Ein Medley 400B mit 1,60m Kniestock in Mittelhessen

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
Julian89
Geselle
Beiträge: 171
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Ein Medley 400B mit 1,60m Kniestock in Mittelhessen

Beitrag von Julian89 » Mi 9. Mai 2018, 23:39

Mal eine Frage in die Runde.
Nachdem wir uns einige Medleys live angesehen haben, findet meine bessere Hälfte den Flur doch etwas eng und „dunkel“.
Nun zur Frage: Hat man eigentlich noch die Möglichkeit hier was am Grundriss zu ändern oder nur mit hohem Aufwand und extra Kosten (unabhängig von den Änderungen)?
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker — LWZ 304

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
02/18: Bauantrag raus
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Baustellentermin/Ausführungspläne
Tiefbau seit KW37

Benutzeravatar
Jens.Little
Geselle
Beiträge: 197
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 11:47
Wohnort: Pohlheim / Holzheim
Kontaktdaten:

Re: Ein Medley 400B mit 1,60m Kniestock in Mittelhessen

Beitrag von Jens.Little » Do 10. Mai 2018, 06:11

Wir bauen zwar ein Neo, aber wir sind mittlerweile auch zu der Erkenntnis gekommen, das der Flur zu eng ist uns werden den Grundrisse dbzgl. nun ein drittes Mal anpassen lassen. Uns wurde Seitens FH gesagt wir bräuchten dabei kein schlechtes Gewissen oder sonst was zu haben, schließlich muss es ja uns gefallen. Nebenbei wurde auch gesagt, dass gerade das Medley am einfachsten und vielfältigsten umgeplant werden kann. Von daher keine Scheu und einfach mit FH gesprochen..

DuG Jens
08-07-2017: Werkvertrag
04-08-2017: Bodengutachen
24-11-2017: Finanzierungszusage
24-11-2017: Vorbehalt ausgeräumt
24-11-2017: Notartermin
20-02-2018: Planungsgespräch
12-06-2018: 2. Vorabzug zurück an FH

wosch87
Geselle
Beiträge: 226
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Ein Medley 400B mit 1,60m Kniestock in Mittelhessen

Beitrag von wosch87 » Do 10. Mai 2018, 07:23

Da du den Bauantrag schon gestellt hast, könnte es problematisch sein: vermutlich wirst du die Pauschale an FH zahlen müssen, da die Statik schon gemacht / angefangen ist. Je nach LRA kann es sein, dass du auch einen neuen Antrag stellen musst. Das sind aber Fragen, die dir aus der Ferne keiner beantworten kann. Grundsätzlich möglich ist es aber noch.

Edit: gegen das zu dunkel lässt sich ja recht leicht was machen (Lichtband oder Glaselemente in der Haustür, größeres Fenster hinter der Treppe, Glastür zum Wohnzimmer,...). Das geht alles im Rahmen der Bemusterung.

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2974
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Ein Medley 400B mit 1,60m Kniestock in Mittelhessen

Beitrag von BigNose82 » Do 10. Mai 2018, 07:26

Auf den Bauantrag hat das wahrscheinlich keine Wirkung. Außen verändert sich nichts. Änderungspauschale kann sein. Soweit ich weiß kostet jede Änderung eine Pauschale wenn man nicht frei plant.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

wosch87
Geselle
Beiträge: 226
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Ein Medley 400B mit 1,60m Kniestock in Mittelhessen

Beitrag von wosch87 » Do 10. Mai 2018, 07:28

Das mit dem Bauantrag würde ich so pauschal nicht stehen lassen! Bei Beamten weiß man nie... ;)

ReJu
Azubi
Beiträge: 79
Registriert: Di 31. Okt 2017, 20:31

Re: Ein Medley 400B mit 1,60m Kniestock in Mittelhessen

Beitrag von ReJu » Do 10. Mai 2018, 09:43

Wir hatten auch gefragt ob nach Bauantrag noch ein Fenster leicht verschoben werden kann... Ist laut Kundenbetreuer möglich, da aber die Statik neu berechnet werden muss, kostet dies wohl so ca 200 Euro...
NEO 211 in Ba-Wü

