Wie und wo seit Ihr versichert?

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
b54
-Moderator-
Beiträge: 3795
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Wie und wo seit Ihr versichert?

Beitrag von b54 » Sa 22. Apr 2017, 12:12

Bei der Allianz haben wir für Bauherrenhaftpflicht 80 € und für die Bauleistungsversicherung 250 € netto zzgl. Versicherungsteuer gezahlt. Das war im Paket mit der günstigste wo auch alle Leistungen drin waren. Aber ist wahrscheinlich regional unterschiedlich. Bei einem Schaden hat man die wieder drin, da man sie eh braucht.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

Henrik3107
Ingenieur
Beiträge: 412
Registriert: Di 7. Jun 2016, 22:58

Re: Wie und wo seit Ihr versichert?

Beitrag von Henrik3107 » Sa 29. Apr 2017, 23:19

brauche ich bei Wohngebäudeversicherung auch die Rohbauversicherung für Sturm/Hagel oder reicht da Feuer? Was ist der Versicherungsbeginn? Der erwartet Einzug und vorher hat man dann den Rohbau drin oder das aktuelle Datum, weil die Zahlungen dann erst beginnen wenn ich umgezogen bin?

b54
-Moderator-
Beiträge: 3795
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Wie und wo seit Ihr versichert?

Beitrag von b54 » So 30. Apr 2017, 11:51

Die Feuerversicherung für den Rohbau ist in der Regel bei jeder Wohngebäudeversicherung kostenlos dabei
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

Henrik3107
Ingenieur
Beiträge: 412
Registriert: Di 7. Jun 2016, 22:58

Re: Wie und wo seit Ihr versichert?

Beitrag von Henrik3107 » So 30. Apr 2017, 12:25

ja, das ist mir schon klar...die Fragen stehen trotzdem noch im Raum. Sturm/hagel für Rohbau sind manchmal dabei, manchmal nicht. Und was ist dann der einzutragende Versicherungsbeginn wenn wir jetzt bauen und erst Ende des Jahres umziehen?

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 573
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Wie und wo seit Ihr versichert?

Beitrag von Elphaba206 » So 30. Apr 2017, 14:30

Da du die Versicherung bereits für den Rohbau benötigst, ab Beginn der Arbeiten.

Ob du Sturm und Hagel brauchst, musst du selbst entscheiden. In den von Fingerhaus empfohlenen Versicherungen ist es nicht mitaufgezählt.
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

SURM17
Ingenieur
Beiträge: 546
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 21:52
Wohnort: NRW

Re: Wie und wo seit Ihr versichert?

Beitrag von SURM17 » Do 25. Mai 2017, 00:18

Versicherungswüste.....Die Rohbauversicherung soll kostenfrei in der Wohngebäudeversicherung enthalten sein. Bedeutet das, dass ich zunächst nur für die Bauherrenhaftpflicht zahlen muss, Rohbau kostenfrei versichert ist, und mit Fertigstellungsanzeige an die Versicherung die richtige Wohngebäudeversicherung beginnt und gezahlt werden muss? Oder fängt der Beitrag sofort an, auch wenn es noch nichts zu versichern gibt?
Medley 300 - 2,15 Kniestock - LWZ - Großraumgarage - KNX

Baugenehmigung: 30.06.17
Bemusterung: 28.08.17
Bodenplatte: 06.11.17
Hausstellung: 18.12.17
Einzug: 31.03.18

b54
-Moderator-
Beiträge: 3795
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Wie und wo seit Ihr versichert?

Beitrag von b54 » Do 25. Mai 2017, 18:11

Du schliest die Wohngebäude ab, damit ist der Rohbau versichert, gezahlt wird dann ab dem Termin wo Du meldest. Wir haben das auf den Stelltermin gelegt gehabt.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1338
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Wie und wo seit Ihr versichert?

Beitrag von Friedel » Sa 17. Jun 2017, 16:47

Da die Bodenplatte jetzt bald kommt ist es für uns Zeit sich mit der Wohngebäudeversicherung zu beschäftigen.

