Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 19:43
Klick ---> Viel Infos rund ums Bauen findest du hier im FingerHaus Wiki <--- Klick

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 3 [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein NEO 211 in Ba-Wü
BeitragVerfasst: Di 31. Okt 2017, 20:58 
Azubi

Registriert: Di 31. Okt 2017, 20:31
Beiträge: 32
Hallo liebes Forum,
seit einiger Zeit lese ich hier fleißig mit und möchte mich schon einmal für die vielen nützlichen Informationen bedanken ;)
Ich möchte nun auch gerne unser Haus hier vorstellen..
Wir bauen ein Neo 211 mit Wiga auf Bodenplatte.
Das Haus wird KFW 55 sein und einen Kniestock von 1,30m haben. Unser Grundstück ist 650 qm groß.
Aktuell haben wir unsere Vorabzüge erhalten und wieder an Fingerhaus zurück geschickt..
Werde bei Gelegenheit und sobald sie da sind, die neuen Vorabzüge einstellen, da wir noch einige Dinge geändert haben..
Aktuell sind wir am Überlegen und Planen wie genau unsere Garage aussehen und ob sie selbst gemauert oder eine Fertiggarage werden soll..

Wir freuen uns jetzt schon über Feedback und eure Kommentare :)



_________________
NEO 211 in Ba-Wü

Architekt 09/17
Vorabzüge 10/17
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein NEO 211 in Ba-Wü
BeitragVerfasst: Di 31. Okt 2017, 21:52 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30
Beiträge: 456
Hallo und willkommen im Forum! Ich wünsche euch viel Erfolg bei der Umsetzung eures Haustraums!



_________________
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
aktuell: Eigenleistung
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein NEO 211 in Ba-Wü
BeitragVerfasst: Mi 1. Nov 2017, 09:11 
Stararchitekt

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24
Beiträge: 3478
Hallo und herzlich willkommen im Forum und viel Spaß bei der Planung und Umsetzung eures Traumes.



_________________
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein NEO 211 in Ba-Wü
BeitragVerfasst: Mi 1. Nov 2017, 16:27 
Ingenieur

Registriert: Fr 26. Aug 2016, 21:52
Beiträge: 504
Wohnort: NRW
Viel Spass und Erfolg bei den kommenden Schritten!



_________________
Medley 300 - 2,15 Kniestock - LWZ - Großraumgarage - KNX

Baugenehmigung: 30.06.
Bemusterung: 28.08.
Ausführungspläne: 15.09.
Bodenplatte: 06.11.
Hausstellung: 18.12.
Online
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein NEO 211 in Ba-Wü
BeitragVerfasst: Mi 1. Nov 2017, 19:11 
Azubi

Registriert: Di 31. Okt 2017, 20:31
Beiträge: 32
Vielen Dank ;) Anbei mal ein Foto von unserem Grundstück...



_________________
NEO 211 in Ba-Wü

Architekt 09/17
Vorabzüge 10/17
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein NEO 211 in Ba-Wü
BeitragVerfasst: Mi 1. Nov 2017, 19:18 
Azubi

Registriert: Di 31. Okt 2017, 20:31
Beiträge: 32
Hmm zu große Datei :naja



_________________
NEO 211 in Ba-Wü

Architekt 09/17
Vorabzüge 10/17
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein NEO 211 in Ba-Wü
BeitragVerfasst: Mi 1. Nov 2017, 19:30 
Stararchitekt

Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Beiträge: 1860
Wohnort: Nordhessen
Ja hier im Forum darf man nur recht kleine Bilder hochladen (250kb oder so).
Das geht meist nur wenn man es vorher verkleinert (z.B. mit Irfanview oder Online Tools).

Wahlweise kann man es auch bei externen Bild-Hostern wie z.B. directupload o.ä. hochladen und es hier verlinken.



_________________
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein NEO 211 in Ba-Wü
BeitragVerfasst: Mi 1. Nov 2017, 19:31 
Azubi

Registriert: Di 31. Okt 2017, 20:31
Beiträge: 32
Dateianhang:
20170411_192738-600x800.jpg
20170411_192738-600x800.jpg [ 158.92 KiB | 548-mal betrachtet ]



_________________
NEO 211 in Ba-Wü

Architekt 09/17
Vorabzüge 10/17
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein NEO 211 in Ba-Wü
BeitragVerfasst: Mi 1. Nov 2017, 20:57 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30
Beiträge: 456
Schön groß das Grundstück! Baum auch schon gefällt, alles vorbereitet. Sieht auch nach Neubaugebiet aus? Schön schön



_________________
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
aktuell: Eigenleistung
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein NEO 211 in Ba-Wü
BeitragVerfasst: Mi 1. Nov 2017, 21:17 
Azubi

Registriert: Di 31. Okt 2017, 20:31
Beiträge: 32
Danke.. Ja is n Neubaugebiet, gibt's allerdings schon seit etwa 10 Jahren. Waren noch n paar Grundstücke frei, wovon wir uns eins geschnappt haben. Is gerade ziemlich viel los dort was neue Häuser angeht..



_________________
NEO 211 in Ba-Wü

Architekt 09/17
Vorabzüge 10/17
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein NEO 211 in Ba-Wü
BeitragVerfasst: Mi 8. Nov 2017, 19:19 
Azubi

Registriert: Di 31. Okt 2017, 20:31
Beiträge: 32
Dateianhang:
20171108_180358-540x960.png
20171108_180358-540x960.png [ 141.44 KiB | 386-mal betrachtet ]


Wir haben heute unser Bodengutachten erhalten, was mir etwas Sorgen macht.. Letztendlich verstehe ich nicht viel (totales Fachlatein :? ) Aber vor allem der Punkt mit dem schwebenden Grundwasser und der empfohlenen Erhöhung der Bodenplatte hört sich echt übel an. Wenn wir wirklich höher müssen, können wir nicht mehr mit unserem geplanten Kniestock von 1.30 m bauen sondern nur noch deutlich niedriger, auch mit dem Wintergarten wird es dann schwierig :(
Hatte jemand ein ähnlich Problem und kann mir da einen Rat geben? Bzw. allgemein etwas zum besseren Verständnis des Gutachtens sagen... Haben die Sorge dass die Erdarbeiten zu hohen Zusatzkosten führen...



_________________
NEO 211 in Ba-Wü

Architekt 09/17
Vorabzüge 10/17
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein NEO 211 in Ba-Wü
BeitragVerfasst: Mi 8. Nov 2017, 19:38 
Ingenieur

Registriert: Fr 26. Aug 2016, 21:52
Beiträge: 504
Wohnort: NRW
Schwebendes Grundwasser bedeutet doch einen schwankenden Pegel oder eine undurchlässige Schicht?

Erhöhung UK Bodenplatte bedeutet doch eigentlich nur, dass ihr ordentlich auffüllen müsst mit dem Polster. Gibt es einen Bebauungsplan oder ähnliches? Wie hoch dürft ihr werden?



_________________
Medley 300 - 2,15 Kniestock - LWZ - Großraumgarage - KNX

Baugenehmigung: 30.06.
Bemusterung: 28.08.
Ausführungspläne: 15.09.
Bodenplatte: 06.11.
Hausstellung: 18.12.
Online
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein NEO 211 in Ba-Wü
BeitragVerfasst: Mi 8. Nov 2017, 20:03 
Azubi

Registriert: Di 31. Okt 2017, 20:31
Beiträge: 32
Das Baugebiet liegt auf einem Berg und kann vereinzelt Sandsteinbänke im Boden haben. So in etwa steht es im Bebauungsplan. Bei beiden Bohrungen der gagv war auch kein Bohrfortschritt mehr möglich. Einmal nach 2,2 m und einmal nach 1,5 m. Von daher könntest du mit der undurchlässigen Schicht recht haben...
Vom Bebauungsplan her haben wir das Traufhöhenproblem das viele andere im Forum auch schon hatten: Max 4 Meter. Das Neo kommt aber auf etwa 4.60 m. Im Architektengespräch haben wir deshalb festgelegt, das Haus etwa 30 cm unter Niveau zu setzen. Das ist relativ unproblematisch, da das Grundstück das höchste in der Straße ist und nach hinten, so mit dem Verlauf des Hauses leicht abfällt auf das geplante Niveau der Bodenplatte. Für die restlichen 30cm hat das Bauamt eine Genehmigung für die Traufhöhenüberschreitung in Aussicht gestellt.
Damit dürfte das ordentliche Auffüllen wegfallen oder wäre das auch in die Tiefe gehend möglich? Also gerade wegen dem schwebenden Grundwasser.
Vielen lieben Dank aber schon einmal für deine Antwort..



_________________
NEO 211 in Ba-Wü

Architekt 09/17
Vorabzüge 10/17
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein NEO 211 in Ba-Wü
BeitragVerfasst: Mi 8. Nov 2017, 21:10 
Ingenieur

Registriert: Fr 26. Aug 2016, 21:52
Beiträge: 504
Wohnort: NRW
Du brauchst eine tragfähige Schotterschicht unter der Bodenplatte. In meinem Fall waren das nach Bodengutachten 80cm - 100cm Mutterboden die abgetragen werden mussten und dann mit RCL verdichtet wurden. Bei dir im Bodengutachten steht bis zu 110cm als Wert. Wenn schon bei 150cm massive Steinschichten kommen, wird das schwierig. Dann müsste die UK Bodenplatte höher gesetzt werden.

Das solltest du dringend mit dem Bauamt besprechen. Andere Optionen wären dann ein anderer Haustyp mit anderem Neigungswinkel oder Flachdach.

Wie sieht denn die Seite aus dem Gutachten mit den zwei Probebohrungen und den Schichten aus? Hast du die bekommen?



_________________
Medley 300 - 2,15 Kniestock - LWZ - Großraumgarage - KNX

Baugenehmigung: 30.06.
Bemusterung: 28.08.
Ausführungspläne: 15.09.
Bodenplatte: 06.11.
Hausstellung: 18.12.
Online
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein NEO 211 in Ba-Wü
BeitragVerfasst: Mi 8. Nov 2017, 21:51 
Azubi

Registriert: Di 31. Okt 2017, 20:31
Beiträge: 32
Dateianhang:
20171108_203732-810x1440.png
20171108_203732-810x1440.png [ 241.78 KiB | 327-mal betrachtet ]

Habe gerade nochmal im Gutachten geschaut. Wenn ich das richtig sehe kommt in der 3. Schicht fester oder halbfester Ton. Somit müsste es doch dann möglich sein, tiefer zu graben und die Schotterschicht wie du geschrieben hast mit 1,10 m auszuführen. Würde dies dann als Maßnahme reichen?
Ich kann mir nicht vorstellen dass das Bauamt eine noch größere Überschreitung genehmigt :cry:
Und eine Änderung des Haustyps wäre für uns auch eine ziemliche Katatrophe..
Ich hänge mal den Rest des Gutachtens an, dann kann man die Sache vielleicht noch besser beurteilen.



_________________
NEO 211 in Ba-Wü

Architekt 09/17
Vorabzüge 10/17
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 3 [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: