Seite 10 von 21

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Verfasst: Mi 29. Nov 2017, 10:04
von MarkL.
naja die Vorgaben der Gemeinde sind ja bei den Sperrungen sehr unterschiedlich.
Mit der Sackgasse hast du ja noch Glück. wir mussten sogar ne Umleitung ausschildern.
War aber mit insgesamt 25 € Bearbeitungsgebühr und kostenloser leihe beim Bauhof noch günstiger.
Mussten nur für den Transport uns n Sprinter leihen (16 €) um die Barken, Schilder und Ständer zu transportieren.

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Verfasst: Mi 29. Nov 2017, 10:25
von BigNose82
Interessant wirds, wenn der Zuständige für die Straßenverkehrssicherheit sagt, dass ER doch der "Beamte" sei... ;-)

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Verfasst: Mi 29. Nov 2017, 15:48
von Neo2017
Haha, wenn das sogar der Beamte selbst sagt, dann muss ja was dran sein. :D

Bei uns sind seit heute Morgen drei Bauarbeiter von MB Effizienzkeller am werkeln. Unser Tiefbauer war auch teilweise mit dabei um den Graben der Versorgerleerrohre + Abwasser auszuheben. Die Bauarbeiter waren dann etwas verwundert dass so ein großer Bagger kam. Das war aber der kleinste den unser Tiefbauer momentan frei hatte. Dadurch ging es aber auch sehr schnell.
Heute Abend gibt es noch ein paar Bilder.

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Verfasst: Do 30. Nov 2017, 20:34
von Neo2017
So, hier die versprochenen Bilder.
Heute wurde bei 0 bis 1 °C und Schnee die Bodenplatte gegossen.
Insgesamt sind wir ganz zufrieden mit den durchgeführten Arbeiten, bis auf folgende Dinge:.
Wir hatten extra Sand für die Abwasserrohre besorgt und an der Baustelle gelagert. Es wurde aber nicht überall Sand um die Rohre eingefüllt, sondern teilweise nur Schotter. Jetzt ist sogar ein bisschen Sand übrig.
Die Abwasserleitung wurde nicht mal bis 2m außerhalb der Bodenplatte gelegt. Dadurch ist jetzt wenige cm neben der Bodenplatte das Loch. Wenn der Schotter hier abrutscht dann hängt unsere Bodenplatte in der Luft und reißt evtl.
Vom Bauleiter, der übrigens nicht dabei war, haben wir die Info bekommen, dass die Bodenplatte abgedeckt wird und wir eine Plane bekommen. Die Arbeiter wussten nichts davon und hatten auch keine Folie. Die haben gemeint man braucht die Platte nicht abdecken, da der Beton in 3 Stunden schon abgebunden hat und man dann schon drauf laufen könnte. Ich war gerade (5 Stunden später) dort und habe mir das angeschaut. Der Beton ist noch weich wie Pudding.

Die Betonpumpe hat auf der Straße einen riesigen Ölfleck hinterlassen.
Wie wurde bei euch die Baustelle hinterlassen? Bei uns liegt der Boden voll mit irgendwelchen Etiketten von Baumaterial und ein Müllsack und Reste der Dämmung und Kaffeebecher liegen herum. Steht nicht in der BuL dass der Müll mitgenommen wird?

Werde das natürlich auch alles an unseren Bauleiter melden, der telefonisch leider nicht zu erreichen ist.

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Verfasst: Do 30. Nov 2017, 20:39
von Neo2017
Hier noch ein Bild von der fertigen Bodenplatte

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Verfasst: Do 30. Nov 2017, 21:10
von Chk
Unsere Baustelle wurde absolut sauber und ordentlich hinterlassen; sowohl von den Bodenplattenbauern, als nun auch von allen anderen Beteiligten.

Da würde ich einfach mal telefonisch Bescheid geben, glaube nicht dass FH sich das so als akzeptabel vorstellt.

