Angebot Medley 3.0 (Be- und Entlüftungsanlage)

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
Sembre
Praktikant
Beiträge: 4
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 10:56

Re: Angebot Medley 3.0 (Be- und Entlüftungsanlage)

Beitrag von Sembre » Mi 6. Sep 2017, 22:35

Casi hat geschrieben:Hallo Sebastian,

erst einmal willkommen im Forum. Die Entscheidung "KWL" würden wir heute auch wieder mit "pro" treffen. Wir haben ein KFW40 Plus Haus mit einer Lüftungsanlage . Diese hat drei Stufen und tagsüber sowie nachts steht diese immer auf Stufe 2. Wir haben nun ein paar Tage versucht nachts auf Stufe 1 laufen zu lassen. Ich habe jetzt gerade nicht die Volumenströme der Anlage im Kopf, aber wir haben dann nach drei Nächten wieder auf 2 gestellt. Die Luft ist immer schön frisch und es gibt nach dem Kochen keine unangenehmen Gerüche. Diese werden prima abtransportiert. Nach 6 Wochen in dem neuen Haus haben wir uns nun daran gewöhnt und lüften nun gar nicht mehr. Es sei denn, es gibt Pfannkuchen, dann reißen wir auch für 30 Minuten einmal die Fenster auf. Ich kann Euch nur so eine Anlage empfehlen. Diese ist ein echter Gewinn für unsere Lebensqualität.

In unserem alten Haus hatten wir auch einen Kaminofen und wollten eigentlich in dem neuen Haus auch einen. Als wir dann aber einmal bei Bekannten im Winder in einem Kampa-Haus mit KFW55 zu Besuch waren und der Ofen dort bollerte und die Raumtemperatur die 28°C überstieg, war für uns klar, dass wir in solch einem dichten und wärmegedämmten Haus keinen Kaminofen mehr haben wollten. Die Hitze verteilt sich sehr schnell in dem Haus und uns ist es halt zu warm und trocken. Aber das muss jeder für sich entscheiden, wo man seine Wohlfühltemperatur hat. da ist zum Glück jeder anders.

Jetzt wird gleich bestimmt B54 wegen dem Kamin intervenieren, aber das lasse ich jetzt über mich ergehen! :D ;)

WoW, erstmal DANKE für die zahlreichen Beiträge.

Kostet der Zehnder Comfoair 350D extra, also Aufpreis oder wie läuft das dann ab? Haben die den im Programm oder wie ist das?

lg

Sembre
Praktikant
Beiträge: 4
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 10:56

Re: Angebot Medley 3.0 (Be- und Entlüftungsanlage)

Beitrag von Sembre » Mi 6. Sep 2017, 22:44

Sorry wenn ich so "blöd" nachfrage, aber ich kenn mich leider mit so Lüftungsanlagen nicht aus! :-)

Also wenn ich den Zehnder Comfair 350D nehme ist das die komplette Anlage oder kommt da noch was dazu?
Aber der Holzofen wäre rein theoretisch mit dieser Anlage möglich? Denke die Frau möchte unbedingt einen Holzofen, sie liebt es einfach ;-) oder ist der echt ÜBERHAUPT nicht nötig

Danke schonmal :-)

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1351
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Angebot Medley 3.0 (Be- und Entlüftungsanlage)

Beitrag von Friedel » Mi 6. Sep 2017, 22:54

Was die Zehnder-Lüftung an Aufpreis kostet kann ich dir nicht sagen. Denke es wird sich aber im gleichen Rahmen wie bei der LWZ bewegen. Also ca. 5.000 Euro.

Die Zehnder ist dabei der Lüfterbaustein zur reinen Wärmepumpe von Viessmann.

Für die Beheizung des Hauses ist ein Ofen absolut nicht notwendig, sondern eher Luxus wie b54 bereits geschrieben hat.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Angebot Medley 3.0 (Be- und Entlüftungsanlage)

Beitrag von Casi » Do 7. Sep 2017, 18:03

Die Zehnder ist teurer und hat bei uns €6.500 gekostet. Wir haben die in Verbindung mit einer Erdwärmepumpe gewählt. Wenn Ihr eine Luft-Wasser-Wärmepumpe wählt, dann würde ich die Stiebel Eltron Trend nehmen. Die hat eine integriert und kostet dann nur €5000.
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

b54
-Moderator-
Beiträge: 3828
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Angebot Medley 3.0 (Be- und Entlüftungsanlage)

Beitrag von b54 » Fr 8. Sep 2017, 08:35

Ich würde der Erdwärme, vorausgesetzt man darf bohren, immer den Vorzug geben. Mit Körben oder Flächenkollektoren hat Fingerhaus leider 0 Erfahrung.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

JuMaNRW
Azubi
Beiträge: 74
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09

Re: Angebot Medley 3.0 (Be- und Entlüftungsanlage)

Beitrag von JuMaNRW » Fr 10. Nov 2017, 21:09

Friedel hat geschrieben:Was die Zehnder-Lüftung an Aufpreis kostet kann ich dir nicht sagen. Denke es wird sich aber im gleichen Rahmen wie bei der LWZ bewegen. Also ca. 5.000 Euro.
Mittlerweile leider schon 7.600,- (Okt. 2017)
Medley 300 in Finnentrop/Sauerland

08.11.17 Werkvertrag - 09.01.18 Architektengespräch - 09.02.18 Planungsprotokoll - 04.05.18 Vorabzüge - 05.06.18 Bauantrag - 16.08.18 Baugenehmigung - 17.+18.09. Bemusterung

JuMaNRW
Azubi
Beiträge: 74
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09

Re: Angebot Medley 3.0 (Be- und Entlüftungsanlage)

Beitrag von JuMaNRW » Sa 11. Nov 2017, 08:11

caphiwe hat geschrieben:]Änderungen können aber zu Problemen mit der KfW führen wenn dort finanziert wird. Genauso muss vor Vorhabensbeginn der Antrag dort erfolgen. Sprich erst ohne planen und so ein KfW-55er Haus anmelden und später auf KfW-40 oder 40 Plus wechseln weil man doch eine Belüftung nimmt ist sehr schwer bis unmöglich.
Also muss man schon bei Abschluss der Finanzierung wissen welchem KfW-Standard man bauen will oder interpretiere ich das falsch? Kenne die Abläufe der KfW leider nicht im Detail.
Medley 300 in Finnentrop/Sauerland

08.11.17 Werkvertrag - 09.01.18 Architektengespräch - 09.02.18 Planungsprotokoll - 04.05.18 Vorabzüge - 05.06.18 Bauantrag - 16.08.18 Baugenehmigung - 17.+18.09. Bemusterung

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 589
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Angebot Medley 3.0 (Be- und Entlüftungsanlage)

Beitrag von Elphaba206 » Sa 11. Nov 2017, 08:56

Ja, bei Abschluss der Finanzierung wird auch das KfW Programm festgelegt und so der Finanzierungsantrag gestellt.
Wenn ihr dann doch einen besseren KfW Standard erreichen würdet, wäre dies nicht mehr von Vorteil. Du erhäst die Konditionen des beantragten Programms. Zumindest wurde das uns so erklärt.
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

SURM17
Ingenieur
Beiträge: 546
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 21:52
Wohnort: NRW

Re: Angebot Medley 3.0 (Be- und Entlüftungsanlage)

Beitrag von SURM17 » Sa 11. Nov 2017, 10:41

Es ist (oder war zumindest) so wie Elphaba sagt. Wenn du in der Finanzierung ein KFW 152 Programm mit Tilgungszuschuss für KFW40 beantragst und nach dem Bau nur einen KFW55 Wert erreichst, wird dein Tilgungszuschuss gekürzt. Umgekehrt wird er aber nicht erhöht.
Medley 300 - 2,15 Kniestock - LWZ - Großraumgarage - KNX

Baugenehmigung: 30.06.17
Bemusterung: 28.08.17
Bodenplatte: 06.11.17
Hausstellung: 18.12.17
Einzug: 31.03.18

JuMaNRW
Azubi
Beiträge: 74
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09

Re: Angebot Medley 3.0 (Be- und Entlüftungsanlage)

Beitrag von JuMaNRW » Sa 11. Nov 2017, 19:46

Danke Euch beiden! Das ist echt gut zu wissen.

Gibts Neuigkeiten bei Sembre mit seinem Medley? :)
Medley 300 in Finnentrop/Sauerland

08.11.17 Werkvertrag - 09.01.18 Architektengespräch - 09.02.18 Planungsprotokoll - 04.05.18 Vorabzüge - 05.06.18 Bauantrag - 16.08.18 Baugenehmigung - 17.+18.09. Bemusterung

Antworten