Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
Würzburger
Azubi
Beiträge: 37
Registriert: Di 9. Aug 2016, 14:07

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von Würzburger » Mi 19. Sep 2018, 23:40

Also wir haben damals ein vorläufiges Protokoll nach dem ersten Tag mitbekommen. Das war auch sehr hilfreich, um am Abend nochmal einige Positionen zu besprechen.
Eckdaten: VIO 450 in Unterfranken, 165m² Wfl., 1,20m Kniestock, 2 Erker, halber Kompaktkeller
Technik: LWZ 304 Trend
Status: Haus steht!

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 256
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von Shadow85 » Do 20. Sep 2018, 07:31

Ich finde es höchst unprofessionell das man sich als Bemusterer dermaßen aufführt, nur weil ihr mehr in Eigenleistung machen möchtet. Bekommen die dann Provisionsabzug? Meine Güte. Hier würde ich mich bei FH beschweren, wie die Bemusterung abgelaufen ist. So was geht gar nicht.

Und die Vorbereitung der Stromzufuhr kann ich doch auch separat bestellen / bezahlen? So dass zumindest die Löcher und Zugdrähte dafür vorgesehen sind. Es ist echt kotzig das sich die Bemusterer so aufführen, nur weil sie nicht alles von FH verkaufen können.

Wenn hier jemand aus Frankenberg mitliest, so wünsche ich mir mehr entgegenkommen wenn der Bauherr etwas selber machen kann / möchte. Sie müssen ja dafür keine Gewährleistung bieten, aber was ist denn an ein paar Stromkabeln zu den Rolladenkästen schon dran? :naja

JuMaNRW
Azubi
Beiträge: 74
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von JuMaNRW » Do 20. Sep 2018, 12:37

So nun noch die kurze Zusammenfassung des zweiten Tages:

Zuerst haben wir die Treppenfarbe nochmals geändert in Buche keilverzinkt Rustik mit Querschliff (diese hatten wir eigentlich bereits im März festgelegt und hatten am ersten Tag dann kurzfristige Verwirrung, welche uns besser gefällt).

Vorab erhielten wir den aktuellen Stand des Protokolls und die aktuellen Mehr- und Minderkosten.
Dann ging es an die Feinplanung der Bäder. Welche Bereiche sollen Fliesen bekommen, wo sollen die Mosaike hin, wie sollen die Fliesen angeordnet werden. Um knapp 12:30 waren wir dann mit beiden Bädern komplett durch. Um 13:00 hatten wir Mittagstisch erneut beim Italiener. Dieser ist momentan das einzige Restaurant wo die Bemusterer mit den Bauherren hingehen. (soll keine Kritik sein, lediglich Info für andere)

Nach der Rückkehr um 13:45 starteten wir direkt mit der Elektroplanung. Die Heizung LWZ 304 wurde geändert auf ein aktuelleres Modell (Name müsste ich im Protokoll nachlesen, sobald es Online verfügbar ist). Die Lüftungsgitter haben wir auf Torino ändern lassen und außer einer Vorbereitung im HWR haben wir alle anderen Sachen dankend abgelehnt. - Außenzapfhahn war bereits im WV vereinbart.

Bei den Schaltern schwankten wir zwischen Berker S1 und B+J Balance Si. Wir haben uns dann kurz vorher für die letztere Serie entschieden. CAT (187€ :naja oder waren es 167, egal auf jedenfall zu viel!) und TV sowie das tolle Homeway-System haben wir ebenfalls mit Dank nicht genommen.

"Da Sie ja jetzt die Decken selber machen, brauche ich Ihnen die Spots gar nicht erst zu zeigen."
- Gut erkannt - manchmal muss man einfach auf Durchzug stellen 8-)

Bei der Anzahl der Schalter, Dosen etc. blieben wir fast im Standard - ich glaube 2 Dosen und 2 Schalter mehr als im Standard vorgesehen. Auslässe haben wir dafür ein paar zusätzlich. (2 bei Terasse bzw. Haustür, 6 bei der Treppe, 1 Küche für Schrankbeleuchtung und 1 im Wohnzimmer ebenfalls für Schrankbeleuchtung) Trotzdem waren wir mit 704€ etwas unter meinem geschätzen Wert. :huepf

Noch eben die Positionen der Thermostate und Zu- bzw. Abluft festgelegt und schon war es 16:30. Nun hatten wir Pause bis 17:30. Wir sind dann das vollständige Protokoll mit unserem Bemusterer zusammen durchgegangen und haben noch einzelne Punkte angesprochen bzw. geklärt. Somit waren wir nach den gefühlten 1 Mio Unterschriften um 19:00 mit der Bemusterung fertig. Wir waren sehr froh, dass wir noch eine weitere Nacht in der Pension hatten und nicht noch an dem Abend nach Hause fahren mussten!

