Wir bauen ein Medley 400 BW in Nordhessen

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2974
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Medley 400 BW in Nordhessen

Beitrag von BigNose82 » Mo 23. Apr 2018, 13:37

Wir "ärgern" uns mittlerweile, dass wir nicht viel mehr festverglaste Fenster genommen haben. Bad, Gästebad, Büro, Wäscheraum, Küche,....
Wir öffnen faktisch keine Fenster und hätten mit den festverglasten noch mehr Glasfläche und Sicherheit.
Daher würde ich eure Tür gegen ein feststehendes Element tauschen.
Das ist allerdings eine Philosophie - es gibt ja auch Menschen, die sich erst wohl fühlen, wenn sie morgens alles einmal aufgerissen haben.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
AlexTanja
Azubi
Beiträge: 73
Registriert: Do 12. Apr 2018, 15:03
Wohnort: Frankenberg

Re: Wir bauen ein Medley 400 BW in Nordhessen

Beitrag von AlexTanja » Mo 23. Apr 2018, 13:53

@BigNose82
Vielen Dank für deine Nachricht. Immer wieder schön von "echten" Erfahrungswerten zu hören ;)
08/17 Werkvertrag
09/17 Architektengespräch
11/17 Grundstückskauf
11/17 Finanzierung
01/18 Vorabzüge
03/18 Baugenehmigung
06/18 Bemusterung
07/18 Zeichenbeginn Ausführungspläne
08/18 Beginn Erdarbeiten

MarkL.
Architekt
Beiträge: 886
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Wir bauen ein Medley 400 BW in Nordhessen

Beitrag von MarkL. » Mo 23. Apr 2018, 13:55

Solange genug Fenster vorhanden sind zum Querlüften kann ich BigNose zustimmen.
Das Querlüften morgens und abends hilft dann doch gegen die Sommerlichen Temperaturen.
Sonst sind die Fenster auch überwiegend zu.

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2125
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Wir bauen ein Medley 400 BW in Nordhessen

Beitrag von HB-NH2015 » Mo 23. Apr 2018, 13:57

Also ich muss die Fenster regelmässig öffnen um mit der Aussenwelt zu kommunizieren. @Kind: Nein Du sollst nicht auf die Blumen drauftreten / @Nachbar: Grillen war 14 Uhr, richtig?

:-) :-)
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2974
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Medley 400 BW in Nordhessen

Beitrag von BigNose82 » Mo 23. Apr 2018, 14:10

@HB
dafür haben wir doch Whatsapp etc. und die Kinder müssen halt ihre Erfahrungen selber sammeln :twisted: :?

@Mark
Ja, diese Querlüftungsthematik... Laaanges Thema mit dem Architekten ;-). Rückblickend wars aber doof für 5-6 Mal Querlüften pro Jahr die ganzen kippbaren Fenster einzubauen. Abluft auf Vollgas in Verbindung mit geöffneter Haustür, Garagentor oder Kellertür tuts genauso.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2125
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Wir bauen ein Medley 400 BW in Nordhessen

Beitrag von HB-NH2015 » Mo 23. Apr 2018, 14:13

Wenn ich Schwiegervati was per Whatsapp schicke dann kann ichs auch gleich per Brieftaube schicken. Das wird alle 2 Tage gelesen wenn das Handy ans Ladegerät muss :-)

Aber schluss mit Offtopic :-)
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2974
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Medley 400 BW in Nordhessen

Beitrag von BigNose82 » Mo 23. Apr 2018, 14:16

*auf die Frage, ob Grillen um 14:00 Uhr ist...*
Schwiegervati schreibt und schreibt und schreibt.....schreibt.....schreibt.....................und schreibt immer noch....... -> "Ja"
:lol:
So zumindest bei uns :D
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
AlexTanja
Azubi
Beiträge: 73
Registriert: Do 12. Apr 2018, 15:03
Wohnort: Frankenberg

Re: Wir bauen ein Medley 400 BW in Nordhessen

Beitrag von AlexTanja » Mo 23. Apr 2018, 14:21

@ MarkL. Danke für den Hinweis, das werde ich auf jeden Fall beachten.... nicht, dass mir nach dem Auszug aus unserer DG-Wohnung das sommerliche Querlüften fehlt :lol: :lol:

