Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
Clou7
Geselle
Beiträge: 107
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 14:31

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von Clou7 » Fr 25. Mai 2018, 12:30

Heute war jemand da und hat die Stellbretter erneuert und die restlichen Zigeln geklammert. Ich gucke Sonntag mal ob wirklich jede zweite geklammert ist. Montag kommt der Estrich endlich rein :)
Neo 211 mit WiGa LWZ Smart

Werkvertrag 3/17
Architektengespräch 5/17
Vorabzüge 8/17
Bauantrag raus 9/17
Bauantrag zurück 10/17
Bemusterung 12/17
Bodenplatte 04/18
Haustellung 19/18

Aktuell Estrichtrocknung

Oerny
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: Do 18. Jan 2018, 14:20

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von Oerny » Fr 25. Mai 2018, 15:00

Hi Clu7.
welchen Kniestock und welche Dachneigung hast du? Wir wollen auch Neo211 bauen und sind gerade bei den Vorabzügen. :) 1,60er Kniestock und aktuell 38DN. Wollen aber 25Grad.
Danke dir
Gruß
Björn

Clou7
Geselle
Beiträge: 107
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 14:31

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von Clou7 » Mo 28. Mai 2018, 15:24

Hi
Wir haben eine 1,3 m Kniestock. Ich finde es ausreichend. Unser Boxspringbett kann ganz an die Wand. Ich habe die Größe des 211 unterschätzt. Das Haus ist echt riesig. Bei der Bodenplatte kamen mir noch die Tränen weil es so klein wirkte.

Eine andere Sache habe ich. Samstag kam der Estrich rein und heute ist der Estrich immer noch nicht betretbar. Ist das normal ?
Es bilden sich Fußabdrücke. Oder ist das die Sinterschicht ?

LG
Dateianhänge
367A1520-2034-45B5-A7F5-5BA93A98356C.jpeg
Neo 211 mit WiGa LWZ Smart

Werkvertrag 3/17
Architektengespräch 5/17
Vorabzüge 8/17
Bauantrag raus 9/17
Bauantrag zurück 10/17
Bemusterung 12/17
Bodenplatte 04/18
Haustellung 19/18

Aktuell Estrichtrocknung

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 335
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von Neo2017 » Mo 28. Mai 2018, 17:15

Wenn der Samstag erst rein kam, dann hätte ich noch einen Tag gewartet mit dem Betreten. Zu uns hieß es 3-4 Tage warten. Nach 3 Tagen bin ich dann das erste Mal vorsichtig drauf und es gab keine Abdrücke
---Neo 212 in BaWü---

Benutzeravatar
Jens.Little
Geselle
Beiträge: 189
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 11:47
Wohnort: Pohlheim / Holzheim

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von Jens.Little » Mo 28. Mai 2018, 17:29

Vllt dürfen wir es mal bei Gelegenheit bewundern? Werden auch ein 211 / 1,30KS bauen .. warten aktuell auf unsere Vorabzüge..
08-07-2017: Werkvertrag abgeschlossen
04-08-2017: Bodengutachen
24-11-2017: Finanzierungszusage
24-11-2017: Vorbehalt ausgeräumt
24-11-2017: Notartermin (Grundstück / Bauplatz)
20-02-2018: Planungsgespräch
12-06-2018: 2. Vorabzug zurück an FH

Clou7
Geselle
Beiträge: 107
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 14:31

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von Clou7 » Mo 28. Mai 2018, 18:34

Hi,
Der Bauleiter meinte, man kann am Tag nach der Einbringung schon vorsichtig drauf laufen.

Am 15.06 wird es eine Baustellen Begehung geben organisiert von Fingerhaus da kann man die Baustelle besichtigen.

LG
Neo 211 mit WiGa LWZ Smart

Werkvertrag 3/17
Architektengespräch 5/17
Vorabzüge 8/17
Bauantrag raus 9/17
Bauantrag zurück 10/17
Bemusterung 12/17
Bodenplatte 04/18
Haustellung 19/18

Aktuell Estrichtrocknung

Joe1
Azubi
Beiträge: 31
Registriert: Di 14. Feb 2017, 19:17

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von Joe1 » Mo 28. Mai 2018, 23:10

Ich denke das ist die Sinterschicht. Sah bei uns auch so aus. Uns wurde von der "Estrichfirma"gesagt,wir können ihn einen Tag später betreten,haben aber auch zwei Tage länger gewartet.

