Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
Benutzeravatar
Matthias84
Geselle
Beiträge: 124
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 22:42

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von Matthias84 » So 10. Jun 2018, 13:01

Nach der Bemusterung haben wir den Termin zur Hausstellung bekommen. Der erste Termin ist aber noch unter Vorbehalt. Erst mit Unterschiebenen Ausführungsplänen wird der Termin fix.
Wir bauen ein Uno 2.0, LWZ 304, KFW40

Jul/17 - Werkvertrag
Aug/17 - Vorbehaltausräumung
Sep/17 - Planungsgespräch
Nov/17 - Vorabzug
Apr/18 - Bemusterung
Mai/18 - Bauantrag
Jul/18 - Ausführungspläne
Jul/18 - Baustellengespräch
Sep/18 - Tiefbau/Bodenplatte

ReJu
Azubi
Beiträge: 79
Registriert: Di 31. Okt 2017, 20:31

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von ReJu » So 10. Jun 2018, 13:04

Bei uns stand erstmals nach dem Erhalten unserer Baugenehmigung eine Woche für Bodenplatte und Hausstellung im Kundenportal. Bei der Bemusterung würden uns die Termine dann nochmals so genannt. Ist allerdings unter Vorbehalt. Glückwunsch zum Grundstück :P
NEO 211 in Ba-Wü

Architekt 09/17
Vorabzüge 10/17
Bauantrag 01/18
Genehmigt 04/18
Bemusterung 05/18
Ausführungspläne fertig 07/18
Erdarbeiten fertig 07/18

Benutzeravatar
Nanapit
Praktikant
Beiträge: 13
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 07:15

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von Nanapit » So 10. Jun 2018, 13:32

Danke für die schnellen Antworten. Wir haben ja im Werksvertrag 2. Quartal 2019 stehen. Also abwarten und Tee trinken.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Wir bauen ein Sento 400 A, 2,15m Kniestock, LWZ 304 Trend, KFW40 auf Bodenplatte

03/18 Werkvertrag
03/18 Grundstück
03/18 Architektengespräch
05/18 Planungsprotokoll
07/18 Voranzüge

Status: Warten auf die Bauantragsunterlagen

bert
Azubi
Beiträge: 63
Registriert: Do 12. Okt 2017, 11:41

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von bert » So 17. Jun 2018, 09:29

Als wir Anfang des Jahres das Sento zum Jubiläum gesehen haben, waren wir ein bisschen neidisch auf die zukünftigen Bauherren, weil das Haus echt schön ist.
Wir zB sind gerade bei der Stellphase angekommen und ich kann dir sagen, wahrscheinlich auch viele andere, man denkt die Zeit wird nicht vergehen und es dauert noch sooo lange. Ehe man sich versieht, ist schon der Stelltermin da. :denk
Ich kann euch auch den Tipp geben, macht euch zwischendurch immer mal gedanken über Böden etc. sonst kommt es hinterher geballt auf einen zu.
viewtopic.php?t=4328 <- Hier steht alles

Benutzeravatar
Nanapit
Praktikant
Beiträge: 13
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 07:15

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von Nanapit » So 17. Jun 2018, 20:27

Hallo Bert,

ja wir überbrücken die Wartezeit auch schon damit uns Ideen und konkrete Angebote für die Ausstattung unseres Hauses zu holen.
Zudem gibt es ja auch noch eine Außenanlage welche auch noch ein wenig geplant werden muss. ;-)
Wir bauen ein Sento 400 A, 2,15m Kniestock, LWZ 304 Trend, KFW40 auf Bodenplatte

03/18 Werkvertrag
03/18 Grundstück
03/18 Architektengespräch
05/18 Planungsprotokoll
07/18 Voranzüge

Status: Warten auf die Bauantragsunterlagen

Benutzeravatar
Nanapit
Praktikant
Beiträge: 13
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 07:15

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von Nanapit » Di 19. Jun 2018, 20:38

Guten Abend zusammen,

kann mir einer kurz verraten, wie genau man die Außenanlage schon im Bauantrag angeben muss. Ins besondere der Geländemodellierung und die geplanten befestigten Wege.
Darüber wurde beim Architektengespräch nur kurz gesprochen bzw. die benötigten Stellplätze platziert und gefragt ob Garage/Carport gewünscht ja/nein.

