Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
Benutzeravatar
Matthias84
Geselle
Beiträge: 174
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 22:42

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von Matthias84 » So 11. Nov 2018, 14:58

Am Freitag wurde der Estrich eingebracht. Nach 24h ist der schon begehbar und Sonntag habe ich begonnen zu lüften. Bis jetzt hält sich die Feuchtigkeit noch in Grenzen, ändert sich bestimmt wenn Dienstag die Heizung eingeschaltet wird.

Es sind noch Deckenplatten übrig geblieben die der Stelltrupp an die Wand genagelt hat. Eine hängt aber nicht hoch genug, die würde sauber eingeschalt und ist nun vom Estrich umgeben. ;)

Mal schau was unser Bauleiter dazu sagt...
Jul/17-Werkvertrag
Aug/17-Vorbehaltausräumung
Sep/17-Planungsgespräch
Nov/17-Vorabzug
Apr/18-Bemusterung
Mai/18-Bauantrag
Jul/18-Ausführungspläne
Sep/18-Tiefbau/Bodenplatte
Okt/18-Hausstellung
Nov/18-Estrich
Dez/18-Innenausbau

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3397
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von BigNose82 » Mo 12. Nov 2018, 07:19

Ist zwar nicht schön, aber was soll er schon sagen? Verschwindet hinterher unter dem Bodenbelag...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Matthias84
Geselle
Beiträge: 174
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 22:42

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von Matthias84 » Mo 12. Nov 2018, 13:38

Jep. Das von mir falsch gebohrte Loch für ein Spot verschwindet auch beim verspachteln. Da ist man sich total sicher, Misst mehrmals nach um doch unter einem Balken zu bohren. :D
Jul/17-Werkvertrag
Aug/17-Vorbehaltausräumung
Sep/17-Planungsgespräch
Nov/17-Vorabzug
Apr/18-Bemusterung
Mai/18-Bauantrag
Jul/18-Ausführungspläne
Sep/18-Tiefbau/Bodenplatte
Okt/18-Hausstellung
Nov/18-Estrich
Dez/18-Innenausbau

wosch87
Ingenieur
Beiträge: 368
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von wosch87 » Mo 12. Nov 2018, 16:27

drei mal gemessen und immer noch zu kurz - oder wie geht der alte Spruch :D

Benutzeravatar
Matthias84
Geselle
Beiträge: 174
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 22:42

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von Matthias84 » Di 13. Nov 2018, 21:39

Der Bauleiter hat die LWZ eingeschaltet und es wird nun warm im Haus. Die Luftfeuchtigkeit steigt spürbar an, ab jetzt müssen wir regelmäßig lüften.
Die Heizung ist aber mit Fehler 37 gestartet, die Heizungsbauer kommen die Woche nochmal um die Anlage auf den richtigen Druck zu befüllen.
Jul/17-Werkvertrag
Aug/17-Vorbehaltausräumung
Sep/17-Planungsgespräch
Nov/17-Vorabzug
Apr/18-Bemusterung
Mai/18-Bauantrag
Jul/18-Ausführungspläne
Sep/18-Tiefbau/Bodenplatte
Okt/18-Hausstellung
Nov/18-Estrich
Dez/18-Innenausbau

Benutzeravatar
Matthias84
Geselle
Beiträge: 174
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 22:42

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von Matthias84 » Mi 14. Nov 2018, 22:40

BigNose82 hat geschrieben:
Do 1. Nov 2018, 21:14
Pro Abtauung im ganz kleinen einstelligen Literbereich. Kannst ja mal einen Messbecher drunter stellen :-)
In 24h sind mehr als 30 Liter aus dem Kondensator abgelaufenen. Aber kein Problem für die Tauchpumpe. :D
Jul/17-Werkvertrag
Aug/17-Vorbehaltausräumung
Sep/17-Planungsgespräch
Nov/17-Vorabzug
Apr/18-Bemusterung
Mai/18-Bauantrag
Jul/18-Ausführungspläne
Sep/18-Tiefbau/Bodenplatte
Okt/18-Hausstellung
Nov/18-Estrich
Dez/18-Innenausbau

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3397
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von BigNose82 » Mi 14. Nov 2018, 22:58

