Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 19:45
Klick ---> Viel Infos rund ums Bauen findest du hier im FingerHaus Wiki <--- Klick

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 4 [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW
BeitragVerfasst: Mi 8. Nov 2017, 22:48 
Praktikant

Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09
Beiträge: 23
Guten Abend Zusammen,

bisher waren wir nur stiller Mitleser in diesem Forum.
Nun haben wir endlich heute unserer Werksvertrag unterzeichnet und möchten nun auch aktiv an dem Forum teilnehmen :)

Wir, das sind Julia und Mark, werden ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m bauen. Als Basis hat uns das Medley 3.0 300B gedient, welches wir mit Ideen aus den anderen Baureihen und unseren Vorstellungen kombiniert haben. Unsere Planungen haben wir mal unten angehangen. Diese haben wir ebenfalls zum ersten Beratungsgespräch vor einigen Wochen mitgenommen und es auch so umgesetzt. Nun freuen wir uns auf die lange Wartezeit bis zur Hausstellung :huepf

Dateianhang:
Bildschirmfoto 2017-11-08 um 21.43.34.jpg
Bildschirmfoto 2017-11-08 um 21.43.34.jpg [ 233.42 KiB | 450-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Bildschirmfoto 2017-11-08 um 21.39.13.jpg
Bildschirmfoto 2017-11-08 um 21.39.13.jpg [ 166.75 KiB | 450-mal betrachtet ]



_________________
Selbst geplantes Medley 300 in Finnentrop
mit Kniestock 1,30m, Erker....

Werkvertrag 08.11.17

Julia & Mark
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW
BeitragVerfasst: Mi 8. Nov 2017, 23:00 
Stararchitekt
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Beiträge: 1562
Wohnort: Velbert NRW
Hallo und Herzlich Willkommen! Euer Bad wird ja schön groß! Wo baut Ihr denn in NRW?



_________________
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW
BeitragVerfasst: Do 9. Nov 2017, 00:46 
Praktikant

Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09
Beiträge: 23
Vielen Dank.
Das Haus wird in Finnentrop (Kreis Olpe) gebaut.
Nach langer Suche und mehren Niederschlägen haben wir dort das für uns perfekte Grundstück gefunden. 915qm in einem kleinen ruhigen Ortsteil von Finnentrop und für das Sauerland fast schon gerade  :D .
Morgen gerne mehr zum Thema: Warum wir mit Fingerhaus bauen.

Gute Nacht  :hallo



_________________
Selbst geplantes Medley 300 in Finnentrop
mit Kniestock 1,30m, Erker....

Werkvertrag 08.11.17

Julia & Mark
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW
BeitragVerfasst: Do 9. Nov 2017, 06:58 
Stararchitekt

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Beiträge: 1818
Wohnort: Arnsberg
Tach!
Endlich mal wer aus der Nähe :-)
Die "klassische" Aufteilung Küche/Wohnen sieht man auch eher selten, werdet ihr eine Lüftung bekommen?



_________________
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW
BeitragVerfasst: Do 9. Nov 2017, 07:36 
Praktikant

Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09
Beiträge: 23
Die geschlossene Küche war für uns einer der wichtigsten Punkte. Die Kosten für die zusätzliche Wand geben wir sehr sehr gerne aus 8-).
Wenn die Erdwärme umgesetzt werden kann, wovon wir mal ausgehen, werden wir keine kontrollierte Be- und Entlüftung hinzunehmen.

P.S. Stimmt. Nach Arnsberg ist ja fast nen Katzensprung :hallo



_________________
Selbst geplantes Medley 300 in Finnentrop
mit Kniestock 1,30m, Erker....

Werkvertrag 08.11.17

Julia & Mark
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW
BeitragVerfasst: Do 9. Nov 2017, 07:38 
Stararchitekt

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Beiträge: 1818
Wohnort: Arnsberg
Was hat das eine mit dem anderen zu tun?



