Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 19:13
Klick ---> Viel Infos rund ums Bauen findest du hier im FingerHaus Wiki <--- Klick

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 2 von 4 [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bereitstellungszinsen
BeitragVerfasst: Do 27. Apr 2017, 15:09 
Stararchitekt

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24
Beiträge: 3478
Sind es nicht eher 3 % ? 0,25 % pro Monat auf das Jahr gesehen ? das ist jedenfalls der übliche Satz.



_________________
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereitstellungszinsen
BeitragVerfasst: Do 27. Apr 2017, 15:10 
Stararchitekt
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Beiträge: 1562
Wohnort: Velbert NRW
Bei uns sind es 0.3% auf den Monat gesehen. So habe ich es zumindest in Erinnerung. Schaue nachher mal nach.



_________________
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereitstellungszinsen
BeitragVerfasst: Do 27. Apr 2017, 15:13 
Geselle

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 13:05
Beiträge: 121
Wohnort: BAY
Ja uns war das mit dem höheren Zinssatz nämlich zu heikel, vorallem da die Zinsen ja am steigen sind. KfW hatte sogar schon erhört und deswegen haben wir dann lieber die 15 Monate ausgehandelt.



_________________
Wir bauen ein Medley 3.0 300B mit 2,15m Kniestock, LWZ 304 und KFW 55

12/16 WV
02/17 Ausräumung Rücktritt
03/17 Grundstückskauf
05/17 Architektengespräch
07/17 Vorabzüge
08/17 Bauantrag
11/17 Baugenehmigung
12/17 Bemusterung
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereitstellungszinsen
BeitragVerfasst: Do 27. Apr 2017, 15:17 
Stararchitekt

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Beiträge: 1817
Wohnort: Arnsberg
Wir hatten 0,2 % pro Monat bzw haben das auch noch auf den Furz der noch übrig ist.
Sarah, dann klärt doch mal ob ihr nicht etwas günstigere KreditKonditionen bekommt, wenn ihr gar keine freie Zeit nehmt ;-)
Falls Finger das tatsächlich übernimmt, kanns euch ja egal sein :-)



_________________
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereitstellungszinsen
BeitragVerfasst: Do 27. Apr 2017, 15:21 
-Moderator-

Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:18
Beiträge: 2886
Wohnort: Weidenbach
Wenn FH dann wirklich die Bereitstellungszinsen uebernimmt... ist das aber auch nicht unbedingt positiv, denn das schlagen sie dann natuerlich vorher wieder auf den Preis auf. Plus vermutlich einen entsprechenden Sicherheitsfaktor, da sie ja auch nicht genau wissen wie lange es dauert. Also doch eher selbst mit der Bank aushandeln, den Passus bei FH streichen und dafuer den Hauspreis reduzieren lassen...



_________________
Mein Ausbauhaus-Blog
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereitstellungszinsen
BeitragVerfasst: So 30. Apr 2017, 17:32 
Azubi

Registriert: Di 18. Apr 2017, 17:26
Beiträge: 73
Wir hatten am Freitag nun das Gespräch bei unserer Bank. Von ihnen wird uns 1 Jahr zinsfrei angeboten. Wie es sich mit FH verhält erfragen wir am 07.05. persönlich



_________________
Wir bauen ein Uno 2.0

03/17 Werkvertrag
04/17 Ausräumung Rücktrittsrecht
07/17 Küche gekauft
07/17 Finanzierung steht
07/17 Architektengespräch geführt

momentan warten wir auf das Baugrundgutachten
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereitstellungszinsen
BeitragVerfasst: Di 16. Mai 2017, 14:53 
Ingenieur

Registriert: Fr 26. Aug 2016, 21:52
Beiträge: 504
Wohnort: NRW
TaErPet hat geschrieben:
Also unser Verkäufer meinte, dass die Wohl an der Auftaktveranstaltung für alle Verkäufer auch drüber gesprochen haben, dass Sie zwecks der Bereitstellungszinsen sich irgendwas einfallen lassen würden, da ja im Moment einfach fast über ein Jahr Wartezeit zwischen Vertragsabschluss und Hausstellung ist. Aber genaueres müsste man wohl bei den Verkäufern od FH direkt erfragen.
Wir haben mit unsrer Bank einfach verhandelt und 15 Monate bereitstellungszinsfrei bekommen.



Ich habe heute die Aussage von Fingerhaus bekommen, dass definitiv keine Bereitstellungszinsen übernommen werden.