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Verfasst: Do 30. Nov 2017, 21:11
von Chk
Unsere Baustelle wurde absolut sauber und ordentlich hinterlassen; sowohl von den Bodenplattenbauern, als nun auch von allen anderen Beteiligten.

Da würde ich einfach mal telefonisch Bescheid geben, glaube nicht dass FH sich das so als akzeptabel vorstellt.

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Verfasst: Do 30. Nov 2017, 21:15
von HB-NH2015
Kommt da beim Keller nicht nochmal eine Dämmung unter die Bodenplatte?
Ich seh da Schotterpolster dann nur eine Folie und direkt weiter mit Beton/Stahl.

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Verfasst: Do 30. Nov 2017, 21:22
von Dr. Bob
Bei uns kam nur eine Dämmung unter den Kellervorraum, da die Treppe nach oben nicht abgeschlossen ist. Wenn der Keller nicht beheizt ist, gibts nur ne Dämmung an den Wänden, nicht unter der Platte (KfW55).
Im Nachhinein denke ich mir, ich hätte überall ne Dämmubg darunter bauen lassen sollen, aber wie sagt Lothar Matthäus so schön: Wäre, wäre, Fahrradkette :-D

edit: bei uns war immer alles sauber, die haben alles mitgenommen

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Verfasst: Do 30. Nov 2017, 22:17
von Neo2017
Genau, wir haben auch nur eine Dämmung unter dem Treppenhaus bekommen, wie bei Dr. Bob.
Man sieht auf dem einen Bild, dass das Gründungspolster dort 10 cm tiefer ist. Dort wurden dann die Dämmplatten reingelegt.

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Verfasst: Do 30. Nov 2017, 22:27
von Dr. Bob
btw: ich fands während wir auf den Keller gewartet haben und die blanke Bodenplatte da lag sehr witzig, dass in dem von unten gedämmten Bereich Schnee und Eis liegen blieb und der Rest abgeschmolzen ist. Funktioniert also offensichtlich :-D

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Verfasst: Do 30. Nov 2017, 22:31
von Neo2017
Das muss ich auch mal beobachten, soll ja noch etwas schneien.
Wie lange habt ihr denn noch auf den Keller warten müssen? Unserer kommt schon am Mittwoch nächste Woche, sind also nur noch ein paar Tage.

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Verfasst: Do 30. Nov 2017, 22:55
von Dr. Bob
Bei uns waren es 3 Wochen-vor Weihnachten die Platte und in der 2. Januarwoche der Keller. Und am 21.2. Hausstellung

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Verfasst: Do 30. Nov 2017, 23:10
von Neo2017
Hausstellung soll bei uns leider erst in der ersten Märzwoche sein.

Re: Wir bauen ein Neo 212 mit Keller in Ba-Wü

Verfasst: Do 30. Nov 2017, 23:13
von Elphaba206
Wir haben die Bodenplatte an einem Montag bekommen und der Keller kam am Freitag. Ebenfalls MB Effizienzkeller.

Am Tag des Gießens war starker Regen vorhergesagt. Wir hatten am Freitag zuvor die Bewährung der Platte von einer Gutachterin ansehen lassen und die Mitarbeiter von MB wurden von ihr auf eine Plane angesprochen, für den Fall, dass die Wettervorhersage zutrifft.
Zunächst meinten sie, dass etwas Regen dem Beton ja nichts ausmacht und daher keine Plane geplant sei. Als wir am Montag die gegossene Platte angeschaut haben, lag dann doch eine Plane drauf. Der Vorarbeiter sagte mir dann, dass sie noch eine Plane besorgt hätten, um doch sicher zu gehen, dass der Beton nicht durch Starkregen ausgewaschen wird.

An der Baustelle waren keine Müllsäcke mehr, aber Etiketten und einige Reste der Bewährung (ich denke es waren Transportsicherungen oder ähnliches) lagen auch bei uns rum. Da es bei euch ja deutlich darüber hinaus geht, würde ich dies auf jeden Fall beim BL monieren.