_________________
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW
BeitragVerfasst: Do 9. Nov 2017, 08:06 
Praktikant

Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09
Beiträge: 23
Direkt nichts. Indirekt aber schon ;)

Der Hauptgrund ist eigentlich, dass wir uns in keinen der Musterhäuser mit diesen Lüftungsgittern anfreunden konnten, egal ob bei FH oder woanders.
Zudem kommt hinzu, wenn ich es richtig im Kopf habe, dass die kontrollierte Be- und Entlüftung bei der Erdwärme 7.000 Euro Mehrpreis kostet.
Bei der uns alternativ angebotenen Luft-Wasser- WP wäre diese ja allerdings schon integriert.

Somit hätten wir nur eine kontrollierte Be-und Entlüftungsanlage wenn Erdwärme nicht umsetzbar wäre.



_________________
Selbst geplantes Medley 300 in Finnentrop
mit Kniestock 1,30m, Erker....

Werkvertrag 08.11.17

Julia & Mark
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW
BeitragVerfasst: Do 9. Nov 2017, 08:51 
Stararchitekt

Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Beiträge: 1860
Wohnort: Nordhessen
Gegen die geschlossene Küche spricht nichts. Aber ihr könntet überlegen ob die Tür wirklich zum Flur gehen soll?

Eine Überlegung für die Tür im Flur könnte das hereinbringen der Einkäufe sein. Aber viel öfter wird man doch zwischen Küche und Wohn-/Esszimmer verkehren.

Andererseits ist die Küche mit 13qm auch recht groß. Vielleicht klappen also auch einfach 2 Türen. Dann müsst Ihr Euch nicht entscheiden.
Eine Option für die Tür zum Esszimmer wäre auch eine Schiebetür. Kostet aber ein paar Scheinchen mehr.



_________________
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW
BeitragVerfasst: Do 9. Nov 2017, 08:58 
Geselle

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 13:05
Beiträge: 121
Wohnort: BAY
Herzlich willkommen, den gleichen Gedanken wie HB hatte ich auch, sonst echt ne schöne Aufteilung.



_________________
Wir bauen ein Medley 3.0 300B mit 2,15m Kniestock, LWZ 304 und KFW 55

12/16 WV
02/17 Ausräumung Rücktritt
03/17 Grundstückskauf
05/17 Architektengespräch
07/17 Vorabzüge
08/17 Bauantrag
11/17 Baugenehmigung
12/17 Bemusterung
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW
BeitragVerfasst: Do 9. Nov 2017, 09:22 
Praktikant

Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09
Beiträge: 23
Vielen Dank Ihr beiden für die Ideen.
Auch ein Grund mehr warum wir schon direkt nach der Vertragsunterzeichnung uns zu Wort melden. Noch ist noch reichlich Zeit um Dinge abzuändern.
Bzgl. der zweiten Tür in der Küche, müsste man dies einmal mit Möbeln durchspielen. Unser Wunsch ist es auf jeden Fall eine Sitzgelegenheit in der Küche zu haben, ob man dann mit Küchenzeile, Tisch und zwei Türen es hingebogen bekommt muss man einfach testen.



_________________
Selbst geplantes Medley 300 in Finnentrop
mit Kniestock 1,30m, Erker....

Werkvertrag 08.11.17

Julia & Mark
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW
BeitragVerfasst: Do 9. Nov 2017, 09:24 
Stararchitekt

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Beiträge: 1818
Wohnort: Arnsberg
JuMaNRW hat geschrieben:
Direkt nichts. Indirekt aber schon ;)
Ok, Hauptsache, ihr habt wirklich auch alle anderen Aspekte betrachtet und euch nicht nur von der Optik und den Kosten leiten lassen. IMHO kann man es heutzutage schon als fahrlässig bezeichnen, ohne KWL zu bauen.

