Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3390
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von BigNose82 » Di 15. Mai 2018, 09:08

Wir haben Edelstahlfassungen mit GU10 Leuchtmitteln. IP44 ist für die Deckeninstallation im Bad unerheblich.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

bobokoko
Geselle
Beiträge: 211
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von bobokoko » Di 15. Mai 2018, 09:42

Die Variante mit den GU10 Fassungen finde ich auch interessant. vereinfacht sicherlich auch den Tausch bei einem Defekt, oder?
Wie sieht das generell mit der EInbautiefe aus? Was muss man da beachten?

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 568
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von Dr. Bob » Di 15. Mai 2018, 09:49

Also da gibts denke ich mal wieder die Realität und das Sicherheitsbedürfnis der Hersteller. Die Paulmann Coins sind 3cm dick und werden etwa handwarm. Trotzdem habe ich weder von FH noch von Paulmann die Freigabe bekommen, die ohne Abstandshalter zu verbauen. Also hab ich mir halt 10cm-Abstandshalter eingebaut, die die Dämmung hochdrücken. Sinnvoll ist das m.E. nicht, aber was solls...hat überall (auch im Dachgeschoss) reingepasst. 30min verschwendete Lebenszeit, aber damit ist auch der Gewährleistung genüge getan.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3390
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von BigNose82 » Di 15. Mai 2018, 09:50

Begrenzten Platz hast du i.d.R. nur im OG. Hier ist von UK Gips bis zur Dampfsperre 72,5 mm Platz. Du musst also bei der Auswahl der Spot/Leuchtmittelkombination darauf achten, dass du <70 mm ab UK Gips erreichst.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

bobokoko
Geselle
Beiträge: 211
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von bobokoko » Di 15. Mai 2018, 12:41

ok danke. d.h. man sollte auch noch abstandshalter einplanen?
um hier auf nummer sicher zu gehen?

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 568
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von Dr. Bob » Di 15. Mai 2018, 15:46

Naja, "planen" ist vielleicht etwas tooo much. Einfach bevor man die Spots in die Decke steckt die Abstandshalter rein. Gibts halbswegs günstig bei einem großen Versand.... :-D
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

nixus_maximus
Geselle
Beiträge: 120
Registriert: So 30. Jul 2017, 10:39

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von nixus_maximus » Fr 18. Mai 2018, 22:51

bobokoko hat geschrieben:@nixus_maximus:
habt ihr schon konkrete pläne für die spots? anzahl? welcher hersteller/modell?
So richtig konkret noch nicht. Denke werden 30-40 in Küche, Bädern und Diele/Flur. Marke etc. weiß ich aber noch nicht.

Gesendet von meinem Pixel C mit Tapatalk


bobokoko
Geselle
Beiträge: 211
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von bobokoko » Do 24. Mai 2018, 07:09

wäre nett, wenn du uns auf dem laufenden halten könntest. wäre zumindest mal an der marke und dem einbau interessiert
sind 30-40 nicht etwas viel? ich meine küche bad und flur sind ja jetzt nicht sooo mega qm die ausgeleuchtet werden müssen?

wie haben das denn die anderen so gemacht? also welchen abstand nimmt man da zwischen den einzelnen spots? vor allem in der küche wäre das für mich interessant

nixus_maximus
Geselle
Beiträge: 120
Registriert: So 30. Jul 2017, 10:39

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von nixus_maximus » Do 24. Mai 2018, 08:30

Klar, schreibe immer gerne updates.
30 sind das schnell, im FH im Musterhaus-Park Köln wären es schon 9 im Flur. Ggf lässt sich da auch etwas einsparen wenn man einen anderen Abstrahlwinkel nimmt. Hab lieber erst Mal großzügiger gerechnet.

Gesendet von meinem Nexus 6P mit Tapatalk


wosch87
Ingenieur
Beiträge: 365
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von wosch87 » Do 24. Mai 2018, 12:52

Die Anzahl kommt auf die Lampe an. Wir haben die hier oft verwendeten Paulmann Coins. Die haben über 600 Lumen, was dann rechnerisch bei uns in der Küche zB 4 Spots ergeben hat. Anhand der Din-Werte haben wir das für jeden Raum gemacht (6 im Flur, 6 im Bad, ...). Jetzt muss ich sagen, dass wir vermutlich alle Räume dimmen müssen, da die Dinger echt verdammt hell sind! Also ich habe vorher schon davon abgeraten und nach unserer Erfahrung jetzt, mache ich es erst Recht: geht da nicht mit Gefühl an die Sache ran oder nehmt irgendwelche Abstände weil es vielleicht im Plan gut wirkt - sondern sucht euch Lampe und Leuchtmittel raus und berechnet anhand der Raumgröße die Anzahl der Spots über die empfohlenen Werte (Din, diverse Leuchtmittelhersteller, ... ergeben einen guten Mittelwert)!