Architekt 09/17
Vorabzüge 10/17
Bauantrag 01/18
Genehmigt 04/18
Bemusterung 05/18
Ausführungspläne fertig 07/18
Erdarbeiten fertig 07/18

Julian89
Geselle
Beiträge: 171
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Ein Medley 400B mit 1,60m Kniestock in Mittelhessen

Beitrag von Julian89 » Do 10. Mai 2018, 12:39

Danke für eure Antworten. Wir werden es einfach mal bei unserer Kundenbetreuung ansprechen. Am 22.05 sind wir zu einer „Vorbemusterung“ bei FH, danach wissen wir sicherlich mehr.

Das mit dem Licht bekommen wir durch Glastüren und Fenster bei der Treppe schon gelöst, dass mit der Enge ist die andere Sache. Wobei es ja auch „nur“ um die ersten 2-3m geht, danach geht es ja eigentlich...
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker — LWZ 304

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
02/18: Bauantrag raus
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Baustellentermin/Ausführungspläne
Tiefbau seit KW37

Coolhand
Geselle
Beiträge: 190
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:23
Wohnort: Markkleeberg bei Leipzig

Re: Ein Medley 400B mit 1,60m Kniestock in Mittelhessen

Beitrag von Coolhand » Do 10. Mai 2018, 21:59

Hi ,
auf Seite 3 bei Dir kannst Du unseren Grundriss sehen !
Wir haben unsere Türe extra hinter die Treppe versetzt , somit ist das Licht vom Treppenhausfenster mit im Flur !
Dein Gäste WC versetzt Du in Richtung Treppe und die Türe vom Arbeitszimmer nach vorne ! Somit hättest Du vorne Neben der Eingangstüre Platz für ein Glasseitenteil und einen größer wirkenden Flur !
Medley 400 KfW40plus KN 2,15m mit Wintergarten auf BP
Werksvertrag unterzeichnet:16.11.2016
Rücktrittsrecht ausgeräumt: 04.01.2017
Architektengespräch: 25.01.2017
Bauantrag genehmigt: 20.09.2017
Hausstellung: 07./08.12.2017
08.07.2018 EINGEZOGEN

Julian89
Geselle
Beiträge: 171
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Ein Medley 400B mit 1,60m Kniestock in Mittelhessen

Beitrag von Julian89 » So 13. Mai 2018, 22:11

Coolhand hat geschrieben:
Do 10. Mai 2018, 21:59
Dein Gäste WC versetzt Du in Richtung Treppe und die Türe vom Arbeitszimmer nach vorne ! Somit hättest Du vorne Neben der Eingangstüre Platz für ein Glasseitenteil und einen größer wirkenden Flur !
Wie meinst du das genau? Das Bad einfach nach rechts setzen oder wie? Dann hätte es ja aber kein Fenster :denk
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker — LWZ 304

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
02/18: Bauantrag raus
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Baustellentermin/Ausführungspläne
Tiefbau seit KW37

Coolhand
Geselle
Beiträge: 190
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:23
Wohnort: Markkleeberg bei Leipzig

Re: Ein Medley 400B mit 1,60m Kniestock in Mittelhessen

Beitrag von Coolhand » Mo 14. Mai 2018, 00:07

Stimmt, Du hast da ein Fenster eingesetzt ! Hm , mit Lüftungsanlage würde das nicht schlimm sein !
Aber wenn ich genauer drüber nachdenke das , das Fenster direkt neben der Eingangstüre ist , würde ich das rausnehmen 🙈🙈🙈
Medley 400 KfW40plus KN 2,15m mit Wintergarten auf BP
Werksvertrag unterzeichnet:16.11.2016
Rücktrittsrecht ausgeräumt: 04.01.2017
Architektengespräch: 25.01.2017
Bauantrag genehmigt: 20.09.2017
Hausstellung: 07./08.12.2017
08.07.2018 EINGEZOGEN

Julian89
Geselle
Beiträge: 171
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Ein Medley 400B mit 1,60m Kniestock in Mittelhessen

Beitrag von Julian89 » Mo 14. Mai 2018, 22:42

Also da es auch ein Dusch/WC ist, was sicherlich anfangs nicht häufig genutzt wird, möchten wir da aber definitiv nicht auf ein Fenster verzichten.
Sollten wir nichts mehr schieben, gibt es immer Lösungen das Innere nicht einsehbar zu machen.
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker — LWZ 304

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
02/18: Bauantrag raus
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Baustellentermin/Ausführungspläne
Tiefbau seit KW37

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2974
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Ein Medley 400B mit 1,60m Kniestock in Mittelhessen

Beitrag von BigNose82 » Mo 14. Mai 2018, 22:46

Aus Lüftungsgründen ist definitiv kein Fenster nötig. Allerdings hat ein fensterloses Bad das Flair einer 70er Jahre Platte aus Marzahn :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Dima
Azubi
Beiträge: 54
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 07:53

Re: Ein Medley 400B mit 1,60m Kniestock in Mittelhessen

Beitrag von Dima » Di 15. Mai 2018, 16:40

Die Frage ist welches Zimmer wärst du bereit zu verkleinern? Wenn es drauf ankommt. Wir haben auch ein Medley und uns war das Arbeitszimmer zu klein, haben es also mit dem HWR getauscht. Somit könntest du den HWR verkleinern. Aber meiner Meinung nach ist der Eingang ein Raum in dem man sich wenig bzw. längere Zeit aufhält und für Lager- oder Nutzmöglichkeiten reichen 1-2 qm in der Fläche nicht aus. Also geht es hier am Ende nur um Ästhetik. Da musst du selbst abwiegen was für dich wichtiger ist.
Nachtrag:
Einganstür mit einer riesigen Milchglasscheibe
02/17 Grundstückskauf
04/17 Werkvertrag unterschrieben
05/17 Architektengespräch
11/17 Baugenehmigung
01/18 Bemusterungsgespräch
03/18 Erarbeiten
04/18 Fundamentplatte
06/18 Hausmontage

Julian89
Geselle
Beiträge: 171
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Ein Medley 400B mit 1,60m Kniestock in Mittelhessen

Beitrag von Julian89 » Di 15. Mai 2018, 17:04

Verkleinern möchte ich gar kein Zimmer. Falls wir mal PV+Speicher installieren, brauch man den Platz ja im HWR und Stauraum bzw. Fläche für Regale etc. ist immer wichtig. Mal in die Zukunft gedacht wird ja irgendwann mal ein bzw. zwei "Kinderzimmer" wieder frei und kann anderweitig verwendet werden.

Wir versuchen vllt. einfach die Tür im Treppenbreich nach rechts zu versetzen bzw. auch eine in der Wand laufende Schiebetür zu setzen plus entsprechende Glasflächen in der Haustür, sowie Glastür zum Arbeitszimmer. Das löst dann auf jeden Fall mal das "Licht-Problem".

@Dima: Gerne würden wir mal vorbeikommen sobald euer Haus steht. Ist so ziemlich das einzige 400er Medley was mir bekannt ist und nicht zu weit weg ist ;)
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker — LWZ 304

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
02/18: Bauantrag raus
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Baustellentermin/Ausführungspläne
Tiefbau seit KW37

Benutzeravatar
Dima
Azubi
Beiträge: 54
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 07:53

Re: Ein Medley 400B mit 1,60m Kniestock in Mittelhessen

Beitrag von Dima » Mi 16. Mai 2018, 07:27

Klar zur Spachtelparty gerne :P.
Nein Joke ;) Kannst ja den Fortschritt bei mir ja verfolgen und dann kannst du ja mich mal per PN anschreiben, da ich es sonst vergesse.
02/17 Grundstückskauf
04/17 Werkvertrag unterschrieben
05/17 Architektengespräch
11/17 Baugenehmigung
01/18 Bemusterungsgespräch
03/18 Erarbeiten
04/18 Fundamentplatte
06/18 Hausmontage

Antworten