Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
MarkL.
Architekt
Beiträge: 898
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von MarkL. » Di 5. Jun 2018, 08:29

Fixer Termin mit dem genauen Stelltag wirst du wahrscheinlich erst 2 Wochen vorher haben. Ansonsten eher eine KW-Angabe.
Bei den meisten wird's dann auch eng mit der Straßensperrung soweit erforderlich, von daher konnte ich mir das noch gut merken.

JuMaNRW
Azubi
Beiträge: 74
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von JuMaNRW » Di 5. Jun 2018, 11:35

"Noch" steht bei uns auch alles in 2 Monatsabschnitten. Nur leider bereits 4 Monate hinter Zeitplan :(
Deshalb waren wir so erschrocken. Hoffe es sind nur "ganz grobe Schätzungen" und das regelt sich wieder mit der Einteilung in die KWs. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt :huepf
Medley 300 in Finnentrop/Sauerland

08.11.17 Werkvertrag - 09.01.18 Architektengespräch - 09.02.18 Planungsprotokoll - 04.05.18 Vorabzüge - 05.06.18 Bauantrag - 16.08.18 Baugenehmigung - 17.+18.09. Bemusterung

wosch87
Ingenieur
Beiträge: 257
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von wosch87 » Di 5. Jun 2018, 11:56

Ich will es nicht für allgemeingültig deklarieren, aber zumindest bei uns hat sich kaum etwas getan mit den Terminen...

Bauantrag war 4 Wochen vorher da als geplant, Bodenplatte 3 und am Ende kam das Haus genau in der KW, die schon Monate vorher im Portal stand. Aus KWx bis x+1 wurde dann irgendwann mal KWx, aber das wars auch schon. Den endgültigen Stelltag haben wir gerade 1 Woche vorher bekommen, also alles hinsichtlich Straßensperre usw. wäre wirklich problematisch geworden, wenn hier am Land die Leute nicht so entspannt gewesen wären :D

Ich drücke jedem die Daumen, vielleicht merkt man ja auch bald mal die Aufstockung in der Produktion! Wir waren alles in allem aber weit entfernt, von dem was uns bei der Verkaufsgesprächen vorausgesagt wurde und auch dementsprechend enttäuscht.

YvoNad
Geselle
Beiträge: 138
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 11:54
Wohnort: 876xx

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von YvoNad » Di 5. Jun 2018, 15:28

Bei uns war die Bodenplatte sogar schon im Oktober fertig, Hausstellung war dann 24.01....
Bei uns hatte die Vorhersage mit dem Stelltermin ziemlich gepasst....

Benutzeravatar
GERWildcat
Geselle
Beiträge: 197
Registriert: So 6. Aug 2017, 19:52

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von GERWildcat » Mi 6. Jun 2018, 09:19

JuMaNRW hat geschrieben:
Di 5. Jun 2018, 11:35
"Noch" steht bei uns auch alles in 2 Monatsabschnitten. Nur leider bereits 4 Monate hinter Zeitplan :(
Wenn ich mir eure zeitlichen Abstände so ansehe passt da irgendwas nicht. Wir haben 2 Monate vor euch unterschrieben und den Bauantrag gerade 4 Wochen vor euch bekommen. Und bei uns passen die geplanten Termine immernoch zu den Vorhersagen von 13 Monate von Vertrag bis Hausstellung...
KW 30/2017 Werkvertrag
KW 36/2017 Grundstück gekauft
KW 46/2017 Planungsgespräch
KW 09/2018 Vorabzüge die Erste
KW 11/2018 Vorabzüge die Zweite
KW 15/2018 Bauantrag eingereicht
KW 30/2018 Bemusterung
KW 40/2018 Bodenplatte
KW 46/2018 Haus... hoffentlich

JuMaNRW
Azubi
Beiträge: 74
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von JuMaNRW » Do 7. Jun 2018, 07:45

Aber wenn ihr KW15 den Bauantrag bekommen habt sind es doch 8 Wochen ;)

Wir hoffen ja auch das da etwas nicht passt :D
Aber selbst wenn nicht, ändern können wir es doch eh nicht. Es kommt wenn es kommt.
Medley 300 in Finnentrop/Sauerland

08.11.17 Werkvertrag - 09.01.18 Architektengespräch - 09.02.18 Planungsprotokoll - 04.05.18 Vorabzüge - 05.06.18 Bauantrag - 16.08.18 Baugenehmigung - 17.+18.09. Bemusterung

Benutzeravatar
GERWildcat
Geselle
Beiträge: 197
Registriert: So 6. Aug 2017, 19:52

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von GERWildcat » Do 7. Jun 2018, 12:37

Ups, sorry. Hab 6.5. gelesen statt 5.6. :D
KW 30/2017 Werkvertrag
KW 36/2017 Grundstück gekauft
KW 46/2017 Planungsgespräch
KW 09/2018 Vorabzüge die Erste
KW 11/2018 Vorabzüge die Zweite
KW 15/2018 Bauantrag eingereicht
KW 30/2018 Bemusterung
KW 40/2018 Bodenplatte
KW 46/2018 Haus... hoffentlich

FragenüberFragen
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 09:21

Endlich jemand gefunden aus NRW-Umkreis Soest???

Beitrag von FragenüberFragen » Mi 18. Jul 2018, 09:28

Hallo Zusammen,

ich bin kompeltt neu hier und habe mir schon die Augen eckig gegoogelt ( wie ihr alle vermutlich)
Ist denn jemand aus dem Kreis Soest hier (oder Umland) ich hatte schon Arnsberg gelesen... Finnentrop ist mir auch bekannt, durch Verwandschaft.
Irgendwie baut in unserer Umgebung niemand ein Fertighaus und das macht mich doch etwas stutzig.

Es wäre sehr nett wenn sich jemand melden würde, wir würden gerne mal mit Bauherren sprechen , die auch mit FH bauen.
Aktuell sind wir noch in der Entscheidungsphase bzw.warten auf ein Angebot.

Vielen Grüße in die Runde und allen Bauherren viel Erfolg.

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3156
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von BigNose82 » Mi 18. Jul 2018, 09:40

Meld...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

FragenüberFragen
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 09:21

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von FragenüberFragen » Mi 18. Jul 2018, 13:47

Guten Tag :)
Wo genau steht denn euer Haus? War das Arnsberg? Hättet ihr mal Zeit zum quatschen oder wir könnten uns mal euer Haus anschauen? Nur wenn es keine Umstände macht, möchte auch nicht nerven aber es gibt einfach so viele Fragen und ich kenne leider niemanden mit FH Erfahrung. Wären euch sehr dankbar. Vg

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3156
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von BigNose82 » Mi 18. Jul 2018, 14:14

Schreib mich mal per PN an. Dann schicke ich dir meine Nummer und dann sehen weiter
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

VIO 450 S130 ERK
Praktikant
Beiträge: 17
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 15:55

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von VIO 450 S130 ERK » Mi 18. Jul 2018, 14:29

Die Antworten wären sicherlich für alle Forum-Mitleser interessant.
Für eine Besichtigung verstehe ich es ja wegen PN. Ansonsten lebt doch gerade solch ein Forum aus den Fragen und Antworten.

Würde mich über die Informationen auch sehr freuen. Man lernt ja nie aus. Vielen Dank!

Gesendet von meinem SM-P605 mit Tapatalk


JuMaNRW
Azubi
Beiträge: 74
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von JuMaNRW » So 19. Aug 2018, 22:33

Endlich gibt es Neuigkeiten. Die Baugenehmigung ist da und der Termin zur Bemusterung steht ebenfalls fest. 17.09. + 18.09.18. Aufgrund des Forums haben wir uns nun dazu entschieden AP1 selber zu machen. Auch werden wir die "1 Steckdose wo nötig" - Strategie fahren und entsprechend selber erweitern. LAN und Sat ebenfalls in Eigenregie. :mrgreen:
Für weitere Ideen sowie Tipps und Tricks sind wir natürlich immer offen. ;)
Medley 300 in Finnentrop/Sauerland

08.11.17 Werkvertrag - 09.01.18 Architektengespräch - 09.02.18 Planungsprotokoll - 04.05.18 Vorabzüge - 05.06.18 Bauantrag - 16.08.18 Baugenehmigung - 17.+18.09. Bemusterung

JuMaNRW
Azubi
Beiträge: 74
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von JuMaNRW » Mo 17. Sep 2018, 20:15

Guten Abend! :hallo
Heute war unser erster Bemusterungstag. Nach einer kurzen Nacht von knapp 3h (Dank geht an unsere süße Tochter) ging es um halb neun voller Vorfreude und Spannung bei Fingerhaus los.

Als wir zu erst unsere gewünschten Änderungen genannt haben:
- Ausbaupaket 1a in Eigenleistung
-  eine Fensteränderung von 1,65m auf 2m (inkl. Statikpauschale von 350€ :?)
- Innentüren nicht von FH und
- Verzicht der im WV vereinbarten elektrischen Rolläden
war die Stimmung bei unserem Bemusterer anscheindend bereits im Keller. Aber später mehr dazu.

Als erstes legten wir die Anschläge der Fenster und Türen fest. Danach gingen wir dazu über die Positionen der Gurtwickler zu bestimmen.
Im Anschluss führte uns der Weg von Dachziegeln (schwarz/altgrau engorbiert heißt die Farbe glaub ich) Dachsparren (RAL 7016), Regenrinnen (Zink) über Putzfarbe (Hellgrau) zu den Fenstern (Aussen RAL 7016).

Als ich dann kurz unsere Kleine wickeln war, wurde meine Frau nochmals bzgl. der elektrischen Rolläden angesprochen. Wenn wir dies selber machen wollten, sei dies unmöglich. Sie entgegnet ihm, dass das schon geht und darauf musste sie sich sagen lassen, dass wenn sie alles besser wüsste er uns auch nicht weiterhelfen könne. Nach meiner Rückkehr wurde mir dies ebenfalls nochmal gesagt und zusätzlich betont, dass FH keine Vorbereitung der Stromzufuhr mehr ausführen würde.

Die folgenden Stationen wie Haustür und Griffe wurden dann entsprechend kühl und schnell abgehakt. (Gut das wir uns dies bereits im März ausführlich angeschaut haben) Elektrischer Türöffner noch dazu gebucht und somit war das Thema durch.

Wir wären froh, dass unsere kleine nun Hunger bekam und wir deshalb erstmal eine Pause einlegen mussten.

Nach dieser kurzen Pause ging es noch eben an die Treppe (Buche keilverzinkt naturbunt mit normalen Handlauf und Edelstahlstreben) um pünktlich um 12 beim Italiener zum Mittagessen zu sein.
Stimmung war mittlerweile etwas besser, allerdings natürlich alles andere als seeehr locker/ ausgelassen.

Wieder bei Fingerhaus ging es an den Teil, wo wir am meisten Angst vor hatten: Bäder und vor allem Auswahl der Fliesen.
Nach gut 2,5h hatten wir dann alle Fliesen, Fugen, Mosaike und Abschlussleisten ausgewählt. Danach ging es an die Ausstattung der einzelnen Bäder. Wir sollten alles notieren, was im Standart bleiben sollte. Extrawünsche würden erst anschliessend bearbeitet. Nachdem die einzelnen Positionen aufgenommen würden, wollten wir noch die Höhe der WCs festlegen. Leider war das höhenverstellbare WC defekt bzw. war ziemlich hoch und ließ sich nicht mehr herunterfahren.
Somit haben wir in den einzelnen Kojen zur Probe gesessen. +4cm haben wir nun ausgewählt, obwohl wir beide nicht die größten sind :D.

Ebenfalls haben wir heute noch kein Protokoll mitbekommen (wie es eigentlich geplant war), sodass wir von vielen Sachen die Namen leider nicht haben. Würde dies aber die Tage entsprechend nachreichen.

Wir sind auf dem morgigen Tag gespannt. Dort werden uns direkt zu Beginn die Bäder visualisiert und im Anschluss geht es dann an die Elektroplanung. Hoffentlich ist es Stimmungstechnisch etwas besser als heute. 

Für Fragen und Anregungen sind wir jederzeit offen :).

P.S.: Entschuldigt die Rechtschreibfehler - leider nur Handy dabei.
Medley 300 in Finnentrop/Sauerland

08.11.17 Werkvertrag - 09.01.18 Architektengespräch - 09.02.18 Planungsprotokoll - 04.05.18 Vorabzüge - 05.06.18 Bauantrag - 16.08.18 Baugenehmigung - 17.+18.09. Bemusterung

Benutzeravatar
Matthias84
Geselle
Beiträge: 143
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 22:42

Re: Wir bauen ein Medley 300 mit Kniestock 1,30m in NRW

Beitrag von Matthias84 » Mo 17. Sep 2018, 20:47

Schade das eure Bemusterung einen schweren Start hat.
Ein Protokoll gab es bei uns erst am Ende der Bemusterung. Das ist normal denke ich.

Das höhenverstellbare WC funktionierte im April auch nicht... :lol:
Wir bauen ein Uno 2.0

Jul/17 - Werkvertrag
Aug/17 - Vorbehaltausräumung
Sep/17 - Planungsgespräch
Nov/17 - Vorabzug
Apr/18 - Bemusterung
Mai/18 - Bauantrag
Jul/18 - Ausführungspläne/Baustellengespräch
Sep/18 - Tiefbau/Bodenplatte
Okt/18 - Hausstellung

Antworten