Wir planen ein Neo 211B zu bauen ..

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir planen ein Neo 211B zu bauen ..

Beitrag von BigNose82 » Sa 30. Jun 2018, 11:46

Nein
Wenn bestimmte Abstände vorhanden sind, oder die Luftströme mit geeigneten Mitteln voneinander getrennt werden, gehts natürlich auch nebeneinander.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Jens.Little
Geselle
Beiträge: 205
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 11:47
Wohnort: Pohlheim / Holzheim
Kontaktdaten:

Re: Wir planen ein Neo 211B zu bauen ..

Beitrag von Jens.Little » So 1. Jul 2018, 08:27

Also ich gehe mal davon aus, dass wenn unser Architekt so plant und zeichnet es auch so i.O. ist. Kurzum davon weiß ich ehrlich gesagt nichts.

DuG Jens
08-07-2017: Werkvertrag
04-08-2017: Bodengutachen
24-11-2017: Finanzierungszusage
24-11-2017: Vorbehalt ausgeräumt
24-11-2017: Notartermin
20-02-2018: Planungsgespräch
12-06-2018: Vorabzug
09-08-2018: Baugenehmigung
10-10-2018: Bemusterung

Etaya
Azubi
Beiträge: 47
Registriert: Fr 23. Jun 2017, 21:13

Re: Wir planen ein Neo 211B zu bauen ..

Beitrag von Etaya » So 1. Jul 2018, 10:00

Ist kein Problem.
Wir sind in der Bemusterung noch ganz kurzfristig auf die LWZ 304 Trend umgeschwenkt und haben nun beide Öffnungen an der gleichen Hauswand, ca. 2m voneinander entfernt. Einziger Nachteil ist ein relativ langes, dickes Rohr unter der Decke, was bei Aufstellung über Eck natürlich sehr kurz gehalten werden kann.
Wir bauen ein Neo 2xx in Sachsen

06/17 Werkvertrag
08/17 Architekt
01/18 Vorabzüge
04/18 Bauantrag raus + genehmigt
06/18 Bemusterung

Reisegabel
Praktikant
Beiträge: 18
Registriert: Di 20. Mär 2018, 12:56
Wohnort: Waldsolms
Kontaktdaten:

Re: Wir planen ein Neo 211B zu bauen ..

Beitrag von Reisegabel » So 1. Jul 2018, 16:39

Viel Erfolg beim überbrücken der Zeit. Bei uns sind alle Planungen gleichzeitig am laufen :-) Warten noch auf das Ergebnis vom Architekten, aber Küche haben wir schon erledigt.
Wir bauen ein Medley 3.0 100 mit 1,30m Kniestock, Keller, Erdwärme Vitocal 222-G, Lüftung Vitovent 330-F, PV-Anlage, KfW 40+

03/18 Werksvertrag mit Rücktrittsrecht
05/18 Vorbehalt ausgeräumt

Unser Baublog: https://www.reisegabel.de/projekt-hausbau/

bobokoko
Geselle
Beiträge: 146
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Wir planen ein Neo 211B zu bauen ..

Beitrag von bobokoko » Mo 2. Jul 2018, 07:44

Etaya hat geschrieben:
So 1. Jul 2018, 10:00
Ist kein Problem.
Wir sind in der Bemusterung noch ganz kurzfristig auf die LWZ 304 Trend umgeschwenkt und haben nun beide Öffnungen an der gleichen Hauswand, ca. 2m voneinander entfernt. Einziger Nachteil ist ein relativ langes, dickes Rohr unter der Decke, was bei Aufstellung über Eck natürlich sehr kurz gehalten werden kann.
Das ist ja dann echt wieder interessant. Wir haben zur Heizung ein Beiblatt bekommen, wo genau das mit der Ecke beschrieben steht :noe
Also soviel dann zu Theorie und Praxis :naja

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir planen ein Neo 211B zu bauen ..

Beitrag von BigNose82 » Mo 2. Jul 2018, 07:58

Och Leute :-)

Macht es euch doch nicht so schwer... Das einzige, was zählt ist die Empfehlung des Herstellers. Weder ein Beiblatt, noch fadenscheinige Halbwissen-Aussagen oder gar "ist nicht zulässig".
01.PNG
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Jens.Little
Geselle
Beiträge: 205
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 11:47
Wohnort: Pohlheim / Holzheim
Kontaktdaten:

Re: Wir planen ein Neo 211B zu bauen ..

Beitrag von Jens.Little » Di 3. Jul 2018, 21:01

Heute hatten wir nochmal unser Finales Gespräch bzgl. den Erdarbeiten. Fixpreis und eine leichte Kostenreduktion waren das Ergebnis. Von daher können wir auch daran planungstechnisch einen Hacken machen ✅ Die Woche noch Küchenplanungstermine und nächste Woche die Bäder - es bleibt spannend ..
08-07-2017: Werkvertrag
04-08-2017: Bodengutachen
24-11-2017: Finanzierungszusage
24-11-2017: Vorbehalt ausgeräumt
24-11-2017: Notartermin
20-02-2018: Planungsgespräch
12-06-2018: Vorabzug
09-08-2018: Baugenehmigung
10-10-2018: Bemusterung

Julian89
Geselle
Beiträge: 192
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Wir planen ein Neo 211B zu bauen ..

Beitrag von Julian89 » Di 3. Jul 2018, 22:05

Dann habt ihr ja, meiner Meinung nach, die nervenaufreibendste Sache erledigt. Anstrengendes Volk die Tiefbauer 😃
Aber gute Sache mit dem Pauschalpreis, kann ich jedem nur ans Herz legen. Es gibt doch nichts über Planungssicherheit bei so einem Projekt.
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
02/18: Bauantrag raus
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Ausführungspläne
09/18: Tiefbau/Bodenplatte
Hausmontage: 01.11 :huepf

Benutzeravatar
Jens.Little
Geselle
Beiträge: 205
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 11:47
Wohnort: Pohlheim / Holzheim
Kontaktdaten:

Re: Wir planen ein Neo 211B zu bauen ..

Beitrag von Jens.Little » Di 3. Jul 2018, 22:14

Exakt, deswegen war das und auch so wichtig! Vor dieser Position hatten wir bislang am meisten schiss. Glücklicherweise handelt es sich um den Schwager meines Arbeitskollegen .. Von daher bin ich guter Dinge..
08-07-2017: Werkvertrag
04-08-2017: Bodengutachen
24-11-2017: Finanzierungszusage
24-11-2017: Vorbehalt ausgeräumt
24-11-2017: Notartermin
20-02-2018: Planungsgespräch
12-06-2018: Vorabzug
09-08-2018: Baugenehmigung
10-10-2018: Bemusterung

Antworten