VIO 4XX im EN-Kreis

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
b54
-Moderator-
Beiträge: 3828
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

VIO 4XX im EN-Kreis

Beitrag von b54 » Mo 14. Aug 2017, 22:04

Du weißt aber schon was die Gira Station kostet ? ;)
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Fump
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 06:47

Re: VIO 4XX im EN-Kreis

Beitrag von Fump » Mo 14. Aug 2017, 22:14

@MrWitchblade

Danke für deinen Beitrag.
Ich habe tatsächlich schon angefangen im Forum zu stöbern.
Andere Funksysteme scheinen nicht besser zu sein.
Der modulare Aufbau spricht mich besonders an.

Hast Du schon die Geschichte mit dem Feuchtigkeitsfühler ausprobiert?
Ich überlege diese über Leerrohre bis zur Bodenplatte zu
führen. Deine Idee, diese in die Wand zu setzen, gefällt mir sehr gut.
Die Erfahrung mit den Fittingen haben wir in unserem jetzigen Haus schon hinter uns. Hat mich nicht wirklich gefreut auch hier im Forum davon zu lesen. Daher wäre ein Frühwarnsystem wirklich interessant.

Gruß Fump

Fump
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 06:47

Re: VIO 4XX im EN-Kreis

Beitrag von Fump » Mo 14. Aug 2017, 22:21

Ja, Gira eben.
Wir benötigen hier aber nur die Aussenstation. Das Innenteil haben wir von der jetzigen Anlage über.
Ich denke halt drüber nach, weil wir hoffentlich nur einmal bauen und so richtig gut finde ich bisher keine andere Anlage.

MrWitchblade
Ingenieur
Beiträge: 314
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 00:58

Re: VIO 4XX im EN-Kreis

Beitrag von MrWitchblade » Mo 14. Aug 2017, 22:51

nein leider habe ich keine befriedigende Lösung was Feuchtesensoren für in die Wand oder auf die Bodenplatte gefunden. Entweder sind die Sensoren zu teuer, oder zu empfindlich. Batterie fällt aus. Ich weis noch nicht genau wie ich es löse. Vermutlich, falls ich etwas befriedigendes finde, werde ich durch Unterputzdosen an bestimmten Stellen im Haus (Bad ist so ein Hotspot) feuchtesensoren in die Wand schieben. Aber noch beobachte ich den Markt. Die ersten 5 Jahre habe ich ja erstmal Gewährleistung.. und bis dahin habe ich bestimmt eine Lösung gefunden...
Ich fürchte in diesem Bereich sind die kabelgebundenen Systeme im Vorteil...

Fump
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 06:47

Re: VIO 4XX im EN-Kreis

Beitrag von Fump » Di 15. Aug 2017, 08:03

Screenshot_20170815-080010-1024x1023.jpg
Screenshot_20170815-075805-1024x1038.jpg
Für alle die es vielleicht interessiert.

Gruß Fump

Antworten