Alles in allem sind wir nun vollkommen zufrieden mit unseren Entscheidungen und auch dem preislichen Ergebnis. Sicherlich hätte es vllt. bei einem anderer Bemusterer etwas mehr Spaß gemacht und man hätte von anderen ggf. mehr Ideen-Input bekommen (dies blieb eigentlich grundsätzlich auf der Strecke - auch keine Tipps etc.).

Aber solang das Ergebnis für uns stimmt ist alles gut.


Preise folgen sobald das Protokoll im Portal ist. :hallo
Medley 300 in Finnentrop/Sauerland

08.11.17 Werkvertrag - 09.01.18 Architektengespräch - 09.02.18 Planungsprotokoll - 04.05.18 Vorabzüge - 05.06.18 Bauantrag - 16.08.18 Baugenehmigung - 17.+18.09. Bemusterung

Julian89
Geselle
Beiträge: 194
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von Julian89 » Do 20. Sep 2018, 13:25

JuMaNRW hat geschrieben:
Do 20. Sep 2018, 12:37
Die Heizung LWZ 304 wurde geändert auf ein aktuelleres Modell (Name müsste ich im Protokoll nachlesen, sobald es Online verfügbar ist).
Seit wann gibt es denn ein neues Modell der LWZ bei FH? Ende Juni, bei unserer Bemusterung, war das gar kein Thema...
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
02/18: Bauantrag raus
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Ausführungspläne
09/18: Tiefbau/Bodenplatte
Hausmontage: 01.11 :huepf

JuMaNRW
Azubi
Beiträge: 74
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von JuMaNRW » Do 20. Sep 2018, 14:18

Das kann ich leider nicht sagen, hatte ich nämlich auch schon überlegt. Vielleicht erst für Häuser die 2019 gestellt werden?
Mal aufs Protokoll warten um den genauen Modellnamen zu haben.
Medley 300 in Finnentrop/Sauerland

08.11.17 Werkvertrag - 09.01.18 Architektengespräch - 09.02.18 Planungsprotokoll - 04.05.18 Vorabzüge - 05.06.18 Bauantrag - 16.08.18 Baugenehmigung - 17.+18.09. Bemusterung

bobokoko
Geselle
Beiträge: 151
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von bobokoko » Do 20. Sep 2018, 14:25

Na das fände ich jetzt auch interessant was es da für ein neues Modell geben soll...

Benutzeravatar
GERWildcat
Geselle
Beiträge: 197
Registriert: So 6. Aug 2017, 19:52

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von GERWildcat » Do 20. Sep 2018, 17:41

Also bei Stiebel gibt es nichts neues. Habt ihr vielleicht ne größere genommen? Die 404 vielleicht?
KW 30/2017 Werkvertrag
KW 36/2017 Grundstück gekauft
KW 46/2017 Planungsgespräch
KW 09/2018 Vorabzüge die Erste
KW 11/2018 Vorabzüge die Zweite
KW 15/2018 Bauantrag eingereicht
KW 30/2018 Bemusterung
KW 40/2018 Bodenplatte
KW 46/2018 Haus... hoffentlich

JuMaNRW
Azubi
Beiträge: 74
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von JuMaNRW » Do 20. Sep 2018, 18:22

Das hatte ich auch direkt nachgeschaut. Aber wie du schon sagtest, da ist nichts neues.
Ich hau mal unseren Berater an, was wir uns jetzt genau unterjubeln lassen haben ;).