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3390
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von BigNose82 » Do 24. Mai 2018, 13:01

wosch87 hat geschrieben:
Do 24. Mai 2018, 12:52
Also ich habe vorher schon davon abgeraten und nach unserer Erfahrung jetzt, mache ich es erst Recht: ...
Da halt' ich gegen :-)
Wir haben ausschließlich nach Symmetrie und Optik verteilt. Sind dann 121 Spots im ganzen Haus geworden. Dass alles dimmbar werden würde, stand eh fest. Daher kam es auf die Überschreitung der Normwerte nicht an.

Also wenn eh alles dimmbar geplant ist, dann kloppt euch rein, was der Geschmack und Geldbeutel her gibt...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

wosch87
Ingenieur
Beiträge: 365
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von wosch87 » Do 24. Mai 2018, 20:43

Das widerspricht jetzt aber nicht meiner Aussage. Wenn ich von Anfang an alles dimme - die Betonung liegt auf dem wenn - dann ist es natürlich egal. Da manchem 121 Spots wohl etwas viel sind, und wiederum manche nicht das Bestreben haben alles gnadenlos überdimensionert zu fahren um es dann doch nur wieder zu drosseln, hilft eine Planung vorher schon ganz gut ;) Wir haben vorher auf empfohlene Werte geachtet, da dann auch lieber aufgerundet als abgerundet und wie gesagt am Ende ist es trotzdem zu hell :D Wenn ich mir vorstelle wir hätten jetzt im Flur die doppelte Anzahl an Spots, ohje... Auf Symmetrie und Optik sollten man sowieso schauen, aber das eine schließt das andere ja nicht aus.

nixus_maximus
Geselle
Beiträge: 120
Registriert: So 30. Jul 2017, 10:39

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von nixus_maximus » So 27. Mai 2018, 15:23

Hallo zs.,

danke erst mal für die Erfahrungen/ Einschätzungen mit den Spots, bin hier noch etwas unschlüssig wie ich es machen soll, durch FH ist angesichts des Preises aber wohl unwahrscheinlich...

Ansonsten haben wir nun auch einen Termin für die Bemusterung: der 2. und 3.7 wird es werden. Nächste Woche haben wir den abschließenden Termin mit den Küchenanbietern (beide hier in der Gegend, Aktiv-Küchen ist einfach zu weit weg...) und werden uns dann entscheiden. Poste ich hier dann auch mal sobald wir die Unterlagen haben. Der Hausstelltermin ist nun von November/Dezember auf KW 45 konkretisiert worden (Keller KW 39).

Ich habe mir auch mit den Möbel- und Steckdosenplänen und Lichtschaltern Gedanken gemacht. Anbei der aktuelle Stand, ich hoffe man kann es erkennen (grün sind die Steckdosen, rot die Schalter). Bei den Treppen: zum OG wollte ich Treppenspots installieren (nur Auslässe über den Stufen durch FH, so wie ich verstehe geht das ja noch und Spots an der Stelle zu installieren sollte machbar sein), jede 2. Stufe. Die schwarzen Punkte in Diele/Flur, Küche und Bädern sollen die o.g. ominösen Spots sein.

Anregungen und Anmerkungen natürlich wie immer gerne willkommen :)

Gruß
NM
eg.jpg
OG.jpg
keller.jpg

nixus_maximus
Geselle
Beiträge: 120
Registriert: So 30. Jul 2017, 10:39

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von nixus_maximus » Mi 29. Aug 2018, 23:37

Bei uns gibt es nun auch wieder Neuigkeiten: Die Ausführungspläne sind mittlerweile da, ein paar Korrekturen hatte ich. Nächste Woche gehen dann die Tiefbauarbeiten los. Kellerbauer Partnerbau kommt dann in KW39.

Schlechte Nachrichten gibt es dann auch: wg der Lage des Hauses und Grundstückstopographie braucht Partnerbau einen deutlich größeren Kran. Bin gespannt auf die Mehrkosten :( Dazu dann auch eine Vollsperrung der Straße. Was für ein Bohai... Stadt will einen Verkehrszeichenplan, die Firmen die dies machen und die Beschilderung aufstellen lassen sich das fürstlich bezahlen. Dazu sagt Partnerbau zunächst, sie brauchen 2 Wochen Sperrung, wollte die Stadt nicht genehmigen. Nun konnte PB das doch auf 4 Tage eingrenzen, wir hoffen dass es nun klappt. Baustrom ist auch noch so ne Sache, suche noch einen Nachbarn der das bei sich anklemmen lässt...

Wenigstens eine gute Nachricht: Partnerbau hat heute eine Info geschickt, dass es die druckwasserdichten Lichtschächte mittlerweile auch aus PvC in günstiger gibt. Sind auf die Gutschrift von FH gespannt :)

Gesendet von meinem Pixel C mit Tapatalk


BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3390
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Projekt Vio 421 (Basis) in Solingen

Beitrag von BigNose82 » Do 30. Aug 2018, 05:59

Zwei Wochen Vollsperrung? Wie sieht denn euer Grundstück bzw. die Platzverhältnisse aus? Hast' mal ein Foto oder eine Skizze?
Die nächst größere Kranklasse hat bei uns bei uns irgendwo um die 300 € mehr gekostet. Ist nicht die Welt, aber trotzdem dämlich, wo fast alles andere Gemischtkalkulation ist...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Antworten