Wie und wann habt Ihr euch darüber Gedanken gemacht?
Wir bauen ein Sento 400 A, 2,15m Kniestock, LWZ 304 Trend, KFW40 auf Bodenplatte

03/18 Werkvertrag
03/18 Grundstück
03/18 Architektengespräch
05/18 Planungsprotokoll
07/18 Voranzüge

Status: Warten auf die Bauantragsunterlagen

Benutzeravatar
Matthias84
Geselle
Beiträge: 124
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 22:42

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von Matthias84 » Mi 20. Jun 2018, 11:19

Bei uns hat es gereicht das alles grob einzuzeichnen. Aber wir mussten angeben wie viel Fläche überbaut wird, wie lang eine Grenzbebauung geplant ist und das ausreichend PKW Stellplätze vorhanden ist.
Garage/Carport tauchen dann im Bauantrag auf. Ob ihr das dann wie geplant umsetzt ist was anderes. Aber evtl. muss man später wieder einen Bauantrag für die Garage stellen.
Wir bauen ein Uno 2.0, LWZ 304, KFW40

Jul/17 - Werkvertrag
Aug/17 - Vorbehaltausräumung
Sep/17 - Planungsgespräch
Nov/17 - Vorabzug
Apr/18 - Bemusterung
Mai/18 - Bauantrag
Jul/18 - Ausführungspläne
Jul/18 - Baustellengespräch
Sep/18 - Tiefbau/Bodenplatte

Benutzeravatar
Nanapit
Praktikant
Beiträge: 13
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 07:15

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von Nanapit » Mi 25. Jul 2018, 11:17

So hier mal wieder ein kurzes Update, letztes Wochenende kamen die Vorabzüge für unser Bauvorhaben per Post bei uns zu Hause an.
Bis auf ein, zwei Kleinigkeiten hat alles gepasst. Sind auch schon wieder Richtung Frankenberg unterwegs.

Bin mal gespannt wie lange es dauert bis wir den Bauantrag bekommen. :)

Warten nun noch auf die MeMi-Rechnung.
Wir bauen ein Sento 400 A, 2,15m Kniestock, LWZ 304 Trend, KFW40 auf Bodenplatte

03/18 Werkvertrag
03/18 Grundstück
03/18 Architektengespräch
05/18 Planungsprotokoll
07/18 Voranzüge

Status: Warten auf die Bauantragsunterlagen

Benutzeravatar
Nanapit
Praktikant
Beiträge: 13
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 07:15

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von Nanapit » Di 14. Aug 2018, 13:09

So Gestern war auch die erste MeMi-Rechnung im Briefkasten.
Bis jetzt läuft alles im Rahmen des Budgets, sind sogar ein wenig unter dem Werkvertragspreis.

Wir haben auch schon die ersten Anfragen an Erdbauunternehmen rausgeschickt. Sind mal auf die Angebote gespannt.

Morgen fahren wir mal hoch nach Frankenberg und schauen uns einmal das Sento-Musterhaus an und machen eine Vorbemusterung.
Das EG im Musterhaus ist ja baugleich mit unserem. ;-)
Wir bauen ein Sento 400 A, 2,15m Kniestock, LWZ 304 Trend, KFW40 auf Bodenplatte

03/18 Werkvertrag
03/18 Grundstück
03/18 Architektengespräch
05/18 Planungsprotokoll
07/18 Voranzüge

Status: Warten auf die Bauantragsunterlagen

Antworten