Habt ihr schon Grundrisse von Finger? Die die du gepostet hast stammen sicherlich aus deinem eigenen Rechner, oder? Interessant wären mal die Längenmaße... Das Wohnzimmer kommt mir recht eng vor mit ungefähren 4x4 m. Das ist allerdings der Raum, in dem ihr wahrscheinlich die meiste Zeit verbringen werdet wenn ihr wach seid :-)



_________________
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW
BeitragVerfasst: Do 9. Nov 2017, 09:54 
Praktikant

Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09
Beiträge: 23
Nein natürlich nicht nur von der Optik und den Kosten.
Allerdings hatten wir bei der Beratung nie das Gefühl als ob man einen Fehler macht ohne Lüftung zu bauen.
Aber noch ist ja Zeit sich dies durch den Kopf gehen zu lassen. :) Danke BigNose!

Ja, das waren meine Planungen die ich mit zum Beratungsgespräch von Finger genommen habe. Daraufhin wurde der Grundriss 300B genommen und per Hand abgeändert -> Wand der Küche gezogen, Erker dran gesetzt. Die Abmessungen des Wohnzimmers wurden zum "eigentlichen" Standartgrundriss dann nicht geändert. Kann die Fingergrundrisse des WV gerne heute Abend hochladen.



_________________
Selbst geplantes Medley 300 in Finnentrop
mit Kniestock 1,30m, Erker....

Werkvertrag 08.11.17

Julia & Mark
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW
BeitragVerfasst: Do 9. Nov 2017, 10:50 
Stararchitekt

Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Beiträge: 1860
Wohnort: Nordhessen
Ich mach mein Kreuzchen auch für die Lüftung. Egal welche Heizung. Egal welche Kosten. Egal welches Gitterdesign :-)

Ich hatte neulich die Lüftung ausgeschaltet weil Schwiegervati draussen mit der Rüttelmaschine Dieselgeruch in die Luft nahe der Lüftungsöftung verteilt hat.
Mittags kommt Madame nach Hause und bemerkt gleich wie "abgestanden" die Luft ist.

In unseren neuen Häusern wohnen wir Dank der Dämmung und Dampfbremsfolie in sowas wie einem gedämmten Zelt mit Holzgestell.

Ja eine kontrollierte und automatische WOhnraumlüftung hat auch Nachteile (Man muss ggf. etwas gegen die trockene Raumluft im Winter tun; die Du aber auch beim manuellen Lüften hättest nur man lüftet halt nicht so viel manuell) aber die Vorteile überwiegen meiner Meinung nach deutlich.

Freue mich auch schon auf den FH Grundriss von Euch, dann wird das Anschauen etwas konkreter.
So wie es jetzt ist find ich 30qm ggf. schon ausreichend für ein Wohn-/Esszimmer aber da die beiden Räume versetzt sind könnte sich das ggf. kleiner anfühlen bzw. Probleme beim Möbel stellen geben. Man muss ja auch immer noch genug Durchgangsfläche Wohn- zu Esszimmer gewähren.

Und das macht sicher auch eine Tür dort zur Küche nicht einfacher.

Aber das ist alles normal. Diesen Prozess haben wir alle durch. Man schiebt und dreht und es gibt immer etwas das eine Änderung an anderer Stelle im Grundriss dann wieder mit sich zieht.



_________________
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW
BeitragVerfasst: Do 9. Nov 2017, 10:56 
Stararchitekt

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Beiträge: 1818
Wohnort: Arnsberg
Eben eben und da ihr euch fürs Forum entschieden habt, werden noch viele viele Ratschläge und neue Ideen kommen ;-)



_________________
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW
BeitragVerfasst: Do 9. Nov 2017, 11:00 
Stararchitekt

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24
Beiträge: 3478
Hallo und herzlich Willkommen im Forum.
Viel Spass bei der Umsetzung. Auch ich würde auf jeden Fall eine Lüftungsanlage verbauen. Das Lüften ist nicht zu unterschätzen. So hat man keinen Stress damit, die Lüftungsgitter sieht man bei geschickter Verteilung auch nicht und alles was an der Decke ist, nimmt man eh nicht mehr wahr. Bei der Ankleide würde ich vielleicht noch eine Tür zum Flur vorsehen, damit man den Partner nicht stört, wenn man mal früher rausmuss.
Zum Esszimmer keine Tür geplant ? Dann ist der Weg durch 2 Türen schon recht lang.



_________________
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 4 [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: