Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
JonasBeye
Ingenieur
Beiträge: 749
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:26

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von JonasBeye » Sa 23. Sep 2017, 15:19

Ich weiss ja nicht wie das beim UNO so ist aber ich würde die zwei Terassentüren zu einer mit 2m machen ohne den 40cm Pfosten dazwischen.
Wir bauen ein Neo311 mit 1,40m Kniestock, LWZ 304 und KFW40
KW48/16 Planungsgespräch
KW07/17 Vorabzüge
KW14/17 Bauantrag erteilt
KW23/17 Bemusterung
KW39/17 Bodenplatte (geplant war KW35/2017
Haustellung Oktober 17
Einzug Januar 2018

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von Casi » Sa 23. Sep 2017, 15:24

Da habt Ihr einen großen HWR. Ich vermute Ihr baut ohne Garage und Geräteraum? Soll denn trotzdem eine PV verbaut werden? Eine Schiebetür in der Wand ist möglich, allerdings brauchst Du auch den Bauraum dafür. Die Wand von dem Abstellraum ist recht kurz, oder? Könnte sein, dass die von der Länge her nicht in die Wand passt.
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

Benutzeravatar
Matthias84
Geselle
Beiträge: 106
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 22:42

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von Matthias84 » Sa 23. Sep 2017, 15:33

JonasBeye hat geschrieben:Ich weiss ja nicht wie das beim UNO so ist aber ich würde die zwei Terassentüren zu einer mit 2m machen ohne den 40cm Pfosten dazwischen.
Eine schöne Idee, im Haus meiner Eltern ist so eine Terassentür eingebaut. Wenn dort die Terassentür auf ganzer Länge geöffnet ist, ist es ein herlicher Übergang vom Wohnzimmer zum Garten.
Wir bauen ein Uno 2.0, LWZ 304, KFW40

Jul/17 - Werkvertrag
Aug/17 - Vorbehaltausräumung
Sep/17 - Planungsgespräch
Nov/17 - Vorabzug
Apr/18 - Bemusterung
Mai/18 - Bauantrag genehmigt
Jul/18 - Ausführungspläne
Jul/18 - Baustellengespräch

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2117
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von HB-NH2015 » Sa 23. Sep 2017, 15:33

Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Benutzeravatar
Matthias84
Geselle
Beiträge: 106
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 22:42

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von Matthias84 » Sa 23. Sep 2017, 15:40

Casi hat geschrieben:Da habt Ihr einen großen HWR. Ich vermute Ihr baut ohne Garage und Geräteraum? Soll denn trotzdem eine PV verbaut werden? Eine Schiebetür in der Wand ist möglich, allerdings brauchst Du auch den Bauraum dafür. Die Wand von dem Abstellraum ist recht kurz, oder? Könnte sein, dass die von der Länge her nicht in die Wand passt.
Im Moment hätten wir gerne links neben der Terrase ein Gartenhaus mit Schleppdach. Die Terasse wäre sozusagen nach links verlängert und durch das Schleppdach überdacht. Im Gartenhaus soll dann auch genug Platz für Fahrräder, Werkzeug usw. sein.
Mit der Garage hast du recht. Später kommt nur mal ein Carport :)
Wir bauen ein Uno 2.0, LWZ 304, KFW40

Jul/17 - Werkvertrag
Aug/17 - Vorbehaltausräumung
Sep/17 - Planungsgespräch
Nov/17 - Vorabzug
Apr/18 - Bemusterung
Mai/18 - Bauantrag genehmigt
Jul/18 - Ausführungspläne
Jul/18 - Baustellengespräch

Benutzeravatar
Matthias84
Geselle
Beiträge: 106
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 22:42

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von Matthias84 » Sa 23. Sep 2017, 15:44

Wenn ich die Bilder von HB-NH2015 meiner Frau zeige sagt die sicher gleich "Das will ich auch" :D
Danke für diesen Tipp
Wir bauen ein Uno 2.0, LWZ 304, KFW40

Jul/17 - Werkvertrag
Aug/17 - Vorbehaltausräumung
Sep/17 - Planungsgespräch
Nov/17 - Vorabzug
Apr/18 - Bemusterung
Mai/18 - Bauantrag genehmigt
Jul/18 - Ausführungspläne
Jul/18 - Baustellengespräch

YvoNad
Geselle
Beiträge: 115
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 11:54
Wohnort: 876xx

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von YvoNad » Sa 23. Sep 2017, 20:26

Hallo und viel Spaß bei der Planung!

Wir hatten auch das Uno im Auge, jedoch sagte man uns das hier keine Änderungen wie zB. Wände verschieben möglich ist und deswegen sind wir dann bei einem Vio gelandet.
Bin gespannt auf weitere Beiträge ;)
Das ist schon eine sehr aufregende Zeit, genießt es!