@ HB-NH2015 Das könnte sogar ich sein. Da aber Kind noch nicht vorhanden ist und Nachbar einen eher negativen Eindruck bisher gemacht hat, wird´s wohl erst mal nur auf @Ehemann: Essen ist fertig! hinaus laufen :-D ;-D
08/17 Werkvertrag
09/17 Architektengespräch
11/17 Grundstückskauf
11/17 Finanzierung
01/18 Vorabzüge
03/18 Baugenehmigung
06/18 Bemusterung
07/18 Zeichenbeginn Ausführungspläne
08/18 Beginn Erdarbeiten

b54
-Moderator-
Beiträge: 3823
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Wir bauen ein Medley 400 BW in Nordhessen

Beitrag von b54 » Mo 23. Apr 2018, 19:08

Die gibt es in gleicher Größe auch nur dann günstiger als die Doppelflügeltür, der User Maggo hat 2 davon verbaut. Willkommen im Forum noch, war im Urlaub ;)
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Benutzeravatar
AlexTanja
Azubi
Beiträge: 73
Registriert: Do 12. Apr 2018, 15:03
Wohnort: Frankenberg

Re: Wir bauen ein Medley 400 BW in Nordhessen

Beitrag von AlexTanja » Mo 23. Apr 2018, 20:12

@b54 vielen lieben Dank für den Hinweis, hat uns sehr weitergeholfen :-)
PS: schönen Urlaub gehabt zu haben ;)

@ alle, die's interessiert:
Haben uns nun auch final entschieden :-)
Hinter'm Sofa und hinter dem Esstisch wird's jetzt je ein 200er bodentiefes Fenster festverglast ;-)

Werden jetzt alle Änderungen unserer Kundenbetreuerin mitteilen und sind auf die Mehrkosten gespannt. Hoffentlich fällt die Pauschale für's nachträgliche Ändern nicht so hoch aus 🙈
08/17 Werkvertrag
09/17 Architektengespräch
11/17 Grundstückskauf
11/17 Finanzierung
01/18 Vorabzüge
03/18 Baugenehmigung
06/18 Bemusterung
07/18 Zeichenbeginn Ausführungspläne
08/18 Beginn Erdarbeiten

Benutzeravatar
AlexTanja
Azubi
Beiträge: 73
Registriert: Do 12. Apr 2018, 15:03
Wohnort: Frankenberg

Re: Wir bauen ein Medley 400 BW in Nordhessen

Beitrag von AlexTanja » Di 7. Aug 2018, 20:06

Bei uns hat sich viel getan in der letzten Zeit. Die Bemusterung ist durch, die Grobabsteckung auch.
Morgen steht auch schon das Baustellengespräch mit der Firma Helfri (Bodenplatte), den Versorgern und dem Tiefbauer an. In der 36. KW soll die Bodenplatte gegossen werden in KW 42 ist dann endlich Hausmontage. Sind jetzt noch ein ordentliches Stück vorgezogen worden von ursprünglich Dez. auf Nov, dann noch Mal von KW44 auf 42.
Unsere Ausführungspläne sind zur Freigabe auch gestern gekommen.
Hat hier vielleicht jemand noch Tipps bzw. fällt irgendwas auf, dass man besser machen könnte?
Zur Info vorab, die Elektroinstallation wird von uns in Eigenleistung gemacht, das hat FH anscheinend übersehen. Von denen werden lediglich Zugdrähte und Leere als Elektroinstallationsvorbereitung durchgeführt, sowie die Kabel in den Außenwänden nach Außen gelegt. Die Rollos sind mit Gurt gekennzeichnet, werden von uns aber durch elektr. Antriebe ersetzt und mit Loxone gesteuert.

Bin euch für jeden Tipp und Hinweis dankbar.
Dateianhänge
Screenshot_20180807-195742_Drive.jpg
Screenshot_20180807-195631_Drive.jpg
08/17 Werkvertrag
09/17 Architektengespräch
11/17 Grundstückskauf
11/17 Finanzierung
01/18 Vorabzüge
03/18 Baugenehmigung
06/18 Bemusterung
07/18 Zeichenbeginn Ausführungspläne
08/18 Beginn Erdarbeiten

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1176
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Wir bauen ein Medley 400 BW in Nordhessen

Beitrag von stevenprice » Di 7. Aug 2018, 21:01

Der Grundriss des Elternschlafzimmers und der Ankleide ist unserem OG sehr ähnlich. (Siehe auch hier: http://www.fingerhaus-forum.de/viewtopi ... &start=375)

Wir wohnen jetzt seit 7 Monaten im Haus und ich kann euch uns unsere Lösung daher ans Herz legen: Zugang zum Schlafzimmer durch die Ankleide mit Schiebetür zum Schlafbereich. Gerade wenn man zu unterschiedlichen Uhrzeiten aufstehen muss kann man das tun, ohne den Partner zu stören. Dann könnte auch das Kinderzimmer sogar noch ein wenig größer werden...

Die Bodeneinschubtreppe würde ich drehen und ggf. zusätzlich mittig anordnen, um auch lange Gegenstände besser hinaufbefördern zu können.

Über das (bodentiefe?) Fenster direkt vor Toilette und Dusche werdet ihr euch wohl selbst eure Gedanken gemacht haben ;-)

Ansonsten: Alles top :-). Die zentrale Anordnung des Kamins ist auch super...

VG
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

Benutzeravatar
AlexTanja
Azubi
Beiträge: 73
Registriert: Do 12. Apr 2018, 15:03
Wohnort: Frankenberg

Re: Wir bauen ein Medley 400 BW in Nordhessen

Beitrag von AlexTanja » Di 7. Aug 2018, 22:02

Vielen lieben Dank für deine Anregungen.
An der Aufteilung der Ankleide/Schlafzimmer haben wir auch lange gesessen und überlegt da mittig zwischen KiZi und Eltern eigentlich ein kleiner Abstellraum hin sollte. Allerdings mag ich mich überhaupt nicht an den Gedanken gewöhnen immer erst durch die Ankleide ins Schlafzimmer zu gehen :/ da wir momentan den Kleiderschrank auch im Schlafzimmer stehen haben und bisher uns gegenseitig morgens nicht gestört haben, hoffe ich, dass es so auch klappen wird.

Mit der Einschubtreppe hast du auf jeden Fall Recht, wird gleich auf die Änderungsliste gesetzt, danke für den Hinweis.

Die Fenster im Bad und Elternschlafzimmer sind nicht bodentief 😂 wäre nicht sehr klug, da die Nordseite zur Straße hingeht 🙈 nur die beiden Fenster in den Kinderzimmern haben wir im OG bodentief gelassen :)
08/17 Werkvertrag
09/17 Architektengespräch
11/17 Grundstückskauf
11/17 Finanzierung
01/18 Vorabzüge
03/18 Baugenehmigung
06/18 Bemusterung
07/18 Zeichenbeginn Ausführungspläne
08/18 Beginn Erdarbeiten

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1176
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Wir bauen ein Medley 400 BW in Nordhessen

Beitrag von stevenprice » Di 7. Aug 2018, 22:27

Gerne. Abstellraum wäre auch eine gute Möglichkeit. An den Zugang durch die Ankleide wirst du dich schnell gewöhnen - versprochen ;-).
Wir haben die Ankleide mit einem PAX Schranksystem von Ikea versehen und würden es immer wieder so machen.

Den Tipp mit der Einschubtreppe habe ich schon einigen hier gegeben. Mein Faible :lol:

"Die Fenster im Bad und Elternschlafzimmer sind nicht bodentief 😂 wäre nicht sehr klug, da die Nordseite zur Straße hingeht 🙈 nur die beiden Fenster in den Kinderzimmern haben wir im OG bodentief gelassen :)"

Gut ;-)
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

Benutzeravatar
AlexTanja
Azubi
Beiträge: 73
Registriert: Do 12. Apr 2018, 15:03
Wohnort: Frankenberg

Re: Wir bauen ein Medley 400 BW in Nordhessen

Beitrag von AlexTanja » Di 7. Aug 2018, 22:50

Aber ich glaube fast die Einschubtreppe zu drehen, wäre unpraktisch wenn ich mir den Grundriss von DG anschaue 🤔 dann würde man ja quasi komplett unter der Schräge rauskommen wenn ich das richtig sehe
Dateianhänge
20180807_224607.jpg
08/17 Werkvertrag
09/17 Architektengespräch
11/17 Grundstückskauf
11/17 Finanzierung
01/18 Vorabzüge
03/18 Baugenehmigung
06/18 Bemusterung
07/18 Zeichenbeginn Ausführungspläne
08/18 Beginn Erdarbeiten

Antworten