Achja, die Höhe der Außenzapfstelle ist eine Standarthöhe und kann nicht angepasst werden. :what2

Ich denke das klären wir später mit dem Ausführungsplaner noch ;)
Medley 300 in Finnentrop/Sauerland

08.11.17 Werkvertrag - 09.01.18 Architektengespräch - 09.02.18 Planungsprotokoll - 04.05.18 Vorabzüge - 05.06.18 Bauantrag - 16.08.18 Baugenehmigung - 17.+18.09. Bemusterung

Benutzeravatar
Matthias84
Geselle
Beiträge: 143
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 22:42

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von Matthias84 » Do 20. Sep 2018, 19:44

JuMaNRW hat geschrieben:
Do 20. Sep 2018, 18:22


Achja, die Höhe der Außenzapfstelle ist eine Standarthöhe und kann nicht angepasst werden. :what2
Im April hat unsere Bemusterin von sich aus angeboten die Außenzapfstelle höher als Standard zu setzen. So das z.b. Eine Gießkanne einfacher da runter passt.
Wir bauen ein Uno 2.0

Jul/17 - Werkvertrag
Aug/17 - Vorbehaltausräumung
Sep/17 - Planungsgespräch
Nov/17 - Vorabzug
Apr/18 - Bemusterung
Mai/18 - Bauantrag
Jul/18 - Ausführungspläne/Baustellengespräch
Sep/18 - Tiefbau/Bodenplatte
Okt/18 - Hausstellung

JuMaNRW
Azubi
Beiträge: 74
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von JuMaNRW » So 23. Sep 2018, 12:40

So verschieden können die Bemusterungen ablaufen. Bin ja schon echt froh, dass man durch das Forum weiß, was alles geht und was nicht. ;)
Medley 300 in Finnentrop/Sauerland

08.11.17 Werkvertrag - 09.01.18 Architektengespräch - 09.02.18 Planungsprotokoll - 04.05.18 Vorabzüge - 05.06.18 Bauantrag - 16.08.18 Baugenehmigung - 17.+18.09. Bemusterung

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3149
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von BigNose82 » So 23. Sep 2018, 12:48

Wie ist denn die Nummer mit den Rollos letztendlich ausgegangen?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

JuMaNRW
Azubi
Beiträge: 74
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von JuMaNRW » Mo 24. Sep 2018, 20:16

Wir haben nun immer eine Steckdose in der Nähe. Vorbereitung macht FH ja angeblich nicht mehr.

Wie verhält sich das eigentlich mit der Bodeneinschubtreppe. Die ist ja nicht so hübsch. Wenn man nun ein anderes Modell selber besorgt muss man nur darauf achten, dass der U-Wert besser ist als der Wert aus dem Energieausweis? Habe ich so aus dem Treppenthread verstanden?! :?
Medley 300 in Finnentrop/Sauerland

08.11.17 Werkvertrag - 09.01.18 Architektengespräch - 09.02.18 Planungsprotokoll - 04.05.18 Vorabzüge - 05.06.18 Bauantrag - 16.08.18 Baugenehmigung - 17.+18.09. Bemusterung

JuMaNRW
Azubi
Beiträge: 74
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von JuMaNRW » Di 25. Sep 2018, 22:49

bobokoko hat geschrieben:
Do 20. Sep 2018, 14:25
Na das fände ich jetzt auch interessant was es da für ein neues Modell geben soll...
Soo, habe nun Antwort vom Kundenberater. Er musste sich erst schlau machen, da er es bisher auch noch nicht kannte. :lol:
LWZ 5 S Plus heisst die Heizung und ist wohl identisch mit der LWZ 304 nur inkl. Invertertechnologie.
Medley 300 in Finnentrop/Sauerland

08.11.17 Werkvertrag - 09.01.18 Architektengespräch - 09.02.18 Planungsprotokoll - 04.05.18 Vorabzüge - 05.06.18 Bauantrag - 16.08.18 Baugenehmigung - 17.+18.09. Bemusterung

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3149
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von BigNose82 » Mi 26. Sep 2018, 05:57

Gelistet ist sie noch nicht auf der Stiebel HP. Dann wird sie wahrscheinlich pünktlich zu eurem Start fertig entwickelt sein :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

bobokoko
Geselle
Beiträge: 151
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von bobokoko » Mi 26. Sep 2018, 07:24

Muss man haben oder auch nicht :denk
Bin mal gespannt, ob man uns die auch anbietet im November

Antworten