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 335
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von Neo2017 » Di 29. Mai 2018, 07:34

Was habt ihr denn für einen Estrich? Wir haben Anhydritestrich und der war einen Tag nach der Einbringung noch sehr weich. Eine Sinterschicht gab es bei uns aber nicht. Der Bauleiter meinte das ist abhängig davon wie der Estrich hergestellt wird. Manchmal wird so ein Silo aufgestellt, bei uns kam ein LKW in dem alles angemischt und dann reingepumpt wurde
---Neo 212 in BaWü---

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 578
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von Elphaba206 » Di 29. Mai 2018, 08:24

Alle Fingerhäuser bekommen anhydrit, meine ich. Bei uns kam auch der Laster, wir hatten eine Sinterschicht und als wir nach 4 Tagen das erste Mal drauf sind, sah das genau so aus. Dürfte also alles normal sein ;)

Gesendet von meinem SM-A320FL mit Tapatalk

https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

Clou7
Geselle
Beiträge: 107
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 14:31

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von Clou7 » Di 29. Mai 2018, 19:38

Danke für die Rückmeldungen,
Heute bilden sich auch Fußabdrücke, das wird dann wohl die Sinterschicht sein. Wann habt ihr die sinterschicht abgetragen?
Morgen starte ich das Estrichprogramm... aktuell sind 25 Grad in der Bude

LG
Neo 211 mit WiGa LWZ Smart

Werkvertrag 3/17
Architektengespräch 5/17
Vorabzüge 8/17
Bauantrag raus 9/17
Bauantrag zurück 10/17
Bemusterung 12/17
Bodenplatte 04/18
Haustellung 19/18

Aktuell Estrichtrocknung

b54
-Moderator-
Beiträge: 3816
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von b54 » Di 29. Mai 2018, 21:25

Wir haben das direkt am Anfang gemacht, ist zwar ne Sauarbeit, aber dann ist es erledigt.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Benutzeravatar
Jens.Little
Geselle
Beiträge: 189
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 11:47
Wohnort: Pohlheim / Holzheim

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von Jens.Little » Do 31. Mai 2018, 07:34

Habe mal unseren KB angeschrieben, vllt können wir ja an der Besichtigung dran teilnehmen - würde uns jedenfalls freuen.

Danke für die Info!
08-07-2017: Werkvertrag abgeschlossen
04-08-2017: Bodengutachen
24-11-2017: Finanzierungszusage
24-11-2017: Vorbehalt ausgeräumt
24-11-2017: Notartermin (Grundstück / Bauplatz)
20-02-2018: Planungsgespräch
12-06-2018: 2. Vorabzug zurück an FH

Clou7
Geselle
Beiträge: 107
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 14:31

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von Clou7 » Do 31. Mai 2018, 11:42

Hi,
Ich habe gestern das estrichprogramm gestartet.
Ist das normal, dass erst 30 Grad in dem Haus sind ? Sockeltemperatur war schon voreingestellt. 5 Grad in 24 Stunden, ist das normal ?
Neo 211 mit WiGa LWZ Smart

Werkvertrag 3/17
Architektengespräch 5/17
Vorabzüge 8/17
Bauantrag raus 9/17
Bauantrag zurück 10/17
Bemusterung 12/17
Bodenplatte 04/18
Haustellung 19/18

Aktuell Estrichtrocknung

b54
-Moderator-
Beiträge: 3816
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von b54 » Do 31. Mai 2018, 12:31

Am Anfang geht das ja nicht so schnell, ist ja eine enorme Masse, die aufgeheizt werden muss.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2887
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von BigNose82 » Do 31. Mai 2018, 13:21

Schreibe doch mal die vollständigen Paramter hier rein
- Sockeltemp
- Dauer Sockel
- Max. Temp
- Dauer Max. Temp
- Steigung
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Antworten