Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 404
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von Neo2017 » Sa 3. Mär 2018, 20:08

Wir spachteln selbst. Die Abplatzungen sind meist um die Türen herum. Einmal direkt über einer Türe und einmal an der Seite. Da es Randbereiche der Platten sind is das mit spachteln auch nicht so einfach
---Neo 212 in BaWü---

b54
-Moderator-
Beiträge: 3835
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von b54 » Mo 5. Mär 2018, 08:59

An den Türen kommen ja noch die Zargen drauf, die decken schon einen guten Teil ab würde ich sagen.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 404
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von Neo2017 » Mo 5. Mär 2018, 09:45

Hier mal ein paar Fotos von den Schäden. Ist jetzt nix tragisches aber vielleicht wäre es einfacher die Platte schnell zu tauschen als nachher beim Spachteln ewig da rum zu machen.
Dateianhänge
IMG_0360.jpg
IMG_0359.jpg
---Neo 212 in BaWü---

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3290
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von BigNose82 » Mo 5. Mär 2018, 09:47

Das würde ich nicht machen. Die Pappe später sauber abschneiden und dann überspachteln. Die getackerte Platte da runter zu bekommen dauert drei Mal so lange...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

b54
-Moderator-
Beiträge: 3835
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von b54 » Mo 5. Mär 2018, 09:53

Jo, würde ich auch so machen.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

wosch87
Ingenieur
Beiträge: 323
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von wosch87 » Mo 5. Mär 2018, 13:21

Ich würde entweder den beschädigten Teil ausschneiden und ein neues Stück Rigips einsetzen, oder die ganze Platte tauschen. Die Beschädigungen schauen schon ordentlich aus, da ist es mit einmal drüber spachteln nicht getan würde ich sagen. Leider wird das ja auch nicht von den Zargen verdeckt so groß wie die Stellen sind...

bert
Azubi
Beiträge: 73
Registriert: Do 12. Okt 2017, 11:41

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von bert » Mo 5. Mär 2018, 18:17

Also ich find das schon etwas heftiger als ein paar kleine macken. Ich würd den Bauleiter mal darauf ansprechen. Schadet ja nie. Macht dir im Endeffekt ja Mehrarbeit das auszubessern.
viewtopic.php?t=4328 <- Hier steht alles

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 404
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von Neo2017 » Mo 5. Mär 2018, 21:18

Ja ich rede mal mit dem Bauleiter, ist ja schließlich nicht meine Schuld. Morgen oder Mittwoch kommt der sowieso mal vorbei, da spreche ich das mal an.
Seit heute sind die Schillinge im Haus und sind fleißig am Kabel ziehen. Bis Mittwoch Abend wollen die fertig sein.
Zwischensparrendämmung habe ich heute fertig bekommen, hat insgesamt 1,5 Tage gedauert (alleine). Morgen Vormittag leg ich das Netzwerkkabel rein, das ziehen mir die Schillinge dann mit in die Wände runter. Dann geht es weiter mit Dampfsperre im DG und Konterlattung. Es wird nicht langweilig. :-)
---Neo 212 in BaWü---

bert
Azubi
Beiträge: 73
Registriert: Do 12. Okt 2017, 11:41

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von bert » Mo 5. Mär 2018, 21:31

Sehr schön, das ist echt spannend. Ich freu mich schon darauf, wenn es bei uns endlich losgeht. Fühlt sich an wie die Ruhe vor dem Sturm. :D
viewtopic.php?t=4328 <- Hier steht alles

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 404
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von Neo2017 » Do 8. Mär 2018, 19:58

Also die beschädigten Gipsplatten werden nicht ausgetauscht, wir sollen das mit Gewebeband zuspachteln.
Die Elektriker sind gestern Abend fertig geworden. Ein paar Steckdosen und Taster haben aber gefehlt, die müssen erst bestellt werden.
Aber jetzt haben wir schon mal in jedem Raum Strom auf den Steckdosen, die Rollos funktionieren und wir haben Licht. Schilling war so nett und hat meine Baufassungen gleich an die Lampenauslässe drangeschraubt.
Die Dampfsperre haben wir auch heute fertig bekommen und mit der Lattung angefangen. Nebenbei werden noch Steckdosen erweitert und Netzwerkdosen muss ich auch noch einbauen.
---Neo 212 in BaWü---

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 404
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von Neo2017 » Do 8. Mär 2018, 22:14

Hier noch zwei aktuelle Bilder.
Die Elektriker haben gemeint, dass der Montagetrupp die Tackerlöcher in der Dampfsperre nicht abklebt. Kann das jemand bestätigen?
Dateianhänge
IMG_0394.jpg
IMG_0382.jpg
IMG_0421.jpg
IMG_0425.jpg
---Neo 212 in BaWü---

JennyW
Azubi
Beiträge: 53
Registriert: Do 1. Mär 2018, 23:56

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von JennyW » Do 8. Mär 2018, 22:27

Ob es der Stelltrupp macht oder nicht, kann ich leider nicht sagen. Uns wurde vom BL gesagt, alle Tackernadeln abzukleben. Viel Erfolg noch beim Hausbau 🍀

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 404
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von Neo2017 » Mo 12. Mär 2018, 22:46

Gut eine Woche nach Hausstellung haben wir das OG so gut wie fertig. Gipsplatten sind überall dran, bis auf zwei Platten im Kinderzimmer. Dort geht der Kamin nach oben und wir wissen immer noch nicht was wegen dem falschen Reinigungstürchen gemacht wird. Entweder muss der Kamin wieder raus oder es kann so irgendwie geändert werden. Bis Mittwoch will FH eine Lösung anbieten. Wir sind gespannt. Ist trotzdem ärgerlich dass wir das DG noch nicht fertig machen können. Ab morgen geht es an die Decken im EG.

Hat eigentlich jemand im Bad mit Dachschräge auch Spots darin verbaut? Hab mir mal ein Kabel da rein gelegt, weiß aber noch nicht ob ich da Spots rein machen werde.
---Neo 212 in BaWü---

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3290
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von BigNose82 » Mo 12. Mär 2018, 22:49

Wir haben ja nur sehr kurze Schrägen durch den 2,15 m Kniestock, aber ja, da sind auch Spots drin.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

b54
-Moderator-
Beiträge: 3835
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Beitrag von b54 » Di 13. Mär 2018, 08:11

Hier dito, ebenfalls Spot in der Schräge, Einbau durch Fingerhaus, im Nachhinein hätte ich den auch selber setzen können, einfach nen IP44 nehmen und fertig.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Antworten