Fragen zur Satellitenanlage

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2620
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Fragen zur Satellitenanlage

Beitrag von BigNose82 » Mi 14. Feb 2018, 11:44

Richtig. Sehr wahrscheinlich werden sie das nicht mal eben mitmachen. Ist zwar nicht kompliziert, aber die Leitungen zu konfektionieren und ordentlich zum LNB zu führen und vor allem die Ausrichtung kann schonmal ne Stunde dauern. Das ist sehr wahrscheinlich nicht mehr mit der Kaffee-Brötchenwährung zu bezahlen :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

b54
-Moderator-
Beiträge: 3770
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Fragen zur Satellitenanlage

Beitrag von b54 » Mi 14. Feb 2018, 13:12

In der Regel nicht, da es nicht im Leistungsumfang geregelt wird. Ob Firma Schilling das gegen Aufpreis anbietet, kann ich nicht sagen, könnte mir aber vorstellen, das Sie es nicht machen, da zu diesem Zeitpunkt in der Regel auch kein Empfänger und sowas vor Ort ist um zu testen. Und die Gefahr wäre da hoch, das man dann nachher deshalb noch einmal anrücken muss.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

wosch87
Geselle
Beiträge: 190
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Fragen zur Satellitenanlage

Beitrag von wosch87 » Mi 14. Feb 2018, 13:25

Ich glaube zwar auch nicht, dass Schilling das macht, aber sicher nicht wegen einem fehlenden Empfänger. Für sowas gibt es Geräte (SAT-Finder) mit denen sich die Qualität messen lässt und man sogar Bild und Ton im Livebild testen kann.

Klugscheißer-Modus off :D

b54
-Moderator-
Beiträge: 3770
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Fragen zur Satellitenanlage

Beitrag von b54 » Mi 14. Feb 2018, 14:03

Da Schilling quasi nur Rohbauinstallationen macht bezweifel ich mal das die überhaupt so ein Equipment haben. Wenn ich schon sehe, was die für Augen bei meinem Schaltschrank für mein Bussystem gemacht haben.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

wosch87
Geselle
Beiträge: 190
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Fragen zur Satellitenanlage

Beitrag von wosch87 » Mi 14. Feb 2018, 14:27

Jo, das könnte ich mir auch vorstellen. Wenn es dann eben auch nicht in ihrem Portfolio ist, dann machen sie es sowieso nicht - auch nicht gegen Aufpreis.

eab
Praktikant
Beiträge: 24
Registriert: Di 29. Mai 2012, 21:45

Re: Fragen zur Satellitenanlage

Beitrag von eab » Do 15. Feb 2018, 18:56

Fa. schilling kann das nicht, habe vor Ort direkt nachgefragt.

wosch87
Geselle
Beiträge: 190
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Fragen zur Satellitenanlage

Beitrag von wosch87 » Do 15. Feb 2018, 22:24

Dann ist das auch geklärt. Danke für die Info!

Antworten