Folgende doofe Fragen stellen sich mir da jetzt beim Ausfüllen des Formulars der HUK-Coburg:

- Haben wir ein ausgebautes Dachgeschoss oder ein Obergeschoss? Auf den Plänen von FH heißt es ja immer Dachgeschoss.
- Als Bauweise gibt es 1. Gebäude mit massiven Außenwänden oder 2. Gebäude mit/aus Stahl- oder Holzfachwerk mit Stein-/Glasfüllung bzw. Stahl-, Holz- oder Stahlbetonkonstruktion mit raumseitiger Wandplattenbekleidung aus nicht brennbaren Baustoffen (Klasse A: DIN4102). Variante 2 im Fall eine Fertighauses?
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1138
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Wie und wo seit Ihr versichert?

Beitrag von stevenprice » Sa 17. Jun 2017, 17:18

Wir haben die Versicherung bereits bei der HUK-Coburg abgeschlossen und beide Fragen ebenfalls an den Berater gestellt ;-)
- Ihr habt ein ausgebautes Dachgeschoss
- Gebäudeklasse 2
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1338
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Wie und wo seit Ihr versichert?

Beitrag von Friedel » Sa 17. Jun 2017, 17:24

Danke dir. Dann waren die Fragen doch nicht so doof. 8-)

Habt ihr auch diese Zusatzversicherung für die Wärmepumpe genommen?

Bei den Elementarschäden bekommen ich im Internet die Auskunft, dass das auf Grund der geographischen Lage nicht geht. Vermute aber eher es liegt an der ganz neuen Straße. In der schon länger bestehenden Straße in unmittelbarer Nähe könnte man die nämlich versichern.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1138
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Wie und wo seit Ihr versichert?

Beitrag von stevenprice » Sa 17. Jun 2017, 17:28

Habe ich mir angesehen, aber die ist absoluter Quatsch!
Elementarschäden haben wir mit drin und Wohngebäude Plus ebenfalls (die braucht man natürlich auch nicht unbedingt).


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1338
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Wie und wo seit Ihr versichert?

Beitrag von Friedel » Sa 17. Jun 2017, 17:37

Dann hast du meine Einschätzung bzgl der Wärmepumpe bestätigt.

Wenn wir ein ausgebautes DG haben ist das OG aber nicht vorhanden!?
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1138
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Wie und wo seit Ihr versichert?

Beitrag von stevenprice » Sa 17. Jun 2017, 17:40

Die ist wirklich Bauernfängerei ;-). Genau, ein OG ist damit nicht vorhanden.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

JonasBeye
Ingenieur
Beiträge: 740
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:26

Re: Wie und wo seit Ihr versichert?

Beitrag von JonasBeye » Mo 17. Jul 2017, 07:22

Nun habe ich hier auch mal eine Frage bezüglich der Wohngebäudeversicherung. ich habe eigentlich fast alle Versicherungen bei der Huk und bin dann natürlich auch zu dem Anspechpartner meines Vertrauens bezüglich der Wohngebäudeversicherung gegangen.
Da meine Eltern gerade einen hohen Schaden an den Ableitungsrohren AUSSERHALB des Gebäudes hatten, sprich zum Kanalanschluss hin, habe ich gefragt wie das die Huk handhabt. Bei der Huk sind die Ableitungsrohre ausserhalb der Bodenplatte nicht versichert. Wir haben hier aber eine Strecke von knapp 22m, von daher etwas blöd...

Hat sich darüber auch schon mal jemand hier Gedanken gemacht oder denke ich hier um zu viele Ecken :-)
Wir bauen ein Neo311 mit 1,40m Kniestock, LWZ 304 und KFW40
KW48/16 Planungsgespräch
KW07/17 Vorabzüge
KW14/17 Bauantrag erteilt
KW23/17 Bemusterung
KW39/17 Bodenplatte (geplant war KW35/2017
Haustellung Oktober 17
Einzug Januar 2018

b54
-Moderator-
Beiträge: 3795
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Wie und wo seit Ihr versichert?

Beitrag von b54 » Mo 17. Jul 2017, 08:19

Das würde ich dann mit der Versicherung extra ansprechen. Das ist ja kein Standardmaß.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

Antworten