Passt ja fast :mrgreen:
Weißt du wie oft in den 24 h abgetaut wurde und wie die Luftfeuchtigkeit außen war?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Matthias84
Geselle
Beiträge: 174
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 22:42

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von Matthias84 » Do 15. Nov 2018, 09:22

Weiß nicht, muss ich später mal auslesen. Ich habe mir aber einen Tauvorgang angesehen und da läuft das Wasser richtig raus. Aber wir hatten sehr hohe Luftfeuchtigkeit >85%, teilweise Nebel.
Jul/17-Werkvertrag
Aug/17-Vorbehaltausräumung
Sep/17-Planungsgespräch
Nov/17-Vorabzug
Apr/18-Bemusterung
Mai/18-Bauantrag
Jul/18-Ausführungspläne
Sep/18-Tiefbau/Bodenplatte
Okt/18-Hausstellung
Nov/18-Estrich
Dez/18-Innenausbau

Benutzeravatar
Matthias84
Geselle
Beiträge: 174
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 22:42

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von Matthias84 » Do 15. Nov 2018, 17:57

Athe-Therm waren noch mal im Haus. Jetzt läuft die LWZ mit 1,9 Bar. Vom Gefühl sage ich mal es ist nun gleichmäßig wärmer im Haus.
Jul/17-Werkvertrag
Aug/17-Vorbehaltausräumung
Sep/17-Planungsgespräch
Nov/17-Vorabzug
Apr/18-Bemusterung
Mai/18-Bauantrag
Jul/18-Ausführungspläne
Sep/18-Tiefbau/Bodenplatte
Okt/18-Hausstellung
Nov/18-Estrich
Dez/18-Innenausbau

Benutzeravatar
Matthias84
Geselle
Beiträge: 174
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 22:42

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von Matthias84 » Mo 19. Nov 2018, 20:12

Heute wurde der Putz aufgetragen, nach zwei Tagen ist der Trocken genug um die Putzstreifen darüber zu putzen.
Die Verputzer haben auch den Verdichter LWZ ausgeschaltet damit die Abluft den Aussenputz nicht beschädigt. Nun läuft das Trockenheizprogramm letztlich doch über den Heizstab. :noe
Die erste Woche im Trockenprogramm hat die 304 täglich hundert kW gezogen. Wird später sicher weniger. Hoffentlich.... ;)
Jul/17-Werkvertrag
Aug/17-Vorbehaltausräumung
Sep/17-Planungsgespräch
Nov/17-Vorabzug
Apr/18-Bemusterung
Mai/18-Bauantrag
Jul/18-Ausführungspläne
Sep/18-Tiefbau/Bodenplatte
Okt/18-Hausstellung
Nov/18-Estrich
Dez/18-Innenausbau

bobokoko
Geselle
Beiträge: 217
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von bobokoko » Mo 19. Nov 2018, 23:52

Bei uns wurde das bei der Bemusterung direkt gesagt, dass das Estrichtrocknungsprogramm ausschließlich über den Heizstah laufen würde :naja

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3397
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von BigNose82 » Di 20. Nov 2018, 06:42

Oh Mann... Es ist unglaublich...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

wosch87
Ingenieur
Beiträge: 368
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von wosch87 » Di 20. Nov 2018, 21:13

@bobokoko: warte mal ab was der BL dann sagt / macht! Gott sei Dank gibt es da auch schon einige, die das als Mumpitz ansehen :)

bobokoko
Geselle
Beiträge: 217
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von bobokoko » Di 20. Nov 2018, 21:40

Na das will ich mal hoffen ;)

Benutzeravatar
Matthias84
Geselle
Beiträge: 174
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 22:42

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von Matthias84 » Di 20. Nov 2018, 21:58

Der Verdichter wird diese Woche wieder zugeschaltet. Dann ist der Putz so weit trocken das er durch die Abluft der LWZ keinen Schaden nimmt.
Jul/17-Werkvertrag
Aug/17-Vorbehaltausräumung
Sep/17-Planungsgespräch
Nov/17-Vorabzug
Apr/18-Bemusterung
Mai/18-Bauantrag
Jul/18-Ausführungspläne
Sep/18-Tiefbau/Bodenplatte
Okt/18-Hausstellung
Nov/18-Estrich
Dez/18-Innenausbau

Antworten