Neo211 in Hessisch Lichtenau

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
SURM17
Ingenieur
Beiträge: 542
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 21:52
Wohnort: NRW

Re: Neo211 in Hessisch Lichtenau

Beitrag von SURM17 » Di 10. Okt 2017, 22:32

Vielleicht war euer Kontakt ja inzwischen so häufig, dass er das für angebracht hielt? :D
Medley 300 - 2,15 Kniestock - LWZ - Großraumgarage - KNX

Baugenehmigung: 30.06.
Bemusterung: 28.08.
Bodenplatte: 06.11.
Hausstellung: 18.12.
Aktuell: Estrich

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1276
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Neo211 in Hessisch Lichtenau

Beitrag von Friedel » Di 10. Okt 2017, 22:35

Hatte kurzzeitig Angst, dass er gleich noch Fotos schickt, aber er hat es dann doch gemerkt. :mrgreen:
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

Balu90
Azubi
Beiträge: 57
Registriert: Di 4. Jul 2017, 21:00

Re: Neo211 in Hessisch Lichtenau

Beitrag von Balu90 » Mi 11. Okt 2017, 20:16

Ich werde eure Empfehlungen wahrnehmen und mich ab nächster Woche als richtige Nervensäge bei den Tiefbauern melden :)

Nun...da ja schon keine Angebote von den Tiefbauer´n kommen momentan, so ist heut wenigstens die erste Rechnung von FingerHaus gekommen, 5% nach Bauantragsunterlagen
Neo211 auf Bodenplatte

03/17 Werkvertrag
06/17 Architektengespräch
08/17 Bodengutachten
09/17 Vorabzüge
11/17 Bauantrag
01/18 Bemusterung

Balu90
Azubi
Beiträge: 57
Registriert: Di 4. Jul 2017, 21:00

Re: Neo211 in Hessisch Lichtenau

Beitrag von Balu90 » Sa 14. Okt 2017, 19:33

Heut war ein Tiefbauer vor Ort, Grundstück angeschaut, erstellt jetzt ein Angebot. Tiefbauer ist gestern durch den Ort gefahren, beim Spazieren gehen zufällig aufgeschnappt. War heut auch noch hier im Ort mit Arbeiten beschäftigt.
Wie schon kommuniziert wurde, Tiefbauer telefonisch nerven und dranbleiben, als wie nur E-Mail versenden und warten, ist von Vorteil.
Für die Tiefbauer sind wir nur einer von vielen und müssen durch nerven immer wieder auf einen aufmerksam gemacht werden.

Haben uns heut gegen die geplante Zisterne entschieden, die für die Gartenbewässerung angedacht war.
Grund zum einen die Anschaffungskosten, des anderen sind im hinteren Bereich wo die Zisterne angedacht war, die Bodenverhältnisse dort nach Bodengutachten wird es Steinig-bis Felsig, erklärt wiederum warum niemand in diesem Neubaugebiet mit Keller baut. Auf der anderen Seite nichts ist unmöglich, immer eine Frage des Budgets.

Wir haben im Bauantrag die Regenrohre nach hinten gelegt/eingeplant, dadurch das die Zisterne jetzt entfällt, kann ich die Regenrohre nach vorne ans Haus verlegen lassen,
Denke das sollte für FingerHaus kein Problem sein oder? Die Ausführungspläne werden ja noch erstellt denke bis dahin kann man die Kleinigkeit problemlos ändern lassen.
Neo211 auf Bodenplatte

03/17 Werkvertrag
06/17 Architektengespräch
08/17 Bodengutachten
09/17 Vorabzüge
11/17 Bauantrag
01/18 Bemusterung

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 1964
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Neo211 in Hessisch Lichtenau

Beitrag von HB-NH2015 » Sa 14. Okt 2017, 19:45

Wir haben mit den Ausführungsplänen auch nochmal die Regenrohrposition geändert. Ist kein Problem.

Ja zum einen bringt man sich bei den Tiefbauern damit wieder in die Erinnerung, ist oftmals ja auch nicht böse gemeint aber die haben echt viel zu tun und ich hatte das Gefühl Büroarbeit war auch nicht so deren Favorit :-)

Und man darf auch nicht vergessen dass das auch Menschen sind, wenn sie merken dass Dir viel dran liegt und Du Dich hängen gelassen fühlst dann erweicht sich der ein oder andere vielleicht doch noch.
Eine E-Mail ignoriert sich einfacher, ist viel unpersönlicher.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

SURM17
Ingenieur
Beiträge: 542
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 21:52
Wohnort: NRW

