Ringerder

Alles rund um die Angebotsfindung. Warum FingerHaus.
Benutzeravatar
GERWildcat
Geselle
Beiträge: 225
Registriert: So 6. Aug 2017, 19:52

Re: Ringerder

Beitrag von GERWildcat » Sa 20. Okt 2018, 19:09

Wir haben Fotos gemacht und Fingerkeller hat durchgemessen.
KW 30/2017 Werkvertrag
KW 36/2017 Grundstück gekauft
KW 46/2017 Planungsgespräch
KW 09/2018 Vorabzüge die Erste
KW 11/2018 Vorabzüge die Zweite
KW 15/2018 Bauantrag eingereicht
KW 30/2018 Bemusterung
KW 40/2018 Bodenplatte
KW 46/2018 Haus... hoffentlich

B & F bauen ein Haus
Praktikant
Beiträge: 6
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 12:02

Re: Ringerder

Beitrag von B & F bauen ein Haus » Sa 20. Okt 2018, 19:50

Ok, also muss das keine hochtrabende Doku sein?!
Gute und aussagefähige Fotos reichen...

wosch87
Ingenieur
Beiträge: 368
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Ringerder

Beitrag von wosch87 » Sa 20. Okt 2018, 21:32

Uns konnte niemand sagen wie genau diese Dokumentation aussehen soll ==> wir haben auch Fotos verschickt - auch wenn ich nicht glaube, dass das irgendjemanden interessiert hat :D

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3399
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Ringerder

Beitrag von BigNose82 » Sa 20. Okt 2018, 22:19

Naja, die Dokumentation ist nach wie vor für FH selber absolut unwichtig. Schilling als alleiniger E-Sub bestätigt mit der Fertigmeldung der Installation an den VNB (z.B. Westnetz), dass diese gemäß TAB und NAV und den anerkannten Regeln der Technik ausgeführt wurde.
Der Ringerder wird aber dem Bauherrn aufs Auge gedrückt und letztendlich ist er auch als Betreiber der Anlage für deren einwandfreien Zustand verantwortlich. Bei der Übergabe bestätigt aber der Installateur dass alles einwandfrei ist.

Der Installateur setzt also an diese in Bauherrenleistung erbrachte Erderanlage an. Da unter den meisten Bodenplatten mittlerweile Dämmung ist (Ansonsten wäre übrigens zu klären, ob überhaupt ein Ringerder erforderlich ist), reicht dann auch der Fundamenterder nicht mehr aus, für den FH bzw. Schilling verantwortlich ist, weil er zum Leistungsumfang gehört.
Mit der (korrekten) Doku sichert sich der Installateur ab, an eine korrekte Anlage angeknüpft zu haben. Er steht auch für Folgen die auf mangelnde Funktion zurück zu führen sind gerade.

Wie das ganze in dem Vertragsklumpatsch mit FH aussieht - keine Ahnung. Fakt ist, dass wenn irgendwann jemand mit offenen Augen auf dem Rücken liegt, der Installateur verantwortlich ist wenn die Ursache auf eine mangelhafte Erdungsanlage zurückzuführen ist.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

wosch87
Ingenieur
Beiträge: 368
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Ringerder

Beitrag von wosch87 » So 21. Okt 2018, 09:23

Soweit ist mir das auch klar. Nur was ist denn genau diese Dokumentation? Uns konnte das niemand sagen, der Bauleiter meinte das weiß der Elektriker - unser Familienelektriker wusste es nicht (zugegeben schon seit über 20 Jahren nicht mehr im Beruf) und ein Lokaler hat 100 Normen zitiert und dann gemeint, dass das Quatsch sei. Letztlich, wie gesagt, lief es dann auf zwei Handybilder raus...

BigNose du bist doch vom Fach, was genau soll denn da dokumentiert (=gemessen) werden?

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3399
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Ringerder

Beitrag von BigNose82 » So 21. Okt 2018, 09:45

Es muss die fachgerechte Installation durch Fotos dokumentiert werden (Längen, Verbindungspunkte mit dem Fundamenterder, Abstände, Lage des Erders,...). Außerdem muss die Verwendung der richtigen Materialien (V4A, flach/rund mit entsprechenden Abmessungen, Verbinder, Korrosionsschutz an den Verbindern) bestätigt werden. Das wichtigste ist natürlich die Messung des Ableitwiderstandes. Die Vorgaben macht die DIN 18014. Die bezieht sich auf das gesamte Erdungssystem. Das gleiche muss für den Fundamenterder oder besser Funktionspotentialausgleichserder der in isolierten BoPlas nur mit dem Ringerder zusammen eine wirksame Erdung gewährleistet, erstellt werden.
Wer mal Langeweile hat und es auf die Spitze treiben möchte, kann ja die Doku für diesen, im Fundament verborgenen Teil, von FH einfordern :lol:
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3399
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Ringerder

