckwächter bei gleichzeitigem Betrieb von Feuerstelle und Heizung auslöst, dieser die komplette Lüftung und Warmwasserbereitung abschaltet und diese erst nach dem erlöschen der Feuerstelle wider frei gibt!
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

CarstenK
Stararchitekt
Beiträge: 1490
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg

Re: Heizung und Be- und Entlüftung

Beitrag von CarstenK » Sa 26. Apr 2014, 08:23

Wir werden jetzt erstmal abwarten....wir hatten ja noch nicht mal das Planungsgespräch, haben also noch viel Zeit uns über die diversen technischen Möglichkeiten zu informieren.
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!

relax4you
Geselle
Beiträge: 193
Registriert: Mo 4. Jan 2010, 16:47

Re: Heizung und Be- und Entlüftung

Beitrag von relax4you » Mo 28. Apr 2014, 11:18

struppka hat geschrieben:Kurz noch Offtopic... Was kostet so ein Wartungsvertrag denn z.B. bei ner Vitocal von Viessmann? Blos zum Vergleich... (gerne auch PN)
Vitocal 242-S, Vitovent 300-F und Vitosol 200 = Komplett 200 € pro Jahr.

Gruß

Michèle

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2112
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Heizung und Be- und Entlüftung

Beitrag von Rohaja » Mo 28. Apr 2014, 11:38

Hm wir bekommen eine Tecalor.
Hat man da immer automatisch nen Wartungsvertrag an der Backe?
Davon haben wir bisher nix gehört... Dass wir uns drum kümmern müssen is klar.
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

CarstenK
Stararchitekt
Beiträge: 1490
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg

Re: Heizung und Be- und Entlüftung

Beitrag von CarstenK » Mo 28. Apr 2014, 11:41

Wartungsvertrag ist meinen Informationen nach immer zusätzlich abzuschliessen...Ob das immer durch die Herstellerfirma erfolgen muss, weiss ich noch nicht.....während der Garantiezeit möglicherweise, danach dürften dann sicher auch andere Firmen machen.
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!

relax4you
Geselle
Beiträge: 193
Registriert: Mo 4. Jan 2010, 16:47

Re: Heizung und Be- und Entlüftung

Beitrag von relax4you » Mo 28. Apr 2014, 13:20

So ist es...Wartungsvertrag ist optional und du kannst das mit dem Heizungsbauer deines Vertrauens machen.

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2112
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Heizung und Be- und Entlüftung

Beitrag von Rohaja » Mo 28. Apr 2014, 14:40

Okay, super danke euch :)
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

Antworten