Re: Neo211 in Hessisch Lichtenau

Beitrag von SURM17 » Sa 14. Okt 2017, 19:54

O-Ton von meinem Tiefbauer: Emails brauchst du nichts schicken...das geht bei uns unter. Ruf mich direkt an oder schick mir ne WhatsApp. :D
Medley 300 - 2,15 Kniestock - LWZ - Großraumgarage - KNX

Baugenehmigung: 30.06.
Bemusterung: 28.08.
Bodenplatte: 06.11.
Hausstellung: 18.12.
Aktuell: Estrich

Balu90
Azubi
Beiträge: 57
Registriert: Di 4. Jul 2017, 21:00

Re: Neo211 in Hessisch Lichtenau

Beitrag von Balu90 » Fr 12. Jan 2018, 18:23

Dann möchte ich auch mal wieder berichten.
Das Thema Erdarbeiten ist zum Glück in Auftrag gegeben. War ein sehr langer Kampf. Die Unterschiede von Tiefbauer zu Tiefbauer waren enorm. Der größte unterschied waren knapp 10.000 € für die selben arbeiten und Mengen.
Haben jetzt einen hoffentlich zuverlässigen Tiefbauer gefunden, beim Arbeitskollegen hat er sauber und zuverlässig gearbeitet, die Erdarbeiten und alles weiter was von Fingerhaus gefordert wird, mit Gründungs Polster für Stellfläche Pkw und Terrasse ist mit dem Angebot alles zusammen für 14.400 €. Die Erde sind circa 70 t werden bei Landwirten angeliefert, bereits mit dem Angebot enthalten, liefert der Tiefbauer die Erde auf den Feldern an. Dazu erwähnen ist das revisionskanal auf dem Grundstück schon vorhanden ist, sowie Versorgungsleitungen 1 Meter im Grundstück liegen.

Da wir immer zügig alle geforderten Unterlagen besorgt haben, Baugenehmigung nach vier Wochen vorlag und Finanzierungsbestätigung innerhalb von zwei Tagen, haben wir das Glück und sind ein sehr großes Stück vor gerutscht. Eingeplant waren wir für Stelltermin von unserem Haus für September 2018. Haben diese Woche einen Termin bekommen, dass unsere Haustellung in KW 26 erfolgt, Ende Juni. Bemusterung haben wir Ende Januar. Hätte nicht besser laufen können.

Baustrom haben wir auch Glück gehabt. Nachbar baut zur selben Zeit, haben einen Baustromkasten vom bekannten bekommen. Diesen können wir beim Nachbar anschließen. Teilen uns den Baustrom mit dem Nachbar. Soviel fällt ja an Strom nicht an, wenn anschließend alles einwandfrei verläuft mit dem Stromanschluss ins Haus. Somit Punkt Baustrom abgehakt und das erfreulicherweise recht kostengünstig.
Neo211 auf Bodenplatte

03/17 Werkvertrag
06/17 Architektengespräch
08/17 Bodengutachten
09/17 Vorabzüge
11/17 Bauantrag
01/18 Bemusterung

wosch87
Azubi
Beiträge: 84
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Neo211 in Hessisch Lichtenau

Beitrag von wosch87 » Fr 12. Jan 2018, 18:45

Jetzt muss ich mal dumm fragen: wieso war der ursprüngliche Termin denn September?! Das sind volle 18 Monate nach Werkvertrag, was steht denn in ebd.? Alles andere als ordentlich nach vorne zu rutschen wäre schon arg gewesen. Jetzt sind es die 15 Monate, in der Größenordnung man zur Zeit wohl liegt.

Balu90
Azubi
Beiträge: 57
Registriert: Di 4. Jul 2017, 21:00

Re: Neo211 in Hessisch Lichtenau

Beitrag von Balu90 » Fr 12. Jan 2018, 21:31

Bei Unterzeichnung vom Werkvertrag im März 2017 wurde seitens fingerhaus das 3. Quartal 2018 vermerkt.
Neo211 auf Bodenplatte

03/17 Werkvertrag
06/17 Architektengespräch
08/17 Bodengutachten
09/17 Vorabzüge
11/17 Bauantrag
01/18 Bemusterung

Balu90
Azubi
Beiträge: 57
Registriert: Di 4. Jul 2017, 21:00

Re: Neo211 in Hessisch Lichtenau

Beitrag von Balu90 » Fr 12. Jan 2018, 21:40

Kann aber gut damit zusammen hängen das wir anfangs bzw. 3 Wochen lang ein Vorbehalt zum Werkvertrag hatten, haben uns damals den alten Preis gesichert vor der Erhöhung von 3%. Nachdem dann die Finanzierung sicher gestellt war haben wir den Vorbehalt ausgeräumt. Denke dadurch ist das 3 Quartal erstanden.
Neo211 auf Bodenplatte

