Ausbaustufen bei Fingerhaus

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
Antworten
Natascha
Praktikant
Beiträge: 10
Registriert: Mi 26. Aug 2009, 10:59

Ausbaustufen bei Fingerhaus

Beitrag von Natascha » Mi 26. Aug 2009, 11:10

Hallo zusammen,
wir wollen Herbst nächsten Jahr unser Eigenheim bauen. Nun haben wir uns einige Fertighaushersteller ausgesucht und unter anderen ist auch Fingerhaus darunter. Nächste Woche haben wir ein Beratungsgespräch. Was mich aber jetzt brennend interessieren würde: Welche Ausbaustufen hat Fingerhaus? Was ist Standart? Ist in einem Ausbauhaus Heizung und Estrich Standart? (wir wollen den Innenausbau selbst vornehmen).
Wäre mir sehr hilfreich, wenn ich von jemandem eine Antwort bekomme :).

Vielen Dank schon mal!

Neuleuner
Ingenieur
Beiträge: 256
Registriert: So 23. Aug 2009, 22:35

Re: Ausbaustufen bei Fingerhaus

Beitrag von Neuleuner » Mi 26. Aug 2009, 11:36

Hallo Natascha,

es gibt die Version als Ausbauhaus, aber keine Ahnung ob Heizung und Estrich da schon drin sind ?
Wir haben uns für "technikfertig" entschieden. Dabei sind Heizung, Estrich etc. schon drin und die Vorbereitung der Sanitäranlagen. Man muss also "nur noch" die kompletten Böden und Wände machen und die Sanitäranlagen montieren. Auch die Innentüren und das sog. Ausbaupaket 1 (u.a. Dämmung und Fensterbänke innen) machen wir in Eigenleistung, weil wir immer wieder gelesen haben, dass diese Sachen nicht sooo schwer zu machen sind und FH da recht teuer ist.

Soweit ich das verstanden habe, ist FH aber relativ flexibel was Eigenleistungen angeht. Man kann vom schlüsselfertigen Haus diverse Pakete in Eigenleistung machen und abziehen, oder umgekehrt zu einem Ausbauhaus Gewerke "aufbemustern" und von FH machen lassen. Das kann der Berater aber sicherlich besser erklären.

Wünsche euch viel Spaß und Erfolg :-)
Heiko
http://neuleuner.blogspot.com

Wir bauen ein Medley 200 (Kfw55) auf Bodenplatte

Benutzeravatar
alex
Ingenieur
Beiträge: 509
Registriert: Sa 13. Jun 2009, 19:30
Wohnort: Mandeln
Kontaktdaten:

Re: Ausbaustufen bei Fingerhaus

Beitrag von alex » Mi 26. Aug 2009, 19:57

Hallo Natascha,

im Beratungsgespräch erhälst Du ein Angebot mit einem Preis "Fast fertig" ... von dem können dann verschiedene Ausbaupakete rausgerechnet werden, die man selbst machen will und kann. Diese wären:

Ausbaupaket 1:
- Spachteln von Wänden, Decken und Dachschrägen in EG und OG bzw. DG
- Gipsbauplatten unter Decke im EG bzw. OG, inkl. Dampfbremse, Innenfensterbänke
- Wärmedämmung, Unterkonstruktion sowie Gipsbauplatten unter Decke und Dachschräge im DG, inkl. Dampfbremse
Ausbaupaket 2:
- Sanitär-Vorinstallation und Verbindungsleitungen legen
- Heizung komplett
Ausbaupaket 3:
- Estrich
Ausbaupaket 4:
- Elektroinstallation
Ausbaupaket 5:
- Boden- und Wandfliesen legen (einschließlich Estrich anschleifen)
Ausbaupaket 6:
- Sanitärobjekte und Armaturen
Ausbaupaket 7:
- Innentüren
Ausbaupaket 8:
- Treppenanlage

Wenn mann allerdings eine Erd- oder Luftwärmepumpe mit Fussbodenheizung plant, kann man die Pakete 2,3 und 4 nicht rausnehmen, wegen Gewährleistung.
In diesem Fall ist das Haus "technikfertig".

