Kosten Stahltreppe

Alles rund um die Angebotsfindung. Warum FingerHaus.
Antworten
Benutzeravatar
Der-snert
Stararchitekt
Beiträge: 1507
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 20:46
Wohnort: 10 KM von der weltbesten Frittenbude entfernt!

Kosten Stahltreppe

Beitrag von Der-snert » Mi 4. Jan 2012, 21:12

Hi & Hallo,

habe leider über die SuFu nichts gefunden, daher eine kurze Frage.

Hat jemand eine grobe Hausnummer, was eine Stahltreppe bzw. Stahl-Holztreppe (also Stufen aus Holz - Seite aus Metall - nicht nur die Stäbe) kostet?

Unser Verkäufer kann das leider nicht sagen, sondern sagte, dass wir das erst in der Bemusterung erfahren. Bis dahin wollten wir aber noch ein wenig "Kosten planen"

Haus wird ein Medley 300 - also eine "gewendelte" Treppe

Wunschtreppe sähe ungefähr so aus:
Bild
*wir wohnen im einen frei geplanten ex Vio302*
Astrid, Raphael, die Jungs und der Krähkäfer!

ANNZZ!!!

:-)

die_brownies
Azubi
Beiträge: 50
Registriert: So 27. Jun 2010, 12:25
Wohnort: Hockenheim

Re: Kosten Stahltreppe

Beitrag von die_brownies » Do 26. Jan 2012, 09:16

Servus!

wir haben eine Stahlwangentreppe mit Nussbsumstufen bestellt (1/2 gewndelt, KG-EG, EG-DG). Ähnlich der auf Eurem Bild. Aber nicht bei FH! War Eindeutig zu teuer. :shock: Sollte ca. 50% mehr Kosten als die im Angebot enthaltene Massivholztreppe.

Haben dann die Treppe rausgenommen und selbst vergeben. Haben so nur ca. 10% mejr bezahlt. Allerdings müssen wir die Wangen selbst s
lackieren. Sind nur Grundiert.


Gruß

Harry
Viele Grüße von den Brownies

Unser kleines-großes Projekt...

DHH (frei geplant) in Hockenheim

www.family-braun.info

Benutzeravatar
Der-snert
Stararchitekt
Beiträge: 1507
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 20:46
Wohnort: 10 KM von der weltbesten Frittenbude entfernt!

Re: Kosten Stahltreppe

Beitrag von Der-snert » Fr 27. Jan 2012, 10:56

hmm...
wenn ich das richtig verstehe geht das ja sogar noch.
Die Treppe kostet laut Angebot um die 5.400€
Würde ja bedeuten, dass die Stahl-Geschichte unter 3.000,-- Aufpreis bedeuten würde, oder habe ich da jetzt einen Denkfehler?

Bisher schwenken wir noch in Richtung einer weiß-lackierten Treppe. Die liegt ja auch so bei 3000€ Aufpreis (hatte ich hier im Forum gefunden :-) )
*wir wohnen im einen frei geplanten ex Vio302*
Astrid, Raphael, die Jungs und der Krähkäfer!

ANNZZ!!!

:-)

Benutzeravatar
flow
Ingenieur
Beiträge: 690
Registriert: So 21. Aug 2011, 05:07
Wohnort: Bayern

Re: Kosten Stahltreppe

Beitrag von flow » Di 7. Feb 2012, 12:23

Hatte heute ein Gespräch mit einem Treppenbauer. Da wir unser Treppe auch extern vergeben. Nun wollte ich fragen wie offen da Fingerhaus ist mit den Angaben der Maße. Der Treppenbauer sagte sie bauen die Treppe nur im vorraus wenn Finger für die Maße garantiert. Da sie für das messen und bauen der Treppe ca. 3 Wochen brauchen. Ich aber keine Bauzeit unterbrechnung haben möchte zwecks Estrich und arbeiten im OG.
Werksvertrag unterschrieben:: 6.9.11 wir bauten ein individuell geplantes vio 302 mit Wintergarten auf Bodenplatte und Split Wärme mit Lüftung.
Einzug: 22.11.2012
PV-->9,87kwp

Benutzeravatar
robinson
Stararchitekt
Beiträge: 1761
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:31
Wohnort: Kirchhain

Re: Kosten Stahltreppe

Beitrag von robinson » Di 7. Feb 2012, 13:09

Bei extern vergebener Treppe würde ich vorab eine Bautreppe installieren und den Treppenbauer das Aufmaß vor Ort erstellen lassen.

Maße werden normalerweise nicht vorab auf den mm garantiert... und wenn's hinterher dann irgendwie doch nicht passen sollte hast DU den Ärger (egal wer das was garantiert hat...)

Gruß
Jochen
Wir bauten ein FlairPlus 200 auf Bodenplatte; mit Wintergarten und Carport...

Werkvertrag: Januar 2010
Hausmontage: November 2010
Einzug: Februar 2011

fingerhut
Ingenieur
Beiträge: 438
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 22:05

Re: Kosten Stahltreppe

Beitrag von fingerhut » Di 7. Feb 2012, 16:43

@flow: Was ist denn das für ein Treppenbauer? Da würde ich mir mal ganz schnell Referenzen zeigen lassen. FH wird nie Maße garantieren, schon gar nicht bei Treppenlöchern. Wie Jochen schon schrieb: Eine Bautreppe, dann Aufmass, dann die fertige Treppe. Eine Unterbrechung gibts da nicht. Bautreppe raus- richtige Treppe rein - geht an einem Tag. Die Bautreppe muss mit den Halterungen natürlich ausgeschalt werden, damit man diese aus dem Estrich wieder rausbekommt.
Wir bauTen ein VIO100 mit WW-Keller in Berlin. Status: 2007 eingezogen. Konstante Umgestaltung zum Wohnkeller (fast komplett und an FBH angeschlossen) und permanenten Aussenbereichsentwicklung!

Benutzeravatar
flow
Ingenieur
Beiträge: 690
Registriert: So 21. Aug 2011, 05:07
Wohnort: Bayern

AW: Kosten Stahltreppe

Beitrag von flow » Di 7. Feb 2012, 17:32

So hat der Treppenanbieter es auch gemeint mit bautreppe und dann messen. Laut Bildern hat er schon viele Treppen gemacht. Die Firma gibts seit 30 Jahren.
Werksvertrag unterschrieben:: 6.9.11 wir bauten ein individuell geplantes vio 302 mit Wintergarten auf Bodenplatte und Split Wärme mit Lüftung.
Einzug: 22.11.2012
PV-->9,87kwp

Benutzeravatar
melli1504
Geselle
Beiträge: 150
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 13:29

Re: Kosten Stahltreppe

Beitrag von melli1504 » Mi 12. Dez 2012, 20:19

Huhu, muss das Thema mal nochmal aufgreifen. Kann uns jemand einen guten Treppenbauer nennen für den Raum Saarland? Wir haben einen befreundeten Schlosser, der uns die Stahltreppenkonsturktion machen könnte, allerdings müssten wir dann eine Bautreppe am 1. Tag der Hausaufstellung bereit stellen. Weiß jemand, ob man sowas mieten kann bzw. wo man sowas überhaupt her bekommt?

Vielen Dank schonmal :)
Wir bauen ein Bravur 400 mit Keller. Bald geht's los, Keller soll in KW 50 fertig sein, Haus kommt in KW4 2013 :)
Bemusterung war am 17. & 18.September 2012 :)

Antworten