Benutzeravatar
Matthias84
Geselle
Beiträge: 106
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 22:42

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von Matthias84 » Sa 23. Sep 2017, 20:36

Danke,

Es stimmt, änderungen die eine neue berechnung der Statik benötigen sind beim Uno nicht möglich. Es werden aber verschiedene Grundrisse und auch Hausgrössen angeboten. Eine Variante gefiel uns halt so gut das wir nichts ändern möchten.
Wir bauen ein Uno 2.0, LWZ 304, KFW40

Jul/17 - Werkvertrag
Aug/17 - Vorbehaltausräumung
Sep/17 - Planungsgespräch
Nov/17 - Vorabzug
Apr/18 - Bemusterung
Mai/18 - Bauantrag genehmigt
Jul/18 - Ausführungspläne
Jul/18 - Baustellengespräch

SURM17
Ingenieur
Beiträge: 546
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 21:52
Wohnort: NRW

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von SURM17 » Sa 23. Sep 2017, 21:03

Matthias84 hat geschrieben:
JonasBeye hat geschrieben:Ich weiss ja nicht wie das beim UNO so ist aber ich würde die zwei Terassentüren zu einer mit 2m machen ohne den 40cm Pfosten dazwischen.
Eine schöne Idee, im Haus meiner Eltern ist so eine Terassentür eingebaut. Wenn dort die Terassentür auf ganzer Länge geöffnet ist, ist es ein herlicher Übergang vom Wohnzimmer zum Garten.
Oder eine große Hebeschiebetür um noch mehr Licht zu bringen?

Die Schiebetür am Abstellraum finde ich (abgesehen von dem mangelnden Platz) etwas teuer für einen Abstellraum? Die sind ja nicht sonderlich günstig.
Medley 300 - 2,15 Kniestock - LWZ - Großraumgarage - KNX

Baugenehmigung: 30.06.17
Bemusterung: 28.08.17
Bodenplatte: 06.11.17
Hausstellung: 18.12.17
Einzug: 31.03.18

Benutzeravatar
Matthias84
Geselle
Beiträge: 106
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 22:42

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von Matthias84 » Sa 23. Sep 2017, 21:38

Ich kenne nur die Preise für aufgsetzte Schiebetüren aus dem Internet. Der preis für eine Standard-Tür ist ja im Forum bekannt. Wie teuer wird das aufmustern zu einer Schiebetür bei FH sein? Hat da jemand Erfahrung?
Wir bauen ein Uno 2.0, LWZ 304, KFW40

Jul/17 - Werkvertrag
Aug/17 - Vorbehaltausräumung
Sep/17 - Planungsgespräch
Nov/17 - Vorabzug
Apr/18 - Bemusterung
Mai/18 - Bauantrag genehmigt
Jul/18 - Ausführungspläne
Jul/18 - Baustellengespräch

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 335
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von Neo2017 » Sa 23. Sep 2017, 22:25

Für die PSK Schiebetüre 300 x 215 zahlen wir 2636,24 € und bekommen für die 2-flügelige Dreh-Kipp-Türe 150 x 215 dafür 1062,71 € gutgeschrieben. Also waren das bei uns rund 1600 € Mehrpreis. Dazu kommen noch Mehrkosten von etwa 500 € für den größeren Rolladen, den wir gegebenenfalls noch durch einen Raffstore ersetzen wollen.
---Neo 212 in BaWü---

SURM17
Ingenieur
Beiträge: 546
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 21:52
Wohnort: NRW

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von SURM17 » So 24. Sep 2017, 10:24

Für die Schiebetür Innen musst du bei FH, wie bei allem, ungefähr mit dem 1,5 fachen Preis rechnen. ;)

Der Preis aus dem Internet ist meistens ohne Einbau. Auf die schnelle habe ich über die Suche hier nichts gefunden, es spricht aber nichts dagegen mal eure Sachbearbeiterin anzusprechen? Unsere hat uns den ein oder anderen Preis angefragt.
Medley 300 - 2,15 Kniestock - LWZ - Großraumgarage - KNX

Baugenehmigung: 30.06.17
Bemusterung: 28.08.17
Bodenplatte: 06.11.17
Hausstellung: 18.12.17
Einzug: 31.03.18

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 335
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von Neo2017 » So 24. Sep 2017, 10:54

Achso ihr redet von der innenliegenden Schiebetüre. Irgendwo hier im Forum hab ich mal so eine gesehen, die in der Wand verläuft.
---Neo 212 in BaWü---

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von Casi » So 24. Sep 2017, 10:59

Die außenliegende soll wohl um die €800 kosten. Wenn es dann eine aus Glas sein soll, etwa €1000.Allerdings muss ja die Wand für die innenliegende Schiebetür geändert werden. Auf jeder Wandseite muss ja eine Aufdopplung sein. Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass diese Wandänderung ca. €100 je m2 kosten soll. Im Dezember 2015 hat unsere Verkäuferin uns gesagt, dass solch eine Tür insgesamt ca. €1500 kosten sollte. Das war uns dann zu viel für nur eine Schiebetüre und sind da nicht weiter ins Detail gegangen.
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

Benutzeravatar
Matthias84
Geselle
Beiträge: 106
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 22:42

Re: Wir bauen ein UNO 2.0 in Brandenburg

Beitrag von Matthias84 » So 24. Sep 2017, 11:31

Alles recht teuer. Ein Freund ist Zimmermann, in seinem Haus hat er zuletzt acht neue Türen eingebaut. Das hat ihn 2500€ gekostet. Mal sehen was er sagt... aber die Schiebetüre ist im Moment nur eine Idee.
Wir bauen ein Uno 2.0, LWZ 304, KFW40

Jul/17 - Werkvertrag
Aug/17 - Vorbehaltausräumung
Sep/17 - Planungsgespräch
Nov/17 - Vorabzug
Apr/18 - Bemusterung
Mai/18 - Bauantrag genehmigt
Jul/18 - Ausführungspläne
Jul/18 - Baustellengespräch

Antworten