Wir bauen ebenfalls "technikfertig", machen also 1, 5, 6 und 7 selbst.
Wir bauten ein VIO 211 als KfW55-Effizienzhaus, Kniestock 1m mit Keller, LWZ303 + Solar
http://www.twilitezone.org

Natascha
Praktikant
Beiträge: 10
Registriert: Mi 26. Aug 2009, 10:59

Re: Ausbaustufen bei Fingerhaus

Beitrag von Natascha » Mi 26. Aug 2009, 20:38

Danke, das hat mir schon mal weiter geholfen.
Allerdings wollen wir die Elektro selbst machen, da mein Freund Elektriker ist...
Bin mal auf das Gespräch gespannt....

Benutzeravatar
Dirk
Administrator
Beiträge: 1488
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 19:04
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:

Re: Ausbaustufen bei Fingerhaus

Beitrag von Dirk » Mi 26. Aug 2009, 20:47

bei uns gab es noch einen Bonus obendrauf weil wir diverse Sachen selbst machten
wir hatten 5-6-7 herausgenommen und dafür noch mal 2500€ erstattet bekommen
Wir bauten ein Medley 100 mit 1,60 m Kniestock auf Bodenplatte
www.bautagebuch.podubrin.de/

Christian
Geselle
Beiträge: 176
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 21:42
Wohnort: Heusweiler, Saar
Kontaktdaten:

Re: Ausbaustufen bei Fingerhaus

Beitrag von Christian » Do 27. Aug 2009, 15:33

Dirk hat geschrieben:bei uns gab es noch einen Bonus obendrauf weil wir diverse Sachen selbst machten
wir hatten 5-6-7 herausgenommen und dafür noch mal 2500€ erstattet bekommen
Du meinst aber damit sicher zusätzlich zu den Gutschriften für diese Gewerke, oder? (sind ja schon über 10000 EUR...)

gruß,
Christian
--
http://cundcbaublog.blogspot.com
Vio 211 mit Keller als Effizienzhaus 55

Benutzeravatar
Dirk
Administrator
Beiträge: 1488
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 19:04
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:

Re: Ausbaustufen bei Fingerhaus

Beitrag von Dirk » Do 27. Aug 2009, 15:37

ja eine zusätzliche gutschrift
Wir bauten ein Medley 100 mit 1,60 m Kniestock auf Bodenplatte
www.bautagebuch.podubrin.de/

Benutzeravatar
Tina&Markus
Architekt
Beiträge: 880
Registriert: Di 30. Jun 2009, 21:58
Wohnort: uff dr Alb
Kontaktdaten:

Re: Ausbaustufen bei Fingerhaus

Beitrag von Tina&Markus » Fr 28. Aug 2009, 07:18

So einen Gutschrift gab es bei uns auch. Ist wohl so üblich....
Viele Grüße von Tina & Markus
Einzug 01.08.08 in unser Medley 100 mit abgeändertem Grundriss im EG und Fertigkeller der Fa. Kohnert
http://belindas-home.blogspot.com/

Christian
Geselle
Beiträge: 176
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 21:42
Wohnort: Heusweiler, Saar
Kontaktdaten:

Re: Ausbaustufen bei Fingerhaus

Beitrag von Christian » Sa 29. Aug 2009, 09:20

Tina&Markus hat geschrieben:So einen Gutschrift gab es bei uns auch. Ist wohl so üblich....
Wann gabs die denn? Bei der Bemusterung, als ihr die Ausbaupakete endgültig festgelegt habt oder schon vorher? War beii uns nämlich keine Rede davon.
--
http://cundcbaublog.blogspot.com
Vio 211 mit Keller als Effizienzhaus 55

Neuleuner
Ingenieur
Beiträge: 256
Registriert: So 23. Aug 2009, 22:35

Re: Ausbaustufen bei Fingerhaus

Beitrag von Neuleuner » Sa 29. Aug 2009, 23:49

Christian hat geschrieben: Wann gabs die denn? Bei der Bemusterung, als ihr die Ausbaupakete endgültig festgelegt habt oder schon vorher? War beii uns nämlich keine Rede davon.
Wir haben den Rabatt auch bekommen, war Teil des Vekaufsgespräches und steht mit im Vertrag.
http://neuleuner.blogspot.com

Wir bauen ein Medley 200 (Kfw55) auf Bodenplatte

Antworten