Beitrag von BigNose82 » So 21. Okt 2018, 09:52

Ach so... Der Einbau darf eigentlich nur durch eine Blitzschutz-/ Elektrofachkraft die im Installateurverzeichnis des VNB gelistet ist, erfolgen. Die Aussage dazu in den TAB finde ich allerdings sehr schwammig. Man könnte sie auch so interpretieren, dass die manuelle Tätigkeit durchaus auch von ungelernten Kräften ausgeführt werden darf, aber natürlich von einem entsprechendem Fachmann abgenommen werden muss.

So oder so ist vieles im Graubereich und kommt erst zum Tragen, wenn etwas passiert ist oder nicht funktioniert. Der Installateur bestätigt, wie gesagt, dem VNB mit seiner Fertigmeldung der Installation eine einwandfrei Funktion der Gesamtanlage. Da er bei FH den Ringerder nicht selber erstellt hat, sichert er sich mit der normativen Doku ab. Ansonsten gibt es die Möglichkeit einer Bedenkenanzeige, dass der nicht von ihm ausgeführte Teil der Erdungsanlage auch nicht der Norm entspricht.
Wie es dann im Streitfall aussieht - keine Ahnung - das ist mir zu theoretisch :lol:
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

wosch87
Ingenieur
Beiträge: 368
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Ringerder

Beitrag von wosch87 » So 21. Okt 2018, 20:25

Danke, sehr interessant! Ich glaube so hatte uns das ein lokaler Elektriker auch aufgezählt - zumindest kommt mir das sehr bekannt vor. Wobei dessen Unterton nicht so unterschwellig war wie bei dir :D

Aber: das betrifft ja die ganze Erdung. Für den Ringerder (BHL) bleibt dann nur noch Material und Fotos übrig. Der Rest ist Sache vom BoPla-Bauer und Schilling, richtig?
Unser BL wollte nämlich eine Dokumentation von uns für den Ringerder. Da er aber selbst nicht wusste, was genau das umfassen soll, hab ich einfach nur die Bilder hingeschickt und dann auch nie wieder etwas von dem Thema gehört. Aber gut, bei uns ist es eh gelaufen, mich hätte es nur mal interessiert.

Benutzeravatar
GERWildcat
Geselle
Beiträge: 225
Registriert: So 6. Aug 2017, 19:52

Re: Ringerder

Beitrag von GERWildcat » So 21. Okt 2018, 20:54

Ich habe tatsächlich nur Fotos gemacht. Sehen wollte die bisher noch niemand.
KW 30/2017 Werkvertrag
KW 36/2017 Grundstück gekauft
KW 46/2017 Planungsgespräch
KW 09/2018 Vorabzüge die Erste
KW 11/2018 Vorabzüge die Zweite
KW 15/2018 Bauantrag eingereicht
KW 30/2018 Bemusterung
KW 40/2018 Bodenplatte
KW 46/2018 Haus... hoffentlich

bobokoko
Geselle
Beiträge: 217
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Ringerder

Beitrag von bobokoko » So 21. Okt 2018, 20:55

Von was genau sollte man denn Fotos machen?

Benutzeravatar
GERWildcat
Geselle
Beiträge: 225
Registriert: So 6. Aug 2017, 19:52

Re: Ringerder

Beitrag von GERWildcat » So 21. Okt 2018, 21:00

Ich hab den Draht fotografiert, und die Verbinder. Mehr gibt's da ja auch nicht.
KW 30/2017 Werkvertrag
KW 36/2017 Grundstück gekauft
KW 46/2017 Planungsgespräch
KW 09/2018 Vorabzüge die Erste
KW 11/2018 Vorabzüge die Zweite
KW 15/2018 Bauantrag eingereicht
KW 30/2018 Bemusterung
KW 40/2018 Bodenplatte
KW 46/2018 Haus... hoffentlich

bobokoko
Geselle
Beiträge: 217
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Ringerder

Beitrag von bobokoko » So 21. Okt 2018, 21:22

Im eingebauten Zustand dann oder davor?

Julian89
Geselle
Beiträge: 233
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Ringerder

Beitrag von Julian89 » So 21. Okt 2018, 21:24

Das war ein Doku-Bild von uns
83F29CC1-5CEE-4C7F-BE4B-0CD292817EC8.jpeg
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Ausführungspläne
09/18: Tiefbau/Bodenplatte
11/18: Hausmontage

Innenausbau seit 5.11

Antworten