03/17 Werkvertrag
06/17 Architektengespräch
08/17 Bodengutachten
09/17 Vorabzüge
11/17 Bauantrag
01/18 Bemusterung

wosch87
Azubi
Beiträge: 84
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Neo211 in Hessisch Lichtenau

Beitrag von wosch87 » Sa 13. Jan 2018, 04:48

Ok, trotzdem krass im Q1 für Q3 vorgesehen zu werden!
Wenn man es von Anfang an weiß, bzw. sogar mit längeren Lieferzeiten rechnet und plant, ist es außer mit der Vorfreude, kein Problem. Ganz im Gegenteil, so rum ist es sicher besser für den Bauherr.
Uns hat man, wie vermutlich einigen, eine Lieferzeit von 11-12 Monaten in Aussicht gestellt. Da ist es schon blöd, wenn man dann bei 15 landet.
Wobei ich dazu sagen muss, dass Finanzierung und Bereitstellungszinsen, bei uns kein Problem darstellen und es kein hard end für den Umzug gibt. Daher, wie gesagt, nur ärgerlich, weil man es ja kaum erwarten kann :D

Balu90
Azubi
Beiträge: 57
Registriert: Di 4. Jul 2017, 21:00

Re: Neo211 in Hessisch Lichtenau

Beitrag von Balu90 » Sa 13. Jan 2018, 17:01

Man gewöhnt sich irgendwann an das warten. Spätestens nach der Suche nach einem Tiefbauer ist man abgehärtet. Und da wir im August den zweiten Nachwuchs bekommen haben, ist genug Beschäftigung vorhanden die das warten schneller vergehen lässt :)

Persönlich ist es besser wenn man Vorrutscht als wie weiter nach hinten zu landen, aber wem muss ich das schon erzählen ;)
Neo211 auf Bodenplatte

03/17 Werkvertrag
06/17 Architektengespräch
08/17 Bodengutachten
09/17 Vorabzüge
11/17 Bauantrag
01/18 Bemusterung

Balu90
Azubi
Beiträge: 57
Registriert: Di 4. Jul 2017, 21:00

Re: Neo211 in Hessisch Lichtenau

Beitrag von Balu90 » Sa 20. Jan 2018, 14:15

Guten Tag zusammen, wir haben endlich unsere Termine bekommen, Bodenplatte kommt in KW 20 und Hausstellung erfolgt in KW 26. Bemusterung haben wir Ende Januar.

Eine Frage an alle die schon fertig sind mit ihrem Bauvorhaben. Von Haustellung bis Einzug ins Haus, wie lange hat es bei euch gedauert?

Welche Arbeiten konntet ihr ausführen in der Zeit wo Fingerhaus Tätig war, wir lassen fast fertig bauen, machen Bodenbeläge, Streicharbeiten, Tapezierarbeiten und Innentüren Einbau selbst.

Besten Dank

Liebe Grüße
Neo211 auf Bodenplatte

03/17 Werkvertrag
06/17 Architektengespräch
08/17 Bodengutachten
09/17 Vorabzüge
11/17 Bauantrag
01/18 Bemusterung

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 271
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Neo211 in Hessisch Lichtenau

Beitrag von Dr. Bob » Sa 20. Jan 2018, 15:19

Stelltermin: Februar, Einzug Juni, wobei wir die Abnahme Ende Mai gemacht haben und FH zur Sicherheit 3 Wochen Puffer eingebaut hatte.

Selbst gemacht: Netzwerkkabel und Kabel für Einbauspots parallel zu Schilling, Druckwächter-Vormontage ebenfalls parallel zu Schilling.
Streichen ging nicht parallel zu irgend jemandem.... :-P
Parkett: teilweise parallel zu anderen Gewerken
VIO450 mit 176qm Wohnfläche mit Keller
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 1964
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Neo211 in Hessisch Lichtenau

Beitrag von HB-NH2015 » Sa 20. Jan 2018, 15:21

Bei uns hat es ziemlich genau 3 Monate von Hausstellung bis Einzug gedauert. 20. Februar bis 25. Mai
Die Übergabe war schon ein paar Tage früher (18. Mai)
Arbeiten haben wir (bis auf Türen und Sockelleisten) komplett parallel zu Fingerhaus gemacht.
Allerdings waren das "nur" die Bodenbeläge und in den ersten 2 Tagen das Netzwerk.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Antworten