abdichtung gegen sickerwasser / traufhöhe

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
Antworten
kiddy
Praktikant
Beiträge: 16
Registriert: Di 26. Jul 2011, 13:43

abdichtung gegen sickerwasser / traufhöhe

Beitrag von kiddy » Mi 10. Aug 2011, 12:46

hello,
unser bodengutachten ist nun da.war bei jmd. zufällig auch eine Abdichtung gegen aufstauendes Sickerwasser und drückendes Wasser notwendig? falls ja, mit wieviel eur darf man hier rechnen? zudem würde mich mal interessieren, wie hoch eure max. traufhöhe ist und was für eine dachneigung ihr haben müsst. dankiiiiiiiiiii

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2216
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Fernwald (Hessen)

Re: abdichtung gegen sickerwasser / traufhöhe

Beitrag von Eugen » Mi 10. Aug 2011, 12:48

Traufhöhe 4,50 (glaub ich) und 38° Neigung
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen)
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php

kiddy
Praktikant
Beiträge: 16
Registriert: Di 26. Jul 2011, 13:43

Re: abdichtung gegen sickerwasser / traufhöhe

Beitrag von kiddy » Mi 10. Aug 2011, 12:56

bei uns auch dachneigung 38 aber traufhöhe nur 3,50. wie soll man da bitte bauen???

swix112
Ingenieur
Beiträge: 717
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: abdichtung gegen sickerwasser / traufhöhe

Beitrag von swix112 » Mi 10. Aug 2011, 12:59

Bei uns sind es maximal 5,00 Meter Traufhöhe und Dachneigung maximal 45 °.
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

Benutzeravatar
tfezer
Ingenieur
Beiträge: 382
Registriert: Di 8. Dez 2009, 13:25
Wohnort: Haubersbronn /BaWü
Kontaktdaten:

Re: abdichtung gegen sickerwasser / traufhöhe

Beitrag von tfezer » Mi 10. Aug 2011, 13:14

Aufstauendes Sickerwasser = dückendes Wasser soll heißen Weiße Wanne, wir mit ca. 5000-6000 euro zubuche schlagen.
Gruß

Tobi



_________________
Wir bauen ein Medley 300 als KfW55-Effizienzhaus, Kniestock 1m mit Keller, LWZ303 + Solar
http://fezers.blogspot.com/

fingerhut
Ingenieur
Beiträge: 438
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 22:05

Re: abdichtung gegen sickerwasser / traufhöhe

Beitrag von fingerhut » Mi 10. Aug 2011, 14:01

Wenn's reicht! Würde aktuell mal eher 6000-7000 € für die weisse Wanne rechnen. Tobi hat recht, aufstauendes Sickerwasser verlangt Weisse Wanne. Ist zwar viel Kohle, aber ein nasser Problemkeller ist schlimmer.
Wir bauTen ein VIO100 mit WW-Keller in Berlin. Status: 2007 eingezogen. Konstante Umgestaltung zum Wohnkeller (fast komplett und an FBH angeschlossen) und permanenten Aussenbereichsentwicklung!

swix112
Ingenieur
Beiträge: 717
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: abdichtung gegen sickerwasser / traufhöhe

Beitrag von swix112 » Mi 10. Aug 2011, 14:56

Uns wurden 10.000€-15.000€ geraten sollten wir einkalkulieren für die weisse Wanne. Haben uns dann lieber für einen zweiten Abstellraum entschieden (Fertiggarage). Wir finden es ist die wesentlich billigere Lösung, bei drückenden Wasser.
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

fingerhut
Ingenieur
Beiträge: 438
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 22:05

Re: abdichtung gegen sickerwasser / traufhöhe

Beitrag von fingerhut » Mi 10. Aug 2011, 16:33

Die Kalkulation ist definitiv zu hoch gegriffen. Ich hab 2 Kellerangebote machen lassen und beide hatten 6-7 T € Aufpreis für die WW. Wenn man den Platz hat, sollte man definitiv die günstigste Variante wählen.
Wir bauTen ein VIO100 mit WW-Keller in Berlin. Status: 2007 eingezogen. Konstante Umgestaltung zum Wohnkeller (fast komplett und an FBH angeschlossen) und permanenten Aussenbereichsentwicklung!

Wilma
Architekt
Beiträge: 1153
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: abdichtung gegen sickerwasser / traufhöhe

Beitrag von Wilma » Mi 10. Aug 2011, 16:42

Aufpreis Weiße Wanne war ca. 5500,-€.
Eine Drainage mit geregelter Ableitung und Sickerschacht wäre mich nicht billiger gekommen...
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Benutzeravatar
Urmel
Geselle
Beiträge: 128
Registriert: Do 24. Mär 2011, 12:19

Re: abdichtung gegen sickerwasser / traufhöhe

Beitrag von Urmel » Mi 10. Aug 2011, 18:01

kiddy hat geschrieben:bei uns auch dachneigung 38 aber traufhöhe nur 3,50. wie soll man da bitte bauen???
unsere traufhöhe hab ich nicht im kopf und die bauunterlagen sind schon eingepackt. aber unsere traufhöhe war auch höher als es der bebauungsplan zulässt. wir haben dafür eine ausnahme beim bauamt beantragt und diese ohne probleme genehmigt bekommen. muss man nur wieder extra bezahlen.

dachneigung haben wir auch 38°.

Vio in Baden
Azubi
Beiträge: 55
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 09:13
Wohnort: BaWü

Re: abdichtung gegen sickerwasser / traufhöhe

Beitrag von Vio in Baden » Do 11. Aug 2011, 17:55

Die weiße Wanne schlug bei uns mit 6.219 Euro zu Buche. Allerdings kommt noch ein Aufpreis für druckwasserdichte Wanddurchführungen (2x 252 Euro), druckwasserdichte Lichtschächte (je 111 Aufpreis, bei uns 666 Euro) und WU-Ausführung des Frischluftansaugturms (252 Euro) hinzu.
Dazu gehen die Abwasserrohre nicht durch die Bodenplatte, sondern oberhalb der Erdoberfläche aus dem Keller, dafür brauchen wir dann auch noch eine Kleinhebeanlage (bei uns 1.116 Euro).
Es summiert sich also schnell...
Wir bauen ein Vio 311, Kniestock 1m mit Keller und LWZ 303

Antworten