Treppen: Keller->EG und EG->OG

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
Antworten
Benutzeravatar
Christine und Lutz
Architekt
Beiträge: 927
Registriert: Mi 8. Jul 2009, 12:27
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Treppen: Keller->EG und EG->OG

Beitrag von Christine und Lutz » Sa 19. Sep 2009, 22:19

Hallo zusammen,

heute habe ich die Erleuchtung gehabt, wie unser Grundriß aussehen soll. Dabei habe ich festgestellt, dass ich die Kellertreppe gerne an anderer Stelle im Flur ankommen lassen würde und dann wiederum die Treppe zum OG sozusagen so aussehen soll, als ob wir mit Bodenplatte bauen würden.

Also, ich versuche mal, es zu beschreiben:
Die Haustür wäre auf der linken Giebelseite etwas links von der Mittellinie, rechts neben der Haustür ginge dann die Treppe hoch ins EG. Dort wäre dann eine Tür, so dass der Keller vom EG getrennt wäre. Somit hätten wir im Keller einen Windfang und könnten auf der rechten Seite der Treppe im Kellergeschoß zwei Zimmer und ein kleines Bad abteilen (Einliegerwohnung, ohne offiziell Wohnung sein zu dürfen wg. fehlender Raumhöhe, aber für eins der Kinder könnte es mal ein eigenes Reich werden). Links neben der Haustür wären dann drei kleinere (mittelgroße) Kellerräume - Heizung (ich glaube,für die LWZ muss dieser Raum etwas größer sein, oder?), Vorräte und Wäsche.

Im EG würde dann ein ca. 1,5*3m breiter Raum wegfallen, da dort die Kellertreppe nach oben käme, aber den Verlust könnten wir gut verschmerzen. Dafür gewinnen wir den Platz unter der Treppe als Abstellraum.

Außerdem wäre dann keine Kombination von Betontreppe (Keller) und Holztreppe (EG) mehr notwendig, denn die wäre wohl nicht so prickelnd.

Am Donnerstag kommt der Architekt, hoffentlich kann er diese Ideen umsetzen. Mehrkosten wird es sicher geben, da bei dieser Planung drei verschiedene Sanitärzuleitungen eingebaut werden müssen (Küche - durch Kellertreppe vom Bad getrennt -, Bad im EG und Bad im OG - mit der Leitung für das Kellerbad und den Wäschekeller).

Was haltet ihr davon? Geht das bautechnisch?

Ach ja, vor die Haustür soll dann gleich noch ein Carport gebaut werden, der gleichzeitig auch die Tür vor Regen schützen wird.
Liebe Grüße, Christine
Ein Haus wird nur einmal gebaut, ein Zuhause aber täglich neu.

Wir bewohnen ein Vio 211 mit Keller
http://wir-bauen-in-hessen.blogspot.com/

Antworten