_________________
Medley 300 - 2,15 Kniestock - LWZ - Großraumgarage - KNX

Baugenehmigung: 30.06.
Bemusterung: 28.08.
Ausführungspläne: 15.09.
Bodenplatte: 06.11.
Hausstellung: 18.12.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereitstellungszinsen
BeitragVerfasst: Mi 17. Mai 2017, 12:49 
Azubi

Registriert: Di 18. Apr 2017, 17:26
Beiträge: 73
Aaaaalso das eine Jahr ohne Bereitstellungszinsen bekommen wir von unserer Bank.
Fingerhaus hat uns das nur angeboten zu erfragen, da aufgrund der momentanen Lieferzeiten ein Jahr mindestens drauf geht.
Am Freitag räumen wir unser Rücktrittsrecht des Werkvertrages auf und dann bekommen wir ja einen verbindlichen Liefertermin. In der Hoffnung, dass dieser noch ins 2. Quartal 2018 fällt.



_________________
Wir bauen ein Uno 2.0

03/17 Werkvertrag
04/17 Ausräumung Rücktrittsrecht
07/17 Küche gekauft
07/17 Finanzierung steht
07/17 Architektengespräch geführt

momentan warten wir auf das Baugrundgutachten
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereitstellungszinsen
BeitragVerfasst: Mi 17. Mai 2017, 12:56 
Architekt
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49
Beiträge: 1207
Also irgendwie blick ich hier nicht mehr durch.



_________________
Neo 211 im westlichen Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereitstellungszinsen
BeitragVerfasst: Mi 17. Mai 2017, 13:02 
Azubi

Registriert: Di 18. Apr 2017, 17:26
Beiträge: 73
Warum?
Das Anfangsstatement, dass Finger die Bereitstellungszinsen übernimmt, war eine Frage von mir, weil ich eine Aussage falsch im Gespräch mit Finger aufgefasst hatte.
Dass Finger die nicht übernimmt ist doch schon länger geklärt.



_________________
Wir bauen ein Uno 2.0

03/17 Werkvertrag
04/17 Ausräumung Rücktrittsrecht
07/17 Küche gekauft
07/17 Finanzierung steht
07/17 Architektengespräch geführt

momentan warten wir auf das Baugrundgutachten
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereitstellungszinsen
BeitragVerfasst: Mi 17. Mai 2017, 13:08 
Architekt
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49
Beiträge: 1207
SURM17 hat das gestern geschrieben, dass sie es nicht übernehmen. Was ich aber von Anfang an nicht geglaubt hatte.

Was FH für euch erfragen wollte hab ich nicht verstanden.



_________________
Neo 211 im westlichen Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereitstellungszinsen
BeitragVerfasst: Mi 17. Mai 2017, 13:09 
Azubi

Registriert: Di 18. Apr 2017, 17:26
Beiträge: 73
FH wollte nichts für uns erfragen. WIR sollten bei der Bank erfragen, ob sie das eine Jahr die Zinsen erlassen. Das war ein Tipp von denen ;-)



_________________
Wir bauen ein Uno 2.0

03/17 Werkvertrag
04/17 Ausräumung Rücktrittsrecht
07/17 Küche gekauft
07/17 Finanzierung steht
07/17 Architektengespräch geführt

momentan warten wir auf das Baugrundgutachten
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereitstellungszinsen
BeitragVerfasst: Mi 17. Mai 2017, 13:10 
Architekt
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49
Beiträge: 1207
Sarah89 hat geschrieben:
Fingerhaus hat uns das nur angeboten zu erfragen, da aufgrund der momentanen Lieferzeiten ein Jahr mindestens drauf geht.

;)



_________________
Neo 211 im westlichen Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereitstellungszinsen
BeitragVerfasst: Mi 17. Mai 2017, 13:11 
Stararchitekt

Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Beiträge: 1859
Wohnort: Nordhessen
Bekommt ihr wirklich einen verbindlichen Liefertermin nach der Ausräumung?
Das wäre neu. Ich hab das immer nur als "Planungsziel" verstanden.

Das 1 Jahr Bereitstellungsfrei kratzen wir übrigens aktuell trotz guter Geschwindigkeit (Vorbehalte raus im März; Haus kam im Februar; Übergabe jetzt im Mai) mit der Schlussrechnung schon an.
Seit Anfang Mai sind die Bereitstellungszinsen fällig und die Schlussrechnung wird ja erst nach der Endabnahme kommen bzw. der Bauleiter meint er bringt sie mit.



_________________
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bereitstellungszinsen
BeitragVerfasst: Mi 17. Mai 2017, 13:15 
Stararchitekt

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24
Beiträge: 3478
Bei uns hat es grad so hingehauen mit der Bereitstellungsfreien Zeit, lag aber daran, das wir das Grundstück, relativ früh gekauft hatten.



_________________
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 2 von 4 [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: