Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
MarkL.
Architekt
Beiträge: 898
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von MarkL. » Do 30. Aug 2018, 10:33

Wenn kein Nachbar das macht vielleicht hilft eine Vorabanschlusssäule für den Strom.

nixus_maximus
Azubi
Beiträge: 96
Registriert: So 30. Jul 2017, 10:39

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von nixus_maximus » Do 30. Aug 2018, 23:27

Anbei der Plan aus den Vorabzügen und ein paar Bilder.
Die Schwierigkeit ist 1. die Böschung und die schmale Zufahrt und dann 2. der relativ kleine Garagenvorplatz. Die linke Mauer kommt noch weg um die Zufahrt zu verbreitern, sonst geht das ganze bei Hausstellung nochmal los und die Garagen lassen sich auch nicht von der Straße aus stellen. Der Kran für den Keller ist aber wohl zu groß für den Garagenvorplatz. Naja, sind ja nun nur noch. 4 Tage Sperrung...Bild
IMG_20170715_115229.jpeg
IMG_20170715_115252.jpeg
Gesendet von meinem Pixel C mit Tapatalk


nixus_maximus
Azubi
Beiträge: 96
Registriert: So 30. Jul 2017, 10:39

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von nixus_maximus » Do 30. Aug 2018, 23:29

MarkL. hat geschrieben:Wenn kein Nachbar das macht vielleicht hilft eine Vorabanschlusssäule für den Strom.
Dauert laut Stadtwerken 2 Monate, bis dahin liegt der Hausanschluss... :(

Gesendet von meinem Pixel C mit Tapatalk


BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3140
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von BigNose82 » Fr 31. Aug 2018, 06:30

Wo soll denn der Kran stehen? Doch nicht etwa auf der Hauptstraße oder? Von dort müsste er ja mal locker 40 m Ausladung haben... Wie breit ist die Toreinfahrt? Ich würde schätzen, mindestens 3 m. Da passt ein Mobilkran in jedem Fall und ein Auflieger auch durch. Wie breit ist die Straße? Also könnte ein Auflieger ohne Probleme aus der Toreinfahrt auf die Straße resp. umgekehrt abbiegen?
Die Kellerteile kommen (i.d.R.) per Auflieger, das Haus per Gliederzug. Beim Haus könnte man sich noch mit einem Rangierfahrzeug behelfen, falls sich die Fahrer in den Frack scheißen.

Spätestens beim Aushub werden 4 Achser oder sogar "Kiesbomber" in die Auffahrt fahren. Warum sollte das ein Auto mit ein paar Fertigteilen nicht auch schaffen? Den Kran hinter das Haus, in den Bereich wo die Garagen platziert werden.

Insgesamt kommt der Schnitt eures Grundstücks unserem ziemlich nahe, nur dass das Haus nicht zur Straße, sondern nach hinten steht.
01.PNG
Alles hat sich im rot markierten Bereich abgespielt. Kran, Abladen, Lagerung. Die LKWs kamen rückwärts von rechts und standen etwa mittig über den Revisionsdeckeln, der Kran diagonal, mittig vor dem Haus.

In den Vorgesprächen kam von beiden Bauleitern wie aus der Pistole geschossen, dass eine halbseitige Straßensperrung nötig sei. Ich habe dann gesagt, dass dies nur über meine Leiche geschehe. Immer den einfachsten Weg wählen ist nicht. Habs hier schonmal erwähnt - während Schule und Studium in einem Steinbruch gearbeitet und danach bei einer Spedition normale 40 t Sattelauflieger gefahren. Was die mir erzählen wollten, was ein LKW alles nicht kann, konnte ich daher glücklicherweise wegargumentieren. Die Fahrer haben das letztendlich "natürlich" bestätigt.

Naja, langer Rede kurzer Sinn... Wenn es also möglich ist, dass ein LKW auf die Straße abbiegen kann, sollte es auch kein Thema sein, alles auf dem Grundstück ablaufen zu lassen. Oder kosten Straßensperrung und Kran nur ein paar hundert Euro mehr? Dann wäre die ganze Aufregung umsonst.

Bei uns hätte es im mittleren vierstelligen Bereich gelegen, weil Ortsdurchfahrt. Da wäre eine Fußgängerquerung mit Ampel und Beleuchtung nötig gewesen.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

nixus_maximus
Azubi
Beiträge: 96
Registriert: So 30. Jul 2017, 10:39

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von nixus_maximus » So 2. Sep 2018, 00:15

Zufahrt ist im Moment 2,70. Lasse ich aber verbreitern, sonst kommen die mit den Garagen nicht hoch.

Alleine die Straßensperrung kostet schon ordentlich vierstellig, da die Stadt eine Umleitung will. Kran weiß ich noch nicht - da der tatsächlich auf der Hauptstraße stehen soll wird das bestimmt teuer, der Bauleiter meinte das der Kran über 100t liegen muss.
Für die Hausstellung kommt der Kran oben vor die Garage, das ist wohl kein Problem. Der Kran für den Keller passt da aber wohl anscheinend nicht hin, da ja auch die Fläche für die Ausschachtung wegfällt und der Kran wohl auch größer ist.

Ich vermute das für die Kellerausschachtung aber eh ein Teil der Straße weg muss, da das sonst mit der Böschung nicht passt und so der Kran für den Keller oben auch nicht hinkommt. Blöd.

Wenigstens eine gute Nachricht: habe einen Nachbarn gefunden wegen Baustrom :)

Gesendet von meinem Pixel C mit Tapatalk


nixus_maximus
Azubi
Beiträge: 96
Registriert: So 30. Jul 2017, 10:39

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von nixus_maximus » Sa 8. Sep 2018, 11:58

Tiefbau ist nun losgegangen :-)BildBild

Gesendet von meinem Nexus 6P mit Tapatalk


nixus_maximus
Azubi
Beiträge: 96
Registriert: So 30. Jul 2017, 10:39

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von nixus_maximus » Sa 15. Sep 2018, 16:58

UpdateBildBild

Gesendet von meinem Nexus 6P mit Tapatalk


nixus_maximus
Azubi
Beiträge: 96
Registriert: So 30. Jul 2017, 10:39

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von nixus_maximus » Sa 22. Sep 2018, 21:55

Nächste Woche geht es mir dem Kellerbau los :)
IMG_20180922_161148.jpeg
Gesendet von meinem Nexus 6P mit Tapatalk


nixus_maximus
Azubi
Beiträge: 96
Registriert: So 30. Jul 2017, 10:39

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von nixus_maximus » So 30. Sep 2018, 10:58

Morgen kommt die Bodenplatte :)
Mittlerweile sind auch die Mehrkosten für den Kran klar, weil der Keller ja von der Straße gestellt wird:
Wir brauchen einen 140t Kran, Schlappe 3300 Euro...BildBild

Gesendet von meinem Nexus 6P mit Tapatalk



BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3140
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von BigNose82 » So 30. Sep 2018, 17:55

Wahnsinn wie locker du das nimmst...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

nixus_maximus
Azubi
Beiträge: 96
Registriert: So 30. Jul 2017, 10:39

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von nixus_maximus » So 30. Sep 2018, 19:40

Das wirkt nur so...
Alternative wäre gewesen den Kranstellplatz unten auf das Grundstück zu machen, dann hätte der Tiefbauer 10k abgerippt weil er die Erde entsorgen und andere zum verfüllen der Arbeitsräume hätte besorgen müssen. Hatte den Eindruck der hatte keinen Bock

Gesendet von meinem Nexus 6P mit Tapatalk



nixus_maximus
Azubi
Beiträge: 96
Registriert: So 30. Jul 2017, 10:39

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von nixus_maximus » Mi 3. Okt 2018, 13:49

So, Bodenplatte ist fertig , BildBildBild

Gesendet von meinem Nexus 6P mit Tapatalk


nixus_maximus
Azubi
Beiträge: 96
Registriert: So 30. Jul 2017, 10:39

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von nixus_maximus » Fr 5. Okt 2018, 19:13

Kellerstelltermin heute ist ausgefallen. Genehmigung der Stadt für den Schwerlasttransport für den Kran war nicht rechtzeitig da. ME hat es Partnerbau verbockt, die hätten das mit der Krankfirma früher abstimmen müssen, war ja lange klar dass wir einen großen Kran brauchen.

Jetzt müssen wir die Schildermiete verlängern und eine neue Vollsperrung beantragen :(
Hatte jemand schon Mal so einen Fall? Ich sehe nicht ein warum ich das bezahlen soll.

Gesendet von meinem Nexus 6P mit Tapatalk


BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3140
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von BigNose82 » Fr 5. Okt 2018, 19:37

Oh Mann...
Wird sich klären. Oder wurde schon signalisiert, dass ihr das zahlen sollt? Wenn deine Schilderung alle Fakten enthält, kann ich mir das eigentlich nicht vorstellen.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

nixus_maximus
Azubi
Beiträge: 96
Registriert: So 30. Jul 2017, 10:39

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von nixus_maximus » Fr 5. Okt 2018, 19:41

Direkt noch nicht, die Schildermiete und Beantragung der Vollsperrung haben wir aber selbst erledigt und nicht über Fingerhaus, daher befürchte ich dass das an uns hängen bleibt.

Gesendet von meinem Nexus 6P mit Tapatalk


Antworten